Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Dynamo Dresden (Seite 2 von 7)

Holt Dynamo Dresden mit Toni Leistner den fünften Neuzugang?

Es herrscht Aufbruchsstimmung bei Dynamo Dresden! Denn der Letzte der 2. Bundesliga hat den nächsten Neuzugang schon im Visier. Toni Leistner ist wohl ein Wunschspieler von Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Doch der Kicker läuft aktuell für die Queens Park Rangers in England auf. Mehr noch ist er dort sogar regelmäßig der Kapitän. Ob es Leistner wird oder nicht, die Dresdener sind noch auf der Suche nach einem Akteur für die Defensive. Dies hat Minge bereits bestätigt: „Gegebenenfalls werden wir den ein oder anderen Schwerpunkt noch setzen, parallel dazu schauen wir, was der Markt hergibt“.

Doch die 2. Bundesliga ist kein Wunschkonzert. Laut Transfermarkt beziffert sich der Marktwert Leistners auf 2,5 Millionen Euro. Mit Josef Husbauer (Slavia Prag), Godsway Donyoh (Nordsjaelland), Patrick Schmidt (1. FC Heidenheim) und Marco Terrazzino (SC Freiburg) sind schon vier Spieler verpflichtet worden – jedoch alle zur Leihe. Die gesamten Transferausgaben beliefen sich im Sommertransferfenster auf 2,85 Millionen Euro, wobei kein Spieler mehr als eine Million gekostet hat. Dies macht eine Rückholaktion für Toni Leistner eher unwahrscheinlich. Weiterlesen

Dynamo Dresden stürmt mit U19 wegen Krankheitswelle

Wenn du unten drin stehst, dann hast du an allen Ecken und Enden Pech. Solch ein Gefühl breitet sich derzeit bei der SG Dynamo Dresden aus. Denn das Team aus dem Osten ist aktuell das Schlusslicht der 2. Bundesliga. Am letzten Spieltag vor der Winterpause steht die Reise zum 1. FC Nürnberg an. Die Franken finden sich zwei Plätze oberhalb der Dresdener auf dem sechzehnten Rang. Beide Mannschaften trennen drei Punkte. Damit könnte der Sportgemeinschaft noch vor Weihnachten einen wichtigen Sprung machen. Allerdings könnten Verletzungen und Krankheiten dafür sorgen, dass in der Offensive Leute aus der U19 ranmüssen.

Zunächst einmal sollen die Eckdaten zur Partie genannt sein. Am kommenden Freitag, den 20. Dezember 2019, um 18.30 Uhr gibt der Schiedsrichter das Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Dynamo Dresden frei. Wenn die Dresdener im Max-Morlock-Stadion auflaufen, haben einige Fans vielleicht ein Déjà-Vu. Denn diese Begegnung, wenngleich mit getauschtem Heimrecht, hat es bereits gegeben. Folglich sehen wir von Ostfußball unsere Dresdener bereits das erste Spiel der Rückrunde oder eben den 18. Spieltag spielen. Weiterlesen

Dynamo Dresden strebt zur Rückrunde eine Kurs-Korrektur an

Dynamo Dresden ist das Schlusslicht der 2. Bundesliga. 17 Spieltage sind gespielt. Die Hinrunde ist gelaufen. So kann es nicht weitergehen! Schon vor dem letzten Spieltag haben die Verantwortlichen die Reißleine gezogen und Trainer Christian Fiel entlassen. Inzwischen hat Markus Kauczinski das Ruder im Osten übernommen. Doch sein Auftakt ist ebenfalls gefloppt. Sehen wir zum Start der Rückrunde, die offiziell mit dem 18. Spieltag noch vor Weihnachten beginnt, noch einen Trainer-Effekt? Fakt ist, dass Dynamo Dresden Punkte braucht. Ein erster Schritt ist es eine funktionierende Taktik auszuarbeiten und dem Team die Grundlagen des Profifußballs einzuimpfen. Denn an einigen Ecken hat es dort zuletzt gefehlt.

13 Punkte aus 17 Spielen – mit dieser Punktausbeute lässt sich der Klassenerhalt nicht erreichen. Doch um die Flinte ins Korn zu werfen, ist es zu früh. Der Rückstand auf den 16. Platz, hier würden die Dresdener immerhin in der Relegation antreten dürfen, beträgt nur drei Zähler. Zum rettenden Ufer sind es aktuell fünf Punkte. Wenn Dresden den Dynamo anwirft, dann geht hoffentlich ein Strom durch die Spieler und wir von Ostfußball sehen wieder Licht am Ende des Tunnels. Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: VfL Osnabrück vs. Dynamo Dresden

Es sind die Mechanismen des Geschäfts. Wenn es nicht läuft, muss der Trainer gehen. So geschehen dann auch an der Elbe, wo ab sofort als neuer Übungsleiter Markus Kauczinski das Sagen hat. Er übernimmt für den glücklosen Cristian Fiel die Mannschaft von Dynamo Dresden.

Und weil bekanntlich neue Besen ab und an ganz gut kehren sollen, schauen wir mit Interesse auf diese Spiel-Vorschau, die wir mit einer interessanten 2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose erweitern. Fakt ist, Trainer hin oder her, es muss sich grundsätzlich etwas bei den Elbstädtern ändern, die seit geraumer Zeit mit dem SV Wehen Wiesbaden um die Rote Laterne streiten. Ein Abstieg in die dritte Liga soll und muss mit aller Macht verhindert werden. Am 17. Spieltag reist Dynamo Dresden an die Bremer Brücke zum VfL Osnabrück. Angepfiffen wird die Partie beim überraschend starken Aufsteiger und Tabellensiebten um 13.30 Uhr.

Weiterlesen

Krisensitzung bei Dynamo Dresden: Fiel bleibt Trainer

Erneut hat Dynamo Dresden nicht unbedingt ein schlechtes Spiel abgeliefert. Erneut haben die Dresdener jedoch verloren. Die Konsequenzen sind in der Tabelle ersichtlich. Denn der Ostclub findet sich aktuell auf dem letzten Platz wieder. Natürlich soll möglichst nicht auf einem Abstiegsplatz überwintert werden. Doch die Hinrunde neigt sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Als Trainer Cristian Fiel beim Auslaufen seiner Mannen zur Krisensitzung musste, erwarteten viele Fans und Zuschauer den Rauswurf. Doch es kam anders. Der Spanier bleibt Übungsleiter – vorerst.

Natürlich schwebt die Frage im Raum: Wie lange noch? Wir haben uns einmal die Mühe gemacht und das Restprogramm der SG Dynamo Dresden in 2019 herausgesucht. Als nächstes geht es zuhause gegen den SV Sandhausen. Danach steht die Reise zum VfL Osnabrück bevor. Und zuletzt muss noch beim 1. FC Nürnberg angetreten werden. Es geht also noch gegen den aktuell siebten, neunten und sechzehnten der Liga. Blüht der Ostfußball nochmal auf? Weiterlesen

Dynamo Dresden: Neues Jahr, neues Glück? Spielplan der 2. Bundesliga 2020

Warum in der Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Eben nicht. Zumindest rein gar nicht für Dynamo Dresden. In der 2. Bundesliga stehen die Sachsen auf dem vorletzten Rang. Da sollten wir uns schon einmal Gedanken machen, ob nach dem Jahreswechsel 2020 endlich Besserung in Sicht ist.

Die Rückrunde jedenfalls wird in der 2. Bundesliga –anders als im Oberhaus des deutschen Fußballs – schon am Wochenende vor Weihnachten eröffnet. Dynamo Dresden startete damals mit einem 0:1 zu Hause gegen Absteiger 1. FC Nürnberg in die Saison 2019/20. Am 20. Dezember reisen die Dresdner ganz sicher nicht nach Franken, um den Christkindlmarkt zu besuchen. Doch wie schwer startet das Jahr 2020 für Dynamo Dresden anschließend? Und welche Gegner erwarten den FC Erzgebirge Aue? Die DFL hat bereits bis zum 21. Spieltag alle Paarungen fix terminiert. Wir wagen eine kleine Vorschau.

Weiterlesen

Dynamo Dresden kämpft und verliert gegen den Hamburger SV

Dynamo Dresden hat mit 1:2 als Gast beim Hamburger SV verloren. Am Samstag, den 23. November 2019, um 13 Uhr pfiff Schiedsrichter Marco Fritz die Begegnung an. 90 Minuten plus Nachspielzeit später verließen die Dresdener das Spielfeld als unglücklicher Verlierer. Sicherlich war der Dreier für den Hamburger SV verdient. Doch wer seinen Punkt und die damit verbundene Hoffnung auf bessere Wochen kurz vor Schluss verspielt, der muss sich natürlich ein Stück weit an die eigene Nase fassen.

Dass uns insbesondere der Ostfußball am Herzen liegt, ist kein Geheimnis. Doch müssen wir im Zuge dieser Nachanalyse ebenso auf den HSV blicken. Denn die Hanseaten haben sich mit dem Dreier an die Tabellenspitze gesetzt. Damit konnten die Bielefelder wieder überflügelt werden. Bei Dynamo Dresden sieht es hingegen eher schlecht aus. Denn der Club findet sich auf dem vorletzten Platz der Tabelle wieder.
Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: Hamburger SV vs. Dynamo Dresden

Am Freitag geht es endlich wieder weiter mit der zweiten Bundesliga. Der eine oder andere Fan von Dynamo Dresden wird jetzt vermutlich entgegnen: leider. Denn als SGD-Anhänger musst du dieser Tage eine Menge ertragen. Nicht zuletzt den Absturz der Dynamos bis herunter auf einen Abstiegsrang.

Ein Gegner wie am Samstag (23. November) kommt da doch eigentlich ganz recht. Denn bevor wir gleich mit unserer 2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose starten, sind wir doch mal ehrlich: Was hat Dynamo Dresden dann ab 13 Uhr im Volksparkstadion beim Hamburger SV zu verlieren? Alle erwarten einen Heimsieg des Favoriten aus dem hohen Norden, der unbedingt wieder zurück ins Oberhaus des deutschen Fußballs will. Vielleicht liegt ja genau darin die Chance für die Ostdeutschen im Duell der Elbstädter.

Weiterlesen

Dynamo Dresden: Coach Fiel schwärmt vom HSV und Hecking

Am Sonnabend (23. November 2019) bekommt es Dynamo Dresden im Hamburger Volksparkstadion mit einer knüppeldicken Aufgabe zu tun. Die Sachsen müssen gegen den Tabellenzweiten aus der Hansestadt auflaufen und hoffen darauf, gegen den Elb-Nachbarn wichtige Punkte im Abstiegskampf einzufahren. Dass das nicht leicht wird, weiß auch Coach Christian Fiel. Ein Grund dafür: Der Hamburger Erfolgscoach Dieter Hecking.
Weiterlesen

Dynamo Dresden sucht seinen dritten Geschäftsführer

Bei Dynamo Dresden soll ein dritter Geschäftsführer integriert werden. Dieses Vorhaben ist bereits seit Juli angekündigt. Doch zuletzt ist der Plan auf Grund der Situation in der 2. Bundesliga etwas in den Hintergrund gerückt. Dennoch schreitet die Suche voran. Die Frage ist hierbei, wer die aktuellen Geschäftsführer bei ihrer Arbeit unterstützt. Derzeit gibt es zwei Verantwortungsbereiche. So kümmert sich Ralf Minge um die sportlichen Aspekte. Michael Born übernimmt das Wirtschaftliche. Und in naher Zukunft wird ein dritter Mann bei der SG Dynamo Dresden erwartet.

Doch eventuell fällt es derzeit etwas schwerer, Überzeugungsarbeit zu leisten. Denn wenn wir die Tabelle der 2. Bundesliga aufschlagen, so sehen wir die Dresdener auf dem siebzehnten Platz stehen. Dort haben sie sich mit drei Siegen, drei Unentschieden und sieben Niederlagen, nach 13 Spieltagen, niedergelassen. Doch ist es relativ eng. Hätte der Ostclub nur drei Zähler mehr auf dem Konto und ein ausgeglichenes Torverhältnis, so wäre auch der elfte Platz drin. Dennoch hält Dresden die Fahne des Ostfußballs in der 2. Liga aktuell nicht gerade in die Höhe. Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz