Kurz vor dem Weihnachtsfest geht der Blick in Halle grundsätzlich in Richtung Aufstiegsplätze. Allerdings tut der HFC gut daran, in diesen Tagen auch den Rückspiegel im Blick zu behalten. Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Kaiserslautern und Würzburg hat man es verpasst, sich wirklich auf den Top-Plätzen festzubeißen. Im Sinne eines geruhsamen und friedlichen Weihnachtsfestes täte man gut daran, jetzt noch einen Heim-Dreier zu verbuchen.

Die Elf von Torsten Ziemer trifft am Sonntag (22. Dezember 2019) um 13 Uhr im Erdgas Sportpark in Halle auf den KFC Uerdingen – und damit schon wieder auf ein Team aus dem Tabellenmittelfeld. Gegen Lautern und Würzburg brachten die Mittelfeld-Teams Probleme, gegen den KFC soll sich das ändern. Die Gäste allerdings reisen nach vier Spielen ohne Pleite mutig an die Saale und könnten mit einem Dreier an der Ziegner-Elf vorbeiziehen.

Hallescher FC gegen KFC Uerdingen: Alle Tipps der Experten

3. Liga Prognose: Formkurve & Ergebnisse

Formanalyse Hallescher FC

Beim Hallescher FC ist die Druckanzeige in den letzten Partien wieder deutlich in die Höhe geschossen. Eigentlich war die Truppe von Torsten Ziegner richtig gut unterwegs, bis jenes 0:1 beim 1. FC Magdeburg kam. Direkt an dieses angeschlossen wurde ein 0:1 gegen 1860 München, wobei hierauf wieder überzeugende Siege beim 3:0 gegen Jena und dem 1:0 gegen den MSV Duisburg verbucht werden konnten. Von einer anschließenden Aufbruchsstimmung allerdings ist in Sachsen-Anhalt wenig zu sehen gewesen.

Gegen den 1. FC Kaiserslautern setzte es wieder eine Niederlage, am letzten Spieltag folgte dann ein zwar unterhaltsames aber ärgerliches 2:5 gegen die Würzburger Kickers. Positiv: Noch nie in dieser Saison haben die HFC-Kicker drei Spiele am Stück verloren. Einen viel ärgerlicheren Zeitpunkt als kurz vor Weihnachten könnte es hierfür aber auch eigentlich nicht geben. Nur bedingt Mut macht dabei die Ausbeute im Erdgas Sportpark. In zehn Spielen wurden 15 Punkte eingefahren. Damit steht der HFC auf Rang sieben der Heimtabelle.
William Hill Bonus Banner 100 Euro

Formanalyse KFC Uerdingen

Wesentlich erfolgreicher ist in der Fremde der KFC Uerdingen unterwegs. Die Krefelder besorgten sich in zehn Auswärtsspielen 18 Punkte und sind damit die drittbeste Gastmannschaft der 3. Liga. Mehr Zähler holte lediglich Waldhof Mannheim. Auch in der Formtabelle mischt die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Steuernagel derzeit auf den oberen Plätzen mit. Zehn Punkte wurden in den vergangenen fünf Spielen verbucht. Nur drei Teams nahmen mehr Zähler mit.

Am letzten Spieltag feierte die Steuernagel-Truppe zum Beispiel ein 1:0 gegen Viktoria Köln, nachdem zuvor bereits mit 4:1 gegen Hansa Rostock gewonnen wurde. Einen Sieg gab es zudem beim 2:1 gegen Würzburg, an das sich ein 1:1 gegen Chemnitz anschließt. Verloren wurde nur eines der letzten fünf Spiele. Das war ein 0:3 zuhause gegen den 1. FC Kaiserslautern. In der Tabelle hat sich der KFC so mit insgesamt 29 Punkten auf den achten Rang vorschieben können.

Wissenswertes zum Spiel

  • Halle holt zuhause im Schnitt 1,5 Punkte pro Spiel
  • Der HFC gewann nur eines der letzten 5 Heimspiele
  • Auswärts im Schnitt 1,8 Punkte für Uerdingen
  • Die Gäste sind seit 4 Spielen ungeschlagen
  • Ein Unentschieden gab es in diesem Duell noch nie

Bet at Home Bonus Banner 100 Euro

Bilanz Hallescher FC gegen KFC Uerdingen

Anders als bei vielen anderen Duellen in Liga drei, blicken wir bei dieser Partie nicht wirklich auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Das erste Duell wurde zwar schon in der Saison 1994/95 gespielt, es folgten jedoch nur drei weitere Aufeinandertreffen. Dennoch erfreulich zu berichten ist, dass sich beide Teams immer auf einen Sieger „einigen“ können. Ein Unentschieden gab es noch nie. Schlecht für Halle ist hierbei allerdings, dass erst einmal ein Dreier an die Saale geschoben wurde. Die restlichen drei Siege schnappte sich der KFC Uerdingen. Interessant: In den letzten drei direkten Duellen gewann immer der jeweilige Gastgeber.

Vielversprechend bei dieser Partie die Tatsache, dass von den vier Duellen nur eine Partie mit weniger als drei Treffern beendet wurde. Das war das letzte Aufeinandertreffen am 1. Spieltag. Bekanntermaßen setzte sich der KFC damals mit 1:0 zuhause durch. Zuvor gab es ein 4:0 für Halle, ein 2:1 für den KFC und ein 4:1 für den KFC – damals noch als Bayer 05 Uerdingen. Insgesamt bringen es beide Teams damit auf 13 Treffer in vier Spielen. Ein guter Schnitt von 3,25 Treffern pro Begegnung.

3. Liga Wett-Tipps Hallescher FC gegen KFC Uerdingen

Vier seiner letzten sechs Spiele beendete Halle im Under 2.5. Der KFC hielt in zwei der letzten drei Spiele den Wert unter drei Treffern pro Spiel. Wir richten uns hier daher nicht auf die offensivste Begegnung aller Zeiten ein. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir euch eine Wette auf das Under 3.5. Hierfür stellt Bet-at-Home mit einer 1,29 die beste Wettquote zur Verfügung. Angesichts der aktuellen Form und der generell starken Leistungen vom KFC in der Fremde sehen wir die Gäste hier in der besseren Ausgangslage. Für die Double Chance X2 stellt Bet365 mit einer 1,85 die beste Quote bereit.

Möglich scheint hier nach den letzten Auftritten auch ein Dreier der Gäste. Wer das Risiko steigern möchte, findet die beste Quote für den Auswärtssieg 2 mit einer 4,20 bei bwin.

Jetzt Wettbonus bei Betway sichern!

Artikel:
3. Liga Prognose, Quoten & Wett-Tipp: Halle gegen Uerdingen
Datum:
Autor:
8.00 / 10 von 1 Stimmen1