Die Handball EM 2020 füllt ein wenig die Lücke, welche die Winterpause im Fußball offen lässt. Denn wir bekommen hochwertigen Sport zu sehen. Doch wo genau können wir die Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft verfolgen? In der Vergangenheit gab es bei Übertragungen häufiger Ungewissheiten. Die gute Nachricht vorweg: Die Handball Europameisterschaft wird übertragen. Und das Free-TV hat sich die Rechte gesichert. Ein Live-Stream ist daher nicht zwingend erforderlich. Allerdings wollen wir uns mit weiteren Fragen befassen. Wie sehen die Gruppen aus? Wie viele Mannschaften nehmen teil? Und wie stehen eigentlich die Chancen für Deutschland?

Doch zuvor vielleicht ein paar Fakten zum anstehenden Turnier, mit dem wir uns auf Ostfußball beschäftigt haben. Denn die Handball EM findet gleich in drei Ländern gleichzeitig statt. Organisatorisch haben sich Österreich, Norwegen und Schweden für eine gemeinsame Bewerbung entschlossen. Damit werden die Spiele live aus Graz, Wien, Göteborg, Stockholm, Malmö und Trondheim übertragen. Deutschland selbst startet in Norwegen in die Vorrunde. Anschließend geht es hoffentlich für die Hauptrunde nach Wien. Das Halbfinale startet in Stockholm. Das Finale, welches in einer 22.000 Zuschauer fassenden Fußball-Arena ausgetragen wird, ebenfalls.

JETZT bei Betsson auf Handball wetten!

Wo lässt sich die Handball EM 2020 im TV und Stream live verfolgen?

Drei Gastgeber sind so viele wie nie. Und auch die Anzahl an teilnehmenden Teams hat sich erhöht. Denn gleich 24 Mannschaften nehmen teil. Heute am 9. Januar 2020 startet die Europameisterschaft im Handball. Deutschland geht mit der Mission Titelverteidigung ins Rennen. Dafür müssen sie bis zum Finale am 26. Januar 2020 durchhalten. Die Handball EM wird übrigens schon zum vierzehnten Mal ausgetragen. Nachdem für die Deutschen bei der Weltmeisterschaft 2019 schon im Halbfinale Schluss war, ist die Motivation entsprechend groß. Und die Handball-Fans der Bundesrepublik fiebern dem nächsten Großereignis schon entgegen. Bleibt die Frage offen, welche Sender sich die Rechte an der Übertragung gesichert haben.

Bet at Home Bonus Banner 100 EuroMüssen wir auf das Pay-TV zu Sky oder DAZN ausweichen und demzufolge vielleicht sogar ein Abo abschließen? Nein, zusätzliches Geld brauchst du nicht auszugeben. Die Berichterstattung und Spiele hast du dir gewissermaßen mit der Zahlung der GEZ gesichert. Denn die ARD und das ZDF bringen die Handball EM 2020 im TV. Einen Live-Stream braucht es daher nicht. Wobei die Sender natürlich ebenso über das Internet gestreamt werden können. Doch damit sind in der Hauptsache die deutschen Spiele abgedeckt. Für echte Fans reicht dies eventuell nicht aus. Sportdeutschland.tv und Eurosport zeigen die Partien, an denen die deutsche Handball-Nationalmannschaft nicht beteiligt ist. Weitere Begegnungen lassen sich auch im Streaming bei zdfsport.de verfolgen.

Wann und wo nimmt Deutschland an der Europameisterschaft teil?

Zunächst einmal möchten wir den Modus in Kürze erläutern. Innerhalb der Vorrunde werden Partien in sechs Gruppen ausgetragen. Die Deutschen finden sich hier mit Spanien, Lettland und Niederlande in der Gruppe C. Die Spanier sind hier die härteste Nuss. Andere Favoriten, wie Dänemark, Frankreich, Schweden und Norwegen kommen erst später auf Deutschland zu. Natürlich sind die Spiele der Vorrunde unlängst terminiert. Und freilich steht auch schon fest, welcher Sender die Handball EM 2020 im TV überträgt. Daher folgt hier die Übersicht der ersten drei deutschen Spiele.

  • Januar 2020, 18.15 Uhr in Trondheim: Deutschland – Niederlande
  • Januar 2020, 18.15 Uhr in Trondheim: Spanien – Deutschland
  • Januar 2020, 18.15 Uhr in Trondheim: Lettland – Deutschland

Sollten die Deutschen die Vorrunde überstehen, dann geht es in der nächsten Gruppenphase weiter. Zunächst qualifizieren sich nämlich die jeweils besten Zweien aus sechs Gruppen. Wir gehen also mit zwölf Mannschaften in die Hauptrunde. Folglich bilden sich nochmals Konstellationen von je sechs Mannschaften in einer Gruppe. Wiederum setzen sich nur die besten zwei Teams durch. Daher geht es dann mit vier Mannschaften direkt im Halbfinale weiter. Im Endspiel stehen sich die verbliebenen Nationen am 26. Januar 2020 gegenüber.

Lernen aus der Vergangenheit und Blick in die Handball-Zukunft

Falls du dich auf eine Langzeitwette auf den Gewinner der Handball Europameisterschaft 2020 entscheiden solltest, schaue doch mal auf die Europameister der letzten Jahre. Von 2004 ausgehend wurden bereits acht Turniere in Europa ausgetragen. Frankreich ist hier mit drei Titeln der Spitzenreiter. Deutschland und Dänemark sicherten sich jeweils zwei Titel. Spanien gewann zuletzt im Jahr 2018. Natürlich wollen wir ebenfalls noch auf die letzten acht Gewinner bei Weltmeisterschaften schauen.

Daher starten wir unseren Rückblick bei der WM 2005. Erneut stechen die Franzosen, hier sogar mit vier Erfolgen, heraus. Spanien konnte sich zwei Titel in diesem Zeitfenster sichern. Deutschland und Dänemark waren jeweils einmal erfolgreich. Wenn wir die Triumpfe der letzten 15 Jahre zusammenzählen, so ergeben sich die Favoriten in dieser Reihenfolge: Frankreich, Deutschland, Dänemark und Spanien. Denn andere Titelgewinner gab es in diesem Zeitfenster gar nicht. Dennoch gelten Norwegen (Finalist 2019) und Kroatien als weitere heiße Kandidaten.

Handball hat an Beliebtheit zugenommen. 2019 war das Handball-Halbfinale gegen Norwegen mit knapp 12 Millionen Zuschauern die beliebteste Sportsendung im deutschen Fernsehen. 2020 übernehmen Florian Naß (ARD) und Christoph Hamm (ZDF), mit Co-Kommentator Markus Baur die Begleitung. Als Experten sind Dominik Klein (ARD) und Sven-Sören Christophersen (ZDF) tätig.

Bei Handball-Wetten auf Tipico entfällt die Wettsteuer!

Artikel:
Handball EM 2020: Deutschland im TV und Live-Stream
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1