Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: 2. Liga

Dynamo Dresden vs. Hannover 96 Live-Stream & Free-TV Übertragung

Wo kommt Dynamo Dresden gegen Hannover 96 im Live-Stream oder Free-TV? Die Antwort auf diese Frage soll Kern dieses Artikels sein. Doch natürlich möchten wir uns ebenso mit dem Auftakt der Dresdener in die Saison 21/22 befassen. Denn Dynamo scheint sich in den oberen Regionen der Tabelle sehr wohlzufühlen. Können wir nachvollziehen. Umso größer ist jedoch das Interesse der Fans ihre Kicker mal wieder live zu sehen. Braucht es dafür heute unbedingt ein Pay-TV Abo? Oder kommt das Match Dynamo Dresden vs. Hannover 96 vielleicht sogar im frei empfänglichen Fernsehen?

Was haben sie den Dresdenern bloß ins Futter getan? Uns von Ostfußball gefällt es ganz ausgezeichnet, wie Dynamo bislang aufspielt. Dies gilt besonders, wenn wir auf die letzten zwei Jahre gucken. Denn 19/20 ist der Club, auch weil sie sehr Corona gebeutelt waren, abgestiegen. Sie haben das gesamte Team umgekrempelt. Identifikation stand, neben Qualität, an erster Stelle. Und mit diesem Konzept kam der Erfolg zurück. Denn die Dresdener stiegen als Tabellenführer der 3. Liga auf. Jetzt sind sie in der Spielzeit 21/22 zurück in der 2. Bundesliga und wollen mit dem Abstiegskampf nix am Hut haben. Und wir wollen wissen, wo wir Dynamo Dresden vs. Hannover 96 im Live-Stream oder Free-TV sehen können. Wir gehen es chronologisch durch.

Daten zum Spiel:

  • Paarung: Dynamo Dresden – Hannover 96
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, der 14. August 2021, um 20.30 Uhr

Weiterlesen

Dynamo Dresden und Hansa Rostock: In der 2. Bundesliga angekommen!

Die Saison in der 2. Bundeliga hat gerade erst begonnen. Sowohl die SG Dynamo Dresden, als auch der FC Hansa Rostock haben bislang zwei Spiele absolviert. Eingangs wollen wir gleich noch erwähnen, dass es sich bei beiden Clubs um Aufsteiger handelt. Und da in der 2. Liga heute Teams wie der HSV, Schalke 04, Hannover 96, Werder Bremen und Co zu finden sind, stellte sich uns schnell diese Frage: Können die Ostclubs mithalten? Nach nur zwei Spielen hat sich gezeigt: Ja, sie können. Dabei wollen wir erwähnen, dass bei beiden Vereinen der Durchmarsch nicht das Ziel ist. Wenn die Dresdener und Rostocker am Ende nix mit dem Klassenerhalt zu tun bekommen, sind sie glücklich.

Wir von Ostfußball nehmen uns aus gutem Grund gerade jetzt dieses Themas an. Denn die 2. Liga pausiert aktuell. Nach den ersten beiden Spieltagen findet nämlich ein ganz anderes Ereignis statt. Gemeint ist der DFB-Pokal, in welchem beide Clubs natürlich ebenfalls antreten. Bevor wir also auf die Starts der SG Dynamo Dresden und des FC Hansa Rostock schauen, wollen wir uns einmal in Kürze mit den Pokal-Partien befassen.
Weiterlesen

Dynamo Dresden Spielplan 21/22: Wie startet die Saison?

Du willst einen Blick auf den Dynamo Dresden Spielplan zur Saison 21/22 werfen? Dann hast du die richtige Seite aufgeschlagen. Doch wollen wir es nicht bei der bloßen Benennung der Paarungen belassen. Vielmehr interessiert uns der Start der Dresdener im Allgemeinen. Wann startet die neue Spielzeit? Welche Kontrahenten stehen zuerst auf dem Programm. Dabei dürfen wir keinesfalls vergessen, mit was für hochkarätigen Mannschaften die 2. Bundesliga in der Saison 2021/22 besetzt ist. Doch ein großer Name garantiert längst noch keine großartige Leistung.

Vielleicht starten wir kurz mit einem Rückblick auf die abgelaufene Saison. Diese lief für die SG Dynamo Dresden größtenteils sehr gut. Nur eine unglückliche Flaute kostete Trainer Markus Kauczinski seinen Job. Alexander Schmidt übernahm und führte die Dresdener wieder zurück in die Erfolgsspur und obendrein auf den ersten Platz. 38 Spiele, 23 Siege, sechs Unentschieden und 75 Punkte haben den Aufstieg eingetütet. Nach nur einem Jahr Abstinenz sind die Dresdener zurück in der 2. Bundesliga. Und wir von Ostfußball werden ihre dortige Reise verfolgen.
Weiterlesen

Dynamo Dresden Neuzugänge: Wo herrscht noch Transferbedarf?

Unter der Woche gab es eine kleine Überraschung in Dresden. Mit Benny Kirsten kehrt eine echte Vereinslegende zurück. Der ehemalige Keeper stand von 2009 bis 2015 im Kasten der Dynamos und wurde dabei zum absoluten Fan-Liebling. Jetzt ist Kirsten wieder Edda und soll künftig die gegnerischen Torhüter genau analysieren. Ebenso wird Kirsten ein Auge auf den Nachwuchs der Sachsen werfen.
Weiterlesen

Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue erwarten schweren Restart

Das Positive vorweg: Die Saison 19/20 legt einen Restart hin. Doch das könnte für Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue zu einer großen Herausforderung werden. Zunächst wollen wir aber mal auf den 26. Spieltag schauen. Da die Saison erst in der zweiten Maihälfte beginnt, legt die 2. Bundesliga folglich erst am Samstag los. Dort spielen die Veilchen um 13 Uhr daheim gegen den SV Sandhausen. Am darauffolgenden Sonntag muss das abstiegsbedrohte Dresden die Reise zu Hannover 96 antreten. Hier ist der Anstoß auf 13.30 Uhr terminiert.

Wir von Ostfußball wollen nachfolgend auf den Zustand der Vereine schauen. Wie gestaltet sich die kurze Vorbereitung? Und wie stehen überhaupt die Chancen gegen ihre jeweiligen Auftaktgegner? Überwiegt eher die Freude der erneuten Saisonaufnahme oder die Ernüchterung, dass es jetzt doch sehr plötzlich losgeht? Die Meinungen gehen hier in der Branchenwelt durchaus auseinander. Weiterlesen

Erzgebirge Aue News: Ein Restprogramm zum Entspannen?

Natürlich können wir festhalten, dass die restliche Saison für Erzgebirge Aue mit großer Wahrscheinlichkeit kein Krimi wird. Denn die Veilchen haben nach 25 Spieltagen 34 Punkte auf dem Konto. Dass sind jedoch zehn Zähler Rückstand auf die Aufstiegs-Relegation. Der Weg ins Oberhaus, der natürlich gar nicht angepeilt war, wird also auch in der Saison 19/20 versperrt bleiben. Zur Abstiegs-Relegation sind es ebenfalls neun Zähler. Auch hier ist der Vorsprung des Achten der aktuellen Tabelle relativ groß. Andererseits sind noch neun Spieltage zu absolvieren. Doch bräuchte es schon einen längeren Lauf – positiv oder negativ – um noch Chancen auf den Klassenwechsel zu haben.

Dennoch haben wir von Ostfußball es uns zur Aufgabe gemacht, auf die restlichen Partien der Veilchen zu blicken. Denn der FC Erzgebirge Aue hat für die eigenen Verhältnisse doch eine recht souveräne Runde gespielt. Allerdings beeindruckten die Auer eher mit ihrer Defensive, als mit offensiver Kraft. Doch liegen die schwersten Spiele schon hinter dem FC Erzgebirge oder kommen die Schwergewichte der 2. Bundesliga erst noch?
Weiterlesen

Aluminium verhindert 3 Punkte für Dresden in Heidenheim

Fast hätte Joker Husbauer gestochen. Insgesamt ist die SG Dynamo Dresden mit dem 0:0 sicherlich nicht schlecht bedient. Doch der Aluminiumtreffer kurz vor Schluss bleibt bei den Fans haften. Es hätten sechs Punkte aus zwei Spielen der Rückrunde werden können. Dennoch bleibt es wichtig, eine positive Einstellung zu behalten. Immerhin haben die Dresdener beim zuvor Vierten der Tabelle einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg sammeln können. Das neue Jahr fängt so schlecht nicht an.

Noch greifen nicht alle Mechanismen. Dynamo hat sechs Neuzugänge zu verzeichnen. Terrazzino, Schmidt, Petrak und zuletzt Husbauer kamen schon zum Einsatz. Donyoh nahm zwei Mal auf der Ersatzbank Platz, kam aber noch nicht zum Zuge. Und selbst Makienok, der erst kürzlich von den Niederlanden nach Deutschland gewechselt ist, hatte seinen Bankplatz im Spiel gegen Heidenheim schon sicher. Mit Rückschlägen wir auch in der Rückrunde zu rechnen sein. Doch auswärts einen Punkt zu holen, gegen den Tabellenvierten der 2. Bundesliga, sehen wir von Ostfußball eher als positives Signal. Dynamo Dresden scheint endlich wieder wettbewerbsfähig zu sein. Weiterlesen

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz