quoten french openFreilich beschäftigen wir uns ebenso mit den French Open Finale Wett-Tipps der Herren. Nachdem gestern die Damen an der Reihe waren, stehen sich heute bei den Männern Dominic Thiem und Rafael Nadal gegenüber. Dieses Mal ist es keine große Überraschung. Denn immerhin treffen in diesem Endspiel der Zweite und Vierte der aktuellen Weltrangliste aufeinander. Wer setzt sich letztlich durch? Macht der 33-jährige Spanier das Rennen? Oder überzeugt der 25 Jahre alte Österreicher im Match? Natürlich möchten wir für unsere aktuellen Wett-Tipps zur French Open schon im Vorfeld eine Antwort auf diese Fragen suchen.

Wenn wir auf diese Begegnung schauen, dann nehmen wir möglichst viele Statistiken in die Betrachtung auf. Dabei beleuchten wir den Verlauf der letzten Partien, die generelle Form und natürlich die Stärke auf dem jeweiligen Belag. Daraus soll ermittelt werden, wer beim Roland Garros Tennisturnier am längeren Hebel sitzt.

  • Sicherer Wett-Tipp: Sieg Rafael Nadal 2, bei Betsafe, für eine Quote von 1,24
  • Riskante Vorhersage: Under 3.5 Sätze, bei Tipico, für eine Quote von 1,90

Jetzt bei Tipico auf die French Open wetten!

French Open: Wissenswertes zum Turnier

Der volle Name des Turniers lautet Tournoi de Roland Garros. Unter French Open ist das Turnier jedoch bekannt geworden. Bei den Herren findet der Wettbewerb bereits seit dem Jahr 1891 statt. Damit blickt das Turnier auf eine große Tradition zurück. Statistisch interessieren uns jedoch nur die Sieger der letzten Jahre. Mit Rafael Nadal findet sich der Titelverteidiger im Endspiel. Doch nicht nur das. Denn der Spanier gewann von 2010 bis ins Jahr 2018 sieben von neun Finalspiele in Paris. Weiterhin waren Stan Wawrinka aus der Schweiz und Novak Dokovic aus Serbien in diesem Zeitrahmen erfolgreich.

Für unsere French Open Wett-Tipps heute zum Spiel der Herren haben wir übrigens ein Déjà-vu. Denn schon 2018 hieß das Finale Rafael Nadal gegen Dominic Thiem. Vor einem Jahr verlor der Österreicher mit 4:6, 3:6 und 2:6. Der Spanier geht definitiv als Favorit ins Rennen. Tatsächlich konnte er die French Open seit dem Jahr 2005 sogar schon elf Mal für sich entscheiden. Seit 2002 gingen 13 von 17 Endspiele nach Spanien. Albert Costa und Juan Carlos Ferrero waren ebenfalls als Sieger vom Platz gegangen.

Fakten zum Duell zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal

  • Finale der French Open 2019
  • ATP-Turnier der Herren
  • Austragungsort: Frankreich/Paris
  • Datum: Sonntag, 9. Juni 2019, 15 Uhr

Sunmaker Sportwetten Bonus Banner

French Open Wett-Tipp Statistiken zu den Spielern

Dominic Thiem im Blickpunkt

Dominic Thiem ist für unsere aktuellen French Open Wett-Tipps der klare Außenseiter. Was jedoch nicht heißen soll, dass der Spieler keine Qualitäten hat. Ganz im Gegenteil! Denn immerhin schlug er im Halbfinale den Djoker – Novak Djokovic – mit 3:2 nach Sätzen. Es brauchte zwei Tage in einem windigen Spiel, um den Österreicher zum Gewinner zu erklären. Neben der Nummer eins der Weltrangliste wurden im Viertel- und Achtelfinale noch Karen Khachanov (3:0) und Gael Monfils (3:0) ausgeschaltet.

Thiem ist derzeit auf seinem besten Level überhaupt. Er steht auf dem vierten Platz der ATP Weltrangliste. Diesen Rang hat er sich mit 13 Titeln in seiner Karriere verdient. Im Einzel gewann er 242 Spiele. Er verlor leidglich 136 Partien. In der ATP World Tour gewann er 13 Mal. Unter anderem besiegte der Österreicher die Deutschen Zverev und Kohlschreiber, sowie den Schweizer Federer im Finale. Neun seiner 13 Titel sicherte sich der Spieler auf einem Sandplatz.

Rafael Nadal im Fokus

Nadal hatte es im Halbfinale, zumindest dem Namen nach, ebenfalls nicht gerade leicht. Denn immerhin hieß der Kontrahent Roger Federer. Dennoch konnte der Spanier mit 3:0 nach Sätzen gewinnen. Hier lässt sich übrigens ein Muster erkennen. Denn im Viertelfinale stand es gegen Kei Nishikori nach Sätzen ebenfalls 3:0. Und wenn wir dann noch auf das Achtelfinale blicken, kam es erneut zum 3:0 gegen Juan Londero. Rafael Nadal fühlt sich in diesem Jahr erneut in Paris daheim.

Dass Nadal mit seinen 33 Jahren schon mehr Titel einheimsen konnte, ist wenig verwunderlich. Immerhin stand er schon 196 Wochen auf dem ersten Platz der Weltrangliste. Derzeit findet sich der Spanier auf dem zweiten Rang wieder. Des Weiteren hat Nadal schon 81 Einzeltitel gewonnen. 17 Grand-Slam-Siege sind ebenfalls eine stolze Bilanz. In Paris gewann er das Turnier schon bei seiner ersten Teilnahme. Nadal gelang vor einigen Jahren das Kunststück in 53 Begegnungen auf Sand in Folge ohne Niederlage zu bleiben.

Direkter Vergleich zwischen Thiem und Nadal

Es ist nicht das erste Mal, dass sich beide Spieler treffen. Zwölf Duelle wurden bereits ausgetragen. Acht Siege gingen an den Spanier. Er gewann einmal auf dem Hartplatz. Die übrigen Spiele fanden auf Asche statt. Hier holte sich Thiem immerhin vier Erfolge. Sieben Siege gehen damit an Nadal. Für unsere Wett-Tipps heute zum French Open Finale der Herren ist der Spanier damit der Favorit. Dennoch wollen wir uns die letzten sieben Duelle der beiden Finalteilnehmer, zumindest nach Sätzen, noch im Detail anschauen.

Und so endeten die Begegnungen aus Sicht von Dominic Thiem: 2:0, 2:3, 0:3, 2:0, 0:2, 0:3 und 2:0. Tatsächlich ist diese Bilanz relativ ausgeglichen. Und da es sich bei beiden Spielern um Sandplatz-Spezialisten handelt, ist es schwer einen Vorteil auszumachen. Nadal hat aus unserer Sicht dennoch die besseren Chancen. Die größere Erfahrung und seine beeindruckende Bilanz bei den French Open sprechen einfach für sich.

Empfehlung: Wett-Tipps heute für das French Open Finale der Herren

Wer gewinnt die French Open im Finale der Herren? Diese Fragen haben wir uns bezüglich unserer Sportwetten gestellt und eine Antwort gefunden. Das Turnier ist in der jüngeren Vergangenheit in spanischer Hand. Rafael Nadal gewann nicht nur im letzten Jahr, sondern sieben Mal in den letzten neun Jahren. Dass ist eine eindrucksvolle Bilanz, wir können sogar von einer Serie sprechen, die es statistisch zu berücksichtigen gilt. Daher kommen wir nicht umhin, auf den Spanier zu setzen. Die beste Quote hat diesbezüglich Betsafe im Angebot. Dort erhalten wir nämlich eine 1,24 für den Sieg von Nadal gutgeschrieben.

Drei seiner letzten vier Finalteilnahmen bei den French Open schloss der Spanier mit drei Sätzen ab. Und auf dem Weg ins Endspiel, hat er die vergangenen drei K.-o.-Spiele ebenfalls mit 3:0 nach Sätzen abgeschlossen. Daher haben wir nur wenig Bauchschmerzen dabei, auf das Under 3.5 nach Sätzen zu tippen. Dafür erhalten wir eine 1,90 als Wettquote beim Buchmacher Tipico.

Jetzt bei Tipico auf die French Open wetten!

Artikel:
French Open Finale Wett-Tipps heute: Thiem vs. Nadal
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1