Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: 1. FC Union Berlin (Seite 1 von 5)

Union Berlin: Darum verzögert sich der Stadion-Ausbau

Das Stadion An der Alten Försterei in Berlin ist eine echte Traditionsstätte im deutschen Fußball. Auch der geschichtsträchtigste Ort benötigt irgendwann allerdings einmal eine Auffrischung. Nach dem Aufstieg in die Bundesliga ist dies bei Union Berlin schon lange überfällig, wird jedoch auch schon seit langer Zeit diskutiert. Nachdem es jüngst mit größeren Schritten voranging, gibt es nun wieder einmal einen Stopp. Der Stadion-Ausbau wird sich verzögern.
Weiterlesen

1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: 1. FC Union Berlin vs. Eintracht Frankfurt

Sieben auf einen Streich! Der 1. FC Union Berlin ist seit nunmehr sieben Begegnungen in der 1. Fußball-Bundesliga ungeschlagen. Respekt! Denn eigentlich soll das zweite Jahr doch immer das schwerste sein.

Doch wenn wir uns jetzt gleich die 1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose für 1. FC Union Berlin vs. Eintracht Frankfurt verknüpfen, kann davon eigentlich keine Rede sein. Die Eisernen grüßen nämlich von Platz fünf und haben schon stolze 15 Punkte eingesammelt. Wenn die Elf von Trainer Urs Fischer in dieser Frequenz so weitermacht, dann darf der Klassenerhalt ja fast schon an Weihnachten gefeiert werden. Ob Union so weitermacht, klären wir jetzt in unseren Wett-Tipps. Die Partie gegen Eintracht Frankfurt findet am kommenden Samstag (28. November) ab 15.30 Uhr im Stadion An der Alten Försterei als Teil des neunten Spieltags statt.

Weiterlesen

Max Kruse verzockt sich – und schickt den 1. FC Köln doch tiefer in den Keller

Ein wenig träumen darf ja wohl immer erlaubt sein. Und wer sich als Fan vom 1. FC Union Berlin gerade die Tabelle nach dem achten Spieltag anschaut, wird träumen. Vielleicht sogar vom Europapokal mit den Eisernen. Denn das Team aus Köpenick bleibt auch nach Runde acht Fünfter.

Mit dem dritten Sieg in Serie beim 1. FC Köln hat Union Berlin am Sonntag Abend nämlich das Bundesliga-Wochenende abgeschlossen. Mit 2:1 (1:1) setzte sich das Team von Trainer Urs Fischer im Rhein Energie Stadion durch. 15 Punkte stehen jetzt auf dem Konto der Eisernen. Wenn das so weitergeht, feiern sie im Stadion An den Alten Försterei den Klassenerhalt schon unterm Weihnachtsbaum. Wieder einmal im Blickpunkt stand dabei Max Kruse. Der vermasselte zwar einen neuen Rekord in der 1. Bundesliga. Doch Kruse sorgte dennoch dafür, dass die Krise in Köln sich zuspitzt. Was war passiert?

Weiterlesen

Union Berlin: Ohne Karius, aber mit maskierten Fans gegen Freiburg

Am Samstag (24. Oktober 2020) empfängt der 1. FC Union Berlin im Stadion An der Alten Försterei den SC Freiburg. Wenn die Partie am fünften Spieltag um 15.30 Uhr angepfiffen wird, muss einer noch immer auf seinen Start im Dress der „Eisernen“ warten. Neuzugang Loris Karius. Der verletzte sich unter der Woche im Training. Ein Einsatz gegen den Sportclub ist keine Option.
Weiterlesen

Wett-Tipps zum DFB-Pokal: Beste Karlsruhe – Union Quoten

Bevor wir uns den Wett-Tipps zum DFB-Pokal widmen, wollen wir die letzte Saison einmal in Kürze Revue passieren lassen. Besonders der Karlsruher SC wird froh sein, dass 19/20 endlich zu Ende ist. Letztlich war es ein Herzschlag-Finish. Denn gemeinsam mit dem 1. FC Nürnberg kam der KSC auf 37 Punkte. Und nur das bessere Torverhältnis hat hier den direkten Klassenerhalt beschert. Weniger sorgenreich war die Spielzeit des 1. FC Union Berlin. Denn die Eisernen schlossen ihre erste Saison im Oberhaus immerhin auf dem elften Platz ab. Letztlich landeten zwar nur 41 Zähler auf ihrem Konto. Doch der Klassenerhalt war zu keinem Moment der Saison auch nur im Ansatz in Gefahr. So darf es gerne weitergehen.

Wenn Eisern Union im Pokal aufläuft, dann sind wir von Ostfußball mit unserer Prognose natürlich dabei. Immerhin wollen wir hautnah verfolgen, wie sich unsere Clubs aus dem Osten der Republik schlagen. Dabei war der KSC sicherlich nicht das einfachste Los im Topf. Dennoch braucht Union keinen Zweitligisten zu fürchten – schon gar keinen, der nur knapp dem Abstieg entging. Innerhalb unserer Vorhersage wollen wir schauen, was die Teams so auf dem Transfermarkt getrieben und wie sie ihre Vorbereitung verbracht haben. Auf die abgelaufene Saison gehen wir freilich ebenfalls ein. Daraus lassen sich nämlich Rückschlüsse auf den DFB-Pokal ziehen. Weiterlesen

Testspiele: Union holt Punkt, Hertha kassiert Packung

Nicht mehr viele Tage, dann geht es in der Bundesliga schon wieder um Punkte. Aktuell beschäftigen sich Vereine und Trainer aber vor allem damit, ihre möglichen Stärken und Schwächen auszuloten. Und hierfür bieten sich natürlich Testspiele an. Am vergangenen Wochenende waren auch ein paar der Ost-Vereine aktiv, darunter unter anderem die Hertha und Union.
Weiterlesen

Union Berlins unglaublicher Kracher-Transfer: Max Kruse kommt!

Dass Max Kruse in die deutsche Elite-Liga zurückkehrt, war ein offenes Geheimnis. Allerdings stand der Club länger Zeit nicht fest. Jetzt hat der 1. FC Union Berlin den Angreifer geholt. Damit stachen die Köpenicker nicht nur den SV Werder Bremen, sondern ebenso Eintracht Frankfurt und den FC Schalke 04 im Werben aus. Doch warum handelt es sich um einen, wie wir im Titel schreiben, „Kracher-Transfer“? Weil es sich um das beschauliche Union Berlin handelt. Ein Club, der in der Hauptstadt immer im Schatten gestanden hat und sich in dieser Rolle scheinbar wohlfühlte. Doch mit dem Wechsel von Max Kruse zu den Eisernen kommt ein gestandener Profi, ein ehemaliger Nationalspieler und ein Mann, der eigentlich immer für eine zweistellige Anzahl an Toren gut ist.

Kurz und knapp: Für Union Berlin ist es ein ungewöhnlicher Neuzugang. Allerdings ist es längst nicht der einzige bundesligaerfahrene Spieler, den es zu den Eisernen zieht. Ujah, Friedrich, und Gentner, um nur drei Stück zu nennen. Grundsätzlich scheint der 1. FC Union Berlin in seiner Kaderplanung schon recht weit zu sein. Daher schauen wir von Ostfußball, nachdem wir uns die Causa Kruse nochmal im Detail angesehen haben, auf die bisherigen Zu- und Abgänge.
Weiterlesen

Union Berlin Neuzugänge: Luthe und Knoche werden Eiserne

Union Berlin bereitet sich auf die neue Saison in der Fußball Bundesliga vor. Noch etwas mehr als ein Monat verbleibt bis zum Saisonstart, der möglicherweise sogar mit ein paar Zuschauern in der Alten Försterei gespielt werden kann. Die könnten sich dann auch gleich über einige Neuzugänge bei den Eisernen freuen. Der Club hat in den letzten Tagen gleich doppelt zugeschlagen und mit Robin Knoche und Andreas Luthe vor allem die Defensive verstärkt.
Weiterlesen

Transfer aus Fernost: Kommt Keita Endo zu Union Berlin?

Der 1. FC Union Berlin möchte es laut japanischen Medien mal wieder mit einem Japaner im Kader versuchen. Zuletzt ist vielleicht der Wechsel von Atsuto Uchida zu den Eisernen in Erinnerung geblieben. Doch kam der Kicker in der Rückrunde 17/18 nur in zwei Spielen zum Einsatz. Schon 05/06 bestritt Yuzuru Okuyama, damals war Union noch in der Oberliga tätig, sieben Partien für den Club. Doch in der anstehenden Spielzeit könnten sich die Einsatzzeiten japanischer Spieler bei Eisern Union deutlich erhöhen. Denn mit Keita Endo ist ein Spieler im Gespräch, welcher in Japan mit guter Leistung auf sich hat aufmerksam machen können.

Von Ostfußball nach Fernost ist es halt manchmal nicht so weit. Doch zwischen der J-League und der 1. Bundesliga liegt ein gewisser Qualitätsunterschied. Nichtsdestoweniger möchten wir darauf verweisen, dass in den letzten Jahren so einige Japaner in Deutschland glücklich geworden sind. Daher genießt das deutsche Oberhaus in Japan einen guten Ruf für Spieler. Bezüglich eines Transfers von Endo zum 1. FC Union Berlin könnte dies ein Vorteil sein. Doch was würde der Japaner für ein Paket zu den Eisernen mitbringen.
Weiterlesen

So will Union Berlin zurück zur Normalität mit Zuschauern

Für den 1. FC Union Berlin ist ihre erste Saison in der 1. Bundesliga sehr erfolgreich verlaufen. Nicht nur der Klassenerhalt ist gelungen. Auf dem elften Platz, punktgleich mit Rivale Hertha BSC, war die Teilnahme an der Europa League näher, als der vermeintliche Abstieg. Doch zum Saisonende hat eine wichtige Stütze gefehlt – der Rückhalt der Fans. Schon zum Start der Saison 20/21 will Eisern Union nicht mehr auf seine Zuschauer verzichten. Als erster Proficlub in Deutschland planen die Berliner nämlich den vollständigen Einlass von Personen in das 22.000 Menschen fassende Stadion An der Alten Försterei. Kritik und Lob ob dieses Plans halten sich aktuell noch die Waage.

Wir von Ostfußball müssen die Bemühungen der Berliner erst einmal hoch anerkennen. Denn eines sind wir uns wohl alle gewiss: Ohne Zuschauer ist unser Fußball nicht das, was er mal war. Und dahin wollen wir alle schnellstmöglich wieder zurück. Doch Corona ist eine Herausforderung, die auf Seiten der Organisation nicht zu unterschätzen ist. Daher haben wir nachfolgend mal die Pro- und Contra-Argumente bezüglich des Einlass von Zuschauern ins Stadion gesammelt.
Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz