Das Finale im Afrika Cup steht fest und die Buchmacher erwarten eine spannende Partie. Die Wettquoten sind relativ ausgeglichen. Doch für unsere Wett-Tipps zum Endspiel wollen wir natürlich herausfinden, ob sich eine Nation nicht doch abhebt. Die Senegalesen haben den Titel noch nie für sich beanspruchen können. Algerien war erst einmal als Afrikameister gelistet (1990). Dementsprechend ist es schön anzusehen, dass die Favoriten aus Ägypten, Kamerun und Ghana es jeweils nicht ins Finale geschafft haben.

In unserer Prognose konzentrieren wir uns ganz auf die Nationalmannschaften vom Senegal und Algerien. Doch vorab gilt es die Fakten zum Spiel aufzuführen. So findet die Partie am Freitag, den 19. Juli 2019, um 21 Uhr statt. Als Austragungsort wurde das Cairo International Stadium in Ägypten ausgewählt. Beide Mannschaften haben mit ihrem Einzug ins Endspiel schon viel erreicht und können diese Leistung jetzt krönen.

Sieg-Wette: Algerien 2 Quote: 3,10 bei Betway
Tore-Tipp: Under 1.5 Quote: 2,38 bei William Hill
Spezial: Not2Score Quote: 1,65 bei Betfair

Fakten zum Wett-Tipp heute: Senegal gegen Algerien

Fakten zur Wett-Tipps Vorhersage von Senegal

Wenn wir auf die senegalesische Nationalmannschaft schauen, so sehen wir das Team immerhin auf FIFA-Rang 22 stehen. Dass kommt schon ein wenig überraschend. Es zeigt jedoch ebenfalls, dass die „Löwen der Teranga“ gut in Form sind. Dennoch konnte bislang noch keine Afrikameisterschaft gefeiert werden. Dabei nahmen sie schon 14 Mal an diesem Wettbewerb teil. Ihr bislang bestes Ergebnis ist der 2. Platz im Jahr 2002. Bei Weltmeisterschaften nahmen die Senegalesen erst zwei Mal teil. Dennoch schafften sie es 2002 immerhin ins Viertelfinale. Wächst im Senegal eine Generation heran, die mal wieder auf sich aufmerksam macht? Im laufenden Wettbewerb überzeugen sie am ehesten mit ihrer Defensive. Trotzdem ging schon eine Partie verloren – ausgerechnet gegen den Finalgegner aus Algerien!

  • Der Senegal gewann 5 der 6 Spiele im Afrika Cup zu Null. Einmal wurde mit 0:1 gegen Algerien verloren.
  • 4 Siege kamen für den Senegal jetzt schon in Folge zustande. 3 Mal stand es zum Ende 1:0.
  • Damit gab es bislang keine einzige Partie mit senegalesischer Teilnahme, wo beide Teams trafen.
  • 8 Treffer hat das Team vom Senegal bislang beigesteuert. Top-Torschütze ist Sadio Mane (3 Tore).
  • Im direkten Duell mit Tunesien braucht es die Nachspielzeit, ehe Bronn Dylan in der 100. Minute das Spiel mit einem Eigentor entschied.

Fakten zur Wett-Tipps Prognose von Algerien

Womit wir zu den Algerien kommen. Diese gewannen den Afrika Cup einmal (1990). Sind sie allein deshalb in unseren Wett-Tipps der Favorit? Nein! Denn Senegal hat Mane. Dennoch müssen wir festhalten, dass die algerische Nationalmannschaft mit einer größeren Souveränität durch den Wettbewerb gegangen ist. Sie haben bislang jedes Spiel gewonnen. Wenngleich es einmal erst im Elfmeterschießen gereicht hat, gab es zumindest auch drei Spiele, die mit Vorsprung für sich entschieden wurden. Generell bekleiden die Algerier nur FIFA-Rang 68. Doch waren sie schon bei 17 Afrikameisterschaften dabei. Sie können sich außerdem vier Teilnahmen bei Weltmeisterschaften auf die Brust schreiben. 2014 schafften sie es sogar bis in das Achtelfinale. Und jetzt stehen sie mal wieder im Finale vom Afrika Cup und können seit 19 Jahren mal wieder einen Titel für ihr Land erringen.

  • 6 Spiele standen im Afrika Cup bislang an. Algerien hat alle 6 Partien gewonnen (einmal im Elfmeterschießen).
  • Dabei gelangen dem Team immerhin 12 Tore. Zum Vergleich: Der Senegal traf nur 8 Mal.
  • Allerdings kassierte Algerien mehr Gegentreffer – 2 Stück. Nigeria griff nur 1 Mal nach hinten.
  • Innerhalb des direkten Vergleichs schauen wir auf 6 Begegnungen, wovon die Algerier 4 Stück gewannen.
  • In der Tabelle der Gruppe C landete Algerien mit 9 Punkten vor dem Senegal mit 6 Zählern.

Afrika Cup Finale Wett-Tipp heute: Wer gewinnt?

Wenn eine Mannschaft im Finale steht, dann lief das Turnier ohne Frage gut. Dennoch lässt ein Blick auf die bisherigen Kontrahenten Rückschlüsse auf unsere Wett-Tipps zu. Der Senegal spielte in seiner Gruppenphase zunächst gegen Tansania und gewann mit 2:0. Danach kam es zum Duell mit Algerien, wo mit 0:1 verloren wurde. Weiterhin wurde mit 3:0 über Kenia gesiegt. Anschließend ging es im Achtelfinale gegen Uganda mit einem 1:0 weiter. Ebenso endete das Viertelfinale gegen Benin. Und im Halbfinale stand es 0:0, ehe der Senegal dank eines Eigentores mit 1:0 in der Verlängerung gewann.
Tipico Bonus Banner 100 Euro
Algerien setzte sich in der Gruppe C mit 2:0 über Kenia, mit 1:0 über den Senegal und mit 3:0 über Tansania durch. Danach wurde Guinea mit 3:0 geschlagen. Für die Elfenbeinküste brauchte es, nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit, das Elfmeterschießen (5:4). Zuletzt wurde Nigeria mit 2:1 aus dem Wettbewerb gekegelt. Im direkten Vergleich gewann Algerien vier von sechs Duellen. Ein Remis und ein Erfolg für den Senegal schließen den Kreis.

Fazit: Was ist für unsere Afrika Cup Wett-Tipps stärker zu bewerten. Die Klasse eines Sadio Mane vom Senegal oder die bisherige Leistung von Algerien (bisher nur Siege)? Der direkte Vergleich gibt für uns den Ausschlag, die Wettquote in Höhe von 3,10 auf Algerien mitzunehmen. Betway offeriert diesen Spitzenwert. Gewissermaßen ist es sogar die Außenseiter-Wette.

Senegal vs. Algerien: Fallen viele Tore?

Die Frage nach vielen Toren in der Vorhersage zu treffen, ist immer wieder spannend. Daher möchten wir die Ergebnisse des Wettbewerbs, aus Sicht beider Teams, nochmals zusammenfassen. Senegal: 2:0, 0:1, 3:0, 1:0, 1:0 und 0:0. Algerien: 2:0, 1:0, 3:0, 3:0, 1:1 und 2:1. Immerhin fielen nie mehr als drei Treffer in einer Partie. Das Under 2.5 Tore hätte noch immer Übergewicht. So endeten übrigens die bisherigen direkten Duelle aus Sichtweise der senegalesischen Nationalmannschaft: 0:1, 2:2, 0:1, 0:2, 2:3 und 1:0. Vier Mal ist hier das Under 2.5 Tore zu nennen. Doch da es für diese Sportwette keine vernünftige Quote gibt, empfehlen wir den Risiko Wett-Tipp – das Under 1.5 Tore.

Fazit: Weniger als 1.5 Tore kamen beim Senegal in vier der sechs Spiele vor. Bei Algerien zwar nur einmal. Aber dabei handelte es sich eben um das Gruppenspiel gegen die Senegalesen. Daher nehmen wir die Quote in Höhe von 2,38 bei William Hill auf das Under 1.5 mit!

Afrika Cup Wett-Tipps heute: Lust auf einen speziellen Wett-Tipp?

Wie speziell wird es? Wir bitten unsere Leser an dieser Stelle sich die Ergebnisse beider Nationen nochmals anzuschauen. Bei Algerien endeten vier der sechs Spiele im Afrika Cup mit Toren nur auf einer Seite. Beim Senegal ist es sogar noch extremer. Alle sechs Begegnungen schlossen zu Null ab. Daher drehen wir die Wette Both2Score (Beide Teams treffen) einfach um. Wir sagen „beide Teams treffen nicht“ und suchen uns für diese Prognose die höchste Quotierung heraus.

Fazit: Für das Not2Score, also dafür das zumindest eine Mannschaft keinen Treffer erzielt, erhalten wir von Betfair eine Quote in Höhe von 1,65.

Fazit der Afrika Cup Wett-Tipps heute: Senegal trifft auf Algerien

Zunächst müssen wir für unsere Wett-Tipps auf die Betway Erfahrungen verweisen. Denn dort findet unsere erste Empfehlung statt. Algerien gewinnt gibt dort immerhin eine 3,10 als Quote aus. Ebenso können wir unseren William Hill Test ans Herz legen. Denn dort verorten wir die Wettquote in Höhe von 2,38. Diese erhalten wir für unsere Sportwette auf Under 1.5 Tore. Bei Ostfußball haben wir noch einen dritten Tipp im Petto. Bei Betfair setzen wir auf das Not2Score und bekommen im Gegenzug einen Wert von 1,65 geboten.

Unsere Empfehlung: Das Not2Score bei Betfair (Quote: 1,65)

Artikel:
Afrika Cup Finale: Wett-Tipps zum Spiel Senegal vs. Algerien
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1