Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: 2. Bundesliga (Seite 1 von 11)

Kampf gegen Corona: Dynamo Dresden und RB Leipzig mit Aktionen

Rund um den Globus steht der Fußball still. Gleichzeitig steht die von uns allen geliebte Sportart wohlmöglich vor ihrer schwersten Herausforderung aller Zeiten. Die Fußball-Ligen dieser Welt sind längst zu einem der mächtigsten Wirtschaftszweige herangewachsen. Nicht nur indirekt, sondern auch direkt sind zahlreiche Menschen von den Partien jedes Wochenende existenziell abhängig. Erfreulicherweise zeigt sich der Fußball genau in diesen Tagen besonders solidarisch.
Weiterlesen

DFL erarbeitet Konzepte: Wie geht es in der Bundesliga und 2. Liga weiter?

Die Deutsche Fußball-Liga hat in Sachen Corona getagt. Und die DFL wird es noch ein weiteres Mal tun – nämlich am kommenden Dienstag. Dort wird es erst richtig spannend, weil dann auch Vereinsvertreter der 36 Profi-Clubs aus der 1. Bundesliga und der zweiten Liga mit am Tisch sitzen. Es geht um die Zukunft des deutschen Fußballs. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Möglich, dass dieses Meeting am kommenden Dienstag (31. März) also aufzeigen wird, wie es in den beiden höchsten deutschen Spielklassen weitergeht. Oder besser gesagt: wie es weitergehen könnte. Denn final beschließen werden die 36 Vereine und die DFL gemeinsam sicherlich noch nichts. Doch vielleicht einigen sich die Beteiligten dann schon auf ein oder zwei Konzepte, die als Plan B durchgeführt werden könnten. Je nachdem, was die Corona-Pandemie dann zulässt.

Weiterlesen

Ost-Clubs: Corona-Pause oder Training?

Wohl noch nie stand der Deutsche Fußball vor einer Situation wie aktuell. Die Bedrohungslage durch das Corona-Virus wird offensichtlich auch aus sportlicher Sicht immer größer. In zahlreichen Sportarten wird pausiert. Wann es weitergehen kann, ist in vielen Fällen noch unklar. Genau das Gleiche trifft auf die 1. Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga zu. Hier trifft man sich zwar am heutigen Tag zu Beratungsgesprächen, dennoch bleibt die Lage unübersichtlich.
Weiterlesen

Geisterspiele durch Coronavirus: Wo bleiben die Ränge leer?

Geisterspiele ist das Schlagwort, welches wir im Fußball über die nächsten Wochen und eventuell sogar Monate immer wieder hören werden. Natürlich beschränkt sich das Coronavirus nicht auf den Fußball. Großveranstaltungen wurden weltweit bereits abgesagt. Doch inzwischen steht fest, dass am heutigen Mittwoch, den 11. März 2020, das erste Geisterspiel der 1. Bundesliga ausgetragen wird. Es trifft das Nachholspiel zwischen Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln. Die Ränge bleiben leer. Tatsächlich ist es jedoch nur der Auftakt zu einer Restsaison, die zu großen Teilen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden könnte.

Was bedeutet das Coronavirus für Fußball Deutschland? In der 1. Bundesliga müssen die Clubs mit durchaus empfindlichen Verlusten rechnen. Denn die Einnahmen der Zuschauer waren einkalkuliert. Gleiches gilt für die 2. Liga. Besonders stark wäre eventuell die 3. Liga betroffen. Denn dort machen die Zuschauereinnahmen einen nicht unerheblichen Teil des gesamten Umsatzes aus. Wir von Ostfußball haben uns näher mit den Geisterspielen der kommenden Tage und Wochen befasst. Weiterlesen

Erzgebirge: Fan-Hass nach Derby-Pleite gegen Dresden

Es gibt Spiele, die darfst du als Fußballmannschaft einfach nicht zu verlieren. Hierzu gehören zum Beispiel Auf- und Abstiegsduelle, aber vor allem auch die Derbys. Nichts enttäuscht die Anhänger mehr, als gegen einen Konkurrenten aus der Nachbarschaft das Nachsehen zu haben. Wie groß die Enttäuschung sein kann, bekommt man derzeit im Erzgebirge zu Gesicht. Am Tag nach der Derby-Pleite gegen Dresden ließen einige Anhänger ihrem Frust freien Lauf.
Weiterlesen

Dynamo Dresden gegen Erzgebirge Aue im Livestream und 2. Bundesliga Wett-Tipps

Auf geht’s ins Sachsen-Derby der 2. Bundesliga! Dass die Partie heute weitaus wichtiger für die Hausherren ist als für die Lila-Weißen, das lässt sich alleine beim Blick auf die Tabelle schnell erkennen. Aber stößt Dynamo Dresden den Bock auch endlich um? Das wollten wir genauer wissen.

Dynamo Dresden grüßt jedenfalls weiterhin vom Tabellenende und hatte bereits am Freitag Abend ausreichend Grund, sich zu ärgern. Denn da landete der SV Wehen Wiesbaden einen 6:2-Kantersieg beim VfL Osnabrück und verbesserte sich auf Platz 16. Gut also, dass zumindest am Samstag der Karlsruher SC mit 1:3 in Heidenheim unterlag. Ein Befreiungsschlag wie der SVWW – das hätte doch was. Doch vermutlich wären alle Beteiligten im Rudolf-Harbig-Stadion schon froh, wenn diese Partie gegen den FC Erzgebirge Aue auch nur 1:0 enden würde. Ein Dreier muss her. Irgendwie. Um 13.30 Uhr ertönt der Anpfiff in Dresden. Dann gilt es für Dynamo.
Weiterlesen

„Fick dich DFB“: Ultras kündigen weitere Proteste an

Die Stimmung zwischen dem DFB und den Fanszenen in Deutschland gilt schon seit vielen Jahren als angespannt. Aktuell scheint es allerdings so, als würde sich in diesem Konflikt eine neue Stufe heranbahnen. Nachdem die Ultras in den letzten Tagen vereint Plakat-Aktionen und Proteste gestartet hatten, reagierte der DFB mit der Wiedereinführung der Kollektivstrafen. Für die Fanszene ein Tabu-Bruch – nicht zum ersten Mal.
Weiterlesen

Startet Dynamo Dresden nach Sieg in Regensburg eine Serie?

Fakt ist, dass Dynamo Dresden eine Siegesserie durchaus gut zu Gesicht stehen würde. Denn trotz des Dreiers am vergangenen Wochenende sind die Dresdener nach wie vor das Schlusslicht der Liga. Mit aktuell 21 Punkten aus 24 Spielen dürfen sich die Jungs von Trainer Markus Kauczinski wohl nicht beschweren. Doch jetzt das Positive: Der Zug für den Klassenerhalt ist längst nicht abgefahren. Denn bis zum Relegationsplatz sind es nur drei Zähler Rückstand. Drei weitere Punkte muss Dynamo jedoch aufholen, wollen sie das sichere Ufer erreichen.

Und natürlich gibt es einen Grund, warum die Stimmung in Dresden wieder am Steigen ist. Gemeint ist das Ergebnis vom vergangenen Freitag. Denn zu Gast beim SSV Jahn Regensburg wurde mit 2:1 gewonnen. Und nicht nur das, denn es konnte sogar ein 0:1 Rückstand gedreht werden. Jetzt ist es an der Zeit diesen Auftrieb zu nutzen und in eine kleine Serie umzumünzen. Doch bevor wir von Ostfußball auf die Partie gegen Erzgebirge Aue vorausschauen, wollen wir auf das abgelaufene Spiel gegen die Regensburger blicken. Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: FC Erzgebirge Aue vs. Hamburger SV

Diese Niederlage schmerzt. Mehr als jede andere. Denn der HSV verlor am letzten Wochenende das Stadtderby. Schon wieder! 0:2 hieß es nach 90 Minuten im Volkspark, wo also abermals der Rivale FC St. Pauli jubelte. An der Reeperbahn werden sie den Tag zur Nacht gemacht haben. Bei den Rothosen beginnt das Grübeln.

Denn jetzt ist der Hamburger SV beim FC Erzgebirge Aue natürlich doppelt und dreifach gefordert, wollen die Hanseaten den direkten Aufstieg nicht vermasseln oder am Ende sogar noch Platz drei und damit die Relegation verspielen. Das Gastspiel im Erzgebirgstadion am Samstag (29. Februar) ab 13 Uhr wird aufzeigen, ob der HSV die Kurve wieder kriegt. Dieser Gegner in dieser Verfassung muss besiegt werden. Hamburg darf sich in Aue definitiv keinen weiteren Patzer am 24. Spieltag 2019/20 in der 2. Bundesliga leisten. Denn Spitzenreiter Bielefeld erwartet ein vergleichsweise leichtes Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden. Stuttgart muss indes in Fürth ran, wo es schwer wird. Das ist also die Chance für den HSV, Platz zwei wieder zurückzuerobern.

Weiterlesen

Aue: Trainer Schuster sieht positive Richtung

Am letzten Wochenende hat sich der FC Erzgebirge Aue recht mühsam ein 0:0 beim VfL Osnabrück erarbeitet. Die Sachsen sind damit weiterhin im Jahre 2020 ohne Dreier in den Pflichtspielen. Obwohl das gemeinsam mit dem Abrutschen in der Tabelle nicht gerade für eine starke Entwicklung steht, möchte Coach Dirk Schuster genau die erkennen können.
Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz