Wettanbieter Bonus 2019 bei BetwayWie funktionieren Sportwetten? Wer in die bunte Welt der Wettmöglichkeiten eintauchen möchte, sollte sich diese Frage im Vorfeld auf jeden Fall stellen. Die gute Nachricht: Die Vorgehensweise der Sportwetten ist online wie offline einfach zu verstehen. Es geht immer um das gleiche Prinzip. Dennoch gibt es natürlich bestimmte Feinheiten, die aber im Laufe einer Sportwetten-Karriere zwangsläufig irgendwann zum „Handwerkszeug“ werden. Wir fokussieren uns hier stattdessen erst einmal auf die Funktionsweise der Sportwetten und erläutern genau, was das eigentlich ist.

Das Grundprinzip: Sportwetten sind einfach zu verstehen

Eine Sportwetten Erklärung zu liefern ist generell keine schwere Sache. Wohl jeder Sport-Fan hat zum Beispiel schon einmal aus Spaß an der Freude mit einem Freund oder Bekannten gewettet. Meistens entscheidet sich zum Beispiel der Fan von Team A dafür, dass dieses den Sieg holt. Der Freund hält hingegen zu Team B und wettet dementsprechend auf einen Sieg der Mannschaft. Die Sportwetten über einen Wettanbieter funktionieren ein wenig anders.

Hier werden die Wetten nicht gegen den Freund platziert, sondern stattdessen gegen den Buchmacher. Grundsätzlich geht es also darum, mit seiner Einschätzung besser zu liegen als der Buchmacher bzw. mögliche Schwächen in dessen Einschätzung auszunutzen. Das wiederum führt über kurz oder lang zu einem Gewinn – dem Ziel der Sportwetten. Zu den Sportwetten gehört allerdings noch mehr als nur der Gewinn. Und was genau, sehen wir uns jetzt an.

Die wichtigsten Grundlagen: Wie funktionieren Sportwetten?

Um die Frage: „Wie funktionieren Sportwetten?“ korrekt beantworten zu können, muss der Blick auf die verschiedenen Bestandteile der Wettabgabe geworfen werden. Genau das haben wir im Folgenden einmal getan, anschließend haben wir zudem ein kleines Praxisbeispiel formuliert.

Der Wettanbieter

Abgesehen von der eigenen Person nimmt der Wettanbieter die zweite wichtige Rolle bei der Sportwetten-Abgabe ein. Der Wettanbieter wird auch als Buchmacher bezeichnet und ist derjenige, der die Wettquoten für eine Begegnung aufstellt. Hierfür nutzt der Sportwetten Anbieter unterschiedliche Mitarbeiter und Statistiken, welche die Wahrscheinlichkeiten für unterschiedliche Ereignisse bestimmen und dementsprechend die Quoten festlegen. Wer eine Wette bei einem Buchmacher platzieren möchte, der benötigt hierfür ein Wettkonto. Das kann allerdings schnell erledigt werden, zum Beispiel bei einem Wettanbieter wie Bet-at-Home, William Hill oder bet365.

Bet-at-Home Bonus

Bonus Angebote Übersicht bei Bet-at-Home.

Bei Bet-at-Home mit bis zu 100€ Bonus loslegen!

Der Wetteinsatz

Wer eine Wette platzieren möchte, der benötigt hierfür natürlich einen gewissen Einsatz. Um diesen auf das Wettkonto beim Buchmacher zu bringen, können verschiedene Einzahlungsmethoden verwendet werden. Anschließend wird der Einsatz für jeden einzelnen Wettschein bei der Wettabgabe festgelegt. Wichtig: Die Buchmacher verlangen zum einen gewisse Mindesteinsätze, zum anderen werden aber auch Limits aufgestellt. An diese müssen sich die Kunden selbstverständlich halten.

Die Wettquoten

Aber worauf werden die Einsätze beim Sportwetten Anbieter eigentlich platziert? Hier kommen die Wettquoten ins Spiel. Das sind die „merkwürdigen“ Zahlen, die für jede Partie neben dem jeweiligen Ereignis aufgeführt werden. Die Quoten geben an, wie Wahrscheinlich das jeweilige Ereignis ist. Ganz einfach zu merken: Je geringer die Quote, desto wahrscheinlicher schätzt der Wettanbieter dieses Ereignis ein. Tritt ein Favorit gegen einen deutlichen Außenseiter an, ist der Favorit also mit einer enorm geringen Quote ausgestattet. Der Grund liegt auf der Hand, denn der Sieg des Favoriten gilt als wahrscheinlich – und das wohl nicht nur für den Wettanbeter. Die Wettquoten sind darüber hinaus aber natürlich auch dafür da, um den möglichen Gewinn für den Wettschein bzw. die jeweilige Wette festzulegen.

Der Wettschein

Die Wettscheine in den Wettbüros wurden und werden heute noch mit einem Zettel und einem Stift ausgefüllt. Online läuft die ganze Sache natürlich wesentlich moderner ab. Jeder Buchmacher präsentiert auf seiner Webseite einen Bereich für den Tippschein. Sobald eine Quote aus dem Portfolio ausgewählt wurde, taucht diese in aller Regel direkt auf dem Wettschein auf. Darüber hinaus sind auf dem Tippschein weitere Informationen wie der Einsatz, der maximale Gewinn oder die Wettart zu finden. Als Wettart werden dabei zum Beispiel Einzelwetten oder Kombinationswetten bezeichnet. Darauf gehen wir im weiteren Verlauf aber noch etwas näher ein.

Der Gewinn

Wie bereits erwähnt, stellt der Gewinn das große Ziel der Sportwetten dar. Wie hoch dieser ausfallen kann, wird durch den jeweiligen Einsatz und die Wettquote vorgegeben. Angenommen, eine Mannschaft ist mit einer Quote von 2,00 ausgestattet. Dann würde ein Einsatz von zehn Euro im Erfolgsfall also einen Gewinn von 20 Euro mit sich bringen. Für den Gewinn des Wettscheins wird der Einsatz nämlich mit der jeweiligen Quote multipliziert. Einen Gewinn gibt es aber natürlich nur, wenn die Wette auch korrekt war.

So funktionieren Sportwetten in der Praxis

Um die Herangehensweise bei den Sportwetten noch einmal ein bisschen besser zu verdeutlichen, haben wir ein kleines Praxisbeispiel formuliert. In diesem Fall haben wir ein Guthaben von 200 Euro auf dem Wettkonto und wollen davon 50 Euro auf eine einzige Quote platzieren. Beim Wettanbieter nehmen wir jetzt also das Wettangebot unter die Lupe und prüfen die verschiedenen Quoten für die jeweiligen Ereignisse. Gerade die Fußballfans können für gewöhnlich aus einer horrenden Auswahl an Wettmärkten wählen, nicht selten mehrere hundert Stück.

Ist eine Quote interessant, kann diese ganz einfach durch einen Klick auf den Wettschein „befördert“ werden. Dieser sollte nun spätestens auftauchen und alle wichtigen Details zur Wette bereithalten. In unserem Fall entscheiden wir uns für eine Wette auf den Heimsieg des Hamburger SV gegen den 1. FC Köln und setzen die 50 Euro auf eine Quote von 2,00. Nachdem wir den Einsatz bestimmt haben, können wir den Wettschein ganz einfach per Mausklick platzieren und müssen nun nur noch die Daumen drücken.

In der Praxis mit 100€ Tipico Bonus starten!

Wie kann ich Sportwetten immer gewinnen?

Die besondere Spannung und der besondere Reiz der Sportwetten liegen natürlich darin, dass sich ein Ergebnis niemals mit 100 prozentiger Sicherheit vorhersagen lässt. Genau das zeichnet den Sport aus, denn selbst der größte Außenseiter kann einen noch so großen Favoriten besiegen. Das heißt wiederum für die eigenen Wetten, dass diese niemals einen garantierten Gewinn mit sich bringen. Und so sollte dementsprechend auch gewettet werden. Der Einsatz des gesamten Kontoguthabens beispielsweise ist nie zu empfehlen, da es im schlimmsten Fall zu einem Totalverlust kommen kann. Darüber hinaus sollten sich gerade die Anfänger in der Sportwetten-Welt erst einmal auf die sogenannten Einzelwetten fokussieren. Das sind Wetten, bei denen nur eine Quote auf dem Wettschein platziert wird.

Das Gegenteil dazu sind die sogenannten Kombinationswetten. Das bedeutet konkret, dass mehrere Wetten auf einem Wettschein kombiniert, bzw. die Quoten der Wetten multipliziert werden. Die Folge ist klar: Der mögliche Gewinn steigt deutlich an, allerdings auch das Risiko. Damit eine Kombinationswette erfolgreich ist, müssen nämlich alle Wetten auf dem Wettschein korrekt sein. Ist nur eine Wette falsch, ist der gesamte Einsatz verloren.

Fazit: Einfach zu durchblicken

Sportwetten sind aus vielen Gründen bei den Menschen so beliebt. Einer davon ist das schnelle Verständnis, denn selbst ohne jegliche Erfahrung lässt sich das Prinzip der Sportwetten im Handumdrehen verstehen. Und die Frage: „Wie funktionieren Sportwetten?“ kann ebenso problemlos beantwortet werden. Die hohe Kunst der Wettabgabe liegt aber natürlich darin, mit seinen Wetten dauerhaft erfolgreich zu sein. Und hierfür wiederum sind zahlreiche Feinheiten, richtige Einschätzungen und auch ein korrektes Money-Management notwendig – die höhere Schule der Sportwetten.
Bwin Bonus Banner 100 Euro

Artikel:
Wie funktionieren Sportwetten? DER Guide für Anfänger!
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1