Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: 3.Liga (Seite 1 von 21)

Dynamo Dresden Sportwetten News: Wett-Tipps zum 18.09.20

Nachdem die erste Pokalrunde absolviert ist, geht es direkt mit den Sportwetten auf Dynamo Dresden weiter. Als Absteiger und gewissermaßen neues Aushängeschild der 3. Liga, darf der Ostclub sogar das Eröffnungsspiel bestreiten. Die Planer scheinen sich hier wirklich Gedanken gemacht zu haben. Denn das Duell findet gegen einen weiteren Traditionsclub statt – gemeint ist der 1. FC Kaiserslautern. Natürlich wollen wir dich mit den notwendigen News zum Duell der Roten Teufel vs. Dynamo Dresden versorgen. Das Ziel unserer Sportwetten Prognose ist die Ausarbeitung treffsicherer Wett-Tipps zum Duell.

Heute noch Sportwetten platzieren ist möglich. Denn das Match beginnt am Freitag, den 18. September 2020, um 17.45 Uhr. Wir von Ostfußball sympathisieren natürlich mit den Dresdenern. Doch wollen wir faire Vorhersagen treffen. Diese basieren für das Match zum 1. Spieltag der 3. Liga folglich auf Fakten und Statistiken und nicht auf unserem Wunschdenken. Kaiserslautern hat das Heimrecht auf seiner Seite. Daher müssen sich die Dresdener im Fritz-Walter-Stadion einfinden. Weiterlesen

Ralf Becker: Erwarten “richtig gute Rolle” in der 3. Liga

Dynamo Dresden bereitet sich auf den Start in die neue Saison vor. Im Liga-Betrieb müssen die Sachsen in der kommenden Spielzeit eine Etage tiefer in der 3. Liga antreten. Bevor es hier losgeht, starten die Dynamos aber bereits am 14. September in der ersten Runde im DFB-Pokal gegen den Hamburger SV. Aber welche Erwartungen haben die Dresden eigentlich an die kommende Saison? Immerhin nimmt man als Absteiger immer eine ganz besondere Rolle ein.
Weiterlesen

Dynamo Dresden: Drittliga-Start mit Fans?

In etwas mehr als zwei Wochen rollt der Ball in der 3. Liga. Und damit auch für Dynamo Dresden. Die Wunschvorstellung der Sachsen ist klar: Am liebsten würde man schon ab dem ersten Spieltag wieder mit Zuschauern auflaufen. Und zwar mit den maximalen Kapazitäten. Dass daraus nichts werden wird, dürfte aber selbst dem größten Optimisten mittlerweile klar sein. Dennoch gibt es Hoffnungen, dass zum Start zumindest Teile der Fans im Stadion dabei sein können. Der DFB hat den Weg frei gemacht für die Rückkehr der Zuschauer, nun müssen nur noch die Gesundheitsämter vor Ort mitspielen.
Weiterlesen

Dynamo Dresden mit drittem Neuzugang vom FC Bayern

Dynamo Dresden galt in der letzten Saison nicht unbedingt zu den ersten Abstiegskandidaten. Doch ein schwacher Saisonauftakt und anschließend das Corona-Virus sorgten für eine schlechte Ausgangslage in der Rückrunde. Dadurch verließen die Dresdener die 2. Bundesliga und müssen sich jetzt in der 3. Liga beweisen. Das Projekt Wiederaufstieg wurde von den Dynamo-Verantwortlichen gut angenommen. Damit einher geht ein großer Kaderumbau. Kürzlich wurde Paul Will geholt. Hierbei ist anzumerken, dass es sich bereits um den dritten Neuzugang vom FC Bayern handelt. Insgesamt hat Dynamo Dresden schon 13 Transfers getätigt.

Tatsächlich haben wir von Ostfußball uns auch die bisherigen Testspiele der SG Dynamo Dresden mal in Kürze angeschaut. Zuletzt ging es gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Dort wurde mit 0:1 verloren. Zuvor stand ein Duell mit Erstligist Union Berlin an. Letztlich blieb für den Drittligisten nur ein 0:2 übrig. Beide Kontrahenten spielten höherklassig. Dafür hat sich die neu zusammengewürfelte Truppe aus Dresden teuer verkauft. Natürlich haben nicht nur die drei Akteure von den Bayern eine tolle Ausbildung genossen. Doch auf diesen Kickern liegt nachfolgend unser Fokus. Weiterlesen

Hallescher FC: Schubert-Abubakari geht, Boyd soll bleiben

In rund fünf Wochen rollt der Ball in der 3. Liga wieder. Genug Zeit also, um sich mit wichtigen Personalentscheidungen zu befassen. Das ist derzeit auch in Halle der Fall. Hier wurde jüngst nach einer Vorstandssitzung entschieden, dass Torjäger Terrence Boyd einen neuen Vertrag erhalten soll. Der HFC will seinen Torjäger halten!
Weiterlesen

1. FC Magdeburg: Kein Dauerkartenverkauf für die Saison 2020/21

Deutschland ächzt noch immer unter der Corona-Pandemie. Nachdem in den letzten Tagen wieder steigende Infektionszahlen verkündet wurden, scheint es unwahrscheinlicher denn je, dass zum Saisonstart in der 3. Liga wieder Zuschauer in den Stadien anzutreffen sind. Im Gegenteil: Die Tendenz geht eher dahin, dass auch zu Beginn der neuen Saison erst einmal keine Zuschauer gestattet sind.
Weiterlesen

Kade und Meier: Dynamo Dresden schlägt im Doppelpack zu

Gleich im Doppelpack hat sich Dynamo Dresden für die kommende Spielzeit verstärkt. Die Sachsen, die in den letzten Wochen ohnehin enorm emsig auf dem Transfermarkt unterwegs sind, konnten sich neben Jonathan Meier auch die Dienste von Julius Kade sichern. Speziell Kade gilt als verheißungsvolles Talent. Der Youngster stand beim 1. FC Union Berlin unter Vertrag, konnte sich beim Bundesligisten aber noch nicht vollständig durchsetzen. Jetzt hofft Dresden darauf, seine Freude am offensiven Mittelfeldspieler zu haben. Die Eisernen haben sich bei diesem Deal aber eine Rückkaufoption gesichert.
Weiterlesen

Schnelle Transfers: Dynamo Dresden sucht vier Verstärkungen

Die SG Dynamo Dresden ist abgestiegen. Nächstes Jahr muss die 2. Bundesliga ohne den Ostclub auskommen. Dafür ist die 3. Liga um einen Traditionsverein reicher. Doch mit dem Abstieg sind die Dresdener bei den Finanzen ganz anders aufgestellt. Und auch die Spieler haben teilweise andere Ambitionen. Was folgt ist ein großer Umbruch im Kader. Dass lässt sich schon jetzt anhand von Zahlen belegen. So haben schon acht Neuzugänge nach Dresden gefunden. Doch damit sind die Verantwortlichen längst noch nicht zufrieden. Weitere Transfers stehen laut eigenen Angaben vor dem Abschluss. Und schnell soll es gehen!

Markus Kauczinski hat schon das erste Training mit seinen neuen Jungs absolviert. Gleichwohl ließ der SG-Coach durchblicken, wo er sich noch Transfers wünscht: „Ja, es werden noch Verstärkungen kommen“, stellt Kauczinski klar und ergänzt: „Wir suchen fürs offensive Mittelfeld, für links hinten noch jemand, auch fürs zentrale Mittelfeld, ebenso für den Sturm als Ersatz für Alex.“ Auch auf potentielle Abgänge möchten wir von Ostfußball natürlich noch eingehen. Theoretisch hätten die Dresdener bei der Verpflichtung von Neuzugängen jedoch Zeit. Denn der Transfermarkt schließt in diesem Jahr erst spät. Bis in den Oktober herein dürfen Käufe und Verkäufe getätigt werden.

Bevor wir jedoch auf die Transfers der SG Dynamo Dresden zu sprechen kommen, wollen wir erst einmal auf zwei Spieler schauen, die vor einem Abgang stehen.
Weiterlesen

Dynamo Dresen: Trainingsstart am Messering

Nur noch wenige Stunden, dann geht es für Dynamo Dresden ganz offiziell wieder los. Am 4. August bittet Markus Kauczinski seine Kicker zum Trainingsstart an den Messering. Da dürfen sich die Dynamos auf das neue Trainingszentrum und optimale Bedingungen freuen. Bereits in den letzten Tagen wurde im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden der sportmedizinische Leistungstest durchgeführt.
Weiterlesen

Dynamo Dresden geht Weg der Emotionalität: Mai kommt zurück!

„Wir wollen Persönlichkeiten in der Truppe, ein paar emotionale Typen haben, die den Verein auf dem Platz widerspiegeln“, so Sportchef Ralf Becker. Und diesen Weg treibt er mit aller Macht voran. Denn nach Yannick Stark, Tim Knipping und Panagiotis Vlachodimos steht scheinbar der nächste Transfer bereits vor der Tür. Dabei handelt es sich um Sebastian Mai. Ein Hüne von einem Innenverteidiger. In Dresden geboren. Und obwohl er angeblich auch Angebote aus der 2. Bundesliga auf dem Tisch hatte, soll er sich für seinen Herzensverein entschieden haben. Zumindest die Bild hat den Wechsel praktisch als fix bezeichnet.

Für die SG Dynamo Dresden gilt es die letzte Saison vergessen zu machen. Bei der Kaderzusammenstellung gab es von Beginn an Probleme. Es fehlte an Qualität auf dem Platz. Im Winter legten die Dresdener nach und zunächst schien der Plan aufzugehen. Doch dann kam Corona und warf den Verein abermals zurück. Letztlich konnte der Rückstand nicht aufgeholt werden. Dresden stieg mit 32 Punkten auf dem Konto als Tabellenletzter ab. Uns von Ostfußball blutet das Herz. Doch macht Dynamo alles richtig, wenn sie sich jetzt einen kompetenten Kader für das Ziel Wiederaufstieg zusammenstellen. Und Mai könnte als robuster Innenverteidiger in wichtiger Baustein sein.
Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz