So unterschiedlich kann es gehen. Während beim Halleschen FC das Trainerteam um Chefcoach Torsten Ziegner ihre Verträge gerade eben erst verlängert bekommen haben, schmiss beim Gegner TSV 1860 München Daniel Bierofka selbst das Handtuch. Ob bei den Löwen jetzt neue Besen besser kehren? Unsere 3. Liga Wett-Tipps Prognose bringt etwas Licht ins Dunkle.

Investor Hasan Ismaik sprach nach dem überraschenden Abgang von Bierofka als einen „großen Helden“, der sich bei seinem Verein, dem er über zehn Jahre die Treue gehalten habe, nicht mehr willkommen gefühlt habe. In einem Satz: In München bei den Löwen herrscht große Unruhe. Oliver Beer wird und muss 1860 auf die Partie in Halle am Samstag (9. November) vorbereiten. Für Gastgeber Hallescher FC könnten die Löwen also buchstäblich ein gefundenes Fressen sein, um im Aufstiegskampf die nächsten drei wichtigen Zähler einzufahren. Ab 14 Uhr, wenn der Anpfiff zum 15. Spieltag in der 3. Liga im Erdgas-Sportpark in Halle ertönt, werden wir mehr wissen.

Wenn ihr ganz genau wissen wollt, wie gut die Chancen stehen, dass Halle mit einem weiteren Dreier Druck macht auf Unterhaching und den MSV Duisburg, dann solltet ihr unsere 3. Liga Wett-Tipps Prognose aufmerksam lesen. Die besten Wetten für diese Paarung gibt es vorab direkt hier.

Unsere 3. Liga Wett-Tipps heute: Hallescher FC vs. TSV 1860 München:

3. Liga Wett-Tipps Prognose: Formkurven Hallescher FC und TSV 1860 München

Nach acht Partien ohne eine einzige Niederlage (je vier Siegen und Unentschieden) kassierte der Hallesche FC ausgerechnet im Ost-Duell beim 1. FC Magdeburg ein 0:1. Somit blieb der HFC nach zwölf Begegnungen in der 3. Liga erstmals seit dem Saisonauftakt beim KFC Uerdingen (ebenfalls 0:1) ohne einen eigenen Treffer. Bereits in den fünf Matches zuvor hatte sich so etwas abgezeichnet, weil nur bei Waldhof Mannheim ein Sieg (4:0) herausgesprungen war. Vier Partien endeten nur noch unentschieden. Nach elf Matches endete eine Begegnung mit Halle erstmals auch mit weniger als zwei erzielten Toren.

Bet at Home Bonus Banner 100 Euro

Dank des 4:2 gegen Viktoria Köln haben die Löwen vom TSV 1860 aus München die Talfahrt erst einmal stoppen können, nachdem sie zuvor drei Niederlagen in Würzburg bei den Kickers (1:2), gegen Uerdingen (0:1) sowie bei Hansa Rostock (1:2) einstecken mussten. In sechs der vergangenen sieben Partien ging es recht torreich in den Löwen-Spielen zu, weil immer drei oder mehr Tore bejubelt wurden. Auswärts sieht es für den TSV 1860 aber düster aus. In den vergangenen 13 Partien in der Fremde sprang nur ein Sieg und ein Unentschieden heraus.

Halle wackelte zuletzt, wurde in Magdeburg bestraft. Aber 1860 München spielt auswärts mehr als schwach und alles andere als erfolgreich.

3. Liga Vorhersage: Bilanzen und direkter Vergleich

In Spielen im heimischen Erdgas-Sportpark gilt: Der Hallesche FC ist dort nur schwer zu besiegen. In den letzten zehn Partien gelang dies nur Preußen Münster und der zweiten Mannschaft des FC Bayern (jeweils 1:2). Nun reist das nächste Münchner Team nach Halle – hoffentlich ist dies kein schlechtes Omen. Denn mit zuletzt drei Remis in Serie vor heimischem Publikum können die Ostdeutschen auch alles andere als zufrieden sein.

Dazu kommt: In insgesamt sechs Duellen in der 2. Bundesliga und 3. Liga kommen beide Mannschaften erst auf jeweils einen Dreier. Gleich vier Begegnungen endeten stattdessen unentschieden und somit ohne einen Sieger. In der vergangenen Saison setzte sich der Hallesche FC mit 3:0 sicher durch. Das Hinspiel endete 1:1. In den beiden Heimspielen zuvor gab es ein 0:0 und ein 2:2 zu verbuchen.

Sie werden doch nicht wieder? Nach drei Remis in Folge und dem Blick auf die direkten Duelle riecht es in dieser Kategorie fast schon wieder nach einer Punkteteilung.

William Hill Bonus Banner 100 Euro

3. Liga Wett-Tipps von Profis: Empfehlungen zum Spiel Hallescher FC vs. TSV 1860 München

Ein sicherer Wett-Tipp ist das Over 1.5 bei Betway mit einer Quote von 1,25. Denn dieser Pick trat alleine bei neun der letzten zehn Löwen-Partien ein. Genau genommen war es sogar stets ein Over 2.5. Und genau drei oder mehr Treffer fielen ebenfalls in fünf der vergangenen sechs Heimspiele von Halle. Mit einer Quote von 1,75 liegt Tipico hier bei dieser Torwette vorne. Das ist auch unsere Empfehlung, weil ein Heimsieg 1 bei Tipico letztendlich auch nur eine Quote von 1,48 bringt. Und da der HFC zuletzt drei Mal in Folge zu Hause nur Remis spielte, steckt dahinter doch ein gewisses Risiko.

Unsere Empfehlung: Tipico und das Over 2.5 mit der Quote 1,75

Artikel:
3. Liga Wett-Tipps Prognose: Hallescher FC vs. TSV 1860 München
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1