Der 1. FC Union Berlin hat sich bislang so durch die Liga gemogelt. Neun Spiele sind gespielt. Sieben Punkte stehen auf dem Konto. Dass ist eigentlich zu wenig. Dennoch reicht es noch für Platz 15. Damit stehen die Eisernen derzeit nicht auf einem Abstiegsplatz. Hertha BSC hat es geschafft, sich auf den elften Platz nach vorne zu arbeiten. Nach einem schwachen Saisonstart, gab es eine Phase von drei Spielen mit Siegen. Zuletzt sind die Berliner aber erneut zwei Partien ohne Dreier. Wer hat im Berlin-Derby das Heft in der Hand?

Wenn Union seine Heimspiele bestreitet, dann ist das Stadion an der alten Försterei als Austragungsort gesetzt. Hertha BSC hat am Samstag, den 2. November 2019, jedoch keine weite Anreise. Um 18.30 Uhr startet die Begegnung als Abendspiel. In der Saison 19/20 der 1. Bundesliga handelt es sich schon um den 10. Spieltag. Für unsere Leser haben wir von Ostfußball einige Empfehlungen zum Tippen aufgestellt.

Unsere Empfehlung: Wirf einen Blick auf den Sunmaker Bonus

Formkurve von Union und Hertha BSC in der Gesamtübersicht

Union Berlin hat Heimrecht. Deshalb startet wird in der Vorbetrachtung unserer Wett-Tipps mit diesem Club. Um die Form in seiner Gesamtheit zu erfassen, schauen wir zunächst einmal auf die Tabelle. Nach neun Spieltagen gab es erst sieben Punkte. Damit stehen die Aufsteiger nur hauchzart über der Abstiegszone. Bislang wurden zwei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen eingefahren. Wenn der Verein in diesem Stil weitermacht, dann ist ein sofortiger Wiederabstieg nicht auszuschließen. Bedenklich ist insbesondere die Offensive. Denn Union schoss in neun Spielen erst neun Tore. Kein anderes Team ist weniger gefährlich. 15 Gegentore sind sicherlich keine grandiose Leistung. Doch im Abstiegskampf ist die Abwehr scheinbar doch ihr größter Trumpf.

Betway Bonus Banner 150 EuroAn diesem Punkt wechseln wir die Ansicht für unsere abschließende Wettempfehlung. Wir schauen auf Hertha BSC und deren Leistung im bisherigen Saisonverlauf. Der etablierte Club aus der Hauptstadt macht auf den ersten Blick im Berlin-Derby die bessere Figur. Immerhin reicht es aktuell zum elften Platz aus. Diesen Rang haben sich die Berliner mit drei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen sichern können. Diese Erfolgsquote reicht für elf Punkte aus. Die Offensive braucht sich mit seinen 15 erzielten Toren bestimmte nicht zu verstecken. Allerdings sind 16 Gegentore gefallen – mehr als beim Rivalen Union.

In der kurzfristigen Betrachtung gewann Union mit 2:0 über Freiburg und verlor mit 1:2 in München. Hertha holte in Bremen ein 1:1 und unterlag daheim gegen Hoffenheim mit 2:3. Tatsächlich ist ein knappes Spiel sehr wahrscheinlich.

Betrachtung der Heimform von Union und der Auswärtsleistung von Hertha

Hinsichtlich der Form gibt es in unseren Wett-Tipps noch eine zweite Seite der Medaille. Nicht selten sehen die Leistungsdaten der Clubs ganz anders aus, wenn wir diese nur nach Heim- und Auswärtsform unterteilen. Also schauen wir uns doch den 1. FC Union Berlin mal daheim an. Hier sind fünf Partien gespielt. Darunter finden sich zwei Siege und drei Niederlagen. Dies reicht aktuell zum elften Platz in der Heimtabelle. Auch das Torverhältnis gestaltet sich ein Stück ausgeglichener. Sieben Tore wurden geschossen. Neun Gegentore mussten hingenommen werden. Und hier die bisherigen Ergebnisse daheim: 2:0, 1:2, 1:2, 3:1 und 0:4.

Womit wir uns die Hertha im Auswärtsvergleich ansehen möchten. Oftmals treten die Vereine in fremden Stadien mit einer schlechteren Punktausbeute auf. Bei Berlin ist es ebenso. Denn mit einem Sieg, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen, konnten sich erst fünf Zähler in der Fremde gesichert werden. Dies reicht zwar auswärts für den elften Platz, doch holte Union daheim einen Zähler mehr. Dass zeigt erneut, wie knapp es in diesem Aufeinandertreffen zugehen könnte. Wobei immerhin das Torverhältnis der Berliner komplett ausgeglichen gestaltet ist. Hertha schoss und kassierte jeweils acht Tore. Hier sind nun die bisherigen Auswärtsspiele in der Übersicht: 1:1, 4:0, 1:2, 0:3 und 2:2.

Erneut stellt sich heraus, dass ein knappes Spiel wahrscheinlich ist. Auf die letzten drei Spiele beider Mannschaften, daheim bei Union und auswärts bei Hertha, bezogen, endeten jedoch fünf von sechs Partien mit zwei bis drei Toren.

Direkter Vergleich: Wie schlagen sich Union und Hertha BSC im Duell?

Fünf Mal sind sich die Teams erst begegnet. Diese Spiele fanden in einem Zeitraum von 2009 bis 2013 statt. Erneut müssen wir die Ausgeglichenheit herausheben. Wobei der 1. FC Union Berlin mit nur einem Sieg derzeit ein wenig das Nachsehen hat. Hertha BSC gewann immerhin zwei Spiele. Und zwei weitere Partien endeten mit einem Unentschieden. Womit wir auf die Tore bzw. auf die Ergebnisse schauen wollen. Diese sind hier aus Sicht der Eisernen dargestellt: 2:2, 1:2, 2:1, 1:1 und 3:5. Die ersten vier aufgeführten Partien fanden in der 2. Bundesliga statt. Auffällig ist jedoch, dass immer beide Mannschaften ins Tor trafen.

Generell möchten wir noch auf den Tore-Durchschnitt der Mannschaften eingehen. Union Berlin kommt auf ein Torverhältnis von 9:15 Treffern. Acht von neun Ligaspielen endeten Over 1.5 Tore. Hertha BSC hat hier eine 100 % Erfolgsquote. Selbst das Over 2.5 haben die etablierten Hauptstädter noch in acht Spielen erreicht. Union kommt hier auf fünf Spiele, die Over 2.5 endeten. Zuletzt schauen wir noch auf das Over 3.5, welches bei Union in zwei und bei Hertha in vier von neun Ligaspielen zustande kam.

Generell sind Tore-Wetten für unsere Wett-Tipps sicherlich nicht die schlechteste Idee. Einerseits gefällt uns die Anzahl Tore 2-3. Andererseits ist das Both2Score (Beide Teams treffen) sicherlich ebenfalls einen Tipp wert.

Für die Bundesliga ist Betway eine gute Adresse!

Artikel:
Union empfängt Hertha zum Berlin-Derby: Wett-Tipps und Quoten
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1