Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Seite 2 von 85

Handball EM 2020: Deutschland im TV und Live-Stream

Die Handball EM 2020 füllt ein wenig die Lücke, welche die Winterpause im Fußball offen lässt. Denn wir bekommen hochwertigen Sport zu sehen. Doch wo genau können wir die Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft verfolgen? In der Vergangenheit gab es bei Übertragungen häufiger Ungewissheiten. Die gute Nachricht vorweg: Die Handball Europameisterschaft wird übertragen. Und das Free-TV hat sich die Rechte gesichert. Ein Live-Stream ist daher nicht zwingend erforderlich. Allerdings wollen wir uns mit weiteren Fragen befassen. Wie sehen die Gruppen aus? Wie viele Mannschaften nehmen teil? Und wie stehen eigentlich die Chancen für Deutschland?

Doch zuvor vielleicht ein paar Fakten zum anstehenden Turnier, mit dem wir uns auf Ostfußball beschäftigt haben. Denn die Handball EM findet gleich in drei Ländern gleichzeitig statt. Organisatorisch haben sich Österreich, Norwegen und Schweden für eine gemeinsame Bewerbung entschlossen. Damit werden die Spiele live aus Graz, Wien, Göteborg, Stockholm, Malmö und Trondheim übertragen. Deutschland selbst startet in Norwegen in die Vorrunde. Anschließend geht es hoffentlich für die Hauptrunde nach Wien. Das Halbfinale startet in Stockholm. Das Finale, welches in einer 22.000 Zuschauer fassenden Fußball-Arena ausgetragen wird, ebenfalls. Weiterlesen

Union Berlin: Keine Pleite am Doppel-Testspieltag

Während in Deutschland gerade Temperaturen von unter zehn Grad Celsius herrschen, haben es die Kicker vom 1. FC Union Berlin im Trainingslager an der spanischen Costa Blanca wesentlich besser. Und das sogar gleich in mehrfacher Hinsicht. Neben den wärmeren Temperaturen lieferten auch die vergangenen Testspiele einen Grund zur Freude. Am Montag wurde gleich ein Testspiel-Doppelpack abgeliefert, den die Berliner ganz ohne Niederlage hinter sich gebracht haben.
Weiterlesen

Dynamo Dresden 2020: Transfers, Trainer und Vorbereitung

Dynamo Dresden startet in das Jahr 2020 und es ist akuter Handlungsbedarf. Das neue Jahr beginnt der Ostclub nämlich auf dem letzten Tabellenplatz der zweiten Liga. Schon im Vorfeld haben die Verantwortlichen angekündigt, auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Mit Patrick Schmiddt und Marco Terrazzino haben die Dresdener bereits nachgelegt. Doch auch das Trainerteam hat mit einem zweiten Co-Trainer Zuwachs bekommen. Und natürlich ist der Club bereits in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet – allerdings mit leichter Verspätung.

Bereits im Dezember zog die SG Dynamo Dresden die Reißleine und entließ Trainer Cristian Fiel. Eine Woche später stand bereits Markus Kauczinski in den Startlöchern bei den Schwarz-Gelben zu übernehmen. Doch sein Einstand verlief mit einem 0:3 in Osnabrück und dem 0:2 in Nürnberg nicht nach Wunsch. Jetzt hat der Übungsleiter jedoch zwei neue Akteure und fast einen Monat Vorbereitung. Wir von Ostfußball haben natürlich genau hingeschaut. Für die Dresdener beginnt die Rückrunde am Mittwoch, den 29. Januar 2020, um 20.30 Uhr. Kauczinski muss in einem Heimspiel gegen Ex-Club Karlsruhe antreten. Weiterlesen

Bundesliga: Künftig mehr Spiele im Free-TV zu sehen

Deutsche Fußball-Fans mussten mit Blick auf die Übertragungen des heimischen Fußballs in den letzten Jahren einige Rückschläge hinnehmen. Aus dem deutschen Oberhaus, der 1. Bundesliga, sind derzeit lediglich drei Spiele im Free-TV zu sehen. Für alle anderen Partien ist ein Abonnement erforderlich. Offenbar steht der deutsche Fußball allerdings genau hier vor einer Veränderung.
Weiterlesen

Erzgebirge Aue: Neue „Wall of Fans“ für die Veilchensteine

Mit einem satten 3:1 gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth hat sich der FC Erzgebirge Aue am letzten Spieltag dieses Jahres aus der Saison verabschiedet. Bevor es in die wohlverdiente Winterpause ging, wurde vor dem Erzgebirgsstadion aber noch eine ganz besondere Feier gefeiert. Der Club stellte seine „Wall of Fans“ auf, die erstmalig von der Öffentlichkeit bestaunt werden konnte.
Weiterlesen

3. Liga Prognose, Quoten & Wett-Tipp: Halle gegen Uerdingen

Kurz vor dem Weihnachtsfest geht der Blick in Halle grundsätzlich in Richtung Aufstiegsplätze. Allerdings tut der HFC gut daran, in diesen Tagen auch den Rückspiegel im Blick zu behalten. Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Kaiserslautern und Würzburg hat man es verpasst, sich wirklich auf den Top-Plätzen festzubeißen. Im Sinne eines geruhsamen und friedlichen Weihnachtsfestes täte man gut daran, jetzt noch einen Heim-Dreier zu verbuchen.
Weiterlesen

1. Bundesliga Prognose & Quoten RB Leipzig gegen FC Augsburg

Geht der ganz große Traum für RB Leipzig in dieser Saison in Erfüllung? Nach 16 Spieltagen jedenfalls sind die Bullen auf dem besten Wege zum ersten Meistertitel. 34 Punkte hat sonst nur Borussia Mönchengladbach auf dem Konto, das aber dank des schwächeren Torverhältnisses nur auf der Zwei steht. Vier Punkte trennen die beiden Spitzenreiter vom Rest der Liga. Dennoch ist Schwächeln aus Sicht der Bullen klar verboten.
Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps & Prognose Nürnberg gegen Dresden

Obwohl die Winterpause noch bevorsteht, wird in der 2. Bundesliga an diesem Wochenende mit dem 18. Spieltag schon die Rückrunde eingeleitet. Und für die hat sich vor allem Dynamo Dresden eine Menge vorgenommen. Müssen sie allerdings auch. Die Dynamos stehen mit 13 Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle. Schon fünf Punkte Rückstand sind es bis zum rettenden Ufer. Mit einem Sieg jetzt könnte man aber wohl wenigstens für ein besinnliches Weihnachtsfest sorgen.
Weiterlesen

Verspielt sich der Hallesche FC die Aufstiegsambitionen?

Der Hallesche FC ist Fünfter in der 3. Liga. Um direkt aufzusteigen, braucht es einen der ersten beiden Plätze. Der Umweg über die Relegation, steht auf dem dritten Platz offen. Allerdings muss dafür final das Hin- und Rückspiel über den drittletzten der 2. Bundesliga gewonnen werden. Das ist ebenfalls kein Selbstläufer. Doch Wehen Wiesbaden hat es in der letzten Saison geschafft. Doch kommen wir zurück auf Halle zu sprechen. Nachdem im letzten Jahr der vierte Platz erreicht wurde, wollen Fans und möglichst auch Verantwortliche in der Spielzeit 19/20 höher hinaus.

Doch wie realistisch ist das Saisonziel Aufstieg eigentlich? Das eine gewisse Qualität im Kader vorhanden ist, hat sich bereits gezeigt. Doch zuletzt kommt eine Inkonstanz hinzu, welche den Ambitionen auf eine bessere Platzierung im Wege stehen. Wir möchten einen Blick auf die letzten Spiele des Halleschen FC werfen. Denn von Ostfußball sind wir natürlich besonders an der 3. Liga und dort an unseren Clubs aus dem Osten interessiert.
Weiterlesen

Dynamo Dresden stürmt mit U19 wegen Krankheitswelle

Wenn du unten drin stehst, dann hast du an allen Ecken und Enden Pech. Solch ein Gefühl breitet sich derzeit bei der SG Dynamo Dresden aus. Denn das Team aus dem Osten ist aktuell das Schlusslicht der 2. Bundesliga. Am letzten Spieltag vor der Winterpause steht die Reise zum 1. FC Nürnberg an. Die Franken finden sich zwei Plätze oberhalb der Dresdener auf dem sechzehnten Rang. Beide Mannschaften trennen drei Punkte. Damit könnte der Sportgemeinschaft noch vor Weihnachten einen wichtigen Sprung machen. Allerdings könnten Verletzungen und Krankheiten dafür sorgen, dass in der Offensive Leute aus der U19 ranmüssen.

Zunächst einmal sollen die Eckdaten zur Partie genannt sein. Am kommenden Freitag, den 20. Dezember 2019, um 18.30 Uhr gibt der Schiedsrichter das Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Dynamo Dresden frei. Wenn die Dresdener im Max-Morlock-Stadion auflaufen, haben einige Fans vielleicht ein Déjà-Vu. Denn diese Begegnung, wenngleich mit getauschtem Heimrecht, hat es bereits gegeben. Folglich sehen wir von Ostfußball unsere Dresdener bereits das erste Spiel der Rückrunde oder eben den 18. Spieltag spielen. Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz