Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Chemnitzer FC (Seite 1 von 9)

Chemitzer FC: Jetzt beginnt der Vertragspoker

Der Chemnitzer FC wird in der kommenden Saison in der Regionalliga auflaufen. Dem CFC fehlten am Ende ärgerlicherweise nur zwei Tore. Das allerdings ändert nichts daran, dass man sich an der Gellertstraße nun wird umorientieren müssen. Die finanziellen Mittel sind arg beschränkt, Abgänge sind daher mehr als wahrscheinlich.
Weiterlesen

3. Liga, 38. Spieltag der Entscheidungen: Hansa Rostock träumt vom Aufstieg, Zwickau und Chemnitz zittern

Ganz Fußball-Deutschland diskutiert über das Pokal-Finale am Samstag. Ganz Fußball-Deutschland? Wohl kaum! Denn die 3. Liga macht einen auf Vorspiel – wenn man so will. Am Samstag ab 14 Uhr geht es hier so richtig zur Sache. Und es könnte in einem Nerven-Krimi münden, den auch Bayern München und Bayer Leverkusen im Pokal-Endspiel am Abend kaum toppen könnten.

Groß sind die Sorgen unserer ostdeutschen Vereine vom FSV Zwickau und Chemnitzer FC. Denn schon jetzt steht vor dem 38. und damit letzten Spieltag fest: Einen dieser beiden Vereine wird der Abstieg treffen. Ob nächste Saison 2020/21 noch ein weiterer Ostverein nicht mehr Drittligist ist, ist wesentlich komplizierter. Denn Hansa Rostock ein ein Club aus deinem Quintett, dass noch auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga hofft. Den meisten davon ist dies nur noch über die Hintertür Relegation möglich. Doch lest selbst, welche Szenarien am 38. Spieltag der 3. Liga 2020/21 alles eintreten könnten – und wie die Rostocker eine Rückkehr in die zweite Liga doch noch feiern könnten.

Weiterlesen

3. Liga Wett-Tipps Prognose: Chemnitzer FC vs. Hansa Rostock

Für sehr, sehr viele Fans der 3. Liga heißt es am Wochenende: Nerven und Ruhe bewahren! Denn es geht am letzten, den 38. Spieltag um die letzten Entscheidungen in Sachen Aufstieg und Abstieg. Mittendrin statt nur dabei in beiderlei Blickrichtungen sind auch zwei Ostvereine.

Unsere 3. Liga Wett-Tipps Prognose heute für Chemnitzer FC gegen Hansa Rostock bietet sich also förmlich auf dem Silbertablett an. Denn hier geht es tatsächlich um alles. Für die Hausherren geht es um nichts weniger als den Klassenerhalt. Das Team von der Ostsee hingegen kämpft um seine letzte Chance, den Weg zurück in der 2. Bundesliga zu finden. Der FC Hansa muss siegen und eventuell aber auch noch drei Tore wettmachen gegenüber dem punktgleichen MSV Duisburg. Dazu muss auch der FC Ingolstadt überholt werden, doch der spielt bei 1860 München. Und sogar die Löwen haben noch Chancen, Platz vier und damit die Relegation zu ergattern. Und der Gastgeber? Chemnitz steht am Samstag (4. Juli) ab 14 Uhr nicht weniger unter Druck. Zwei Punkte Rückstand auf den FSV Zwickau gilt es aufzuholen. Und vielleicht sogar vier Tore in der Differenz. Alles andere als ein leichtes Unterfangen.

Weiterlesen

Freude in Zwickau, Enttäuschung in Magdeburg

Etwas mehr als 230 Kilometer liegen zwischen den Ost-Clubs aus Zwickau und Magdeburg. Trotz dieser streckenmäßig eher geringen Entfernung, liegen zwischen den Gefühlen nach diesem Wochenende aber Welten. Der 1. FC Magdeburg hat es nicht geschafft, sich im Abstiegskampf wichtige Punkte zu sichern und wurde vom baldigen Absteiger aus Großaspach böse erwischt.
Weiterlesen

Re-Start der 3. Liga: Vier Ostvereine zittern, einer hofft – und Jena ist wohl chancenlos

Die 3. Liga ist bereit für die Fortsetzung der Saison 2019/20. Offiziell jedenfalls. 220 von 250 Delegierten stimmten auf dem DFB-Bundestag für ein Weiterspielen. Aber ist die dritte Liga auch wirklich bereit? Es bleiben viele Fragezeichen. Nicht alle allerdings werden vom DFB beantwortet.

Dass bei Viktoria Köln etwa fast alle der 30 Verträge am 30. Juni auslaufen, doch bis zum 4. Juli gespielt werden soll, nennt der Deutsche Fußball Bund schlicht und einfach Vereinssache. Der Club muss jetzt zusehen, wie dieses Problem gelöst wird. Dass Carl Zeiss Jena aktuell noch gar keine Heimspiele austragen darf, ist ein weiterer Umstand, der nicht gerade für Begeisterung sorgt. CZJ wird wohl nach Meppen oder Würzburg umziehen – oder besser gesagt: umziehen müssen. Und dass am Ende einige Vereine schon lange im Teamtraining sind, andere gerade erst ganz frisch, könnte durchaus ebenso als Wettbewerbsverzerrung gedeutet werden. Doch allen Widrigkeiten zum Trotz: Am Wochenende rollt in der 3. Liga 2019/20 wieder der Ball.

Weiterlesen

3. Liga Wett-Tipps Prognose: 1. FC Magdeburg vs. Chemnitzer FC

Viel los war am letzten Wochenende im Tabellenkeller der dritten Liga. Das lag auch am Schlusslicht. Denn mit dem erst vierten Saisonsieg überhaupt schickte Carl Zeiss Jena durch ein 2:1 Gegner FSV Zwickau endgültig zurück in die gefährliche Region der Abstiegsplätze.

Während für Jena, wo nach wie vor die Rote Laterne leuchtet, dennoch das rettende Ufer elf Punkte entfernt ist, gelang den Chemnitzer FC ein kleiner Befreiungsschlag und der Sprung auf Platz 16. Der würde am Saisonende zum Klassenerhalt reichen. Die Abstiegsregion beginnt unterdessen mit Rang 14, den nach wie vor der 1. FC Magdeburg inne hat. Im direkten Duell treffen nun am 24. Spieltag der Saison 2019/20 in der 3. Liga der 1. FC Magdeburg und der Chemnitzer FC aufeinander. Angepfiffen wird die Partie am Samstag (15. Februar) um 14 Uhr in der MDCC-Arena. Der MDR überträgt übrigens Magdeburg gegen Chemnitz live im Free-TV.

Weiterlesen

3. Liga Wett-Tipps Prognose: Hansa Rostock vs. Chemnitzer FC

Die Verzweiflung ist greifbar. Mit aller Macht kämpft der Chemnitzer FC darum, den Anschluss ans rettende Ufer herzustellen. Der Aufsteiger liegt als Viertletzter auf einem Abstiegsplatz. Vier und fünf Zähler hinter den Mitaufsteigern Viktoria Köln und FC Bayern München 2. Und es hätte längst viel, viel besser aussehen können in der Tabelle für die Chemnitzer.

Wenn, ja wenn da nicht die unzähligen Unentschieden gewesen wären. Ob es dieses Mal vielleicht zu einem Dreier reicht, klären wir auch in unserer 3. Liga Wett-Tipps Prognose, denn am Samstag (14. Dezember) kommt es um 14 Uhr im Ostsee-Stadion zum Duell der Ostvereine. Der FC Hansa Rostock erwartet die Chemnitzer, ist selbst Zwölfter in der 3. Loga und liegt damit mit 25 Punkten irgendwo im Niemandsland der Tabelle. Die Gäste aus Chemnitz haben bisher 17 Zähler gesammelt. Direkt dahinter lauert SG Sonnenhof Großaspach mit 16 Punkten ein weiterer Konkurrent, der sich Hoffnungen auf den Klassenerhalt macht.

Weiterlesen

3. Liga Wett-Tipp & Prognose Chemnitzer FC gegen FSV Zwickau

Für den Chemnitzer FC geht es im Dezember um vieles. Rein sportlich gesehen dominiert vor allem der Abstiegskampf an der Gellertstraße. Die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner spielt eine ziemlich magere Saison und kann bisher nur 16 Punkte aus 17 Partien vorweisen. Auf dem Tableau reicht das gerade einmal für Rang 17. Genau der soll es am Ende der Saison aber nicht sein. Das Problem: Die Glöckner-Elf muss schon ganze vier Punkte auf das rettende Ufer aufholen.
Weiterlesen

Chemnitzer FC: Darum sind die nächsten Tage so wichtig

Wer als Fan des Chemnitzer FC in dieser Saison seinen Verein verfolgt hat, ist Kummer und Leid gewohnt. Der Club hat es den Anhängern in den letzten Monaten nicht gerade einfach gemacht, immer mit voller Liebe hinter ihm zu stehen. In der Liga rangiert der CFC nur auf Rang 17, gerade einmal 16 Punkte wurden eingefahren. Und in drei Tagen steht hier schon das nächste Ost-Duell gegen den FSV Zwickau an.
Weiterlesen

Kommen Meister oder Aufsteiger der 3. Liga aus dem Osten?

Die Saison 19/20 in der 3. Liga ist gerade einmal 15 Spieltage alt. Umgekehrt haben wir noch 23 Spiele vor uns. Doch ist die Spielzeit weit genug fortgeschritten, um Favoriten um die Meisterschaft oder den Aufstieg zu erkennen. Auch bei den Absteigern oder den zumindest abstiegsgefährdeten Clubs zeichnet sich so langsam eine Tendenz ab. Unser Augenmerk in der 3. Liga liegt natürlich auf dem Halleschen FC, auf Hansa Rostock, sowie dem 1. FC Magdeburg, dem FSV Zwickau, dem Chemnitzer FC und Carl Zeiss Jena.

Neulich sind wir bei einem Buchmacher auf Langzeitwetten zum Thema Meister und Aufstieg in der 3. Liga gestoßen. Natürlich haben wir sofort nachgeschaut, welche Chancen die Wettanbieter unseren Vereinen von Ostfußball zutrauen. Dabei haben wir die Quoten von Tipico und Bet-at-Home betrachtet und es uns nicht nehmen lassen, diese in Wahrscheinlichkeiten umzurechnen. Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz