Abstiegsduell zwischen Erfurt und Zwickau live im MDR

Nachdem bereits gestern das Ostderby zwischen Chemnitz und Jena (1:0) live beim MDR im TV übertragen, gibt es heute gleich noch mal Abstiegskampf-Nachschlag. So überträgt der Mitteldeutsche Rundfunk heute ab 14.00 die Partie FC Rot-Weiß Erfurt gegen den FSV Zwickau.

Letzte Meldungen:

Erfurt: Die Konkurrenz legt am Sonnabend vor, der FC Rot-Weiß Erfurt muss am Sonntag nachziehen. Während mit Bremen II (gegen Münster), Chemnitz (gegen Jena) und Osnabrück (in Halle) drei Teams schon einen Tag früher gefordert sind, kann die Elf um Trainer Stefan Emmerling im Ostderby gegen den FSV Zwickau im Idealfall Punkte gut machen (14 Uhr). Allerdings könnten die Spiele je nach Ausgang auch bedeuten, dass der Rückstand der Erfurter noch vor ihrem Duell anwächst. thueringer-allgemeine.de

Zwickau: Zwar bezeichnete Vorstandssprecher Tobias Leege den Verein als “relativ gesund”, eine Lücke von 400.000 Euro ist jedoch zum Saisonende absehbar. Man befinde sich aber in Gesprächen mit verschiedenen Partnern, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Zudem werde der Verein versuchen, die Stadionmiete zu reduzieren. Die letzte Saison hat der Verein mit einem Minus von über 300.000 Euro abgeschnitten. Leege wies auf die Personalkosten in Höhe von 2,1 Millionen Euro hin, was deutlich über dem Plan lag. Einer der genannten Gründe: Der Erfolg der Mannschaft. Denn es mussten Prämien für elf Punkte gezahlt werden, die vorher nicht einkalkuliert waren. kicker.de

Allerletzte Meldung: 

Hinweise zum Spiel für Gästefans:

Die Öffnung des Gästeblocks erfolgt um 12.30 Uhr.

Am Spieltag ist eine Tageskasse geöffnet. Diese befindet sich in der Stadionallee
und öffnet um 12.30 Uhr.

Nutzen Sie die Parkmöglichkeit im Parkhaus am Stadion. Hier können Sie für 4 € ein Parkticket erwerben.
Die Zufahrt zum Parkhaus erfolgt ausschließlich über die Häßlerstraße/ Johann-Sebastian-Bach-Straße.

rot-weiss-erfurt.de