Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Dynamo Dresden (Seite 1 von 4)

Dynamo Dresden: Erfolgserlebnis muss her

Mit recht großen Erwartungen und einigen Wünschen war man bei Dynamo Dresden in die neue Saison gestartet. Mit dem Abstiegskampf wollte man in dieser Saison nichts zu tun haben. Nach den ersten beiden Spieltagen in der zweiten Bundesliga scheint der Tenor der Saison allerdings ein anderer zu sein. Die Truppe von Cristian Fiel wartet noch immer auf einen Sieg bzw. sogar auf einen einzigen Punkt. Beide Partien zum Auftakt gingen verloren.
Weiterlesen

DFB-Pokal 2019: Wie schlägt sich der Osten in der 1. Runde?

Die 1. Runde im DFB-Pokal 2019 steht bevor. Am Freitag, den 9. August, um 20.45 Uhr beginnen schon die ersten Duelle. Der Osten greift jedoch erst am darauffolgenden Samstag ein. Jedes Jahr aufs Neue handelt es sich um eine Chance für die kleinen Vereine, die Großen zu ärgern. Außerdem können die teilweise klammen Finanzen der unterklassigen Clubs mit einem Sieg aufgebessert werden. Wir picken uns explizit die Ostvereine im Wettbewerb heraus und schauen, ob wir hier nicht ein paar passende Wett-Tipps finden können.

Während der Pokalspiele haben die 3. Liga und die 2. Bundesliga Pause. Die deutsche Elite-Liga fängt ohnehin erst in der Woche nach dem Pokal an. Daher handelt es sich für die Bundesligisten um die erste Generalprobe. Es ist praktisch das erste Spiel, bei dem es um etwas geht. Nicht selten strauchelt der eine oder andere Erstligist an seiner vermeintlich leichten Aufgabe. Es ist praktisch gar nicht die Frage ob es jemanden erwischt, sondern nur wen. Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipp Prognose: Dynamo Dresden vs. 1. FC Nürnberg

Mit Dynamo Dresden steht ein Ostclub in unserer 2. Bundesliga Wett-Tipp Prognose im Fokus. Es steht das Spiel gegen den 1. FC Nürnberg an. Da die Nürnberger letztes Jahr aus der 1. Bundesliga abgestiegen sind, sollten die Dresdener nur der Außenseiter sein. Doch so leicht möchten wir uns die Vorhersage nicht machen. Bei uns geht eine Empfehlung immer mit einer vorherigen Analyse des Spiels einher.

Diesbezüglich verweisen wir vorab darauf, dass es sich um den 1. Spieltag handelt. Daher können wir diverse Daten nur aus den Freundschaftsspielen der Vorbereitung oder den Ergebnissen der letzten Spielzeit entnehmen. Doch wenn die Partie am Samstag, den 27. Juli 2019, um 13 Uhr angepfiffen wird, startet endlich die neue Saison. Für Dynamo Dresden ist es ein Heimspiel im Rudolf-Harbig-Stadion. Gibt es direkt Punkte zum Auftakt? Weiterlesen

Spielplan Bundesliga & 2. Bundesliga: Wann spielen die Ost-Clubs?

Die Bundeliga-Spielpläne sind vor jeder Spielzeit ein heißes Thema bei den Fußballfans. Welcher Club darf im Eröffnungsspiel antreten, wann muss mein Lieblingsverein zum ersten Mal auflaufen? Die DFL hat diese Fragen am heutigen Freitag (28. Juni 2019) mit der Bekanntgabe der Spielpläne beantwortet. Sowohl das Oberhaus als auch die 2. Bundesliga wurden terminiert. Und wir werfen einen Blick darauf, wie sich die Lage für die Ost-Vereine in Liga eins und zwei gestaltet.
Weiterlesen

DFB-Pokal 2019/20: Spannende Duelle ausgelost

Der Chemnitzer FC empfängt in der ersten Runde im DFB-Pokal 2019/20 den Hamburger SV.

Auch wenn sich der deutsche Fußball aktuell in der Sommerpause befindet, wirft der DFB-Pokal 2019/20 trotzdem natürlich schon seine Schatten hervor. Mit Spannung wurde zum Beispiel auch im Osten der Republik die Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal erwartet. Die ehemalige Frauen-Fußballerin und Weltmeisterin Nia Künzer durfte dabei als Losfee fungieren – und hat durchaus einige heiße Partien ausgelost. Weiterlesen

Dynamo Dresden vor dem Saisonauftakt 2019/20: Testspiele und Transfers

Gerade eben erst gab es für Dynamo Dresden etwas zu feiern. 30 Jahre ist es her, als die Sachsen die Vormachtstellung des Berliner FC in der DDR-Oberliga durchbrachen. Und nach zehn Jahren Dauer-Abo auf die Meisterschaft löste Dresden in der Saison 1988/89 die Hauptstädter mal wieder ab. Ein Jahr später folgte sogar die Titelverteidigung. Doch drei Jahrzehnte später ist den Schwarz-Gelben weniger zum Feiern zumute. Weiterlesen

SG Dynamo Dresden: Es brennt wieder mal…

Hooligans Elbflorenz wieder da – Präsidium weg

Erst kam gestern Nachmittag diese Meldung rein:

Das Banner mit der Ansage ’Gott vergibt – Dynamo nicht! Lames – wir vergessen nie!’ ist, so die Sächsische Zeitung, “auf etwas zu beziehen, das mehr als fünf Jahre zurückliegt. Im April 2013 hat Lames, damals noch Vorsitzender Richter am Landgericht, mehrere Mitglieder der ’Hooligans Elbflorenz’ zu zum Teil langjährigen Haftstrafen verurteilt. Mit dem Urteil hat Lames damals Rechtsgeschichte geschrieben“. Peter Lames erklärte im Nachgang zu besagtem 18. September der Sächsischen Zeitung, er “finde es schon bemerkenswert, dass sich Teile der Fan-Szene von Dynamo Dresden auch nach Jahren noch mit Menschen solidarisieren, die strafrechtlich verurteilt wurden“. meyview.com

… und dann etwas später der nächste Paukenschlag:

Das komplette Präsidium von Dynamo Dresden hat in einer Mitteilung seinen Rücktritt bekanntgegeben. Grund sollen die “Grabenkämpfe” innerhalb des Vereins sein. Neben Präsident Andreas Ritter und den Vizepräsidenten Diana Schantin und Michael Winkler haben auch der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende André Gasch sowie die Ehrenratsmitglieder Dr. Klemens Rasel und Michael Walter ihre Ämter niedergelegt. mdr.de

Im Zentralorgan der Ultras heißt es dazu: „Das Wohl des Vereins hängt zur Zeit ganz wesentlich mit der Person Ralf Minge zusammen. Deshalb war es für uns nur folgerichtig, den beteiligten Personen das Vertrauen zu entziehen.“

Fazit: Dynamo wäre wohl nicht die Dynamo, wenn es solche Meldungen nicht mehr gäbe. Leute im Verein kommen und gehen, die treuen Fans werden allerdings immer bleiben! So der so…

Dynamo Ultras Semperoper Dresden

Fotoshooting mit Dynamo Fans in der alt-ehrwürdigen Semperoper

Wir lassen den Video Beitrag auf Facebook einfach mal an dieser Stelle unkommentiert, den Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte:

Heute hat unser designierter Intendant Peter Theiler die neue Spielzeit 2018/19 vorgestellt, die nun auch online auf www.semperoper.de zu finden ist. Die Fotos, die unsere Premieren der neuen Saison begleiten, stammen von dem Fotografen Andreas Mühe. Vier der Fotos sind eigens in Dresden entstanden – eines davon in der Semperoper, in der wir für das Premierenmotiv von »Les Huguenots/Die Hugenotten« ein ganz besonderes Publikum zu Gast hatten. SG Dynamo Dresden SG Dynamo Dresden Fans

Textquelle: facebook.com

Der Foto Termin fand bereits im Dezember 2017 in der Dresdner Semperoper statt. (ostfussball.com berichtete)

Film mit Ultras aus Dresden und Magdeburg

ARD zeigt Film über Ultras

Der 45 Minuten Ultras Film wird dann im Rahmen der Sportschau am Sonntag ab 17.15 Uhr gezeigt. Anschließend gibt es dann die Auslosung der DFB Pokal Halbfinals.

Ganz Fußball-Deutschland spricht über die Ultras – wir sprechen mit ihnen. Die Autoren Alexander Cierpka und Tom Häussler haben dazu über ein Jahr in der Szene recherchiert und führende Köpfe getroffen. Noch nie haben sich so viele Ultras von der ersten bis in die dritte Liga in einem Film begleiten lassen.

Die Autoren fahren mit ihnen zu einem Auswärtsspiel, sind bei der Vorbereitung von Protestaktionen dabei, erleben die Vorsänger in Aktion und sind mit Ultras unterwegs zum Gipfeltreffen mit den Spitzen von DFB und DFL. Einblicke in eine unbequeme Subkultur.

In dem Film kommen einflussreiche Ultragruppen unterschiedlicher Vereine ausführlich zu Wort: so zum Beispiel von Dynamo Dresden, dem VfB Stuttgart oder dem 1. FC Magdeburg. Außerdem haben die Autoren weitere Insider und Experten getroffen und die Positionen von Liga und Verbänden eingeholt. So schildert u.a. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert seine Sicht auf die aktuellen Proteste gegen DFB und DFL. daserste.de

Übrigens kommt der Ultra Streifen aus dem Hause Beckground TV , der Filmproduktion GmbH alias Reinhold Beckmann, was allerdings allgemeine Vorsicht bei den Fußballfans walten lässt. Dieser war nämlich schon mehrfach durch reißerische Berichte zum Thema Ultras aufgefallen. So damals zum Beispiel beim Aufstieg von Fortuna Düsseldorf: „So etwas habe ich noch hier erlebt“ als Fortuna Fans nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga einen “Platzsturm” hinlegten. Es war aber eher ein emotionaler Freudentaumel, welcher in der Vergangenheit immer wieder irgendwo nach solchen Endspielen in deutschen Stadien stattfand…

Sammer der Stasi-Unteroffizier – na und?

Mathias Sammer beim Stasi-Wachregiment

B*** haut mal vor Weihnachten wieder ganz ungeniert eine Skandal Meldung raus.

Bundesarchiv Bild 183-1988-0924-024, Dynamo Dresden - BFC Dynamo 2-1
Bundesarchiv, Bild 183-1988-0924-024 / Häßler, Ulrich / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Matthias Sammer begann seine Karriere bei Dynamo Dresden. Dass er sich als 19-Jähriger einem Wachregiment der Stasi verpflichtete, bezeichnet er als alternativlos. Als Spitzel habe er aber nie fungiert

Ich war jung und brauchte das Geld, passt da wohl eher! Für die Karriere in der DDR brauchte man so etwas damals, auch als Fußballer. Das Wachregiment hatte vor allem Wachaufgaben. Und jeden, welcher dort seinen Wehrdienst geleistet hat, gleich als Stasi-Spitzel zu bezeichnen, ist glatter Unfug. Aber was will man schon von einer Zeitung erwarten, die seit Jahren nur noch durch stark-schwindende Leserschaft selber in die Schlagzeilen geraten ist…

Ältere Beiträge

© 2019 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz