Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: Nationalmannschaft (Seite 1 von 3)

England vs. Deutschland: Live-Stream und EM 2021 Prognose

Heute wollen wir uns mit dem Duell England vs. Deutschland befassen. Dabei fokussieren wir uns zwar auf die EM 2021 Prognose zum Spiel. Doch wo wir England gegen Deutschland im Live-Stream sehen können, ist ebenfalls ein Thema. Fakt ist, dass beide Nationen beim Turnier größere Baustellen haben erkennen lassen. Deutschland ist entweder vorne gefährlich, aber hinten offen. Oder wir sind ungefährlich, dafür aber einigermaßen stabil. England steht hinten gut. Doch sind den Three Lions erst zwei Treffer geglückt. Doch ab jetzt werden laut unserer EM 2021 Vorhersage keine größeren Fehler mehr verziehen.

Immerhin tritt die Europameisterschaft in ihre heiße Phase ein. Der Gewinner kommt weiter. Der Verlierer ist raus. So einfach kann Fußball sein – auch beim Spiel England vs. Deutschland. Dabei haben die Engländer im Wembley Stadion sogar das Heimrecht auf ihrer Seite. Doch die Deutschen tun so, als hätten wir selber Heimrecht. Denn Wembley war für die Nationalmannschaft meist ein sehr gutes Pflaster. Am Dienstag, den 29. Juni 2021, um 18 Uhr startet die Partie. Wer entscheidet das Achtelfinale England – Deutschland für sich und qualifiziert sich damit direkt für die Runde der letzten Acht?
Weiterlesen

Deutschland gegen Ungarn: Nötige Punkte, Tipps & Free-TV

Deutschland gegen Ungarn ist ein Duell vom 3. Spieltag der Gruppe F in dieser Europameisterschaft. Und nach der Auftaktpleite von Jogis Jungs, hat der fulminante Erfolg über die Portugiesen das Team wieder ins rechte Licht gerückt. Jetzt liegt der Fokus natürlich auf die Wett-Tipps zum Match Deutschland vs. Ungarn. Dabei stellt sich jetzt jedoch ebenfalls die Frage, wie viele Punkte wir und die Ungarn überhaupt zum Überstehen der Gruppenphase benötigen. Weiterhin wollen unsere Leser wissen, wo Deutschland – Ungarn im Free-TV oder Live-Stream zu sehen ist. Und damit starten wir in unsere Übersicht zur EM 2021 Prognose.

  • Duell: Deutschland vs. Ungarn
  • Austragungsort: Allianz Arena in München
  • Anstoß zum 3. Spieltag: 23. Juni 2021, um 21 Uhr (Mittwoch)
  • Parallelspiel: Portugal gegen Frankreich

Was lässt sich über Deutschland sagen? Unsere Elf schwankt zwischen Genie und Wahnsinn. Nehmen wir nur das 1:2 gegen Nordmazedonien oder das 0:6 im Duell mit Spanien. Und dann kommt so ein energiegeladenes Match wie gegen Portugal zustande (4:2). Ungarn hatten wir als klaren Außenseiter auf dem Zettel. Und nicht nur wir von Ostfußball, sondern im Prinzip alle Fußball-Experten. Und dann holt die ungarische Nationalmannschaft gegen Weltmeister Frankreich das 1:1 Remis. Wer hätte das gedacht?
Weiterlesen

Frankreich vs. Deutschland: Vergleich, Quoten & Wett-Tipps

Bei der EM 2021 steht das Duell Frankreich vs. Deutschland schon am 1. Spieltag auf dem Plan. Viele Experten sehen die Franzosen als Favoriten. Doch die Buchmacher haben einen etwas differenzierten Blick und geben diesen mit ihren Frankreich gegen Deutschland Quoten kund. Plötzlich scheint der Favoriten-Status des amtierenden Weltmeisters verschwunden. Ohnehin ist es ein reizvolles Duell. Denn hier spielen die WM-Sieger von 2018 (Frankreich) und 2014 (Deutschland) gegeneinander. Obendrein gelten beide Nationen als Favorit auf den aktuellen Finaleinzug bei der Europameisterschaft 2021. Natürlich möchten wir uns mit dem Frankreich vs. Deutschland Vergleich einen besseren Überblick verschaffen und auf interessante wett-Tipps zum Spiel vorausschauen.

Einerseits haben wir von Ostfußball natürlich die Deutsche Brille auf. Andererseits geht es bei der Kundgabe von Sportwetten um Neutralität. Letzteres überwiegt auch dann, wenn wir über die eigene Nationalmannschaft schreiben. Natürlich starten wir mit ein paar Fakten zum Duell Frankreich gegen Deutschland.

  • Austragungsort: Allianz Arena in München (Heimspiel für Deutschland)
  • Anstoß: Dienstag, der 16. Juni 2021, um 21 Uhr
  • Turnierphase: 1. Spieltag der Gruppe F
  • Trainer: Didier Deschamps (FRA) & Joachim Löw (DEU)

Weiterlesen

EM 2021 Spielplan für Deutschland: Wann spielen Jogis Jungs?

Du suchst einen EM 2021 Spielplan für Deutschland? Dann wollen wir dir eine perfekte Übersicht bieten. Diese fängt bei den Austragungsorten an, erstreckt sich über die Gruppengegner und endet erst mit den Anstoßdaten. Und schon vorab können wir versprechen: Bei der Europameisterschaft 2021 muss die deutsche Nationalmannschaft spielen, kämpfen und beißen, um es überhaupt erst einmal in die Endrunde zu schaffen. Denn bei der Gruppenauslosung war uns Fortuna nicht unbedingt hold. Selbst der EM 2021 Spielplan von Deutschland spielt Jogis Jungs nicht unbedingt in die Karten.

Allerdings wollen wir gar nicht viel Zeit vertrödeln. Doch auch bei uns steigt die Vorfreude. Am Freitag, den 11. Juni 2021, um 21 Uhr geht es los. Allerdings reden wir an dieser Stelle nicht von Deutschland, sondern vom Eröffnungsspiel. Und dort treten die Türkei und Italien gegeneinander an. Die Deutschen sind in der letzten Gruppe (F) und steigen dementsprechend spät in die EURO 2021 ein. Bevor wir auf die Gruppengegner und die Quoten zu sprechen kommen, wollen wir von Ostfußball dir jedoch einen Gesamtüberblick über den EM 2021 Spielplan für Deutschland geben.

  • Spieltag: Frankreich vs. Deutschland – Dienstag, 15. Juni 2021, um 21 Uhr (ZDF)
  • Spieltag: Portugal vs. Deutschland – Samstag, 19. Juni 2021, um 18 Uhr (ARD)
  • Spieltag: Deutschland vs. Ungarn – Mittwoch, 23. Juni 2021, um 21 Uhr (ZDF)

Außerdem kommt jeder Live-Stream bei der Telekom (Magenta-TV). Sky und DAZN haben bei der EM 2021 keine Rechte. Im Free-TV sind 41 von 51 Duellen zu sehen. Darunter alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Deutschland trägt seine Gruppenspiele alle in der Allianz Arena zu München aus.
Weiterlesen

Deutschland vs. Ukraine Tipp 2020: Leipzig als Glücksbringer?

Wenn es in der UEFA Nations League zwischen Deutschland und der Ukraine zur Sache geht, so stehen unsere Wett-Tipps zum 5. Spieltag an. Damit neigt sich die Gruppenphase (Liga A, Gruppe 4) so langsam aber sicher auch dem Ende entgegen. Und es zeichnet sich laut unserer Prognose derzeit ein Dreikampf ab. Spanien (7 Punkte), Deutschland (6 Punkte) und Ukraine (6 Punkte) sind darin verwickelt. Doch laut unserer Vorhersage könnte daraus ein Zweikampf am letzten Spieltag werden, sollten die Deutschen gegen die Ukraine gewinnen. Immerhin dürfen Jogis Jungs zuhause gegen die Osteuropäer ran. Doch ist die Red Bull Arena in Leipzig für die deutsche Nationalelf ein Glücksbringer?

In Leipzig wurden laut unserer Statistik von Ostfußball, zwischen den Jahren 1912 und 2018 bislang exakt zehn Spiele ausgetragen. Neun Mal gingen die Deutschen als Sieger hervor. Nur eine Niederlage steht dem entgegen. Da kann ja in der Red Bull Arena nicht viel schiefgehen. Am Samstag, den 14. November 2020, ab 20.45 Uhr rollt der Ball. Voraussichtlich darf sich nur der Gewinne der Partie Hoffnungen auf den Gruppensieg machen. Jetzt zählt es! Kann Joachim Löw abliefern, wenn es sein muss? Hier unsere Nations League Wett-Tipps zum Spiel Deutschland vs. Ukraine. Weiterlesen

Länderspiele im Rudolf-Harbig-Stadion: Jogi fragt an!

Erst im letzten Jahr ist Dynamo Dresden von der 2. Bundesliga in die 3. Liga abgestiegen. Sportlich ist dies mit einem Prestigeverlust gleichzusetzen. Doch der Bundestrainer interessiert sich für die Stadt und das Stadion. Kürzlich war er in Dresden zu Gast, um seinen ID.3 VW-Elektro-Flitzer abzuholen. Dabei führte sein Weg vorbei am Rudolf-Harbig-Stadion. Jogi Löw konsternierte: „Die Gegend ist fußballbegeistert“. Weiterhin stellte unser Bundes-Jogi fest: „Ich fand es wirklich schade, dass Dynamo abgestiegen ist und würde mich freuen, wenn sie wieder aufsteigen. Denn Dresden braucht die 2. Liga.“ Allem Anschein nach hat Löw also ein Faible für die Dresdener.

Vielleicht weiter sich sein Interesse aber auf alle großen Traditionsclubs vergangener Zeiten aus. Denn Joachim Löw führt weiterhin aus: „Eines der ersten Ergebnisse vom vergangenen Wochenende, über das ich mich informiert habe, war Lautern gegen Dynamo. Weil das einfach zwei absolute Traditionsvereine sind.“ Sowas hören unsere Redakteure von Ostfußball natürlich ebenfalls gerne. Allerdings sind die großen Glanzzeiten beider Clubs unlängst vorbei. Denn Kaiserslautern fand sich 2012 letztmals im deutschen Oberhaus wieder. Dresden ging nach der Saison 94/95 direkt von der 1. Bundesliga bis in die Regionalliga Nord/Ost runter. Und doch hat der Bundestrainer zumindest das Rudolf-Harbig-Stadion auf dem Radar. Weiterlesen

EM-Qualifikation Prognose: Sicherer Sieg für Jogis Jungs?

Die Gruppenphase der EM-Qualifikation neigt sich so langsam dem Ende und in vielerlei Hinsicht zeichnen sich Muster ab. Das gilt auch für die deutsche Nationalmannschaft, die in der Gruppe C als Tabellenzweiter souverän unterwegs ist. Die DFB-Elf stellt die beste Abwehr der gruppe mit nur sechs Gegentoren und kann zudem mit 20 Buden auf die beste Offensive verweisen. Und dennoch ist die Truppe von Joachim Löw noch lange nicht durch.
Weiterlesen

Die Mannschaft am Ende

Eine Mannschaft, die keine war

…beendet die Fußballweltmeisterschaft 2018 als Gruppen-letzter. Es passte dabei so ziemlich gar nichts. Gut, die toll gestylten Haarschnitte unserer Millionäre auf dem Platz waren schon eine Augenweide – aber sonst? Und so meldet sich zu diesem Thema auch unser Ex Capitano Michael Ballack auf Twitter zu Wort : 

Mehr muss man dazu nichts sagen – wo er Recht hat, hat er Recht…

Deutschland droht gegen Schweden WM-Aus

Schicksalsspiel zur WM 2018 gegen Schweden

Eigentlich hatte man ja den Eindruck bzw gehofft, dass “die Mannschaft” zur Vorbereitung gegen Österreich und Saudi-Arabien wohl gemauert hatte. Doch gegen die Mexikaner wurden wir dann alle eines Besseren belehrt! Spieler wie Khedira, Özil und auch Groos waren nämlich wirklich so schlecht. Und nun kommen die Schweden daher und haben es in der Hand, den amtierenden Weltmeister in der Vorrunde nach Hause zu schicken.

Und auch die Pressekonferenz mit Manuel Neuer sagt so einiges über den Zustand der Mannschaft aus. Unbeholfen, fast ängstlich und nervös verkündet unser Kapitän: “Wir sind fest davon überzeugt, bla, bla, bla ähm, bla,bla, bla – werden wir gegen Schweden und Südkorea gewinnen.” Fest entschlossen sieht anders aus!

Und auch anhand von den Sportwetten Quoten kann man klar und deutlich erkennen, dass der Weltmeister vor dem nächsten Spiel stark angeschlagen ist, und auch wenn sich das live eventuell noch etwas ändern könnte. Fast schon könnte man vermuten, dass die Fans, Spieler und Funktionäre jegliche Hoffnung für das deutsche Team aufgegeben haben.

Was dagegen spricht ist, dass die deutsche Mannschaft als Turniermannschaft gilt und stets das Quäntchen Glück bei großen Events hatte. Doch dazu bedarf es einer deutlichen Steigerung auf dem Spielfeld. Allein der Glaube daran fehlt momentan. Und irgendwie hat man ja auch aktuell den Eindruck, dass die deutschen Bürger kaum noch hinter dem Projekt Mannschaft stehen. Ganz im Gegenteil, es wird sich gefreut wenn man auf die Mütze bekommt. Die “gute Arbeit” des DFB der letzten Jahre scheint dabei wohl auch eine Rolle zu spielen. Schade eigentlich, denn noch vor Jahren stand geschlossen hinter unserer deutschen Nationalmannschaft…

Blick auf die Russland-WM 2018

Schon bald steht die Fußball WM in Russland vor der Tür. Und auch in Ostdeutschland werden sich wieder viele Anhänger der deutschen Mannschaft finden. Dabei gibt es kaum Fußballer aus dem Osten, die aktuell auf der großen Bühne des Weltfußballs eine Rolle spielen. Doch wie konnte es zu dieser Entwicklung kommen?

Kaum Nationalspieler im Osten

Bereits die Tatsache, dass nur wenige Vereine aus den neuen Bundesländern in den oberen Ligen von Bedeutung sind, drängt sich geradezu auf. Während in der zweiten Liga mit Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue noch zwei Klubs vorhanden sind, gestaltet sich die Situation in der dritten Liga, dass nur Zwickau und Magdeburg dort aktiv sind. Unter dem Strich führt dies dazu, dass lediglich RB Leipzig dazu in der Lage ist, einige seiner Spieler mit zur WM zu schicken. Allen voran der deutsche Stürmer Timo Werner, dem in den Planungen von Trainer Joachim Löw wohl eine ganz besondere Rolle zukommen wird. Neuigkeiten rund um die Kaderplanung des Bundestrainers und News über die Fussball-WM 2018 finden Sie auch auf dieser Seite.

Gründe für den Rückstand

Doch warum gelingt es dem Fußball des Ostens nicht, an die Erfolge der Westdeutschen Bundesländer anzuknüpfen? In der Tat zieht sich dieser Fakt schon durch die gesamte Zeit seit der Wiedervereinigung. Zur damaligen Zeit war gerade die Kommerzialisierung des Sports in den Bundesländern des Westens sehr viel weiter fortgeschritten. Auf dieser Grundlage konnte leichter ein Bezugspunkt gefunden werden, der die Klubs nach neuen Erfolgen greifen ließ. Auf der Seite des Ostens war es sehr oft gar nicht möglich, große Spieler zu verpflichten. Dies war in erster Linie der Tatsache geschuldet, dass nicht die monetären Mittel vorhanden waren. Ein Teufelskreis setzte sich in Gang, aus dem bis heute kaum ein Klub ausbrechen konnte. Die Tatsache, dass es in Leipzig nun wieder die Chance gibt, Bundesliga-Fußball zu sehen, stellt da keine große Ausnahme dar. Schließlich war es an der Stelle allein das externe Geld, welches dem Klub die Möglichkeit bot, sich so weit nach oben zu spielen und sich seither genau dort zu halten.

Russia 2018 World Cup
Kremlin.ru [CC BY 3.0 or CC BY 4.0], via Wikimedia Commons

Der Weg nach oben

Unter dem Strich war es also in erster Linie der finanziellen Lage geschuldet, dass der ostdeutsche Fußball nicht an die Erfolge des Westens anknüpfen konnte. Soll sich an dieser Ausgangslage in den kommenden Jahren etwas ändern, so wird es in jedem Fall notwendig sein, neue Projekte nach vorn zu bringen. Immer wieder gibt es Vereine wie Union Berlin, denen es zeitweise gelingt, allein auf sportlicher Basis nach vorn zu kommen. Doch diese Erfolge sind in der Regel wenig konstant, was dafür sorgt, dass sich die Ausgangslage nach und nach anpasst. News über die Fussball-WM 2018  sind derweil etwas rar, was der angespannten politischen Lage geschuldet ist.

Gleichzeitig zeigen sich viele Fans sogar zufrieden mit der aktuellen Lage, in der sich ihre Vereine befinden. Für viele ist es gar nicht das Ziel, eines Tages ihr Team in der ersten Liga unterstützen zu können. Vielmehr steht bei ihnen der Wunsch im Mittelpunkt, gegen interessante und attraktive Gegner zu spielen. Da sich viele Traditionsklubs in diesen Tagen bereits in der zweiten oder dritten Liga befinden, ist es auch dort möglich, dieses Ziel zu erreichen. Unter Umständen ist es also nicht der Aufstieg, der das alleinige erstrebenswerte Ziel markiert.

Ältere Beiträge

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz