Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: 2. Bundesliga (Seite 1 von 21)

Erzgebirge Aue Bilanz & Prognose 2022: Ringen um den Klassenerhalt

Abgesehen vom Fußball ist die Sportart Ringen beim FC Erzgebirge Aue besonders erfolgreich. Die Sachsen ringen sogar in der 1. Bundesliga. Zweitklassig sind sie im Fußball. Aber wie lange noch? Da muss dieser Kalauer einfach gestattet sein. Denn die Lila-Weißen ringen um den Klassenerhalt! Es sieht gar nicht so gut aus. Das deckt jetzt auch unsere FC Erzgebirge Aue Bilanz schonungslos auf. Denn eines werden wir nicht tun: Ein Blatt vor dem Mund nehmen. Jetzt wird Tacheles geredet. Und neben einem Erzgebirge Aue Rückblick wagen wir ebenfalls eine Prognose für das zweite Halbjahr in der 2. Liga. Wie also wird es den Lila-Weißen ergehen?

Wiederholt sich Fußball-Geschichte? In Sachsen hoffen sie darauf nicht. Denn von 2003 bis 2008 sowie von 2010 bis 2015 spielte der FC Erzgebirge Aue schon zwei Mal in Liga zwei. Seit 2016 und nach dem direkten Wiederaufstieg nun schon wieder. Wer jetzt ganz genau gelesen hat, dem wird eines aufgefallen sein: Nach fünf Jahren zweiter Liga folgte bereits zwei Mal ein Absturz in die dritte Fußball-Klasse. Und richtig: Die Lila-Weißen befinden sich aktuell wieder in ihrer fünften Saison – und überwinterten auf einen Abstiegsplatz. Woran das liegt, klärt nun diese Erzgebirge Aue Bilanz. Denn eines ist jetzt schon klar: Die Sachsen werden wohl bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt bangen, zittern und eben auch ringen.

Weiterlesen

Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden live im Free-TV, Hansa Rostock nicht – Das sind die 2. Bundesliga Termine für die Rückrunde der Spieltage 19 bis 27

Während die 1. Bundesliga bereits am 7. Januar wieder ihre Pforten öffnet, geht es laut 2. Bundesliga Spielplan erst eine Woche später. Aber dafür sind ja auch schon 18 2. Bundesliga Spieltage absolviert. So dass sich dann ab dem 14. Januar 2022 beide Spielklassen wieder auf Augenhöhe befinden.

In diesem Artikel geben wir euch einen Überblick über den 2. Bundesliga Spielplan. Und natürlich darüber, welche Ostvereine ihr wann gegebenenfalls sogar im Free-TV gucken könnt. Denn Sport1 zeigt bekanntlich das 2. Bundesliga Topspiel jeden Samstag Abend ab 20.30 Uhr frei empfangsbar. Der FC Hansa Rostock und seine Fans schauen allerdings bis Ende März in der Röhre. Hansa Rostock live im Free-TV gibt es bis zum 2. Bundesliga Spieltag 27 nicht zu sehen. Wohl aber jeweils einmal die SG Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue.

Weiterlesen

Hansa Rostock Bilanz & Prognose 2022: Steuert die Kogge auf Kurs Klassenerhalt?

Wenn das Kalenderjahr 2022 für die Kicker von der Ostsee jetzt startet, geht es in den restlichen 16 Spielen der 2. Bundesliga Saison 21/22 nur um eines: den Kampf gegen den Abstieg in die 3. Liga. Dazu gibt es noch ein Bonusspiel im DFB-Pokal. Was also für den Aufsteiger möglich ist, besprechen wir in dieser großen FC Hansa Rostock Bilanz gespickt mit unserer Prognose für das zweite sportliche Halbjahr der laufenden Saison. Einfach jedenfalls wir es für die Hansa-Kogge nicht, den Kurs Klassenerhalt beizubehalten. Unmöglich ist diese Mission aber ebenso nicht für die Mannen um Trainer Jens Härtel.

Der Übungsleiter jedenfalls verspricht: „Wir haben viel gearbeitet.“ Jetzt bliebe ausreichend Zeit, zu regenerieren. Und dann? „Werden wir gegen Hannover frisch sein“, so Härtel. Denn mit einem Heimspiel im Ostseestadion beginnt Hansa Rostock am Freitag Abend (14. Januar 2022) ab 18.30 Uhr das Unternehmen Klassenerhalt. Die Ruhe und der Optimismus, den Jens Härtel ausstrahlt, ist jedenfalls bemerkenswert. Weil in der Vorbereitung gleich zwei geplante Testspiele abgesagt werden mussten. Und das, welches stattgefunden hat, ging sogar mit 1:3 gegen den Drittligisten TSV 1860 München in die Hose. Also haben die Rostocker ihre Generalprobe vergeigt. Vielleicht ist das ja ein gutes Omen in dieser Hansa Rostock Prognose.

Weiterlesen

Dynamo Dresden Bilanz & Prognose 2022: Traumstart reloaded im neuen Kalenderjahr?

Was war das Ende Juli und Anfang August für ein toller Sommer in Dresden. Die SGD erlebte einen Traumstart in die 2. Bundesliga Saison 2021/22. Denn der Aufsteiger blieb an den ersten vier 2. Liga Spieltagen komplett ungeschlagen. Abgesehen von einem respektablen 1:1 beim HSV sammelten die Elbstädter noch Siege gegen den FC Ingolstadt, gegen Hannover 96 und auch im Ostduell beim FC Hansa Rostock ein. Wer hätte da etwas gegen einen ähnlichen Start ins Kalenderjahr 2022 einzuwenden? Wie es kommen könnte, darüber berichten wir in unserer großen Dynamo Dresden Bilanz.

Denn genau genommen ist die 2. Bundesliga Rückrunde ja bereits mit dem 18. Spieltag noch im alten Jahr gestartet. Und zumindest da erwischten die Sachsen einen absoluten Fehlstart. Nachdem der FCI mit 3:0 noch in der ersten Runde besiegt worden war, revanchierte sich Ingolstadt eine Woche vor Weihnachten mit einem eigenen 3:0-Erfolg und hinterließ bei der SGD eine buchstäblich schöne Bescherung. Das Kind ist deswegen aber noch längst nicht in den Brunnen gefallen. Denn in unserer Dynamo Dresden Bilanz dürfen wir dem Aufsteiger durchaus ein ordentliches Zwischenzeugnis ausstellen. Unsere Redaktion wagt aber ebenso einen Blick voraus und gibt am Ende eine passende Dynamo Dresden Prognose 2022 ab.

Weiterlesen

Dynamo Dresden vs. HSV heute: Live-Stream & Wett-Tipps

Schon heute wollen wir über das Duell zwischen Dynamo Dresden und dem Hamburger SV berichten. Dabei startet das Duell erst am Freitag, den 14. Januar 2022, um 18.30 Uhr. Doch wer zeigt das Duell von Dresden mit dem HSV im Live-Stream? Darauf soll eine Antwort gefunden werden. Darüber hinaus befassen wir uns mit den Statistiken und Fakten zur Begegnung. Wir untersuchen die 2. Liga und schauen auf die Tabelle. Letztlich möchten wir die besten SG Dynamo Dresden vs. Hamburger SV Wett-Tipps zum anstehenden Spiel präsentieren.

Dass wir von Ostfußball besonders bei den Clubs aus dem Osten der Republik einen guten Überblick haben, brauchen wir sicherlich nicht lang und breit zu erläutern. Doch die Ausgangslage in diesem Spiel scheint relativ klar. Denn die Dresdener starten von der elften Position aus. Dabei hat sich die SG mit drei Siegen aus den letzten fünf Spielen vor der Winterpause sogar etwas von den Abstiegsrängen lösen können. Anders sieht es beim HSV aus. Denn die Hamburger belegen derzeit den Relegationsplatz. Erneut hoffen die Fans aus der Hanse-Stadt, dass es dieses Mal zum lang ersehnten Aufstieg reicht. Wird Dresden zum Stolperstein?

Weiterlesen

FC Hansa Rostock vs. Hannover 96 heute: Live-Stream & Wett-Tipps

Heute wollen wir über die Wetten auf FC Hansa Rostock vs. Hannover 96 berichten. Gleichwohl befassen wir uns mit der Übertragung des Spiels aus der 2. Bundesliga. Wo kommt Rostock gegen Hannover im Live-Stream? Diese Frage steht zunächst im Fokus. Danach befassen wir uns erst mit der Wett-Tipp Vorhersage zum Spiel. Grundsätzlich steht diese Partie im Zeichen des Abstiegskampfes. Denn die Rostocker und Hannoveraner sind knapp oberhalb des Relegationsplatzes angesiedelt. Sie haben gleichviel Punkte. Die Kogge segelt bloß ein kleines Stück voraus, weil Rostock ein besseres Torverhältnis vorzuweisen hat.

Bevor wir uns mit der Ausstrahlung, sowie den FC Hansa Rostock vs. Hannover 96 Wett-Tipps zum Spiel befassen, wollen wir noch etwas näher auf das Ende der Hinrunde schauen. Denn aus den letzten drei Ligaspielen vor Weihnachten holte Sechsundneunzig immerhin sechs Punkte. Rostock kam im gleichen Zeitfenster lediglich auf zwei Zähler. Dafür hat der FC Hansa das Heimspiel vor der Brust. Wir von Ostfußball sind natürlich besonders bei den Clubs aus dem Osten der Republik gut informiert. Generell halten wir uns jedoch von der ersten bis zur dritten Liga auf dem Laufenden.

Weiterlesen

Batista-Meier wechselt zu Dynamo Dresden: Transfer des Supertalents

Oliver Batista-Meier stand beim FC Bayern München unter Vertrag. Der wohl ewige Rekordmeister in Deutschland. Mehrmals stand er an der Schwelle zum A-Kader. Rummenigge lobte den Zauberfuß in den höchsten Tönen. Zuletzt schaffte jedoch ein jüngerer den Durchbruch – Jamal Musiala. Spätestens damit sah Batista-Meier wohl seine Zeit für einen Abschied gekommen. Gleichwohl handelt es sich um den ersten Dynamo Dresden Transfer im Jahr 2022. Darüber hinaus schlossen die Dresdener noch eine Leihe mit einem Profi von Sparta Prag ab. Dazu aber später mehr.

Wenn wir uns die beiden Neuzugänge anschauen wird uns jedoch etwas klar. Dynamo Dresden sucht Verstärkung für die Offensive. Diesen Schritt können wir nachvollziehen. Denn in bislang 18 Spielen schoss der Club nur 20 Tore. Gleichwohl fing sich die SG Dynamo laut unserer Analyse von Ostfußball lediglich 25 Gegentreffer ein – zwei Stück mehr als der Tabellenführer. Nur dass die Dresdener sich selber auf dem elften Tabellenplatz niedergelassen haben. Der Vorsprung auf die Relegation ist mit gerade einmal fünf Punkten nicht gerade beachtlich. Bessert der Verein in der Offensive nach, so kann jedoch eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte dabei herauskommen.

Weiterlesen

Sonne oder Heimat: Wo sind die Ost-Clubs im Winter-Trainingslager?

Während in Deutschland die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, geht es für die Fußball-Profis in der Regel in die Sonne. Die Winter-Trainingslager stehen auch in diesem Jahr für einige Ost-Clubs auf dem Programmplan. Allerdings längst nicht für alle. Der Großteil der Ostvereine bleibt im Januar in der Heimat und absolviert das Winter-Trainingslager in heimischen Gefilden. Wo welcher Ostverein die kalten Tage zur Vorbereitung auf die Saison nutzt, zeigt der Überblick im Folgenden.

Betway Bonus Banner 150 Euro

Aue und Dresden: Testspiel im Heimat-Trainingslager

Für die Kicker vom FC Erzgebirge Aue findet das Winter-Trainingslager im heimischen Erzgebirge statt. Aue hat sich gegen ein Auswärts-Trainingslager entschieden, startet dafür aber bereits am 28. Dezember 2021 mit der Vorbereitung. Bis Ende des Jahres ist dann täglich mindestens eine Einheit für die „Veilchen“ angesetzt, ehe es mit dem Start ins neue Jahr zurück auf den Rasen geht. Angemacht sind im Januar auch gleich mehrere Testspiele. Eines davon ist bereits fix. Am 8. Januar werden die Auer in Dresden auf die SG Dynamo Dresden treffen.

Auch die Sachsen weilen in diesem Jahr in der Heimat und verzichten auf ein Winter-Trainingslager in wärmeren Regionen. Die Dynamos wollen die guten Bedingungen in der heimischen Walter-Fritzsch-Akademie nutzen und hier ab dem 2. Januar in die Vorbereitung starten. Zwölf Tage bleiben den Sachsen, bevor am 14. Januar gegen den Hamburger SV das erste Zweitliga-Spiel auf dem Programmplan steht. Geschäftsführer Ralf Becker erklärte im Zuge des Heimat-Trainingslagers:

“Der Rahmenterminkalender sieht diesmal eine sehr kurze Winterpause vor. Wir werden die verfügbare Zeit daher effektiv nutze, um uns bestmöglich auf die verbleibenden 16 Spiele vorzubereiten und gemeinsam unser großes Ziel zu erreichen. Da wir in der AOK Plus Walter-Fritzsch-Akademie trainieren, nutzen wir nicht nur die sehr gute Infrastruktur vor Ort, sondern „gewinnen“ in gewisser Weise auch zwei volle Trainingstage hinzu, die wir bei einem Trainingslager im Süden aufgrund von An- und Abreisezeiten definitiv nicht gehabt hätten.“

Für Rostock und Magdeburg geht es in die Türkei

Neben zahlreichen Trainingseinheiten auf dem heimischen Platz geht es für Dynamo am 5. Januar mit einem Testspiel gegen den SC Freital durch die Vorbereitung. Drei Tage später steht dann das geplante Testspiel gegen den FC Erzgebirge Aue auf dem Programm. Während die Dynamos und die „Veilchen“ in der Heimat bleiben, geht es für den FC Hansa Rostock und den 1. FC Magdeburg in die Sonne. Sowohl die Rostocker als auch die Magdeburger haben sich dazu entschieden, ihr Winter-Trainingslager im Januar im türkischen Belek zu absolvieren. Die Rostocker brechen am 2. Januar Richtung Türkei auf und bleiben bis zum 9. Januar vor Ort. Genau die gleichen Daten stehen im Reiseplan des 1. FC Magdeburg. Die Magdeburger waren in den vergangenen Jahren in Südspanien zu Gast, 2013 weilte der FCM aber schon einmal in Belek. Wie der Verein mitteilte, sollen im Rahmen des Trainingslagers drei Testspiele absolviert werden. Die Gegner sind noch offen, Hansa Rostock würde als möglicher Kontrahent natürlich in Frage kommen.

Bundesliga-Winterpause zu kurz für Reisen

Wiederum für ein Trainingslager in der Heimat haben sich der Hallescher FC und der FSV Zwickau entschieden. Zudem bleiben auch die beiden Bundesliga-Clubs von RB Leipzig und dem 1. FC Union Berlin während der Wintertage in der Heimat. Wirklich überraschend ist dies bei den Bundesliga-Clubs nicht. Das Oberhaus startet bereits am 7. Januar wieder in die Rückrunde. Auf RB Leipzig wartet am 8. Januar der Auftakt mit einem Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05. Union Berlin trifft am gleichen Tag auswärts um 15.30 Uhr auf Bayer 04 Leverkusen. Bet at Home Bonus Banner 100 Euro

FC Erzgebirge Aue: So geht’s für die Veilchen durch den Winter

Kaum ein Verein aus der 2. Bundesliga dürfte die Winterpause so herbeigesehnt haben wie der FC Erzgebirge Aue. Die Veilchen kassierten zum Abschluss des Jahres noch einmal vier Niederlagen in Folge und werden sicherlich eine Menge aufarbeiten müssen. Dafür bleibt allerdings nicht allzu viel Zeit. Teamchef Marc Hensel bittet das Team bereits am 28. Dezember zurück in die Vorbereitung. Viel früher als die Erzgebirgler wird wohl kaum ein anderes Team wieder loslegen.
Weiterlesen

Fußball Winterpause: Wie stehen Leipzig, Dresden, Magdeburg und Co da?

Die erste Hälfte der Saison ist vorbei – Winterpause. In manchen Spielklassen sind sogar schon über 50 Prozent der Partien absolviert. Kurz vor Weihnachten ist es ein guter Zeitpunkt, um ein Fazit zur bisherigen Saison zu ziehen. Dabei stellen wir natürlich die Ostclubs in den Fokus. Unser Blick erstreckt sich dabei nicht nur in die ersten beiden Ligen. Wir möchten ebenfalls schauen, wie sich die Mannschaften aus dem Osten der Republik bis zur Fußball Winterpause in der 3. Liga geschlagen haben. Dabei ist es wenig verwunderlich, dass es positive und negative Nachrichten zu vermelden gibt.

Mit einer negativen Nachricht möchten wir anfangen – zumindest aus Fan-Sicht. Denn jetzt ist in Deutschland bis zum neuen Jahr erst einmal kein Fußball mehr zu sehen. Wir von Ostfußball wollen obendrein darauf verweisen, dass die Ligen nicht alle am gleichen Tag, nicht mal in der gleichen Woche, wieder beginnen. Daher starten wir unseren Blick auf das erste Halbjahr der Saison 21/22 gleich mal mit einer Übersicht, wann die Winterpause in Fußball-Deutschland endet. Nachfolgend stellen wir die Starttermine der obersten drei Spielklassen übersichtlich dar.

Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2022 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz