Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: RB Leipzig (Seite 2 von 21)

Dayot Upamecano Transfer: Bayern, Real, Liverpool & Chelsea

Dayot Upamecano ist ein gefragter Mann. Die Top-Clubs dieser Welt sind an ihm interessiert. Ein Transfer scheint sich im Sommer anzubahnen. Zumindest ist aktuell anzunehmen, dass RB Leipzig schlechte Karten hat den französischen Verteidiger in den eigenen Reihen zu halten. Schuld daran ist auch eine Ausstiegsklausel, die der Innenverteidiger ab Sommer besitzt. Im Gegenzug klingelt dann ordentlich die Kasse. Denn angeblich kann der Spieler erst ab einem Gebot in Höhe von 42,5 Millionen Euro gehen. Doch wohin wechselt Dayot Upamecano? Er scheint sich seinen Transfer ein gutes Stück selber auswählen zu können. Prominente Clubs sind dabei im Rennen. Und alle haben ihre Vorteile.

Der Wechsel kommt. Da sind wir uns sicher. RB Leipzig hat aktuell nicht die sportliche Perspektive, um absolute Weltklassespieler zu halten. Wir von Ostfußball bedauern dies. Andererseits ist Leipzig als Verein bislang steil auf dem Weg nach oben. Verkäufe gehören zum Geschäft. Nachfolgend geht es uns um eine Analyse der Vereine, die aktuell das wohl größte Interesse an Upamecano zeigen. Namentlich handelt es sich um den FC Bayern München, Real Madrid, um den FC Liverpool und den FC Chelsea.
Weiterlesen

Leipzig vs. Union: Live im TV oder Stream & Wett-Tipps

Wo kommt RB Leipzig vs. 1. FC Union Berlin im Live-Stream oder Free-TV? Und welche Wett-Tipps können wir für dieses Match empfehlen? Diesen beiden Fragen wollen wir innerhalb unserer 1. Bundesliga Prognose auf den Grund gehen. Tatsächlich ist es jedoch gar nicht so leicht darauf eine Antwort zu finden. Denn die Leipziger sind aktuell nur dem Namen nach besser. Zwar steht RB in der Tabelle noch ein paar Plätze über den Eisernen. Doch der Abstand ist vergleichsweise gering. Obendrein haben die Berliner auf die letzten Spiele gesehen die bessere Form vorzuzeigen.

Dass gerade wir von Ostfußball uns dieser Partie annehmen ist natürlich naheliegend. Denn hier spielen die beiden Bundesligisten aus dem Osten der Republik gegeneinander. Zudem ist es ein besonderes Match. Denn beide Clubs finden sich aktuell unter den Top-Five der Liga wieder. Denn am Mittwoch, den 20. Januar 2021, um 20.30 Uhr spielen der Zweite (RB Leipzig) und der Fünfte (Union Berlin) gegeneinander. Gleichzeitig schließt diese Begegnung der englischen Woche den 17. Spieltag und damit die Hinserie ab. Austragungsort ist die Red Bull Arena zu Leipzig.
Weiterlesen

RB Leipzig und Union Berlin belegen Champions-League-Plätze

Bei RB Leipzig war ein solches Ergebnis zu erwarten. Wobei die Abgänge von Timo Werner und Patrik Schick im Angriff eine Lücke gerissen haben. Umso stabiler scheint jedoch die Verteidigung zu stehen. Aktuell liegen die Bullen in der 1. Bundesliga auf dem ersten Tabellenplatz. Dies gilt jedoch nur, bis der FC Bayern München heute gegen den 1. FSV Mainz 05 gespielt hat. Denn selbst mit einem Remis holt sich der Rekordmeister die Spitze zurück. Überraschender ist der 1. FC Union Berlin. Denn die Eisernen sind aktuell Vierter. Sie stellen eine der besten Offensiven der Liga. Und das oft beschworene, verflixte zweite Jahr im Oberhaus scheint nicht stattzufinden. Allerdings sind die Köpenicker ebenfalls nur solange Vierter, bis das Duell von Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg über die Bühne gegangen ist.

Wir von Ostfußball haben aktuell viel Freude an der 1. Bundesliga. Denn beide Clubs kämpfen um die Teilnahme an der Königsklasse. Der einzige Wehrmutstropfen: Die Saison ist noch lang. Wir stehen erst beim 14. Spieltag. Und Union, wo in erster Linie überhaupt nur der Klassenerhalt zählt, wird sich bei der Konkurrenz aus Dortmund, Wolfsburg, Gladbach und Frankfurt nicht unbedingt in den vorderen Rängen halten können. Doch wir nähern uns der Halbzeit. Und bislang machen die Berliner eine gute Figur. RB Leipzig hat, wenn die Bayern weiter regelmäßig Punkte liegenlassen, sogar die Chance Meister zu werden.
Weiterlesen

DFB-Pokal: Augsburg vs. Leipzig Live-Stream & Wett-Tipps

Der DFB-Pokal ist immer für die eine oder andere Überraschung gut. Doch wäre es wirklich so unglaublich, wenn wir in unseren Wett-Tipps auf den FC Augsburg setzen? Natürlich ist auch für uns RB Leipzig auf den ersten Blick der Favorit. Doch spielen hier zwei Erstligisten gegeneinander. Da kommt es keiner Kuriosität gleich, wenn der vermeintliche Underdog gewinnt. Wer sich am Duell Klein vs. Groß ergötzen will, der muss sich ein anderes Spiel anschauen. Doch abseits unserer DFB-Pokal Prognose bezüglich der Augsburg vs. Leipzig Sportwetten Tipps, wollen wir in Kürze schauen, wo das Match im Live-Stream zu sehen ist.

Diesbezüglich möchten wir eine Information vorwegnehmen. Denn im Free-TV kommen in der 2. Runde des deutschen Pokals nur zwei Spiele. Dabei handelt es sich einmal um das Match zwischen Eintracht Braunschweig und Borussia Dortmund, welches am 22. Dezember 2020, um 20 Uhr live auf Sport1 gezeigt wird. Und dann ist das Duell zwischen Holstein Kiel und dem FC Bayern München gemeint. Diese Begegnung überträgt die ARD am 13. Januar 2021, um 20.45 Uhr. Für alle anderen Partien ist ein Abo für den Live-Stream oder die Übertragung nötig. Denn die übrigen Duelle sind exklusiv bei Sky zu sehen. Dies gilt auch für das DFB-Pokal-Match zwischen dem FC Augsburg und RB Leipzig. Unsere Wett-Tipp Vorhersage zum DFB-Pokal steht natürlich längst fest.
Weiterlesen

Neuer BVB-Trainer gesucht: Nagelsmann und Rose im Fokus

Am vergangenen Samstag erreichte Borussia Dortmund seinen vorübergehenden Tiefpunkt. Denn zum Schlusspfiff stand es daheim gegen den VfB Stuttgart 1:5. Desaströs. Zumindest ohne Erling Haaland fallen die Schwächen in BVB-Kader deutlich auf. Marco Reus ist noch nicht in Form. Jadon Sancho kann derzeit nicht an die Leistung aus der vorherigen Saison anknüpfen. Und in der Abwehr hapert es an allen Ecken und Enden. Doch das schwächste Glied der Mannschaft ist und bleibt der Trainer. Obwohl Lucien Favre auf lange Sicht eine tadellose Bilanz als Coach der Schwarz-Gelben vorweisen kann, wurde er entlassen.

Assistenztrainer Edin Terzic übernimmt. Er kennt die Mannschaft. Doch handelt es sich nur um eine Interimslösung. Allerdings soll Terzic laut Informationen, die uns von Ostfußball vorliegen, bis zum Saisonende übernehmen. Danach ist eine externe Lösung gefragt. Auf Enrico Maaßen, der bei den Amateuren sehr erfolgreich arbeitet, setzen die Verantwortlichen vorerst nicht. Tatsächlich gibt es zwei Namen, die mit dem BVB zuletzt immer wieder in Verbindung gebracht werden. Dabei handelt es sich um Julian Nagelsmann von RB Leipzig und um Marco Rose von Borussia Mönchengladbach. Doch haben beide Trainer bei ihren jeweiligen Clubs noch einen längeren Vertrag.
Weiterlesen

RB Leipzig Transfers: Gvardiol und Szoboszlai im Fokus

Es ist noch gar nicht so lange her, da sprach Sportdirektor Markus Krösche davon, dass im Winter aktuell keine Spielerwechsel geplant sind. Dennoch könnten gleich zwei RB Leipzig Transfers bevorstehen. Und zwar würden sich die Bullen hinten wie vorne verstärken. Grundsätzlich ist ein Einkauf sogar schon unter Dach und Fach. Fraglich ist bloß ob der Verteidiger schon im Winter kommt. Hier ist von Josko Gvardiol die Rede, der mit seinen jungen 18 Jahren bei Dinamo Zagreb schon jetzt wie ein Großer aufspielt. Für den Angriff könnte unterdessen Dominik Szoboszlai kommen. Diesen Youngster im Alter von 20 Jahren jagen diverse Top-Clubs. Warum RB Leipzig hier im Vorteil ist? Aktuell kickt der Offensivmann beim Schwesterclub aus Salzburg!
Weiterlesen

RB Leipzig erreicht Achtelfinale: Angelino überragend!

Die Gruppe von RB Leipzig: Paris St. Germain, Manchester United und Istanbul Basaksehir. Hier erreichten die Bullen das Weiterkommen. Sie sind im Achtelfinale. Letztes Jahr marschierten sie bis ins Halbfinale durch. Julian Nagelsmann scheint immer die richtige Antwort parat zu haben. Denn nach dem 0:5 in England schienen viele Experten ein Erreichen der nächsten Runde als schwierig zu bewerten. Doch RB Leipzig legte los wie die Feuerwehr. Überragender Mann auf dem Platz war der Spanier Angelino. Wenn es gefährlich wurde, dann hatte der Angreifer irgendwo seine Füße im Spiel.

Doch bei aller Euphorie, die wir bei Ostfußball empfinden, gibt es auch Negatives zu sagen. Denn ihre 3:0 Führung ließen sich die Leipziger fast noch aus der Hand nehmen. Plötzlich stand es 3:2. So endeten die letzten Minuten natürlich in einem Krimi. Ob die Bullen als Erster oder Zweiter in die Runde der letzten 16 einziehen steht übrigens noch gar nicht fest. Denn im Duell zwischen Paris und Istanbul verließen alle Spieler nach einer rassistischen Bemerkung des vierten Offiziellen gemeinsam den Platz. Das Parallelspiel musste abgebrochen werden.
Weiterlesen

RB Leipzig vs. Manchester United live im Stream oder TV sehen

Wo lässt sich RB Leipzig vs. Manchester United sehen? Kommt das Spiel im Fernsehen oder zeigt es ein Pay-TV-Anbieter? Natürlich möchten wir darüber aufklären, wo der Leipzig vs. Man United Live-Stream zu sehen ist. Doch natürlich möchten wir ebenso die Ausgangslage unserer Bullen beleuchten. Obendrein ist es uns an Anliegen an diesem Beispiel zu erklären, wie die Vergabe der Spiele zwischen den Streaming-Anbietern abläuft. Vorab möchten wir uns aber die Ausgangslage zur Brust nehmen.
Weiterlesen

Champions League Wett-Tipps RB Leipzig gegen Manchester United

Jetzt zählt’s! Für RB Leipzig heißt es in unseren Champions League Wett-Tipps: Alles oder nichts. Noch drei Teams sind vor dem letzten Spieltag in der Gruppe H im Rennen um den Gruppensieg – und damit den Einzug ins Achtelfinale. Der Haken: Nur zwei Plätze sind zu vergeben. Der Dritte landet hier auf dem ungeliebten Platz für die Europa League. RB hat aber noch alle Trümpfe in der Hand. Ein Sieg hier, dann geht es für Julian Nagelsmann und seine Truppe ganz sicher im Achtelfinale weiter.
Weiterlesen

Sörloth erlöst RB Leipzig: Wann kommen die Bullen weiter?

RB Leipzig hat einen Last-Minute-Sieg über Basaksehir Istanbul errungen. In einer spannenden Partie war Alexander Sörloth mit dem entscheidenden Tor kurz vor Schluss zur Stelle. Dass ist insofern beachtlich, als das der Norweger ansonsten bei den Bullen bislang eher als Seuchenvogel aufgefallen ist. Er war stets bemüht und machte eine gute Figur. Doch treffen wollte der Nationalmannschaftskollege von Erling Haaland für RB einfach nicht. Bis jetzt. Und seinen ersten Treffer hat er sich für ein ganz besonderes Spiel aufgehoben. Einerseits wollen wir das Match Basaksehir vs. RB Leipzig Revue passieren lassen, andererseits möchten wir die Szenarien aufzeigen, wie die Leipziger in die nächste Runde einziehen.

Natürlich werfen wir von Ostfußball einen ganz besonderen Blick auf die Bullen. So auch am gestrigen Mittwoch, den 2. Dezember 2020. Schon um 18.55 Uhr traf RB Leipzig in der Türkei auf den Meister der Süper Lig. Und eine sichere Führung der Deutschen entwickelte sich zur Zitterpartie. Zum Glück nahm die Partie ein gutes Ende. Doch um das Weiterkommen zu beleuchten, müssen wir uns ebenso die Begegnung zwischen Manchester United und Paris St. Germain ansehen. Doch den Anfang machen unsere Bullen.
Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz