Die Tage in der spanischen Sonne sind für den 1. FC Union Berlin gezählt. Nach einem letzten Testspiel tritt die Elf von Trainer Urs Fischer die Rückreise an und startet damit auch gleichzeitig die finale Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bundesliga. Am Samstagabend treffen die Unioner um 18.30 Uhr in der Red Bull Arena auf RB Leipzig.

Bis zum Spiel sind noch ein paar Tage Zeit, allerdings konnte Coach Fischer auch zahlreiche Schwachstellen im Trainingslager ausmachen. Eine davon: Die Defensive. Zwar steht diese bereits für den Leipzig-Kracher, sicher war diese im Trainingslager aber zu kaum einem Zeitpunkt.

Jetzt zu Betway und auf Union Berlin wetten!

Trainingslager von Union: Testspiele immer mit Gegentoren

Die Heimreise aus dem Trainingslager in Spanien tritt der 1. FC Union Berlin mit gemischten Gefühlen an. Sicherlich positiv zu berichten ist die Tatsache, dass keines der drei Testspiele unter der spanischen Sonne verloren wurde. Gegen die beiden belgischen Zweitligisten von OH Leuven (2:1) und Royale Union St.-Gilloise (2:2) wurden vier Punkte geholt. Auch die Partie gegen Ferencvaros Budapest zum Abschluss des Trainingslagers wurde mit 3:2 gewonnen. Auffällig jedoch: Die anfällige Defensive der Berliner. Schließlich gab es in allen drei Spielen Gegentore.

Insbesondere der letzte Test gegen die Ungarn hat Trainer Urs Fischer gar nicht gefallen. „Schon in der ersten Halbzeit waren zwei Riesenfahler dabei“, so der Coach nach dem Spiel. In der Tat war am 0:1 aus Sicht der Berliner Keeper Rafal Gikiewicz maßgeblich beteiligt und leitete dieses mit einem Fehlpass ein. Als die Ungarn das zweite Mal einnetzen konnten, war nahezu die gesamte Abwehr der Berliner regungslos.Betfair Sportwetten Bonus

Dreierkette gegen RB Leipzig

Besonders ärgerlich sind die Gegentore auch deshalb, weil die Berliner in der Hinserie bisher mit der Defensive viele Punkte sichern konnten. Nur 24 Gegentore gab es – genauso viele Gegentore kassierte zum Beispiel auch der BVB. Bis zum Rückrunden-Start gegen RB Leipzig muss sich hier also unbedingt etwas tun. Das sieht auch Fischer so, der laut „Bild“-Zeitung anmahnt: „Wir müssen uns über 90 Minuten steigern, wenn wir in Leipzig einen Punkt mitnehmen wollen.“ Stoppen möchte Fischer die offensivstarken Bullen von Julian Nagelsmann offenbar mit einer Dreierkette. Marvin Friedrich, Neven Subotic und Michael Parensen dürften hier gesetzt sein. Verzichten müssen wird Fischer gegen den Spitzenreiter in der Defensive auf Keven Schlotterbeck und Florian Hübner. Beide sind nach ihren Verletzungen noch nicht wieder voll im Saft.

Sicher ist, dass gegen RB jeder Mann benötigt wird. Die Bullen sind nach der Hinserie das Maß der Dinge in der Fußball Bundesliga und stehen mit 37 Punkten an der Spitze. Besonders beeindruckend: Die Offensivreihe. 48 Treffer erzielten die Leipziger – so viel wie kein anderes Team im Oberhaus. Zusätzlich kassierte aber auch nur Borussia Mönchengladbach (18) an den ersten 17 Spieltagen weniger Gegentore als die Sachsen (20). Und dann sind da ja auch noch die Erinnerungen an das Hinspiel. Mit großer Euphorie sind die Berliner damals im eigenen Stadion in ihre erste Bundesliga-Partie überhaupt gegangen. Leipzig ließ sich davon jedoch nur wenig beeindrucken und fuhr am Ende mit einem deutlichen 4:0 in Richtung Heimat.

Jetzt 150 Euro für die nächste Union-Wette bei Betway holen!

Artikel:
Union Berlin geht mit Sorgen in den Kracher gegen RB Leipzig
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1