Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Borussia Dortmund (Seite 1 von 4)

DFB-Pokal Finale 2021 heute live: RB Leipzig im neuen Trikot zum ersten Titel?

Es ist angerichtet! Denn heute steigt das DFB-Pokal Finale 2021 live und in Farbe im Olympiastadion in Berlin. Die Hauptstadt als Mekka des deutschen Pokalwettbewerbs: Das ist auch schon fast die einzige Konstante vor dem Pokal-Endspiel heute. Irgendwie ist alles anders. Vor allem der traurige Fakt, dass nach 2020 ebenso 2021 das DFB-Pokal Finale ohne Fans ausgespielt werden muss. Hoffentlich zum letzten Mal.

Zumindest eine Sache können wir schon einmal mit Gewissheit sagen. Dem FC Bayern München wir kein Triple im DFB-Pokal gelingen. Die Bayern holten 2018/19 und 2019/20 den Pott. In der aktuellen Saison schied der deutsche Rekordmeister und Rekordpokalsieger aber sensationell schon in der zweiten Runde beim Zweitligisten Holstein Kiel nach einem packenden Elfmeterschießen aus. Gegen jene Störche qualifizierte sich später dann der BVB mit einem furiosen 5:0-Sieg im Halbfinale erst fürs Endspiel. Vielleicht schließt sich ja so der Kreis für die Borussia nach einer sehr, sehr holprigen Saison. Oder aber RB Leipzig schreibt Vereinsgeschichte.

Weiterlesen

Dortmund gegen Leipzig: Wett-Tipps heute für den 08.05.21

Wenn Borussia Dortmund gegen RB Leipzig antritt, ist dies innerhalb der 1. Bundesliga ein Spektakel. Gleichwohl treffen genau diese Clubs in wenigen Wochen auch im Pokalfinale aufeinander. Doch in der Liga geht es für die Bullen-Elf eigentlich um nix mehr. Der zweite Platz scheint relativ sicher zu sein. Umgekehrt muss der BVB gegen Leipzig unbedingt punkten. Denn die Mannschaft in Schwarz und Gelb hat die Teilnahme an der Champions League noch nicht abgeschrieben. Dazu muss jedoch der Ein- bzw. Zwei-Punkte-Rückstand auf Eintracht Frankfurt oder den VfL Wolfsburg aufgeholt werden.

Doch gehen wir von Ostfußball derzeit verstärkt davon aus, dass die Leipziger Julian Nagelsmann einen tollen Abschied bescheren wollen. Wenngleich unsere Wett-Tipps heute schon verfügbar sind, so startet das Match doch am Samstag, den 8. Mai 2021, um 15.30 Uhr. Damit kommt es immerhin zur Prime-Time im Fußball. Schlussendlich sind wir bereits beim 32. Spieltag der Saison 20/21 angelangt. Für die Dortmunder kann Edin Terzic noch Erfolge feiern und zugleich auf sich selbst als Trainer aufmerksam machen. Außerdem hat die Borussia im Signal Iduna Park ein Heimspiel vor der Brust. Nachfolgend fahren wir mit unserer 1. Bundesliga Prognose zum Spiel fort.
Weiterlesen

Wett-Tipps heute (21. April 2021): BVB vs. Union Berlin

Besonders für Borussia Dortmund ist das Spiel von Bedeutung. Unsere Wett-Tipps heute sind spannend, weil der BVB jeden Punkt im Kampf um die Champions League braucht. Frankfurt hat vorgelegt. Wolfsburg und Dortmund müssen nachziehen. Doch bezüglich unserer Sportwetten Prognose zur 1. Bundesliga schauen wir ebenso auf den 1. FC Union Berlin. Denn die Köpenicker sind ganz nach dran an der Europa League. Gewinnen die Berliner heute, schließen sie weiter auf die internationalen Ränge auf. Was für ein Erfolg! Doch sollten sie von Haaland und Co durchaus Gegenwehr erwarten.

Als Schiedsrichter der Partie ist Daniel Schlager im Einsatz. Dieser Herr pfeift heute am Mittwoch (21. April 2021), um 20.30 Uhr das Match zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Union Berlin an. Edin Terzic schickt seine Elf zum 30. Spieltag aufs Feld. Bei den Berlinern steht Urs Fischer an der Seitenlinie. Austragungsort ist der Signal Iduna Park in Dortmund. Wir von Ostfußball drücken natürlich Union die Daumen. Generell könnte es jedoch ein sehr hochklassiges Match werden. Umso wichtiger ist es, für unsere Wett-Tipps heute im Detail auf die Statistiken zu schauen.
Weiterlesen

Super League 2021: Endet der Fußball wie wir ihn kennen?

Wird die Super League wirklich schon 2021 beschlossen? Seit Jahren rumort es im Hintergrund. Die Spitzenclubs der europäischen Ligen wollen ihren eigenen Wettbewerb ins Leben rufen. Doch soll dies im Prinzip kein Ersatz für die Champions League sein, sondern für die heimische Liga. Damit würde sich der Fußball, so wie wir ihn kennen und lieben gelernt haben, ein für alle Mal ändern. Was wäre eine Primera Division ohne Real Madrid, Atletico Madrid und den FC Barcelona? Was wäre die Premier League ohne den FC Liverpool, FC Chelsea, Tottenham Hotsur, FC Arsenal, Manchester City und Manchester United? Und was wäre die Serie A ohne den AC Mailand, Inter Mailand und Juventus Turin?

Damit haben wir die Vereine genannt, die praktisch als Unterzeichner der neuen Super League aufgeführt sind. Innerlich werden manche Fans in Deutschland jetzt sicherlich aufatmen. Doch bitte nicht zu früh freuen. Bislang winken der FC Bayern München und Borussia Dortmund zwar ab. Allerdings haben die Initiatoren der Super League die Hoffnung auf die deutschen Clubs und ebenso auf Paris St. Germain aus Frankreich, längst nicht begraben. Denn was wäre eine „Super-Liga“ ohne alle Top-Vereine aus der ganzen Welt? Da dürfen Clubs aus Deutschland und Frankreich eigentlich nicht fehlen.
Weiterlesen

Neuer BVB-Trainer gesucht: Nagelsmann und Rose im Fokus

Am vergangenen Samstag erreichte Borussia Dortmund seinen vorübergehenden Tiefpunkt. Denn zum Schlusspfiff stand es daheim gegen den VfB Stuttgart 1:5. Desaströs. Zumindest ohne Erling Haaland fallen die Schwächen in BVB-Kader deutlich auf. Marco Reus ist noch nicht in Form. Jadon Sancho kann derzeit nicht an die Leistung aus der vorherigen Saison anknüpfen. Und in der Abwehr hapert es an allen Ecken und Enden. Doch das schwächste Glied der Mannschaft ist und bleibt der Trainer. Obwohl Lucien Favre auf lange Sicht eine tadellose Bilanz als Coach der Schwarz-Gelben vorweisen kann, wurde er entlassen.

Assistenztrainer Edin Terzic übernimmt. Er kennt die Mannschaft. Doch handelt es sich nur um eine Interimslösung. Allerdings soll Terzic laut Informationen, die uns von Ostfußball vorliegen, bis zum Saisonende übernehmen. Danach ist eine externe Lösung gefragt. Auf Enrico Maaßen, der bei den Amateuren sehr erfolgreich arbeitet, setzen die Verantwortlichen vorerst nicht. Tatsächlich gibt es zwei Namen, die mit dem BVB zuletzt immer wieder in Verbindung gebracht werden. Dabei handelt es sich um Julian Nagelsmann von RB Leipzig und um Marco Rose von Borussia Mönchengladbach. Doch haben beide Trainer bei ihren jeweiligen Clubs noch einen längeren Vertrag.
Weiterlesen

FC Bayern vs. Dortmund: Supercup Live-Stream, TV & Tipps

Hast du am letzten Wochenende die 1. Bundesliga verfolgt? Bevor wir nämlich auf unsere Wett-Tipps zum Duell im Supercup zu sprechen kommen, nehmen wir uns in Kürze die Niederlagen beider Top-Clubs vor. Zunächst verloren die Dortmunder mit 0:2 im Duell beim FC Augsburg. Und einen Tag später waren die Münchener dran. Sie gingen regelrecht mit 1:4 zu Gast bei der TSG 1899 Hoffenheim unter. Jetzt treffen der FC Bayern München und Borussia Dortmund also im Supercup aufeinander. Durchaus möglich, dass die Mannschaften jeweils ihre Schmach vom 2. Spieltag wettmachen wollen und wir ein sehr attraktives Spiel zu sehen bekommen.

Ein solches Highlight lassen wir von Ostfußball uns natürlich nicht entgehen. Im Supercup spielen für gewöhnlich der Meister und Pokalsieger gegeneinander. Doch der FCB holte letztes Jahr das Triple und da sind diese beiden Titel inbegriffen. Daher treffen dieses Mal der Meister und Vize-Meister im Duell aufeinander. Freilich haben wir uns mit den Statistiken zum Spiel befasst. Denn nur auf diesem Wege können wir unseren Lesern die besten Wett-Tipps zum Duell der Bayern mit dem BVB ausgeben. Nachfolgend haben wir gleich zwei Wettempfehlungen vorbereitet: Weiterlesen

Beeinflusst das Corona-Virus die Transfers der Bundesliga?

Tatsächlich nimmt das Corona-Virus nicht nur auf das sportliche Vorankommen innerhalb der Saison der Bundesliga Einfluss. Auch bei den Transfers mischt Covid-19 mit und zwar gleich doppelt. Denn einerseits herrscht aktuell eine große Planungsunsicherheit. Wann geht die Saison weiter? Wird sie überhaupt zu Ende gespielt? Dann laufen die Verträge einiger Spieler trotzdem Ende Juni aus. Und wie es finanziell weitergeht, steht ebenfalls in den Sternen. Fließen die TV-Gelder weiter? Die Einnahmen durch Zuschauer in den Stadien werden wohl längere Zeit nicht mehr verfügbar sein.

Wir von Ostfußball haben uns mal überlegt, wie die Corona-Krise den Transfermarkt umkrempeln könnte. Vorab möchten wir auf den FC Bayern München und Borussia Dortmund schauen. Hier stehen nämlich geplante Transferziele – als Zu- und Abgang – auf der Kippe. Kleinere Vereine versuchen derzeit ihr wirtschaftliches Überleben zu sichern. Tatsächlich ist es jedoch möglich, dass das Corona-Virus für eine Normalisierung der Transfersummen sorgt – zumindest vorübergehend. Weiterlesen

4-Kampf um die Deutsche Meisterschaft: Wer gewinnt die Bundesliga?

Seit vielen Jahren wünschen sich die Fans der 1. Bundesliga ein spannendes Rennen um den Titel. Denn seit sieben Spielzeiten thront der FC Bayern München mehr oder weniger einsam an der Spitze. Dabei wurden zwischen 91 bis 78 Punkte geholt. Vielleicht ist es jedoch ein Zeichen, dass die 91 Punkte in der Saison 12/13 und die 78 Zähler in der Spielzeit 18/19 zu Buche standen. Ist hier eine Abwärtstendenz zu erkennen. Der geplante Neustart verlief nicht nach Wunsch. Dennoch sind die Münchener erneut ganz oben zu finden. Allerdings ist es zu dieser Phase der Saison eher ein 4-Kampf um die deutsche Meisterschaft. Wer holt die Schale?

Wie sieht es an der Spitze aktuell aus? Da auch RB Leipzig mitmischt, haben wir von Ostfußball genau hingesehen. Die Bayern sind der Spitzenreiter mit 49 Punkten aus 23 Spielen. Die Leipziger folgen mit 48 Zählern knapp darauf. Danach kommt Borussia Dortmund mit 45 Punkten. Das Quartett wird von Borussia Mönchengladbach vervollständigt. Die Fohlen haben zwar erst 43 Zähler auf dem Konto, können mit ihrem Nachholspiel jedoch noch an den Dortmundern vorbeiziehen und bis auf drei Punkte an den Rekordmeister aufschließen. Nachfolgend möchten wir herausfinden, wie es um die Chancen auf die deutsche Meisterschaft dieser Clubs bestellt ist. Weiterlesen

Deutschland holt volle Punktzahl in UEFA Fünfjahreswertung

Endlich sind auch die Europa und Champions League aus der Winterpause gekommen. Neben RB Leipzig und Borussia Dortmund in der Königsklasse, liefen der VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen international auf. Dabei ist unseren deutschen Vertretern ein Kunststück gelungen, was seit 1993 nicht mehr gelang. Und zwar haben alle Teams ihre jeweiligen Duelle gewonnen. Daher lohnt es sich aus unserer Sicht, auf die UEFA Fünfjahreswertung zu schauen. Denn Deutschland verteidigt auch mit diesem Spieltag seinen dritten Platz vor Italien.

Auf dem ersten Platz ist Spanien deutlich vor England zu finden. Dieser Vorsprung könnte zukünftig abnehmen. Auch Deutschland und Italien könnten die Plätze tauschen, wenn die Deutschen nicht noch zulegen. Denn mit der Saison 15/16 fällt demnächst ein starkes Jahr aus der Wertung. Derzeit hat Deutschland über die letzten fünf Jahre 69.927 Punkte gesammelt. Italien steht bei 67.367. Doch während bei den Deutschen zur nächsten Saison 16.428 Zähler wegfallen, sind es bei den Italienern 11.500 Punkt. Die laufende Saison muss für eine Verteidigung des dritten Platzes also ein Stück besser ausfallen.
Weiterlesen

BVB und RBL in der Champions League: Live-Stream & TV

Endlich erwacht auch die Champions League aus der Winterpause. Bis zum 18. Februar 2020 hat es gedauert. Drei deutsche Clubs sind im Achtelfinale noch dabei. Inzwischen sind die Spieltage aber aufgeteilt. Die Bayern spielen somit in der nächsten Woche. Daher befassen wir uns mit Borussia Dortmund und RB Leipzig. Als Kontrahenten stehen mit Paris St. Germain und den Tottenham Hotspur zwei schwere Brocken parat. Als Fußballfan möchtest du die jeweiligen Partien natürlich verfolgen. Daher haben wir uns informiert, wo die Spiele vom BVB und RBL im Live-Stream oder TV zu sehen sind.

Am heutigen Dienstag, den 18. Februar 2020, startet Borussia Dortmund um 21 Uhr, mit der Gelben Wand im Rücken, gegen Paris St. Germain. Es handelt sich um das Hinspiel des Achtelfinales. Und dabei kommt sogar Ex-Trainer Thomas Tuchel zu Gast. Einen Tag später, am Mittwoch, den 19. Februar 2020, um 21 Uhr ziehen die RasenBallsportler nach. RB Leipzig muss jedoch die Auswärtsfahrt nach Tottenham antreten. Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz