Bezüglich der Wett-Tipps zum Afrika Cup, gibt es im Viertelfinale zwischen Madagaskar und Tunesien dem Namen nach einen klaren Favoriten. Immerhin sind die Madagassen zum ersten Mal beim Turnier vertreten. Auch an einer Weltmeisterschaft hat die Mannschaft noch nicht teilgenommen. Ein solcher Wettbewerb ist also eine ganz neue Erfahrung. Dementsprechend ist es eigentlich erstaunlich, dass sie nicht nur die Gruppenphase überstehen konnten, sondern es ebenso durch das Achtelfinale geschafft haben. Deshalb bleiben die Tunesier dennoch der Favorit.

Unsere Vorhersage zum Duell muss jedoch noch einen Moment warten. Zunächst gilt es zu erwähnen, dass die Partie am Donnerstag, den 11. Juli 2019, um 21 Uhr ausgetragen wird. Dafür reisen die Mannschaften ins Al-Salam Stadium. Die Afrikameisterschaft 2019 wird in Ägypten ausgetragen. Und inzwischen befinden wir uns bereits in der Runde der besten acht Teams. Dass ist gerade für die Madagassen wohl der größte Erfolg ihrer Nationalmannschaftskarriere.

Sieg-Wette: Madagaskar 1 Quote: 5,50 bei Tipico
Tore-Tipp: Anzahl Treffer 2-3 Quote: 2,00 bei Tipico
Spezial: Beide Teams treffen Quote: 2,20 bei bet365

Fakten zum Wett-Tipp heute: Madagaskar gegen Tunesien

Fakten zur Wett-Tipps Vorhersage von Madagaskar

Zunächst müssen wir uns innerhalb des Afrika Cup Wett-Tipps nochmals zur Außenseiterrolle der madagassischen Fußballnationalmannschaft äußern. Wenn wir auf die FIFA-Rang schauen, so entdecken wir die Nation auf dem 108. Rang. Als Trainer ist dort seit 2016 der Franzose Nicolas Dupuis tätig. Tatsächlich gab es in der Vorbereitung zum Turnier nur Unentschieden und Pleiten. Selbst für das Eröffnungsspiel blieb lediglich ein Remis übrig. Dennoch qualifizierte sich die Mannschaft sogar als Gruppenerster für das Achtelfinale. Und das bei ihrem ersten Auftritt im Afrika Cup überhaupt. Schaffen sie vielleicht sogar die nächste Überraschung und kegeln die Tunesier aus dem Wettbewerb? Dabei spielen nur wenige Kicker im europäischen Ausland.

  • Madagaskar holte sich den ersten Platz in Gruppe B des Afrika Cups.
  • 7 Punkte resultieren aus 1 Unentschieden (Guinea) und 2 Siegen (Burundi und Nigeria).
  • Dabei ist die madagassische Nationalmannschaft 2019 erstmalig im Wettbewerb vertreten.
  • 6 Tore konnten die Spieler in den bisherigen fünf Partien bereits erzielen. Es fielen 4 Gegentore.
  • Da sich die Madagassen bislang in der Fußballwelt kaum hervorgetan haben, gibt es keinen direkten Vergleich mit Tunesien.

Fakten zur Wett-Tipps Prognose von Tunesien

Wenn wir für unsere Afrika Cup Prognose hingegen auf die Tunesier schauen, so fällt zuerst eine Gemeinsamkeit ins Auge. Denn hier steht ebenfalls ein französischer Cheftrainer an der Seitenlinie – Alain Giresse ist seit 2018 im Amt. Doch schafft es Tunesien immerhin auf den FIFA-Rang 25. Damit sind sie gewissermaßen vier Mal besser als Madagaskar. Gleichwohl hat die tunesische Nationalmannschaft fünf Endrundenteilnahmen bei Weltmeisterschaften vorzuweisen. Wenngleich es dort noch nie zum Erreichen des Achtelfinales gereicht hat. In unserer Vorhersage blicken wir zudem auf 18 Teilnahmen bei der Afrikameisterschaft. Dort holte Tunesien immerhin im Jahr 2004 den Pokal. Im Team finden sich wenige bekannte Namen. Dazu gehören Ellyes Skhiri (Montpellier) und Wahbi Khazri (St. Etienne).

  • Im Vergleich zu Madagaskar spielen hier doch recht viele Spieler im europäischen Ausland.
  • Tunesien verlor keines der letzten 7 Spiele. Sie holten 4 Siege und 3 Unentschieden.
  • Allerdings gab es beim Afrika Cup 2019 lediglich 1 Erfolg bislang. Die anderen Partien endeten Remis.
  • Daraus resultiert ebenfalls, dass der heutige Favorit mit nur 3 Treffern auftrumpfen kann.
  • Dafür kamen jedoch ebenfalls erst 3 Gegentreffer in bislang 5 Duellen des Turniers zustande.

Afrika Cup Viertelfinale Wett-Tipp heute: Wer gewinnt?

Die Fußball Analyse zu diesem Viertelfinale ist schon ein wenig kurios. Denn Madagaskar gehört von den Namen her wohl zu den größten Underdogs im Geschäft. Somit war das 2:2 im Eröffnungsspiel gegen Guinea eigentlich schon ein Erfolg. Der erste Punkt in einem Afrika Cup überhaupt. Doch das Wunder sollte ausgeweitet werden. Denn anschließend wurde erst Burundi mit 1:0 und dann Nigeria mit 2:0 abgefertigt. Sieben Punkte führten das Team ins Achtelfinale gegen die DR Kongo, wo nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit das Elfmeterschießen mit 6:4 für sich gestaltet wurde. Und wie sieht es bei Tunesien aus? Schlechter! Denn die ersten drei Partien im Afrika Cup schlossen mit einem Unentschieden. Gegen Angola reichte es zu einem 1:1. Darauf folgend kam es zum 1:1 gegen Mali und zum 0:0 gegen Mauretanien. Selbst das Achtelfinale gegen Ghana endete mit einem 1:1 und konnte erst im Elfmeterschießen mit 6:5 für sich entschieden werden.

Betfair Sportwetten Bonus

Fazit: Da Tunesien im Wettbewerb bislang nicht überzeugen konnte und Madagaskar auf einer Welle des Erfolgs zu schwimmen scheint, sehen wir den Außenseiter hier nicht ohne Chancen. Die Tunesier haben vielleicht den besseren Kader und den klangvolleren Namen. Doch dafür sind sie im Afrika Cup 2019 noch ohne Sieg in der regulären Spielzeit. Dahingegen hat Madagaskar schon zwei Partien für sich entschieden. Zudem gewährt Tipico für deren Sieg eine 5,50 als Wettquote.

Madagaskar vs. Tunesien: Fallen viele Tore?

Generell wären viele Tore in unseren Afrika Cup Wett-Tipps zum Viertelfinale 2019 eher ungewohnt. Denn das Turnier zeichnet sich bislang durch eher wenige Treffer aus. Wir wollen also einmal nachschauen, ob die beiden Mannschaften diesen Trend bestätigen. Madagaskar spielte bislang in den ersten 90. Minuten so: 2:2, 1:0, 2:0 und 2:2. Bei Tunesien sah es folgendermaßen aus: 1:1, 1:1, 0:0 und 1:1. In 50 Prozent der Spiele fielen exakt zwei Treffer. Ansonsten ist das Under 2.5 Tore wahrscheinlicher als das Over 2.5.

Fazit: Normalerweise würden wir eher zu den Under- als zu den Over-Tore-Tipps tendieren. Doch gefallen uns die Quoten hier nicht. Daher greifen wir in die Trickkiste. Bei Tipico gibt es die Wette „Wie viele Tore fallen?“ Und dort setzen wir auf 2-3 Stück. Dies traf bislang bei vier aus acht Partien zu. Da scheint die Quote von 2,00 doch angebracht.

Afrika Cup Wett-Tipps heute: Lust auf einen speziellen Wett-Tipp?

Generell möchten wir die Ergebnisse beider Teams nochmals zusammenfassen. Hier die Madagassen: 2:2, 1:0, 2:0 und 2:2. Jetzt Tunesien: 1:1, 1:1, 0:0 und 1:1. Damit fielen in fünf von sieben Partien auf beiden Seiten Tore. Und in der K.-o.-Phase zieht ein Treffer des einen Teams immer eine Gegenreaktion der anderen Mannschaft nach sich. Vielleicht ist es daher kein Wunder, dass im Achtelfinale Treffer für und gegen Madagaskar und Tunesien gefallen sind.

Fazit: Wir haben eine Entscheidung pro Both2Score gefällt. Dabei handelt es sich um den englischen Fachausdruck für „Beide Teams treffen“. Dafür konnten wir beim Buchmacher bet365 eine Quote in Höhe von 2,20 ausfindig machen. Ein guter Gegenwert, dafür das fünf von acht Spiele der Teams bislang mit dem Both2Score endeten.

Fazit der Afrika Cup Wett-Tipps heute: Madagaskar trifft auf Tunesien

Erneut stechen unsere Tipico Erfahrungen in zweierlei Dingen heraus. Der Wettanbieter kommt mit den besten Quotierungen für zwei Wetten daher. Damit meinen wir einerseits den Sieg für Außenseiter Madagaskar. Dafür gibt es dort nämlich eine 5,50 als Quote. Außerdem wird für die Anzahl Tore 2-3 ein Gegenwert von exakt 2,00 offeriert. Das Sahnehäubchen ist, dass es dort für deutsche Spieler keine Wettsteuer zu entrichten gibt. Zuletzt wollen wir unseren bet365 Test ans Herz legen. Denn dort gibt es weitere Vorteile zu erkunden, dem britischen Buchmacher eine Chance zu geben. In unseren Wett-Tipps zum Viertelfinale des Afrika Cups können wir lediglich auf das Both2Score verweisen, welches dort mit einer Wettquote in Höhe von 2,20 ausgeschrieben ist.

Unsere Empfehlung: Bet365 für eine große Auswahl von Afrika Cup Wett-Tipps

Artikel:
Afrika Cup Viertelfinale: Wett-Tipps zum Spiel Madagaskar vs. Tunesien
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 3 Stimmen1