Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: 2. Bundesliga (Seite 1 von 12)

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: 1. FC Nürnberg vs. FC Erzgebirge Aue

Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen. Auf dem Weg zum 1. FC Nürnberg war der Mannschaftsbus von Erzgebirge Aue in einen Unfall verwickelt. Weit gekommen waren die Sachsen nicht, als ihr Bus mit einem Pkw kollidierte. Verletzt wurde niemand. Aue musste in mehreren Kleinbussen die Fahrt fortsetzen.

Aus Franken folgte prompt die Reaktion: „Wir hoffen, dass es allen Beteiligten gut geht und wir uns alle wohlauf im Max-Morlock-Stadion gegenüberstehen“, twitterte der 1. FC Nürnberg, der heute Abend ab 18.30 Uhr Gastgeber ist, wenn die 2. Bundesliga mit dem 27. Spieltag fortgesetzt wird. Und vielleicht geht dann ja noch was für Erzgebirge Aue. Warum? Weil die komplette Top Six ganz oben in der Tabelle beim Re-Start der zweiten Liga Punkte liegen ließ. Aue überrundete Darmstadt, ist punktgleich mit Fürth und vier Punkte dran am 1. FC Heidenheim. Acht Zähler Rückstand sind es auf den Zweiten und Dritten HSV und VfB Stuttgart. Aber Hamburg spielt an diesem Wochenende ja bekanntlich gegen Tabellenführer Bielefeld …

Weiterlesen

Bundesliga Ergebnisse: 26. Spieltag im Überblick

Der 26. Spieltag der 1. und 2. Bundesliga stand am vergangenen Wochenende ganz besonders im Fokus. Nicht nur deutsche Fußballfans, sondern Anhänger aus zahlreichen Ligen blickten nach Deutschland. Der allgemeine Tenor: Die Bundesliga hat ihre Hausaufgaben gut gemacht. Die Fans sind nicht vor den Stadien aufgetaucht, der Körperkontakt wurde auf ein Minimum reduziert.
Weiterlesen

DFL Notfallplan: Was passiert bei einem Saisonabbruch?

Lange dauert es nicht mehr, dann kann in Deutschland wieder der Ball rollen. Schon an diesem Wochenende starten die beiden Profiligen wieder ihren Betrieb. Sollte alles glatt gehen, könnte die Saison wohl gerade noch einmal so gerettet werden. Aber was ist eigentlich, wenn genau dieser Fall nicht eintritt? Immerhin ist die Gefahr der Coronakrise längst noch nicht vorbei. Dementsprechend sind auch neue Quarantänevorgaben, Beschränkungen oder Sport-Verbote zumindest vorstellbar.
Weiterlesen

Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue erwarten schweren Restart

Das Positive vorweg: Die Saison 19/20 legt einen Restart hin. Doch das könnte für Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue zu einer großen Herausforderung werden. Zunächst wollen wir aber mal auf den 26. Spieltag schauen. Da die Saison erst in der zweiten Maihälfte beginnt, legt die 2. Bundesliga folglich erst am Samstag los. Dort spielen die Veilchen um 13 Uhr daheim gegen den SV Sandhausen. Am darauffolgenden Sonntag muss das abstiegsbedrohte Dresden die Reise zu Hannover 96 antreten. Hier ist der Anstoß auf 13.30 Uhr terminiert.

Wir von Ostfußball wollen nachfolgend auf den Zustand der Vereine schauen. Wie gestaltet sich die kurze Vorbereitung? Und wie stehen überhaupt die Chancen gegen ihre jeweiligen Auftaktgegner? Überwiegt eher die Freude der erneuten Saisonaufnahme oder die Ernüchterung, dass es jetzt doch sehr plötzlich losgeht? Die Meinungen gehen hier in der Branchenwelt durchaus auseinander. Weiterlesen

Fußball: Bundesligen spielen wieder ab 16. Mai

Jetzt ist es nicht nur amtlich, sondern auch ganz genau terminiert. Der Fußball in den beiden deutschen höchsten Spielklassen darf wieder rollen. Nachdem gestern bereits die Politik grünes Licht für eine Wiederaufnahme der Saison gegeben hatte, zog heute die DFL mit einer genauen Terminierung nach. Los geht es demnach wieder am Samstag, den 16. Mai 2020. Gespielt werden darf ab jenem Wochenende dann wieder in beiden Oberhäusern.
Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Lizenz erhalten – und ab in Quarantäne

Der FC Erzgebirge Aue hat in den letzten Tagen einige wilde Emotionen durchmachen müssen. Los ging es zunächst sehr positiv. Ende April konnte der Verein vermelden, dass die DFL die Lizenz für die kommende Zweitliga-Saison erteilt hat. Ein freudiges Ergebnis, welches so jedoch auch erwartet worden war. Für ein wenig mehr Aufregung sorgt derzeit die Quarantäne des Clubs, nachdem eine Person aus dem Team-Umfeld positiv auf das Coronavirus getestet wurde.
Weiterlesen

DFL: Mächtig Ärger wegen Eurosport-Kohle

Wann der Ball in der 1. und 2. Bundesliga in Deutschland wieder rollt, ist unklar. Ebenso, ob diese Saison überhaupt noch einmal fortgesetzt wird. Und: Zahlreiche Fans wissen aktuell auch nicht, ob sie weiterhin die Partien im eigenen Wohnzimmer verfolgen können. Im Stadion wird dies ohnehin bekanntlich nicht möglich sein. Gerade mit Blick auf das Freitagsspiel zum möglichen Auftakt droht aber ein Fiasko. Die DFL hat Kohle-Ärger mit Eurosport!
Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Präsident Helge Leonhardt wünscht sich den „Tag der Befreiung“

Im Erzgebirge werden sie fast schon pathetisch. Zumindest FC Erzgebirge Aue Präsident Helge Leonhardt, der nicht sehnlicher als den 9. Mai herbeisehnt. Beim sächsischen Nachbarn Dynamo Dresden stellen sich derweil einige Fragen auf, wenn es um einen Neustart in der 2. Bundesliga geht.

Die dringlichste Antwort, die bekam Sportdirektor Ralf Minge am Donnerstag von der Deutschen Fußball Liga (DFL) noch nicht präsentiert. Nämlich wie es weitergehen könnte. Mehr als das – nicht nur von Leonhardt – herbei geschworene Datum des 9. Mai kursiert aktuell nicht in Sachen Re-Start der Bundesliga. Dafür wurde die DFL bezüglich ihres Konzepts zum Ablauf von Training und Geisterspielen sehr konkret. Wir haben die Stimmen und Meinungen der ostdeutschen Zweitligisten Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden für euch zusammengefasst.

Weiterlesen

Erzgebirge Aue ohne Probleme: Acht Spieler vor Vertragsende

Die aktuelle Gesundheitskrise stellt viele Vereine vor große Herausforderungen. Geschäftsführer Michael Voigt vom FC Erzgebirge Aue sprach bereits vom schlimmsten Fall. Da er für die Finanzen zuständig ist, war der Wegfall von bis zu 2,5 Millionen Euro gemeint. Diese Summe würde jedoch das Ausbleiben der Zuschauer, der Wegfall von Sponsorengeldern und die fehlende TV-Rate bedingen. Tatsächlich zeichnet sich jedoch eine Tendenz ab, dass im Mai wieder gespielt wird. Dennoch stehen – stand jetzt – acht Spieler vor ihrem Vertragsende. Und mit der noch nicht final geklärten Finanzlage gehen Verlängerungen nicht so leicht von der Hand.

Voigt blickt jedoch über die Saison hinaus und sieht die Veilchen nicht in Insolvenzgefahr. „Wir haben in den vergangenen Jahren gut gewirtschaftet und nie über unsere Verhältnisse gelebt. Das zahlt sich in so einer Krise aus.“ Recht hat er. Wir von Ostfußball haben zudem ermittelt, dass der FC Erzgebirge Aue sogar für die nächste Saison tadellos aufgestellt ist. Kleinere Baustellen wären noch zu schließen. Doch das „Projekt 2023“ von Präsident Helge Leonhardt war rückblickend ein Glücksgriff. Dadurch sind weniger Kontrakte vakant. Anders sieht es nämlich bei den Verträgen von Dynamo Dresden aus. Weiterlesen

13 Verträge laufen bei Dynamo Dresden am 30. Juni 2020 aus

Schon im Normalbetrieb wären Vertragsverlängerungen bei der SG Dynamo Dresden aktuell ein eher schweres Unterfangen. Immerhin findet sich der Club auf dem letzten Platz der 2. Bundesliga wieder. Der Abstand zum rettenden Ufer ist jedoch nah genug. Es ist viel zu früh, um für die 3. Liga zu planen. Obendrauf kommt noch die aktuell anhaltende Gesundheitskrise. Wann geht die Saison weiter? Und mit welchen Einnahmen kann für die Spielzeit 19/20 noch gerechnet werden. Die Voraussetzungen für die Verlängerung der Arbeitskontrakte könnte unter einem besseren Vorzeichen stehen. Gerade sind es noch 13 Spieler, die nicht wissen wie ihre Zukunft nach dem 30. Juni 2020 aussieht.

Trainer Markus Kauczinski kann inzwischen auf fast alle Akteure zurückgreifen. Wer nicht verletzt ist, steht zum Training auf dem Platz – natürlich unter besonderen Auflagen. Ausgenommen davon sind die Tschechen Josef Husbauer und Ondrej Petrak. Beide Akteure sitzen in ihrer Heimat nahe Prag fest. Damals hätte eine Abreise und Rückreise zur Familie bedeutet, dass sie über mehrere Wochen in Quarantäne hätten gehen müssen. Heute fehlen sie der SGD auf dem Trainingsplatz. Doch ihre Vertragssituation ist geklärt. Laut Ostfußball sind es die Verträge der folgenden Akteure, welche vor ihrem Ende stehen. Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz