Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Autor: Ralf Schneider (Seite 2 von 102)

3. Liga: Schiedsrichter in der Kritik

Noch mehr als in der 1. und 2. Bundesliga geht es in der 3. Liga um die Existenz zahlreicher Vereine. Der Sprung zwischen Liga drei und den Regionalligen ist enorm. Aus diesem Grund stehen die letzten Spieltage hier immer ganz besonders im Fokus. Im eigentlichen Blickpunkt sind derzeit allerdings weniger die Spiele, als viel mehr die Spielleiter.
Weiterlesen

FSV Zwickau vs. Eintracht Braunschweig: Live-Stream, Quoten und Wett-Tipps

Die Ausgangslage ist so unterschiedlich. Während der FSV Zwickau um sein Überleben in der 3. Liga kämpft, darf Eintracht Braunschweig immer mehr von der Rückkehr in die 2. Bundesliga träumen. Doch eins haben beide Teams gemeinsam. Sie befinden sich in einer Lage, wo ein Sieg für die eigenen Ambitionen sehr wertvoll ist. Daher erwarten wir eine spannende Partie. Umso wichtiger scheint es, einen Blick auf das Duell zu werfen. Dabei wollen wir ermitteln, ob die Begegnung live im TV oder Stream kommt. Weiterhin schauen wir auf die Quoten zum Spiel und versuchen eine Prognose bezüglich der Wett-Tipps zu treffen.

Natürlich leiden wir von Ostfußball mit den Clubs aus dem Osten. Gerade in der 3. Liga sieht es für unsere Vertreter nicht ganz so rosig aus. Carl Zeiss Jena ist schon abgestiegen. Und die Chance, dass es entweder den FSV Zwickau oder den Chemnitzer FC erwischt, ist ebenfalls relativ hoch. Ganz aus dem Schneider sind der 1. FC Magdeburg und der Hallesche FC ebenfalls noch nicht. Doch nachfolgend fokussieren wir uns auf die Partie des FSV gegen den BTSV.
Weiterlesen

Chemnitzer FC wandelt vor Uerdingen-Spiel auf Messers Schneide

Heute wagen wir mal wieder einen Blick in die 3. Liga, wo auch die Spieler des Chemnitzer FC ihre Schuhe schnüren. Aktuell ist der Erhalt der Klasse jedoch gefährdet. Zwar hält sich der CFC noch hauchzart über der Abstiegszone auf, doch sind auch noch drei Spiele zu absolvieren. Und der Vorsprung beziffert sich hier lediglich auf zwei Punkte. Das leicht bessere Torverhältnis könnte am Saisonende noch den Unterschied machen. Allerdings lauert nicht nur ein Club im Rückraum. Mit Preußen Münster und dem FSV Zwickau warten gleich zwei Teams auf ihre Chance.

Wer schwimmt sich frei. Derzeit hält sich der Chemnitzer FC laut unserer Analyse von Ostfußball am rettenden Ufer auf. Doch die nächste Welle rollt an – in Form des KFC Uerdingen. Die Uerdinger sind mit acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone, bei noch drei verbleibenden Spielen, praktisch durch. Mit einem Unentschieden wäre der Klassenerhalt fix. Die Chemnitzer wären mit einem Dreier vielleicht nicht gerettet, doch sie würden einen großen Schritt in Richtung Sicherheit machen. Weiterlesen

Nach Re-Start: Wie haben die Ost-Clubs in der 3. Liga gepunktet?

Auch die 3. Liga bewegt sich mit großen Schritten auf das Saisonfinale zu. Während in den beiden Oberhäusern schon am kommenden Wochenende der letzte Spieltag startet, sind in Liga drei noch ein paar Meter mehr zu gehen. Seit der unfreiwilligen Corona-Pause wurden nun mittlerweile aber auch schon wieder einige Partien absolviert.
Weiterlesen

Verpflichtet RB Leipzig Milot Rashica als Werner-Ersatz?

Timo Werner geht. Und er bleibt nicht einmal bei RB Leipzig, um mit den Roten Bullen die Champions League zu Ende zu spielen. Natürlich sind die Leipziger unlängst auf der Suche nach einem Ersatz für den deutschen Ausnahmestürmer. Doch der finanzielle Spielraum soll, trotz eines Werner-Verkaufs, nicht sonderlich groß sein. Ein Kandidat der neuerdings durch die Medien wandert, ist der aktuelle Bremer Milot Rashica. Der flinke Angreifer würde durchaus ins Profil von RasenBallsport passen. Obendrein verbrachte er das letzte Spiel des SV Werder nur auf der Bank.

Allerdings heißt es auch, dass Rashica zu teuer für die Bullen sein könnte. Tatsächlich besitzt der Kosovare eine Ausstiegsklausel. Im Falle des Klassenerhalts könnte er wohl für 38 Millionen Euro gehen. Im Falle eines Bremer Abstiegs sollen nur noch 15 Millionen Euro fällig werden. Doch diese Klauseln könnten bereits hinfällig sein. Denn die Frist dafür ist eigentlich am 15. Juni 2020 abgelaufen. Doch könnte RB dieses Vertragsdetail, hinsichtlich der verlängerten Corona-Saison, rechtlich prüfen lassen. Weiterlesen

Hansa Rostock: Spitzenspiel gegen Duisburg steht an

Am heutigen Samstag (20. Juni) steht in der 3. Liga ein echtes Topspiel bevor. Es geht um den Aufstieg, wenn der FC Hansa Rostock um 14 Uhr in der schauinsland-reisen-arena in Duisburg auf den MSV Duisburg trifft. Die Tabellensituation ist denkbar eng. Mit einem Sieg könnten die Koggen-Kicker von Rang fünf einen gehörigen Satz Richtung Aufstieg machen.
Weiterlesen

SG Dynamo Dresden: Chris Löwe attackiert DFL unter Tränen

Noch ist die SG Dynamo Dresden nicht abgestiegen. Doch nach der 0:2 Pleite im Duell mit Holstein Kiel am vergangenen Donnerstag, sind es fünf Punkte Rückstand zur Relegation. Es bleiben noch zwei Spieltage, um das Blatt zu wenden. Daher ist die Hoffnung auch im nächsten Jahr in der 2. Bundesliga zu spielen eher gering. Dies ging auch Dynamo-Profi Chris Löwe auf. Nach dem Spiel stand er den Medienvertretern Rede und Antwort. Dabei kam es zu einem emotionalen Ausbruch. Löwe ließ seinen Frust an der Deutschen Fußball Liga (DFL) aus – sicherlich nicht ganz zu Unrecht.

Doch bei aller, vielleicht sogar berechtigter, Kritik, wollen wir das Spiel vom Donnerstag, den 18. Juni 2020 nicht vergessen. Denn nachdem Jannik Müller in der 35. Minute die gelbe Karte sah, ging er in der 39. Minute mit Gelb-Rot vorzeitig duschen. Gut sechs Minuten später fiel noch in der ersten Hälfte das 0:1 aus Sicht der Dresdener. Kiel erhöhte zum Ende der zweiten Halbzeit. Endstand: 0:2. Und Dynamo Dresden war das schwächere Team – erneut. Doch bei realistischer Betrachtung gibt es dafür plausible Gründe. Sind die Dresdener ein Opfer der DFL-Politik? Weiterlesen

Carl Zeiss Jena: Etat wird deutlich gekürzt

Die Zeit für den FC Carl Zeiss Jena in der 3. Liga ist abgelaufen. Nach drei Jahren ist der FCC faktisch abgestiegen. 18 Punkte Rückstand sind es, die sind nun auch mit Blick auf das Torverhältnis nicht mehr aufzuholen. Eine bittere Pille für Carl Zeiss, der seinen Abstieg mit einem 0:0 gegen den KFC Uerdingen besiegelte. Bezeichnend: Es war das erste Spiel in dieser Saison, in welchem Jena den eigenen Kasten sauber halten konnte. Und dennoch geht der Weg nun geradewegs in die Regionalliga.
Weiterlesen

Dresden in Kiel Tipps: Letzte Ausfahrt Richtung Klassenerhalt

Wenn Dynamo Dresden bei Holstein Kiel ranmuss, sind wir mit unseren Wett-Tipps natürlich dabei. Zunächst möchten wir die Dresdener ein wenig verteidigen. Denn exakt vor der Zwangspause hatte sich die Elf von Trainer Markus Kauczinski Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verschafft. Dann kam Corona. Und Dynamo hatte betroffene Spieler. Daher dauerte die Quarantäne länger an, als bei anderen Clubs. Das Team startete verspätet ins Training. Und auch der Re-Start wurde zwei Wochen aufgeschoben. Dann standen alle drei Tage ein Spiel an. Und die Ergebnisse sind bislang, wenig verwunderlich, suboptimal.

Das mögen Erklärungen sein. Doch es ändert nix. Im Duell mit den Kieler Störchen braucht es drei Punkte. Denn der Rückstand beziffert sich schon jetzt auf fünf Zähler zur Relegation. Und es sind nur noch drei Spieltage zu absolvieren. Am 32. Spieltag müssen die Dresdener im Holstein-Stadion zu Kiel einfach den Dreier einfahren. Sonst ist die Klasse wohl nicht mehr zu halten. Tatsächlich kann es sogar dann schiefgehen, wenn Dynamo jetzt alle Partien gewinnt. Allerdings macht es mehr Sinn von Spiel zu Spiel zu denken. Daher befassen wir uns nachfolgend mit der Begegnung am Donnerstag, den 18. Juni 2020, um 18.30 Uhr. Weiterlesen

Arminia Bielefeld vs. Dynamo Dresden: Wett-Tipps, Quoten & Prognose

Die Marathon-Wochen für Dynamo Dresden gehen weiter. Unsere 2. Bundesliga Wett-Tipps beschäftigen sich wieder einmal mit einem Nachholspiel der Dynamos. Die Dresdner müssen am Montag (15. Juni 2020) um 20.30 Uhr in der Schüco-Arena in Bielefeld auflaufen. Nachgeholt wird der 28. Spieltag. Und für Dresden ist die Partie von horrender Bedeutung. Immerhin sind die Sachsen aktuell Tabellenletzter. Zwei Punkte müssen auf den KSC aufgeholt werden – und genau dafür wäre das Nachholspiel optimal.
Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz