Die Zeit rennt. Die ersten Tage der neuen Woche sind bereits gezählt und der Blick richtet sich schon wieder auf das kommende Fußball-Wochenende der Ost-Clubs. Nachdem die ersten Spieltage in den Ligen nicht für alle Ostvereine unbedingt überzeugend verliefen, stehen einige schwere Aufgaben an diesem Wochenende bevor. Im Fokus steht zum Beispiel der Erstliga-Aufsteiger von Union Berlin. Wie reagieren die Köpenicker nach dem 0:4 im Auftaktspielt gegen RB Leipzig?
Ebenso lohnt sich an diesem Wochenende besonders der Blick in die 3. Liga, wo gleich mehrere brisante Duelle bevorstehen. Das krisengeschüttelte Chemnitz muss bei der Zweiten vom FC Bayern München ran, der Hallescher FC reist ebenfalls in den Süden nach Unterhaching. Diese und alle weiteren Auftritte der Ost-Clubs haben wir in der Analyse einmal ganz genau unter die Lupe genommen.

Unsere Top Wett-Empfehlungen für das kommende Wochenende

1. Bundesliga Vorschau FC Augsburg vs. 1. FC Union Berlin

Die Euphorie beim 1. FC Union Berlin war vor dem Auftakt in die Bundesliga natürlich enorm groß. Zum ersten Mal überhaupt kicken die Eisernen in der höchsten deutschen Spielklasse und hier möchte man natürlich jetzt auch erst einmal bleiben. Aber: Dann müssen etwas andere Leistungen her. Gegen RB Leipzig setzte es ein sattes 0:4 zuhause, womit der gute Pokal-Auftritt vom 6:0 gegen Germania Halberstadt erst einmal in den Schatten gestellt wurde. Ist das möglicherweise alles doch etwas eine Nummer zu groß für Union?

Ähnlich schlecht präsentiert hat sich allerdings auch der kommende Gegner vom FC Augsburg. Die Augsburger mussten zum Auftakt bei Borussia Dortmund auflaufen und kamen beim 1:5 übel unter die Räder. Für den FCA geht die Krisenzeit damit erst einmal weiter. Schon im Pokal blamierten sich die bayerischen Schwaben mit 1:2 beim SC Verl. Kein echtes Trauerspiel, aber schon eine Begegnung mit Druck auf dem Kessel. Wir gehen hier von eher wenigen Toren aus und sichern uns für das Under 2.5 mit einer 1,90 bei bet365 die beste Wettquote.

1. Bundesliga Analyse RB Leipzig vs. Eintracht Frankfurt

Mit einer richtig breiten Brust dürften dann diesem Bundesliga-Spieltag die Kicker von RB Leipzig vor ihren Heim-Fans auflaufen. Die Bullen haben einen starken Auftaktsieg beim 4:0 in Berlin eingefahren und wollen diesen jetzt vor den eigenen Fans bestätigen. Im Pokal lief es für die Truppe von Trainer Julian Nagelsmann mit einem 3:2 beim VfL Osnabrück ebenfalls ansprechend. Nur eine Pleite wurde zudem in den letzten fünf Spielen eingefahren – beim 1:3 gegen Aston Villa.

Mit richtig viel Schwung rückt im Bullenstall an diesem Wochenende aber auch der Gast von Eintracht Frankfurt an. Die Hessen konnten in ihren letzten fünf Spielen fünf Siege einfahren und blieben zum Beispiel in den letzten zwei Partien auch ohne Gegentor. Nach einem 1:0 zuhause gegen Vaduz in der Europa-League-Quali wurde am ersten Spieltag in der Liga ein 1:0 gegen Hoffenheim verbucht. Chancenlos ist die Eintracht bei RB also wohl nicht.

Tipico Bonus Banner 100 Euro

2. Bundesliga: FC Erzgebirge Aue vs. VfB Stuttgart

Der FC Erzgebirge Aue gehört in der 2. Bundesliga derzeit zu den positiven Erscheinungen. Die Auer konnten in drei Spielen immerhin sechs Punkte einfahren und haben sich damit auf dem fünften Platz der Tabelle niedergelassen. Eine stabile Ausbeute und vor allem offensiv haben die Erzgebirgler mit sechs Treffern durchaus Spaß gemacht. So gab es zum Beispiel einen 2:0 Erfolg zum Auftakt in Fürth, danach ein 3:2 gegen Wiesbaden und ein 1:3 gegen Arminia Bielefeld. Die Aufgabe am kommenden Freitag (23. August 2019) um 18.30 Uhr wird mit dem VfB Stuttgart allerdings noch etwas schwieriger.

Die Schwaben haben am vergangenen Spieltag einen 2:1 Sieg gegen den FC St. Pauli vermelden können und stehen mit sieben Punkten zusammen mit dem HSV an der Tabellenspitze. Erwartungsgemäß muss man sagen, auch wenn der VfB nicht in allen Partien den überzeugendsten Eindruck hinterlassen konnte. Aue könnte unangenehm werden und ist offensiv schwer einzufangen. Wir rechnen mit einem Torerfolg auf beiden Seiten und greifen hierfür auf die Bestquote von 1,66 bei Betway zurück.

2. Bundesliga Vorhersage SV Darmstadt 98 vs. SG Dynamo Dresden

Was für ein Rückschlag für den SV Darmstadt 98. Für die Lilien lief der Auftakt in die neue Saison eigentlich gar nicht verkehrt. Die Darmstädter konnten sich in Hamburg beim HSV am ersten Spieltag über ein 1:1 freuen, anschließend wurde zuhause gegen Kiel sogar ein 2:0 Sieg eingefahren. Nachdem auch im Pokal der FC Oberneuland mit 6:1 besiegt wurde, kam gegen den VfL Osnabrück am letzten Wochenende beim 0:4 allerdings der große Einbruch. Die große Preisfrage: Wird der SVD diesen Rückschlag verkraften oder gibt es jetzt den Absturz in die Krise?

Deutlich besser in Form ist jedenfalls der Ost-Club von Dynamo Dresden. Die Dynamos zeigen aktuell einen entgegengesetzten Trend. Nachdem der Auftakt in die Saison gleich mit einem 0:1 gegen Nürnberg und einem 2:4 gegen Karlsruhe verhauen wurde, gab es im Pokal gegen Dassendorf ein 3:0. Das hat offenbar auch für die Liga gepusht, denn gegen Heidenheim wurde am dritten Spieltag im eigenen Stadion ein 2:1 eingefahren. Natürlich ist es nicht einfach, bei den Lilien zu bestehen. Mindestens ein Punkt kann hier für Dresden aber möglich sein.

Bwin Bonus Banner 100 Euro

3. Liga Analyse für FC Ingolstadt vs. FC Hansa Rostock

Der FC Ingolstadt liefert in der 3. Liga bisher erwartungsgerecht ab. Fünf Spiele sind absolviert, die Schanzer haben bereits satte 13 Zähler auf dem Konto. Eine Niederlage wurde lediglich im Pokal geschluckt, wo man sich mit 0:1 gegen den FC Nürnberg geschlagen geben musste. Abgesehen davon stehen in den letzten fünf Spielen zum Beispiel ein 3:0 in Uerdingen, ein 3:0 gegen Würzburg oder ein 3:2 gegen den MSV Duisburg auf der Haben-Seite.

Sicher ist also: Der FC Hansa Rostock bekommt hier eine richtig schwere Aufgabe gestellt. Das an sich wäre wohl kaum dramatisch, allerdings ist die Stimmung auf der Kogge insgesamt eher bedrückt. Im Pokal gab es ein 0:1 gegen den VfB Stuttgart, das gleiche Ergebnis stand auch zuvor schon beim 0:1 gegen Unterhaching und danach beim 0:1 gegen Sonnenhof auf der Anzeigetafel. Die Rostocker sind also echte Minimalisten, wenn auch in die falsche Richtung. Angesichts der letzten Partien der Ingolstädter dürfte der FC allerdings schon zufrieden sein, wenn es dieses Mal nur bei einer Niederlage mit jenem einen Tor Rückstand kommt.

3. Liga Wett-Tipp 1. FC Magdeburg vs. TSV 1860 München

Beim 1. FC Magdeburg blickt man aktuell auf einen eher mäßigen Saisonstart. Eigentlich ist die Ausbeute mit sechs Punkten nach fünf Spielen nicht ganz so unterirdisch, für die Ansprüche der Magdeburger aber zu wenig. Und es wären auch einige Punkte mehr durchaus drin gewesen. So gab es zum Beispiel nur ein 0:0 im Derby gegen Zwickau, anschließend auch nur ein 1:1 im Match gegen Waldhof Mannheim. Einen Dreier konnte der FCM dann auswärts beim 3:1 in Meppen einfahren, bevor es im Pokal gegen Freiburg beim 0:1 in der Verlängerung wieder einen Rückschlag gab. Das letzte Ligaspiel endete mit einem 0:0 gegen Chemnitz.

Ähnliche Probleme haben im Prinzip auch die Gäste aus München. Die Bayern haben ihren einzigen Dreier beim 3:0 gegen Zwickau eingefahren. Davor allerdings gab es in zwei Spielen nur ein 1:1 gegen Münster und ein 1:2 gegen Eintracht Braunschweig. Nachgelegt werden konnte nach dem Sieg ebenfalls nicht. Stattdessen gab es ein 0:4 gegen Waldhof Mannheim und ein 0:0 gegen Meppen. Stellt sich der FCM nicht allzu ungeschickt an, dürfte hier ein Heim-Dreier drin sein. Die beste Quote für den Heimsieg macht mit einer 1,90 der Wettanbieter William Hill klar.

3. Liga Prognose FC Bayern München II vs. Chemnitzer FC

Sowohl für die erste Mannschaft der Bayern als auch für die zweite Mannschaft lief der Start in die neue Spielzeit eher mittelmäßig. Die Nachwuchskicker sind mit einem bitteren 1:3 gegen Würzburg in die Saison gestartet. Danach wurde ein Sieg beim 2:1 gegen Uerdingen verbucht, der allerdings nicht bestätigt werden konnte. Anschließend gab es ein 1:2 gegen Rostock, danach ein 2:5 gegen Viktoria Köln. Eine positive Tendenz zeigte sich im letzten Match gegen Halle, welches die Münchener mit 2:1 gewinnen konnten.

Beim Chemnitzer FC ist die Lage hingegen unverändert kritisch. Erst zwei Punkte hat der CFC einfahren können, das ist gleichbedeutend mit Tabellenplatz 19. Kurioserweise gab es nur eine Mannschaft, die noch mehr Gegentore als Chemnitz zugelassen hat: Der jetzige Gegner aus Bayern. Während die Münchener aber wenigstens punkten konnten, gab es für den CFC in den letzten vier Ligaspielen drei Pleiten und ein 0:0 gegen Magdeburg. Schwer zu sagen, ob es in München jetzt erfolgreicher wird.

3. Liga Wett-Empfehlung SV Meppen vs. Carl Zeiss Jena

Mit fünf Punkten steht der SV Meppen in der Tabelle derzeit auf dem 16. Platz. Das ist keine sonderlich gute Ausbeute, wobei aber vereinzelt eigentlich ansprechende Leistungen gezeigt werden konnten. Nachdem man gegen Zwickau zum Beispiel ein 0:2 schlucken musste, gab es in Mannheim ein 0:0 und anschließend einen 4:2 Sieg in Chemnitz. Genau danach zeigt die Leistungskurve aber wieder nach unten. Gegen Magdeburg holte man sich ein 1:3 ab, danach folgte ein mageres 0:0 bei den Löwen in München.

Das mit Abstand größte Sorgenkind der 3. Liga ist allerdings Carl Zeiss Jena. Für Jena gab es in den fünf Partien bisher erst zwei Treffer, gleich zehn Gegentore und noch keinen einzigen Punkt. Am letzten Spieltag verlor Carl Zeiss mit 1:2 gegen Mannheim, davor mit 0:2 gegen Zwickau, 0:2 gegen Braunschweig, 0:2 gegen Münster und 1:2 gegen Ingolstadt. Tendenz? Schwer zu sagen.

3. Liga Vorhersage für SpVgg Unterhaching vs. Hallescher FC

Zu einem wirklich heißen Duell kommt es an diesem Spieltag in der 3. Liga in Unterhaching. Die Hachinger sind mit insgesamt elf Punkten als Tabellenvierter richtig gut mit dabei und in direkter Reichweite zur Tabellenspitze. Elf Buden wurden auch erzielt, sieben Gegentore gab es dagegen erst. Zwei Mal in Folge blieb Unterhaching beim 2:0 gegen Viktoria Köln und dem 1:0 gegen Rostock sogar ohne Gegentor. Eine Niederlage gab es in dieser Saison noch nicht.

Ebenfalls gut mit dabei ist aber auch der Gast vom Hallescher FC. Die Haller-Kicker mussten am letzten Wochenende ein 1:2 gegen Bayern II schlucken, haben sich vorher aber schon einige Zähler sichern können. So gab es ein 3:1 gegen Chemnitz, ein 2:0 gegen Köln und ein 1:0 gegen Rostock. Im Pokal folgte für Halle das Aus nach einem 3:5 in der Verlängerung gegen Wolfsburg.

Steuerfrei bei Tipico auf alle Spiele wetten!

Artikel:
Sportwetten Analyse & Vorschau: Das Wochenende der Ost-Clubs
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1