Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: FC Erzgebirge Aue (Seite 1 von 4)

Sonntagsspiele: Harter Tag für den Ostfußball

Hui, dieser Sonntag muss erst einmal verdaut werden. Für unsere Teams im Osten verlief der Tag alles andere als geplant. In der 1. Bundesliga holte sich Union Berlin eine saftige Niederlage in Gladbach ab. Pleiten gab es für unsere Ostvereine aber auch in den tieferen Etagen.
Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: 1. FC Nürnberg vs. FC Erzgebirge Aue

Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen. Auf dem Weg zum 1. FC Nürnberg war der Mannschaftsbus von Erzgebirge Aue in einen Unfall verwickelt. Weit gekommen waren die Sachsen nicht, als ihr Bus mit einem Pkw kollidierte. Verletzt wurde niemand. Aue musste in mehreren Kleinbussen die Fahrt fortsetzen.

Aus Franken folgte prompt die Reaktion: „Wir hoffen, dass es allen Beteiligten gut geht und wir uns alle wohlauf im Max-Morlock-Stadion gegenüberstehen“, twitterte der 1. FC Nürnberg, der heute Abend ab 18.30 Uhr Gastgeber ist, wenn die 2. Bundesliga mit dem 27. Spieltag fortgesetzt wird. Und vielleicht geht dann ja noch was für Erzgebirge Aue. Warum? Weil die komplette Top Six ganz oben in der Tabelle beim Re-Start der zweiten Liga Punkte liegen ließ. Aue überrundete Darmstadt, ist punktgleich mit Fürth und vier Punkte dran am 1. FC Heidenheim. Acht Zähler Rückstand sind es auf den Zweiten und Dritten HSV und VfB Stuttgart. Aber Hamburg spielt an diesem Wochenende ja bekanntlich gegen Tabellenführer Bielefeld …

Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Lizenz erhalten – und ab in Quarantäne

Der FC Erzgebirge Aue hat in den letzten Tagen einige wilde Emotionen durchmachen müssen. Los ging es zunächst sehr positiv. Ende April konnte der Verein vermelden, dass die DFL die Lizenz für die kommende Zweitliga-Saison erteilt hat. Ein freudiges Ergebnis, welches so jedoch auch erwartet worden war. Für ein wenig mehr Aufregung sorgt derzeit die Quarantäne des Clubs, nachdem eine Person aus dem Team-Umfeld positiv auf das Coronavirus getestet wurde.
Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Präsident Helge Leonhardt wünscht sich den „Tag der Befreiung“

Im Erzgebirge werden sie fast schon pathetisch. Zumindest FC Erzgebirge Aue Präsident Helge Leonhardt, der nicht sehnlicher als den 9. Mai herbeisehnt. Beim sächsischen Nachbarn Dynamo Dresden stellen sich derweil einige Fragen auf, wenn es um einen Neustart in der 2. Bundesliga geht.

Die dringlichste Antwort, die bekam Sportdirektor Ralf Minge am Donnerstag von der Deutschen Fußball Liga (DFL) noch nicht präsentiert. Nämlich wie es weitergehen könnte. Mehr als das – nicht nur von Leonhardt – herbei geschworene Datum des 9. Mai kursiert aktuell nicht in Sachen Re-Start der Bundesliga. Dafür wurde die DFL bezüglich ihres Konzepts zum Ablauf von Training und Geisterspielen sehr konkret. Wir haben die Stimmen und Meinungen der ostdeutschen Zweitligisten Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden für euch zusammengefasst.

Weiterlesen

Erzgebirge: Fan-Hass nach Derby-Pleite gegen Dresden

Es gibt Spiele, die darfst du als Fußballmannschaft einfach nicht zu verlieren. Hierzu gehören zum Beispiel Auf- und Abstiegsduelle, aber vor allem auch die Derbys. Nichts enttäuscht die Anhänger mehr, als gegen einen Konkurrenten aus der Nachbarschaft das Nachsehen zu haben. Wie groß die Enttäuschung sein kann, bekommt man derzeit im Erzgebirge zu Gesicht. Am Tag nach der Derby-Pleite gegen Dresden ließen einige Anhänger ihrem Frust freien Lauf.
Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: FC Erzgebirge Aue vs. Hamburger SV

Diese Niederlage schmerzt. Mehr als jede andere. Denn der HSV verlor am letzten Wochenende das Stadtderby. Schon wieder! 0:2 hieß es nach 90 Minuten im Volkspark, wo also abermals der Rivale FC St. Pauli jubelte. An der Reeperbahn werden sie den Tag zur Nacht gemacht haben. Bei den Rothosen beginnt das Grübeln.

Denn jetzt ist der Hamburger SV beim FC Erzgebirge Aue natürlich doppelt und dreifach gefordert, wollen die Hanseaten den direkten Aufstieg nicht vermasseln oder am Ende sogar noch Platz drei und damit die Relegation verspielen. Das Gastspiel im Erzgebirgstadion am Samstag (29. Februar) ab 13 Uhr wird aufzeigen, ob der HSV die Kurve wieder kriegt. Dieser Gegner in dieser Verfassung muss besiegt werden. Hamburg darf sich in Aue definitiv keinen weiteren Patzer am 24. Spieltag 2019/20 in der 2. Bundesliga leisten. Denn Spitzenreiter Bielefeld erwartet ein vergleichsweise leichtes Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden. Stuttgart muss indes in Fürth ran, wo es schwer wird. Das ist also die Chance für den HSV, Platz zwei wieder zurückzuerobern.

Weiterlesen

Aue: Trainer Schuster sieht positive Richtung

Am letzten Wochenende hat sich der FC Erzgebirge Aue recht mühsam ein 0:0 beim VfL Osnabrück erarbeitet. Die Sachsen sind damit weiterhin im Jahre 2020 ohne Dreier in den Pflichtspielen. Obwohl das gemeinsam mit dem Abrutschen in der Tabelle nicht gerade für eine starke Entwicklung steht, möchte Coach Dirk Schuster genau die erkennen können.
Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: VfL Osnabrück vs. Erzgebirge Aue

Als der 18. Spieltag und damit der erste der Rückrunde in der 2. Bundesliga absolviert war, ging es in die Winterpause. Beim FC Erzgebirge Aue durften sie da über Weihnachten noch vom Aufstieg träumen. Denn die Veilchen waren Fünfter, hatten 29 Punkte gesammelt und lagen nur zwei Zähler vom Zweiten HSV und Dritten VfB Stuttgart entfernt.

Mittlerweile sind 22 Runden absolviert. Hinzugekommen ist bei den Sachsen aber nur noch ein mageres Pünktchen. Den Start ins neue Kalenderjahr 2020 vermasselten sie bei den Lila-Weißen komplett. Mit jetzt 30 Punkten ist Erzgebirge Aue lediglich noch Achter der 2. Bundesliga. Die Veilchen drohen jetzt sogar in die untere Tabellenhälfte durchgereicht zu werden. Wenngleich das Szenario Abstieg natürlich dank der exzellenten Hinrunde und angesichts von neun Punkten Vorsprung rund ums Erzgebirgstadion kein Thema ist. Noch nicht jedenfalls. Wie schnell es nach unten gehen kann, sollte Aue allerdings nun wirklich Mahnung genug sein. Und das gilt auch für den kommenden Gegner. Am Freitag Abend (21. Februar) sind die Sachsen ab 18.30 Uhr zu Gast an der Bremer Brücke beim VfL Osnabrück. Und auch der weiß von der sportlichen Talfahrt ein Lied zu singen.

Weiterlesen

Springt Erzgebirge Aue am 19. Spieltag auf den Aufstiegsplatz?

Nach 18 Spieltagen lässt sich bezüglich der 2. Bundesliga ein Zwischenfazit ziehen. Erzgebirge Aue hat die bisherige Spielzeit mit Bravour gemeistert. Waren die Veilchen in anderen Jahren froh, einfach nur die Klasse zu halten, scheint diesem Ziel in 2020 nix im Wege zu stehen. Tatsächlich beträgt der Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz aktuell nur zwei Zähler. Und da die Auer bereits am Dienstag, den 28. Januar 2020, um 20.30 Uhr in Wiesbaden auflaufen, können sie zwischenzeitlich zumindest auf einen der vorderen drei Plätze springen.

Umgekehrt trifft Aue auf Wehen Wiesbaden. Dabei handelt es sich um einen Konkurrenten, der gegen den Abstieg kämpft. Dort braucht es unbedingt Punkte, um sich bis zum Ende der Saison behaupten zu können. So haben beide Mannschaften in den letzten 16 Spielen der Spielzeit 19/20 ihre ganz eigenen Ziele. Wir von Ostfußball verfolgen dabei insbesondere den Werdegang von Erzgebirge Aue. Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Neue „Wall of Fans“ für die Veilchensteine

Mit einem satten 3:1 gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth hat sich der FC Erzgebirge Aue am letzten Spieltag dieses Jahres aus der Saison verabschiedet. Bevor es in die wohlverdiente Winterpause ging, wurde vor dem Erzgebirgsstadion aber noch eine ganz besondere Feier gefeiert. Der Club stellte seine „Wall of Fans“ auf, die erstmalig von der Öffentlichkeit bestaunt werden konnte.
Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz