Tipico ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Wettanbieter auf dem deutschen Markt. Gerade Neulinge stellen sich daher oft die Frage: „Wie funktionieren Sportwetten bei Tipico?“ Und genau dieser Fragestellung sind wir im Folgenden einmal nachgegangen. Im Detail heißt das: Wir zeigen dir den Ablauf von der Kontoeröffnung bis zur ersten Auszahlung deiner Gewinne – und zwar mit allen Tipps, Kniffen und Feinheiten.

Tipico Konto eröffnen: Es geht los!

Bevor die ersten Tipico Sportwetten platziert werden können, ist ein eigenes Wettkonto beim Anbieter erforderlich. Eröffnen können dieses alle Personen, die bereits das 18. Lebensjahr erreicht haben. Gebühren berechnet der Anbieter für die Registrierung natürlich nicht. Durchgeführt werden kann die Kontoeröffnung zum einen auf der regulären Webseite des Anbieters. Zum anderen aber auch per Tipico App. In beiden Fällen ist der Prozess binnen weniger Augenblicke erledigt.

Zunächst wird das Registrierungsformular geöffnet. Dies geschieht durch einen Klick auf den Button „Registrieren“, der sich auf der Webseite im rechten oberen Bereich entdecken lässt. Nach einem Klick grüßt Tipico-Partner Oliver Kahn neben dem Registrierungsformular. Hier werden die erforderlichen Daten wie der Name, der Wohnort oder das Geburtsdatum angegeben. Zusätzlich wird das gewünschte Passwort festgelegt. Und: Ein kleiner Ausblick auf den Tipico Bonus findet sich im Registrierungsformular ebenfalls. Alternativ ist die Kontoeröffnung via PayPal möglich. Wurde das Konto beim Anbieter eröffnet, wird dieses durch einen Klick auf den Bestätigungslink aktiviert. Diesen schickt dir der Anbieter per E-Mail zu. Wichtig also: Eine aktuelle E-Mail-Adresse.

Tipico Bonus Banner 100 Euro

Die erste Tipico Einzahlung: Was muss ich beachten?

Ist das Wettkonto eröffnet, kann nach dem Tipico Login die erste Einzahlung durchgeführt werden. Diese ist gleich in doppelter Hinsicht wichtig. Zum einen natürlich, um Guthaben auf das eigene Wettkonto zu transferieren und wetten zu können. Zum anderen, weil mit dieser Einzahlung der Neukundenbonus aktiviert wird. Aber der Reihe nach. Zunächst wird der Kassenbereich für die Einzahlungen beim Anbieter aufgerufen. Welche Zahlungsmethoden Tipico anbietet, siehst du hier:

  • Klarna (Sofortüberweisung)
  • Paysafecard
  • TipicoPay
  • Skrill
  • Neteller
  • Kreditkarten (Mastercard, Visa)
  • Giropay
  • Fast Bank Transfer
  • Banküberweisung
  • PayPal

Hast du die gewünschte Zahlungsmethode bestimmt, muss noch der Einzahlungsbetrag festgelegt werden. Der Mindestbetrag für die Einzahlungen liegt in den meisten Fällen bei zehn Euro. Lediglich beim Fast Bank Transfer muss eine Summe von mindestens 25 Euro in die Hand genommen werden. Einzahlungsgebühren gibt es bei Tipico nicht. Durchgeführt wird die Zahlung im Anschluss dadurch, dass die Schritte des Zahlungsanbieters befolgt werden.

Tipico genießt großes Vertrauen - Sind Sportwetten in Deutschland legal?

Haufenweise attraktive Zahlungsmethoden für die Tipico Einzahlung.

Tipico Bonus für die erste Einzahlung

Als neuer Kunde profitierst du beim Wettanbieter von einem Willkommensbonus. Der Tipico Bonus wird für alle Neukunden zur Verfügung gestellt, die zum ersten Mal einen Betrag auf ihr Wettkonto einzahlen. Im Detail handelt es sich um einen 100 prozentigen Einzahlungsbonus. Das bedeutet: Deine Einzahlung wird verdoppelt. Der maximale Bonusbetrag liegt bei 100 Euro. Klar ist somit: Die optimale Summe für die Ersteinzahlung liegt bei mindestens 100 Euro. Nur so kann der maximale Bonusbetrag aktiviert werden. Einen Tipico Bonus Code benötigst du nicht. Der Bonusbetrag wird direkt nach der qualifizierenden Einzahlung auf dein Wettkonto überwiesen. Vorsicht: Einzahlungen mit Skrill und Neteller können den Bonus nicht aktivieren.

Rund um den Willkommensbonus des Anbieters ist wichtig zu erwähnen, dass dieser an gewisse Bedingungen vor der Auszahlung gebunden ist. Ganz genau musst du den Bonusbetrag sechs Mal mit Sportwetten und Quoten von 2,00 oder höher umsetzen. Hierfür stellt dir der Wettanbieter einen Zeitraum von maximal 90 Tagen zur Verfügung.

Tipico Sportwetten: So platzierst du deinen Wettschein

Das Wettangebot von Tipico umfasst mehr als 20 Sportarten und bietet dir dementsprechend eine attraktive Auswahl für deinen Wettschein. Auf der Webseite sind die Disziplinen allesamt am linken Bildrand zu finden. Ganz oben in der Liste der Sportarten ist der Fußball zu finden. Die mit Abstand beliebteste Sportart im Portfolio. Abgesehen davon stehen aber auch Wetten im Basketball, Tennis, Eishockey, Volleball, Darts, Baseball, Football oder zahlreichen weiteren Sportarten zur Verfügung. Um eine Disziplin auszuwählen, kannst du diese einfach mit einem Mausklick ansteuern.

Anschließend öffnest du beim Wettanbieter die Auswahl der verschiedenen Nationen, wo ebenfalls wieder mit einem Mausklick eine Auswahl getroffen wird. Im nächsten Schritt kannst du jetzt zwischen den unterschiedlichen Wettbewerben in dem jeweiligen Land wählen. Wurde auch hier die Auswahl getroffen, wird die gewünschte Partie ausgewählt. Der Buchmacher zeigt jetzt alle verfügbaren Wettquoten für diese Begegnung an. Auch hier gilt: Die passende Quote wird einfach angeklickt und landet im Anschluss daran auf den Wettschein.

Tipp: Bei den ersten Wetten solltest du nicht den Sportwetten Bonus vergessen und dich an die Vorgaben des Angebots halten. Im Falle von Tipico bedeutet das: Es sollte auf Quoten von 2,00 oder höher gewettet werden.

Deine Wettmöglichkeiten bei Tipico

Tipico stellt nicht nur in jeder Sportart unterschiedliche Wettbewerbe zur Verfügung, sondern für jede Partie auch unterschiedliche Wettmärkte. Wie viele dies genau sind, hängt von der Prominenz und Beliebtheit der Wettbewerbe ab. Mehr als 130 Wettoptionen sind dabei keine Seltenheit. Platzieren kannst du deine Einsätze auf ganz unterschiedliche Dinge. So kannst du zum Beispiel ganz klassisch auf den Sieger einer Partie wetten. Alternativ stehen doppelte Chancen, Handicap-Wetten oder Wetten auf die Anzahl der Tore zur Verfügung.

Gut zu wissen ist in diesem Zusammenhang, dass die Tipico Sportwetten nicht zwangsläufig vor dem Beginn einer Veranstaltung platziert werden müssen. Der Buchmacher stellt auch einen Livewetten-Bereich zur Verfügung, in welchem auf laufende Partien gewettet werden kann. Aufrufen lassen sich die Livewetten durch einen Klick auf den gleichnamigen Button.

Tipico Bonus Banner 100 Euro

Exkurs: Einzelwetten, Kombiwetten und Systemwetten

Bei Tipico und allen weiteren Anbietern auf dem Markt hast du die Möglichkeit, aus verschiedenen Wettarten zu wählen. Platzierst du deine Wette mit nur einer Quote, handelt es sich um eine sogenannte Einzelwette. Ist die Wette korrekt, erhältst du deinen Gewinn. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten. Mit einer Kombiwette zum Beispiel lassen sich beim Buchmacher mehrere Wetten auf nur einem Wettschein kombinieren. Das bringt Vorteile: Die Wettquoten der einzelnen Tipps werden kombiniert, also multipliziert. Somit wird schnell eine hohe Gesamtquote erreicht. Die Gefahr: Geht nur eine Wette „in die Hose“, ist dein gesamter Wettschein verloren.

Die dritte Möglichkeit im Bunde sind die Systemwetten. Auch hier kannst du mehrere Wetten auf einem Tippschein kombinieren. Anders als bei den Kombiwetten, sind bei den Systemwetten aber eine oder mehrere Fehler (je nach System) gestattet. Der Grund hierfür ist, dass die Wetten auf unterschiedlichen Wegen platziert werden. Diese Wege erfordern jedoch auch alle einen eigenen Einsatz. Das Verlustrisiko gegenüber Kombiwetten sinkt, der Einsatz liegt dafür aber höher.

Tipico Auszahlung: Her mit den Gewinnen!

Der große Moment der ersten Auszahlung ist gekommen. Möchtest du deine hart erarbeiteten Gewinne auszahlen, steuerst du hierfür wieder den Kassenbereich des Wettanbieters an. Jetzt natürlich nicht die Sektion für die Einzahlungen, sondern den Bereich für die Auszahlungen. Auswählen kannst du dann deine gewünschte Auszahlungsoption. Gerade mit Blick auf die erste Auszahlung ist beim Anbieter jedoch einiges zu beachten. Möglich ist diese erst, wenn deine Identität nachgewiesen wurde. Bedeutet: Du musst vor der ersten Auszahlung eine Kopie des Personalausweises, Reisepasses oder eines anderen offiziellen Dokuments einreichen.

Grundsätzlich kannst du beim Anbieter für die Auszahlungen auf die Methoden zurückgreifen, mit denen auch eingezahlt werden kann. Aufgrund des sogenannten geschlossenen Geldkreislaufs musst du für die Abhebungen aber immer eine Methode verwenden, mit der zuvor auf das Konto eingezahlt wurde. Möglich sind Auszahlungen ab einem Betrag von zehn Euro. Nur bei der Banküberweisung werden mindestens 25 Euro fällig. Drei Auszahlungen pro Kalenderwoche können gebührenfrei durchgeführt werden.

Fazit: Sportwetten bei Tipico sind kinderleicht

Grundsätzlich funktionieren Sportwetten immer nach dem gleichen Muster: Du kannst eine attraktive Wette auswählen, anschließend erfolgt der Einsatz. Genau so funktioniert es auch beim erfahrenen Buchmacher Tipico. Selbst für Anfänger ist der Einstieg bei der Branchengröße enorm einfach, da alle notwendigen Schritte gut und übersichtlich erklärt werden. Attraktiv wird die erste Wettabgabe zudem durch den Willkommensbonus. Hierbei müssen zwar unterschiedliche Bedingungen beachtet werden, dafür verdoppelt dieser aber auch das Startguthaben.

Jetzt bis zu 100€ Tipico Bonus holen!

Artikel:
Wie funktionieren Sportwetten bei Tipico: Ratgeber mit Tipps & Infos
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1