Chemnitzer und Auer Appell an Fans

Vor dem brisantem Bezirksderby zwischen dem Chemnitzer FC und Erzgebirge Aue

Nur 28 Kilometer trennt die beiden Kontrahenten voneinander, doch es liegen Welten zwischen den beiden Vereinen. Nun kommt es am kommendem Wochenende wieder zum Bezirksligaduell im Lößnitztal, nachdem das Hinspiel mit 2:1 an die Veilchen in der Chemnitzer Gellertstraße ging. Und das heißt höchste Sicherheitsstufe, den die Fanlager sind sozusagen abgrundtief verfeindet.

Aufruf des Chemnitzer FC und dem FC Erzebirge Aue

(…) Wir Alle sind uns der Bedeutung und der besonderen Emotionalität dieses Duells bewusst und rufen deshalb jeden einzelnen Fan auf, seinen eigenen Beitrag für einen unvergesslichen Fußballnachmittag zu leisten! Mitreißende, lautstarke Gesänge auf den Rängen und rasante Spielszenen mit viel Leidenschaft auf dem Rasen – das sind Dinge, die einem Derby seine besondere Note verleihen! Die lebendige Fankultur ist wichtig und gibt dem Fußball ein Gesicht.

Wir sprechen uns für Stimmung, Emotionen und ein sportliches faires Aufeinandertreffen aus! Der FCE und der CFC appellieren gemeinsam an beide Fanlager, jegliche Art von Gewalt und Hassbekundungen zu unterlassen! Sorgen wir alle gemeinsam für ein friedliches und spannendes Derby mit einem würdigen Rahmen – für unseren heiß geliebten Sport, für das Image unserer beiden Vereine und den Ruf unserer Fanszenen (…) [chemnitzerfc.de]

Panorama Erzgebirgsstadion Block A-B 24.01.2006

Die Ausgangspositionen sind klar – Aue möchte unbedingt zurück in die 2. Bundesliga …und Chemnitz möchte dies mit allen Mitteln verhindern. Einen so genannten „Aufbau Ost“ wird es bei dieser Partie nicht geben! Es wird ein heißes und emotionsgeladendes Duell auf dem Rasen. Und auch auf den Rängen sowie vor dem Stadion wird die Polizei mit Mann und Maus absichern müssen.

Ein Gedanke zu „Chemnitzer und Auer Appell an Fans“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.