Wer gewinnt im Afrika Cup das Halbfinale? Sind es die Algerier, welche bislang im Turnier fast am meisten beeindrucken oder die Nigerianer, die in der Vergangenheit schon häufiger die Afrikameisterschaft gewonnen haben? Jetzt zeigt sich im direkten Vergleich, wer das Zeug zum Finalisten hat. Währenddessen werden im anderen Semifinale zwischen Senegal und Tunesien der Gegner des Endspiels ausgetragen. In unserer Fußball Analyse wollen wir uns jedoch voll und ganz auf die Algerier und Nigerianer konzentrieren.

Zuvor gilt es für unsere Wett-Tipps jedoch ein paar Fakten zum Spiel zusammenzutragen. So findet das Duell am Sonntag, den 14. Juli 2019, um 21 Uhr statt. Als Austragungsort wurde das Cairo International Stadium bestimmt. Der Afrika Cup findet in Ägypten statt. Nachfolgend beginnen wir mit unserer Prognose, indem wir erst einmal näher auf die Nationen selber eingehen.

Sieg-Wette: Algerien 1 Quote: 2,75 bei Tipico
Tore-Tipp: Over 2.5 Quote: 2,55 bei Tipico
Spezial: Anzahl Tore 2-3 Quote: 2,05 bei Tipico

Fakten zum Wett-Tipp heute: Algerien gegen Nigeria

Fakten zur Wett-Tipps Vorhersage von Algerien

Die Algerier gewannen die Afrikameisterschaft zuletzt im Jahr 1990. Ohnehin haben sie das Turnier bei 17 Teilnahmen nur dieses eine Mal gewinnen können. Weiterhin nahmen sie an vier Weltmeisterschaften teil. Hier war das beste Ergebnis das Erreichen des Achtelfinals im Jahr 2014. Doch wenn wir auf den FIFA-Rang schauen, so entdecken wir das Team immerhin auf Platz 68. Seit 2018 trainiert Djamel Belmadi die Wüstenfüchse. Natürlich haben wir für unsere Vorhersage ebenfalls einen Blick auf den Kader geworfen. Bekannt sind Aissa Mandi, ein 27-jähriger Innenverteidiger von Real Betis, sowie Youcef Atal als Rechtsverteidiger von OGC Nizza. Weiterhin sind die Namen Yacine Brahimi und Sofiane Feghouli (beide Vereinslos) eventuell noch bekannt. Mit Adam Ounas (Neapel) und Riyad Mahrez (Manchester City) hat die Offensive ebenfalls Qualität.

  • 13 Tore hat Algerien bereits in den bisherigen 6 Partien der Afrikameisterschaft geschossen.
  • Dahingegen sind erst 3 Gegentreffer gefallen, die zudem in nur 2 Spielen zustande kamen.
  • Somit konnten 4 Begegnungen im Afrika Cup zu Null (Guinea, Tansiania, Senegal und Kenia) beendet werden.
  • 5 Siege haben die Algerien in den regulären 90 Minuten eingetütet, einmal braucht es das Elfmeterschießen.
  • In den 3 Spielen der Gruppenphase reichte es für 9 Punkte, sowie 6:0 Tore.

Fakten zur Wett-Tipps Prognose von Nigeria

Im Gegensatz zu Algerien ist Nigeria schon drei Mal Afrikameister geworden. Allerdings reden wir von den Turnieren der Jahre 1980, 1994 und 2013. Weiterhin erreichten sich von sechs WMs in den Jahren 1994, 1998 und 2014 das Achtelfinale. Wenn wir erneut auf den FIFA-Rang blicken, so erkennen wir die Nigerianer auf dem 45. Platz. Als Übungsleiter steht der Deutsche Gernot Rohr seit 2016 an der Seitenlinie. Auch der Kader der Super-Adler hat für unsere Wett-Tipps einige Knüller an Bord. Dazu zählt Kenneth Omeruo vom FC Chelsea. Weiterhin sind Ola Aina vom FC Turin, sowie Wilfred Ndidi von Leicester City zu nennen. Mit Alex Iwobi vom FC Arsenal, Henry Onyekuru vom FC Everton und Samuel Chukwueze vom FC Villarreal geht es weiter. Wir stoppen bei der fabelhaften Offensive mit Samuel Kalu (Bordeaux), Victor Osimhen (Charleroi) und dem aktuellen Kapitän Ahmed Musa (Al-Nasr Riad).

  • Im direkten Vergleich haben die Nigerianer 3 von 4 Begegnungen mit Algerien gewonnen.
  • Doch ausgerechnet das letzte Spiel gegen die Algerier ging im Jahr 2017 mit 0:3 verloren.
  • Innerhalb des laufenden Turniers wurde ebenfalls schon einmal gegen Madagaskar verloren.
  • Außerdem schossen die Nigerianer im aktuellen Turnier erst 7 Tore (Odion traf 3 Mal).
  • Dafür gab es jedoch schon 5 Gegentreffer, die im Kasten von Nigeria geklingelt haben.

Afrika Cup Halbfinale Wett-Tipp heute: Wer gewinnt?

Für unsere Wett-Tipps möchten wir uns mit der Frage um den Sieger beschäftigen. Wenn wir uns vorerst nur auf das Turnier selber konzentrieren, sieht es wie folgt aus. Algerien hat noch kein Spiel verloren. Bei ihnen stehen vier Siege und ein Unentschieden (gewonnen im Elfmeterschießen) zu Buche: 2:0 über Kenia, 1:0 über Senegal und 3:0 über Tansania. Weiterhin wurde im K.-o.-Modus gegen Guinea mit 3:0 und über die Elfenbeinküste mit 5:4 (1:1) gewonnen. Nigeria mogelte sich mit einem 1:0 (Burundi), 1:0 (Guinea) und 0:2 (Madagaskar) durch die Gruppenphase. Sie tagen sich mit 3:2 gegen Kamerun schwer und überzeugten kaum mit 2:1 gegen Südafrika. Doch im direkten Vergleich holten sie in vier Spielen drei Siege über Algerien. Einmal gewannen die Algerier.

Tipico Bonus Banner 100 Euro

Fazit: Grundsätzlich gehen wir von einer spannenden Partie aus. Tatsächlich endete noch keine Begegnung mit Beteiligung von Nigeria eindeutig. Doch sehen wir die Algerier, weil sie zuletzt im direkten Vergleich schon gegen die Nigerianer gewannen und im Wettbewerb besser in Form sind, als Favoriten an. Dennoch erhalten wir bei Tipico für diesen Wett-Tipp zur Afrikameisterschaft 2019 eine 2,75 als Wettquote.

Algerien vs. Nigeria: Fallen viele Tore?

Um auf die Menge der Tore für unsere Vorhersage zu schließen, möchten wir die Ergebnisse nochmals im Schnelldurchlauf Revue passieren lassen. Algerien: 2:0, 1:0, 3:0, 3:0 und 1:1. Nigeria: 1:0, 1:0, 0:2, 3:2 und 2:1. Jeweils endeten drei Spiele Under 2.5 Tore und zwei Partien Over 2.5 Treffer. Womit wir zum direkten Vergleich aus Sicht der Algerier kommen: 3:0, 1:3, 0:1 und 2:5. Hier hat wiederum das Over 2.5 Oberwasser. Wenn wir jedoch nur die letzten zwei Partien beider Mannschaften zugrunde legen, dann entdecken wir 75 Prozent der Begegnungen mit mehr als 2,5 Toren.

Fazit: Zwei Dinge haben uns für das Over 2.5 überzeugt. Einmal hat es im Vergleich zum Under-Tipp die bessere Wettquote. Außerdem haben sich die Ergebnisse im Afrika Cup 2019 zur K.-o.-Runde hin gesteigert. Wir setzen also auf das Over 2.5 und erhalten dafür erneut von Tipico die beste Quote – eine 2,55!

Afrika Cup Wett-Tipps heute: Lust auf einen speziellen Wett-Tipp?

Einen Tore-Tipp der etwas anderen Art haben wir noch im Petto. Denn es gibt da einen Buchmacher, wo wir auf eine Spanne von Treffern setzen können. Erneut ist von Tipico die Rede. Warum dieser Fakt von Bedeutung ist? Wenn wir die bisherigen fünf Turnierspiele von Algerien betrachten, fielen in vier Duellen zwei oder drei Treffer. Bei Nigeria trifft dies immerhin auf zwei von fünf Partien zu. Darunter ebenfalls zwei der letzten drei Spiele. Wir sehen diesbezüglich also eine gewisse Wahrscheinlichkeit gegeben.

Fazit: Im Prinzip haben wir schon fast alles gesagt. Was wir bislang schuldig geblieben sind, ist die Höhe der Quotierung für die „Anzahl Tore 2-3“. Hier trumpft Tipico mit einem Gegenwert in Höhe von 2,05 auf.

Fazit der Afrika Cup Wett-Tipps heute: Algerien trifft auf Nigeria

Normalerweise verweisen wir an dieser Stelle beispielsweise auf unsere Bet-at-Home Erfahrungen oder auf unseren Betfair Test. Doch in diesem Fall hat ein Buchmacher den anderen die Show gestohlen. Folgende Sportwetten haben wir für als Africa Cup Wett-Tipps für das Halbfinale zwischen Algerien und Nigeria im Angebot. Algerien gewinnt (2,75), Over 2.5 Tore (2,55) und es fallen 2-3 Tore (2,05). Und jeweils müssen wir bezüglich unserer Empfehlung auf unsere Tipico Erfahrungen verweisen. Doch fällt es uns nicht schwer, immer den gleichen Wettanbieter zu nennen. Immerhin ist uns von Ostfußball aufgefallen, dass der Bookie jeweils die höchsten Werte im Angebot hatte. Außerdem kommt noch erschwerend hinzu, dass Tipico von uns Spielern nicht die üblichen 5 Prozent an Wettsteuer verlangt.

Unsere Empfehlung: Für diese Wett-Tipps führt kein Weg an Tipico vorbei!

Artikel:
Afrika Cup Halbfinale: Wett-Tipps zum Spiel Algerien vs. Nigeria
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1