Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: FC Erzgebirge Aue (Seite 1 von 3)

Aue: Ben Zolinski kommt als sechster Neuer

In drei Tagen geht es für den FC Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga wieder um Punkte. Nachdem man sich im DFB-Pokal in der ersten Runde gegen den SSV Ulm (0:2) nicht gerade von der besten Seite gezeigt hat, soll es in der Liga deutlich besser laufen. Mit dabei behilflich sein soll auch die neue Offensivkraft Ben Zolinski. Die Auer sicherten sich die Dienste des 28-Jährigen Mittelstürmers.
Weiterlesen

Erzgebirge Aue versucht es mit Geduld auf dem Transfermarkt

Ist Geduld das Gebot der Stunde? Die Konkurrenz ist der 2. Bundesliga schraubt fleißig im Kader für die nächste Spielzeit. Und der FC Erzgebirge Aue? Nichts! Bislang konnte kein Transfer vermeldet werden. Einem grassierenden Gerücht erteilte Präsident Helge Leonhardt schon eine Absage. Doch ein Wechsel aus der Slowakei könnte kurz bevorstehen. Generell ist die Marschroute jedoch klar. Der FCE spielt auf Zeit und vielleicht ist es genau die richtige Entscheidung. Denn der Transfermarkt funktioniert im Sommer des Jahres 2020 anders. Immerhin sind die Öffnungszeiten bis in den Oktober ausgedehnt. Spekuliert Leonhardt auf späte Transfer-Schnapper?

Natürlich beobachten wir von Ostfußball die Entwicklung beim FC Erzgebirge Aue ganz genau. Immerhin gehören die Veilchen zu den wenigen Ostclubs im deutschen Profifußball. Bei den Transfers waren die Auer bislang nicht zurückhaltend, sie waren schlicht und ergreifend gar nicht aktiv. Doch Hektik braucht nicht aufkommen. Die Saison startet am 11. bis 14. September mit der 1. Runde im DFB-Pokal. Das Transferfenster schließt hingegen erst am 5. Oktober 2020. Durch die Corona-Pandemie hat sich nämlich die abgelaufene Saison und damit auch der Zeitplan für Transfers nach hinten verschoben.
Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Lizenz erhalten – und ab in Quarantäne

Der FC Erzgebirge Aue hat in den letzten Tagen einige wilde Emotionen durchmachen müssen. Los ging es zunächst sehr positiv. Ende April konnte der Verein vermelden, dass die DFL die Lizenz für die kommende Zweitliga-Saison erteilt hat. Ein freudiges Ergebnis, welches so jedoch auch erwartet worden war. Für ein wenig mehr Aufregung sorgt derzeit die Quarantäne des Clubs, nachdem eine Person aus dem Team-Umfeld positiv auf das Coronavirus getestet wurde.
Weiterlesen

Erzgebirge Aue ohne Probleme: Acht Spieler vor Vertragsende

Die aktuelle Gesundheitskrise stellt viele Vereine vor große Herausforderungen. Geschäftsführer Michael Voigt vom FC Erzgebirge Aue sprach bereits vom schlimmsten Fall. Da er für die Finanzen zuständig ist, war der Wegfall von bis zu 2,5 Millionen Euro gemeint. Diese Summe würde jedoch das Ausbleiben der Zuschauer, der Wegfall von Sponsorengeldern und die fehlende TV-Rate bedingen. Tatsächlich zeichnet sich jedoch eine Tendenz ab, dass im Mai wieder gespielt wird. Dennoch stehen – stand jetzt – acht Spieler vor ihrem Vertragsende. Und mit der noch nicht final geklärten Finanzlage gehen Verlängerungen nicht so leicht von der Hand.

Voigt blickt jedoch über die Saison hinaus und sieht die Veilchen nicht in Insolvenzgefahr. „Wir haben in den vergangenen Jahren gut gewirtschaftet und nie über unsere Verhältnisse gelebt. Das zahlt sich in so einer Krise aus.“ Recht hat er. Wir von Ostfußball haben zudem ermittelt, dass der FC Erzgebirge Aue sogar für die nächste Saison tadellos aufgestellt ist. Kleinere Baustellen wären noch zu schließen. Doch das „Projekt 2023“ von Präsident Helge Leonhardt war rückblickend ein Glücksgriff. Dadurch sind weniger Kontrakte vakant. Anders sieht es nämlich bei den Verträgen von Dynamo Dresden aus. Weiterlesen

Erzgebirge: Fan-Hass nach Derby-Pleite gegen Dresden

Es gibt Spiele, die darfst du als Fußballmannschaft einfach nicht zu verlieren. Hierzu gehören zum Beispiel Auf- und Abstiegsduelle, aber vor allem auch die Derbys. Nichts enttäuscht die Anhänger mehr, als gegen einen Konkurrenten aus der Nachbarschaft das Nachsehen zu haben. Wie groß die Enttäuschung sein kann, bekommt man derzeit im Erzgebirge zu Gesicht. Am Tag nach der Derby-Pleite gegen Dresden ließen einige Anhänger ihrem Frust freien Lauf.
Weiterlesen

Aue: Trainer Schuster sieht positive Richtung

Am letzten Wochenende hat sich der FC Erzgebirge Aue recht mühsam ein 0:0 beim VfL Osnabrück erarbeitet. Die Sachsen sind damit weiterhin im Jahre 2020 ohne Dreier in den Pflichtspielen. Obwohl das gemeinsam mit dem Abrutschen in der Tabelle nicht gerade für eine starke Entwicklung steht, möchte Coach Dirk Schuster genau die erkennen können.
Weiterlesen

Erzgebirge Aue 2020: Wie lange hält der Sinkflug an?

Nach Abschluss des Jahres 2019 hatte Erzgebirge Aue 29 Punkte auf dem Konto. Die Veilchen waren in Schlagdistanz zum Aufstiegstrio um den VfB Stuttgart, dem Hamburger SV und Arminia Bielefeld. Doch im Jahr 2020 läuft es bislang nicht rund. Erst ein müder Punkt wurde in drei Partien eingefahren. Daher wollen wir die bisherigen Spiele Revue passieren lassen und zugleich auf die nächsten Spiele schauen. Denn schlussendlich muss die Negativspirale irgendwann ein Ende nehmen.

Natürlich werden in Aue kleinere Brötchen gebacken. Im Erzgebirge erwartet niemand so wirklich den Aufstieg von den Schuster-Jungs. Wir von Ostfußball können uns dem nur anschließen. Schauen wir doch einmal auf das Saisonfinale 18/19. Hier finden wir die Veilchen nach 34 Spieltagen nämlich auf Platz 14. Sie hatten damals 40 Punkte auf dem Konto – zehn Stück mehr als jetzt. Doch aktuell sind halt noch 13 Partien zu spielen. Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Neue „Wall of Fans“ für die Veilchensteine

Mit einem satten 3:1 gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth hat sich der FC Erzgebirge Aue am letzten Spieltag dieses Jahres aus der Saison verabschiedet. Bevor es in die wohlverdiente Winterpause ging, wurde vor dem Erzgebirgsstadion aber noch eine ganz besondere Feier gefeiert. Der Club stellte seine „Wall of Fans“ auf, die erstmalig von der Öffentlichkeit bestaunt werden konnte.
Weiterlesen

2. Liga Wett-Tipps & Prognose Hannover 96 gegen FC Erzgebirge Aue

Dirk Schuster und der FC Erzgebirge Aue sind in diese Saison gestartet wie die Feuerwehr. Das Problem an der Sache: Das enorme Tempo konnte nicht ganz durchgehalten werden. Vor allem in den letzten Spielen schleicht sich bei den Sachsen immer wieder der Fehlerteufel ein. Man steht zwar noch auf einem starken fünften Platz, holte aber auch nur fünf Punkte aus den vergangenen fünf Spielen. Jetzt kommt es für die Erzgebirgler zu einer Art Krisenduell.
Weiterlesen

Fußball im Osten: So geht es für deinen Club nach der Pause weiter

Hand aufs Herz: Die EM-Qualifikation ist ohne Frage eine spannende Angelegenheit. Doch noch schöner ist es, dass in den Ligen an diesem Wochenende endlich wieder der Ball rollt. Selbstverständlich haben alle Ost-Vereine Aufgaben vor sich, die sogar in allen Fällen als richtig interessant bezeichnet werden können.
Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz