Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: Regionalliga Nordost (Seite 1 von 4)

Transfers: Chemnitz und Aue mit Last-Minute-Zugängen

Am Montag (5. Oktober 2020) hat sich das Transferfenster mit dem berühmten „Deadline Day“ geschlossen. Der letzte Transfertag wird traditionell genutzt, um noch einmal richtig zuzuschlagen und sich mit passenden Verstärkungen einzudecken. Das haben auch die Ost-Clubs der Republik gemacht. Vor allem der Chemnitzer FC und der FC Erzgebirge Aue sind am letzten Transfertag noch einmal mit interessanten Transfers vorstellig geworden.
Weiterlesen

Regionalliga Nordost: Viktoria marschiert, Chemnitz verliert

In der Regionalliga Nordost geht es derzeit Schlag auf Schlag. Während unter der Woche noch der siebte Spieltag absolviert wurde, stand am Wochenende schon die achte Runde auf dem Programm. Und wieder einmal haben uns die Clubs nicht enttäuscht. Das gilt vor allem für Tabellenführer Viktoria Berlin, was auch im achten Spiel in Folge einen Sieg feiern konnte.
Weiterlesen

Viktoria Berlin: Mit viel Rückenwind in die englische Woche

Wie ein Wirbelwind fegt Viktoria 1889 Berlin derzeit durch die Regionalliga Nordost. Nach sechs Spieltagen steht die Truppe von Benedetto Muzzicato an der Spitze der Liga. Ohne einen einzigen Punktverlust. Bisher läuft es also wie gewünscht bei den Himmelblauen, die nun allerdings in eine englische Woche starten müssen.
Weiterlesen

Regionalliga Nordost: Topspiel zwischen Leipzig und Chemnitz

Die letzten Vorbereitungen sind abgeschlossen, die Uhr tickt. Schon in wenigen Stunden rollt in der Regionalliga Nordost der ball am sechsten Spieltag dieser noch jungen Saison. Und dieser Spieltag hält für uns gleich einen richtigen Superkracher bereit. Der Chemnitzer FC muss als Drittliga-Absteiger beim 1. FC Lok Leipzig antreten. Dem Regionalliga-Meister der abgelaufenen Spielzeit.
Weiterlesen

Überblick: Der 5. Spieltag in der Regionalliga Nordost

Während die Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga noch pausieren, ist die Regionalliga Nordost bekanntermaßen schon wieder voll im Betrieb. Vier Partien wurden bereits absolviert, am morgigen Samstag (5. September 2020) startet der fünfte Spieltag. Höchste Zeit also, einmal einen genauen Blick auf die Partien dieser Runde zu werfen. Und die haben einiges zu bieten.
Weiterlesen

RL Nordost Wett-Tipps & TV: Chemnitzer FC beim VfB Auerbach

Während die ersten drei Ligen in Deutschland noch nicht gestartet sind, können wir uns durchaus schon mit den Regionalliga (RL) Nordost Wett-Tipps befassen. Denn hier begann die Saison unlängst. Für den Chemnitzer FC, der zu Gast beim VfB Auerbach antritt, steht sogar schon der 2. Spieltag bevor. Grundsätzlich sind die Chemnitzer unglücklich aus der 3. Liga abgestiegen. Sie hatten nach 38 Spieltagen 44 Punkte auf dem Konto – ebenso wie der FSV Zwickau. Doch der CFC stieg wegen der um ein Tor schlechteren Tordifferenz ab. Jetzt gilt es den Aufstieg anzupeilen. Die Kontrahenten in der Regionalliga mögen weniger klangvoll sein. Doch nur der Meister hat hier die Chance auf den Aufstieg.

Das Match findet im VfB-Stadion zu Auerbach statt. Damit hat der Chemnitzer FC ein Auswärtsspiel. Solche Faktoren fließen in unsere Wett-Tipp Prognose natürlich mit ein. Am Mittwoch, den 26. August 2020, um 19 Uhr startet die Partie. Es handelt sich um den 2. Spieltag der Saison 20/21. Alle anderen Regionalligen haben mit ihrer Saison noch gar nicht begonnen. Der Nordosten ist diesbezüglich sehr früh dran und unterhält uns mit Fußball. Dafür sind wir von Ostfußball natürlich dankbar.
Weiterlesen

Regionalliga Nordost: Hertha BSC II übernimmt Tabellenspitze

Der Ball rollt wieder! Am gestrigen Samstag (15. August 2020) ist die Regionalliga Nordost in den ersten Spieltag ihrer neuen Saison gegangen. Gleich neun Matches wurden gespielt, am heutigen Sonntag folgt noch das Duell zwischen VSG Altglienicke und und TB Berlin. Zumindest kurzzeitig haben die Kicker von Hertha BSC II die Tabellenführung übernommen. TB oder die VSG können heute aber natürlich noch vorbeiziehen.
Weiterlesen

Saisonstart: Wer ist Favorit in der Regionalliga Nordost?

Wenn es für die 1. Bundesliga noch einen Monat dauert, legt die Regionalliga Nordost schon wieder los. Am 15. August 2020, um 13.30 Uhr, starten die ersten Partien. Unter anderem treten dann Energie Cottbus gegen den SV Lichtenberg und eine halbe Stunde später Carl Zeiss Jena gegen den SV Babelsberg 03 an. Der Chemnitzer FC legt am selben Tag, aber um 16 Uhr im Duell mit Viktoria 1889 Berlin wieder los. Wenngleich es weitere Kandidaten gibt, haben wir die Favoriten damit aller Voraussicht genannt. Es handelt sich um Energie Cottbus, wahrscheinlicher jedoch um die abgestiegenen Carl Zeiss Jena und Chemnitzer FC.

Mit 20 Mannschaften in der Regionalliga Nordost gibt es dort keine große Fluktuation. Nur der Meister steigt in die 3. Liga auf. Nur das Schlusslicht tritt den Gang in die Oberliga an. Dazwischen finden sich 18 Plätze, die auch im nächsten Jahr noch für die gleiche Liga qualifizieren. Wir von Ostfußball haben uns vorgenommen, ein paar der Ostvereine zum Saisonstart mal näher unter die Lupe zu nehmen. Dabei fokussieren wir uns auf die Aufstiegsfavoriten.
Weiterlesen

Spieltags-Vorschau & Analyse: Wo sind die Ost-Clubs gefordert?

An diesem Freitag (16. August 2019) startet mit der Bundesliga auch das höchste Regal im Fußball-Wandschrank in Deutschland in den Betrieb. Grund genug, einmal einen Blick auf die kommenden Partien der Ost-Clubs zu werfen. Immerhin ist mit der Hertha aus Berlin einer davon gleich im Zentrum des kommenden Fußball-Wochenendes.
Weiterlesen

Wieder Durchmarsch in der Regionalliga Nordost?

Regionalliga Nordost – Chemnitzer FC mit weißer Weste

Ähnlich wie im vergangenem Jahr könnte die Regionalliga Nordost auf in dieser Spielzeit einen klaren Spitzenreiter haben. Denn schon nach sieben Spieltagen zeichnet sich ab, der Chemnitzer FC hat einen super starken Kader in der 4.Liga und wird wohl nach einem Jahr Abstinenz wieder in die 3.Liga zurückkehren. Vorteil gegenüber dem FC Energie Cottbus – es gibt in 2018/2019 keine Relegation!

Letzte Meldungen aus der Regionalliga Nordost:

Die Fakten sprechen für den Chemnitzer FC. Sieben Spiele, sieben Siege und damit weiterhin Erster in der Fußball Regionalliga Nordost. Nach dem 2:1 (2:1) Auswärtssieg bei der VSG Altglienicke bleibt der CFC souveräner Spitzenreiter. “In der zweiten Halbzeit haben wir zwar auf das 3:1 hingearbeitet, waren aber nicht konsequent genug. Damit blieb es bis zum Schluss ein sehr intensives Spiel. Da wir in der zweiten Hälfte gut verteidigt haben, geht der Sieg aus meiner Sicht in Ordnung”, fasste der Chemnitzer Chefcoach David Bergner die 90 Minuten im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark Berlin zusammen. blick.de

Mitfavorit aus Erfurt nach 7 Spieltagen bereits 10 Punkte zurück!

Ostderby zwischen dem 1. Lok Leipzig und FC Rot-Weiß Erfurt Unentschieden

hier gefunden: stadionfans.de

Nordhausen bleibt dran

Wacker Nordhausen hat den Kontakt zur Tabellenspitze in der Regionalliga gewahrt. Die Thüringer besiegten im Verfolgerduell den SV Babelsberg 03 mit 2:1. mdr.de

Vorschau zum Spitzenspiel Chemnitzer FC gegen Berliner AK

„Ich weiß noch nicht genau, ob unsere Mannschaft beim Chemnitzer FC antreten wird.“ Dieser Satz von Mehmet Ali Han, mächtiger und meinungsstarker Präsident des Berliner AK, steht auch nach dem Sicherheitsgipfel vor der Regionalliga-Partie am Sonnabend um 15 Uhr im Raum. berliner-kurier.de

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz