Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: RB Leipzig (Seite 2 von 21)

Timo Werner von RB Leipzig weiterhin beim FC Bayern ein Thema

Vielleicht kommt der FC Bayern München ja jetzt sowieso zu spät. Vielleicht war das Bemühen des deutschen Rekordmeisters um Timo Werner einfach auch nicht intensiv genug. Bis heute ist dies eigentlich der Fall. Doch es gilt eben nach wie vor: An einen Transfer von Timo Werner von Leipzig nach München wären die Bayern grundsätzlich nicht abgeneigt.

Dass Bayern-Trainer Hansi Flick mittlerweile seinen Vertrag an der Säbener Straße verlängert hat, ist ein entscheidender Faktor. Weil Flick offenbar ein großer Freund von den fußballerischen Qualitäten sein, hört man aus der bayrischen Landeshauptstadt. Das Problem, warum die Münchner Macher bei dieser Personalie aber nach wie vor – so hat es von außen betrachtet den Anschein – rumeiern, ist ein anderer Name: Leroy Sane. Auch am Kicker von Manchester City bekundete der FC Bayern immer wieder Interesse. Als ein Transfer schon einmal sehr dicht vor dem Abschluss stand, verletzte sich Sane schwer. Nun ist er wieder mehr als eine Option. Werner oder Sane – das ist hier also die Frage.

Weiterlesen

RB Leipzig schnappt dem BVB Werder Bremens Milot Rashica weg

Die Saison 2019/20 ist noch lange nicht beendet. Doch den ersten Treffer für die Spielzeit 2020/21 hat RB Leipzig schon einmal gelandet. Denn während Bundesliga-Rivale Borussia Dortmund noch um die Dienste von Milot Rashica buhlte, schnappten die Bullen einfach zu. Der Offensivspieler von Werder Bremen soll einstimmigen Medienberichten zu Folge in die Messestadt wechseln.

Dass Werder Bremen Milot Rashica bei einem entsprechend guten Angebot nicht würde halten können, war schon immer ein offenes Geheimnis. Zuletzt mehrten sich nicht nur die Gerüchte um einen Wechsel des 23-Jährigen. Nein, der BVB hatte offenbar deutlich größeres Interesse bekundet. Dazu forcierte Rashicas Berater Altin Lala einen potenziellen Vereinswechsel des offensiven und wieselflinken Offensiv-Allrounders mit entsprechenden Äußerungen. Im albanischen Fernsehen sagte Lala etwa: „Für Milot ist es an der Zeit, den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen.“ Unter den interessierten Clubs seien Vereine, die ständig in der Champions League spielen würden. Und das trifft neuerdings ja auch auf RB Leipzig zu.

Weiterlesen

RB Leipzig News: Führt das Restprogramm zur Meisterschaft?

RB Leipzig ist Tabellendritter. Wenngleich die Bullen-Elf jetzt seit Jahren nach Höherem strebt, ist die deutsche Meisterschaft kein Selbstläufer. Der FC Bayern München hat, seit die Leipziger im Oberhaus sind, bislang immer den Titel geholt. Und auch in diesem Jahr führt der Weg zur Meisterschale nur am Rekordmeister vorbei. Allerdings gibt es noch einen Verein, der zwischen RB und den etwaigen Titelambitionen steht – Borussia Dortmund. Doch der BVB hat nur einen Punkt mehr auf dem Konto. Und ohnehin findet das Rückspiel in der Rückrunde der Saison 19/20 noch statt. Leipzig hat es also selbst in der Hand, am Team in Schwarz-Gelb durchzuziehen.

Damit ist gewissermaßen ein wichtiges Stichwort bereits gefallen. Wir von Ostfußball möchten uns an dieser Stelle nämlich mit den verbliebenen Kontrahenten in der Rückrunde der 1. Bundesliga befassen. Wie schwer ist das Restprogramm von RB Leipzig. Deutsche Fußballfans hoffen auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Mai. Daher starten wir mit unserer Aufführung des Restprogramms bei den noch nicht abgesagten Spielen der Rückrunde. Anschließend gehen wir nach der ursprünglichen Terminierung der Spieltage vor. Weiterlesen

Kampf gegen Corona: Dynamo Dresden und RB Leipzig mit Aktionen

Rund um den Globus steht der Fußball still. Gleichzeitig steht die von uns allen geliebte Sportart wohlmöglich vor ihrer schwersten Herausforderung aller Zeiten. Die Fußball-Ligen dieser Welt sind längst zu einem der mächtigsten Wirtschaftszweige herangewachsen. Nicht nur indirekt, sondern auch direkt sind zahlreiche Menschen von den Partien jedes Wochenende existenziell abhängig. Erfreulicherweise zeigt sich der Fußball genau in diesen Tagen besonders solidarisch.
Weiterlesen

Bundesligist RB Leipzig schlägt Alarm – und will wieder trainieren

Wie geht es weiter? Die 1. Bundesliga ruht. Die 2. Bundesliga ebenso. Und in der 3. Liga wurde bereits beschlossen, dass nicht nur bis Anfang, sondern definitiv bis Ende April pausiert wird. Wer allerdings glaubt, die Corona-Krise könnte nur die „kleinen“ Clubs treffen, der irrt gewaltig.

Denn in Leipzig spielt mit Rasenballsport ein Verein, der allgemein wohl als einer der wirtschaftlich stärksten in der 1. Bundesliga betrachtet wird. Wenn genau diese Leipziger nun in Person ihres Geschäftsführers Oliver Mintzlaff Alarm schlagen, dann sollte das die letzten Nostalgiker wachrütteln. Und vor allem die bedingungslosen Gegner von Geisterspielen. Denn alle Vereine sind von der Existenz bedroht. Das hatte ja bereits DFL-Boss Christian Seifert in einer Pressekonferenz Anfang der Woche deutlich gemacht.
Weiterlesen

Achtelfinale: Leipzig feiert Gala-Abend gegen Tottenham

Zum vermutlich vorerst letzten Mal konnte RB Leipzig am gestrigen Dienstag noch einmal im eigenen Stadion vor Publikum kicken. Aufgrund des Corona-Virus scheint das in der kommenden Zeit erst einmal undenkbar. Und diese Aussichten scheinen die Kicker von Julian Nagelsmann wahrlich beflügelt zu haben. Mit 3:0 wurden die Tottenham Hotspur besiegt, insgesamt ziehen die Bullen so mit einem lockeren 4:0 ins Viertelfinale ein.
Weiterlesen

1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: VfL Wolfsburg vs. RB Leipzig

Die Bullen bleiben dran. Der deutsche Rekordmeister ist noch nicht enteilt. Doch Punkte sollte RB Leipzig in Niedersachsen nicht mehr liegen lassen. Zumal die Elf von Julian Nagelsmann mit einem Dreier Druck ausüben kann. Denn während Leipzig schon am Samstag spielt, sind die Münchner erst am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den FC Augsburg an der Reihe.

An den kommenden Gegner jedenfalls erinnern sich die Ostdeutschen sehr, sehr gerne. In der zweiten Runde im DFB-Pokal fertigte RB nämlich den VfL Wolfsburg in dessen eigenem Stadion mit gleich 6:1 ab. Das nennt sich mal ein sportliches Ausrufezeichen. Leipzig sollte allerdings nicht nur auf die Bayern nach oben schielen. Denn hinter den Bullen haben sich nicht nur der BVB und Borussia Mönchengladbach in Stellung gebracht. Auch Bayer Leverkusen, also Leipzigs letzter Kontrahent, pirscht sich heran. Nicht, dass im schlimmsten Fall dann doch nur Rang fünf herausspringt.

Weiterlesen

Verlassen Emil Forsberg und Kevin Kampl RB Leipzig im Sommer?

Es läuft für RB Leipzig wahrlich nicht schlecht. Innerhalb der 1. Bundesliga sind sie Zweiter. Ein Punkt trennt die Roten Bullen derzeit vom Rekordmeister aus München. Und international haben sie das Hinspiel in der Champions League, zu Gast bei Tottenham, mit 1:0 für sich entschieden. Spielerisch gibt es keine Klagen. Doch klagen einige Spieler. Denn Urgesteine wie Emil Forsberg sind mit ihren Einsatzzeiten nicht zufrieden. Auch Kevin Kampl hat sich von seiner Station bei den Leipziger mehr versprochen. Beide Kicker könnten im Sommer vor dem Abschied stehen.

Freilich haben wir von Ostfußball uns näher mit den Akteuren von RB Leipzig beschäftigt. Dabei ist es tatsächlich so, dass Emil Forsberg, nach dem Verlust seines Stammplatzes, mit einem Wechsel liebäugelt. Dabei trägt der Schwede auch als Einwechselspieler zum derzeitigen Erfolg bei. Bei Kevin Kampl sieht die Sachlage ein wenig anders aus. Er war länger Zeit verletzt, doch sein Vertrag endet mit Ablauf der Saison. Und bislang hat es allem Anschein nach keine Gespräche über eine Verlängerung gegeben. Weiterlesen

4-Kampf um die Deutsche Meisterschaft: Wer gewinnt die Bundesliga?

Seit vielen Jahren wünschen sich die Fans der 1. Bundesliga ein spannendes Rennen um den Titel. Denn seit sieben Spielzeiten thront der FC Bayern München mehr oder weniger einsam an der Spitze. Dabei wurden zwischen 91 bis 78 Punkte geholt. Vielleicht ist es jedoch ein Zeichen, dass die 91 Punkte in der Saison 12/13 und die 78 Zähler in der Spielzeit 18/19 zu Buche standen. Ist hier eine Abwärtstendenz zu erkennen. Der geplante Neustart verlief nicht nach Wunsch. Dennoch sind die Münchener erneut ganz oben zu finden. Allerdings ist es zu dieser Phase der Saison eher ein 4-Kampf um die deutsche Meisterschaft. Wer holt die Schale?

Wie sieht es an der Spitze aktuell aus? Da auch RB Leipzig mitmischt, haben wir von Ostfußball genau hingesehen. Die Bayern sind der Spitzenreiter mit 49 Punkten aus 23 Spielen. Die Leipziger folgen mit 48 Zählern knapp darauf. Danach kommt Borussia Dortmund mit 45 Punkten. Das Quartett wird von Borussia Mönchengladbach vervollständigt. Die Fohlen haben zwar erst 43 Zähler auf dem Konto, können mit ihrem Nachholspiel jedoch noch an den Dortmundern vorbeiziehen und bis auf drei Punkte an den Rekordmeister aufschließen. Nachfolgend möchten wir herausfinden, wie es um die Chancen auf die deutsche Meisterschaft dieser Clubs bestellt ist. Weiterlesen

Deutschland holt volle Punktzahl in UEFA Fünfjahreswertung

Endlich sind auch die Europa und Champions League aus der Winterpause gekommen. Neben RB Leipzig und Borussia Dortmund in der Königsklasse, liefen der VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen international auf. Dabei ist unseren deutschen Vertretern ein Kunststück gelungen, was seit 1993 nicht mehr gelang. Und zwar haben alle Teams ihre jeweiligen Duelle gewonnen. Daher lohnt es sich aus unserer Sicht, auf die UEFA Fünfjahreswertung zu schauen. Denn Deutschland verteidigt auch mit diesem Spieltag seinen dritten Platz vor Italien.

Auf dem ersten Platz ist Spanien deutlich vor England zu finden. Dieser Vorsprung könnte zukünftig abnehmen. Auch Deutschland und Italien könnten die Plätze tauschen, wenn die Deutschen nicht noch zulegen. Denn mit der Saison 15/16 fällt demnächst ein starkes Jahr aus der Wertung. Derzeit hat Deutschland über die letzten fünf Jahre 69.927 Punkte gesammelt. Italien steht bei 67.367. Doch während bei den Deutschen zur nächsten Saison 16.428 Zähler wegfallen, sind es bei den Italienern 11.500 Punkt. Die laufende Saison muss für eine Verteidigung des dritten Platzes also ein Stück besser ausfallen.
Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz