Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Zugänge

Dynamo Dresden Transfer-Gerüchte: Sararer, Seo und Corboz

Während halb Fußball-Deutschland schon im EM-Fieber ist, laufen bei Dynamo Dresden die Vorbereitungen auf die Saison 21/22 auf Hochtouren. Dabei sind einige Transfer-Gerüchte ganz heiß. Konkret geht es dabei um die Spieler Sercan Sararer, Jong-min Seo und Mael Corboz. Doch keiner dieser Deals ist in trockenen Tüchern. Welcher Kicker sich vor dem Gericht freikämpft, wer während einer Probezeit Leistung zeigen muss und wo Hansa Rostock noch ein Wörtchen mitredet, wollen wir aufzeigen. Eines steht jedoch fest: Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen.

Dynamo Dresden hat nach dem Abstieg in die 3. Liga den ganzen Kader umgebaut. Einerseits musste dies sein. Andererseits wurde vermehrt auf Mentalitätsspieler gesetzt, die sich mit dem Club identifizieren können. Der Plan ging auf. Am Ende sprang der Aufstieg in die 2. Bundesliga heraus. Und nicht nur wir von Ostfußball haben gejubelt. Dennoch soll der Kader für die neue Herausforderung verstärkt werden. Denn das Ziel ist klar: In einer der stärksten zweiten Ligen der Geschichte die Klasse halten und am besten mit dem Abstiegskampf nix zu tun haben. Wenn die SG Dynamo Dresden ihren Kader frühzeitig beisammenhat, ist das nur von Vorteil. Doch ganz so einfach ist es nicht. Sonst wären es keine Transfer-Gerüchte.
Weiterlesen

1. FC Union Berlin: Auslaufende Verträge & Transfers 21/22

Bevor wir uns beim 1. FC Union Berlin um auslaufende Verträge kümmern, müssen wir in Kürze auf die erfolgreiche Saison zurückblicken. Denn im zweiten Jahr in der 1. Bundesliga hat es direkt zur Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb gereicht. Es ist die neue UEFA Conference League geworden. Dass freut uns für die Köpenicker. Denn viele andere Clubs hätten das neue Turnier unterhalb der Europa League vielleicht nicht für voll genommen. Doch die Berliner sammeln einfach Europa-Erfahrung. Wenn wir uns mit dem Kommen und Gehen beim 1. FC Union Berlin befassen, so sind die Transfers zur Saison 2021/22 natürlich ebenfalls ein Thema.

Wir können jetzt schon sagen, dass es zur nächsten Spielzeit Veränderungen im Kader geben wird. Ganz wichtig scheint jedoch eine Konstante. Gemeint ist Trainer Urs Fischer. Er führte die Berliner letztes Jahr zum Klassenerhalt und dieses Jahr nach Europa. Der Schweizer überzeugt mit seiner Arbeit. Zum Glück haben inzwischen fast alle Bundesliga-Clubs einen neuen Trainer. Nur der VfL Wolfsburg sucht noch. Mark von Bommel soll dort im Gespräch sein. Und auch Edin Terzic wäre eine Überlegung. Obwohl Urs Fischer einen tollen Job macht, scheint er derzeit Berlin erhalten zu bleiben.
Weiterlesen

RB Leipzig: Auslaufende Verträge und Transfers 21/22

Hat RB Leipzig auslaufende Verträge zu vermelden? Wenn ja, wohin zieht es die Bullen. Und herrscht im Stall ohnehin ein reges Kommen und Gehen? Auch auf die RB Leipzig Transfers, die zum aktuellen Zeitpunkt bereits feststehen, wollen wir schauen. Zuerst möchten wir jedoch die Saison rekapitulieren.  Auch wenn die Punktzahl es am Ende nicht wiederspiegelt, so hat es doch zu einem relativ souveränen zweiten Platz gereicht. Als Bayern-Jäger waren die Bullen am Ende mit 13 Punkten Rückstand aber nicht mehr qualifiziert. Dennoch schaffte es Julian Nagelsmann mit seinen Jungs ganz locker in die Champions League.

Und damit können wir von Ostfußball einen der wichtigsten Abgänge eigentlich schon vorwegnehmen. Gemeint ist der Trainer. Nagelsmann verlässt die Leipziger in Richtung Heimat. Er wird Trainer beim großen FC Bayern München. Was für ein Karrieresprung. Und das in so jungen Jahren. Als Ersatz kommt Jesse Marsch, der RB Leipzig gut kennt. Denn er war dort schon als Co-Trainer tätig und hat sich seine Feder in den vergangenen Jahren als Trainer bei RB Salzburg geholt. Doch reicht es schon, um der Oberhäuptling bei der deutschen Hauptvertretung zu werden?

Nachfolgend schauen wir jetzt auf die Fluktuation bei den Spielern zur Saison 21/22.
Weiterlesen

RB Leipzig Transfers: Gvardiol und Szoboszlai im Fokus

Es ist noch gar nicht so lange her, da sprach Sportdirektor Markus Krösche davon, dass im Winter aktuell keine Spielerwechsel geplant sind. Dennoch könnten gleich zwei RB Leipzig Transfers bevorstehen. Und zwar würden sich die Bullen hinten wie vorne verstärken. Grundsätzlich ist ein Einkauf sogar schon unter Dach und Fach. Fraglich ist bloß ob der Verteidiger schon im Winter kommt. Hier ist von Josko Gvardiol die Rede, der mit seinen jungen 18 Jahren bei Dinamo Zagreb schon jetzt wie ein Großer aufspielt. Für den Angriff könnte unterdessen Dominik Szoboszlai kommen. Diesen Youngster im Alter von 20 Jahren jagen diverse Top-Clubs. Warum RB Leipzig hier im Vorteil ist? Aktuell kickt der Offensivmann beim Schwesterclub aus Salzburg!
Weiterlesen

Schnelle Transfers: Dynamo Dresden sucht vier Verstärkungen

Die SG Dynamo Dresden ist abgestiegen. Nächstes Jahr muss die 2. Bundesliga ohne den Ostclub auskommen. Dafür ist die 3. Liga um einen Traditionsverein reicher. Doch mit dem Abstieg sind die Dresdener bei den Finanzen ganz anders aufgestellt. Und auch die Spieler haben teilweise andere Ambitionen. Was folgt ist ein großer Umbruch im Kader. Dass lässt sich schon jetzt anhand von Zahlen belegen. So haben schon acht Neuzugänge nach Dresden gefunden. Doch damit sind die Verantwortlichen längst noch nicht zufrieden. Weitere Transfers stehen laut eigenen Angaben vor dem Abschluss. Und schnell soll es gehen!

Markus Kauczinski hat schon das erste Training mit seinen neuen Jungs absolviert. Gleichwohl ließ der SG-Coach durchblicken, wo er sich noch Transfers wünscht: „Ja, es werden noch Verstärkungen kommen“, stellt Kauczinski klar und ergänzt: „Wir suchen fürs offensive Mittelfeld, für links hinten noch jemand, auch fürs zentrale Mittelfeld, ebenso für den Sturm als Ersatz für Alex.“ Auch auf potentielle Abgänge möchten wir von Ostfußball natürlich noch eingehen. Theoretisch hätten die Dresdener bei der Verpflichtung von Neuzugängen jedoch Zeit. Denn der Transfermarkt schließt in diesem Jahr erst spät. Bis in den Oktober herein dürfen Käufe und Verkäufe getätigt werden.

Bevor wir jedoch auf die Transfers der SG Dynamo Dresden zu sprechen kommen, wollen wir erst einmal auf zwei Spieler schauen, die vor einem Abgang stehen.
Weiterlesen

Deadline Day bei RB Leipzig: Kommt Robin Koch aus Freiburg?

Für RB Leipzig und natürlich ebenso für die 1. Bundesliga endet die Transferfrist heute, am 31. Januar 2020, um 18 Uhr. Damit liegen die Deutschen einige Stunden vor dem Transferende in England, Italien und Spanien, wo noch bis 23.59 Uhr Zugänge vermeldet werden dürfen. RasenBallsport hat bereits einige Zugänge, aber auch Abgänge zu vermelden. Doch die Erfahrung zeigt, dass sich am Tag des Transferschlusses durchaus noch etwas tun kann. Trainer Julian Nagelsmann hätte in der Abwehr gerne noch eine Verstärkung. Scheinbar ist Robin Koch vom SC Freiburg in den Fokus gerückt. Er passt perfekt in das Anforderungsprofil der Bullen.

Während Markus Krösche sich noch um Transfers bemühen muss, läuft die Vorbereitung auf das nächste Spiel gegen Borussia Mönchengladbach auf Hochtouren. Ärger gab es in der jüngeren Vergangenheit wegen einer Friseur-Posse im Teamhotel. Prompt wurde gegen Frankfurt verloren. Will der Tabellenführer an der Spitze verweilen, braucht es jetzt einen Sieg. Eine etwaige Verstärkung könnte zum Erreichen der Saisonziele beitragen. Weiterlesen

Dynamo Dresden 2020: Transfers, Trainer und Vorbereitung

Dynamo Dresden startet in das Jahr 2020 und es ist akuter Handlungsbedarf. Das neue Jahr beginnt der Ostclub nämlich auf dem letzten Tabellenplatz der zweiten Liga. Schon im Vorfeld haben die Verantwortlichen angekündigt, auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Mit Patrick Schmiddt und Marco Terrazzino haben die Dresdener bereits nachgelegt. Doch auch das Trainerteam hat mit einem zweiten Co-Trainer Zuwachs bekommen. Und natürlich ist der Club bereits in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet – allerdings mit leichter Verspätung.

Bereits im Dezember zog die SG Dynamo Dresden die Reißleine und entließ Trainer Cristian Fiel. Eine Woche später stand bereits Markus Kauczinski in den Startlöchern bei den Schwarz-Gelben zu übernehmen. Doch sein Einstand verlief mit einem 0:3 in Osnabrück und dem 0:2 in Nürnberg nicht nach Wunsch. Jetzt hat der Übungsleiter jedoch zwei neue Akteure und fast einen Monat Vorbereitung. Wir von Ostfußball haben natürlich genau hingeschaut. Für die Dresdener beginnt die Rückrunde am Mittwoch, den 29. Januar 2020, um 20.30 Uhr. Kauczinski muss in einem Heimspiel gegen Ex-Club Karlsruhe antreten. Weiterlesen

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz