Diese Niederlage schmerzt. Mehr als jede andere. Denn der HSV verlor am letzten Wochenende das Stadtderby. Schon wieder! 0:2 hieß es nach 90 Minuten im Volkspark, wo also abermals der Rivale FC St. Pauli jubelte. An der Reeperbahn werden sie den Tag zur Nacht gemacht haben. Bei den Rothosen beginnt das Grübeln.

Denn jetzt ist der Hamburger SV beim FC Erzgebirge Aue natürlich doppelt und dreifach gefordert, wollen die Hanseaten den direkten Aufstieg nicht vermasseln oder am Ende sogar noch Platz drei und damit die Relegation verspielen. Das Gastspiel im Erzgebirgstadion am Samstag (29. Februar) ab 13 Uhr wird aufzeigen, ob der HSV die Kurve wieder kriegt. Dieser Gegner in dieser Verfassung muss besiegt werden. Hamburg darf sich in Aue definitiv keinen weiteren Patzer am 24. Spieltag 2019/20 in der 2. Bundesliga leisten. Denn Spitzenreiter Bielefeld erwartet ein vergleichsweise leichtes Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden. Stuttgart muss indes in Fürth ran, wo es schwer wird. Das ist also die Chance für den HSV, Platz zwei wieder zurückzuerobern.

Ob es dem FC Erzgebirge Aue gelingt, die Rothosen stolpern zu lassen, lest ihr jetzt in unserer Vorschau. Garniert mit vielen statistischen Hinweisen für alle, die gerne die eine oder andere Wette platzieren. Wir listen euch deswegen auch gleich die besten davon in unserer 2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose FC Erzgebirge Aue gegen den Hamburger SV auf.

Unsere 2. Bundesliga Wett-Tipps heute: FC Erzgebirge Aue vs. Hamburger SV:

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: Formkurven FC Erzgebirge Aue und Hamburger SV

Der FC Erzgebirge Aue startet als Neunter in diese Partie, kommt in der aktuellen Tabelle nach dem 23. Spieltag auf 31 Punkte. Das ist summa summarum trotzdem etwas enttäuschend, wenn man bedenkt, dass die Sachsen vor dem Jahreswechsel ja sogar bei der Vergabe der ersten drei Plätze noch mitgemischt haben. Doch seit dem 3:1 gegen Greuther Fürth kurz vor Weihnachten quasi als Bescherung läuft bei den Lila-Weißen nichts mehr zusammen. Zum Auftakt 2020 verlor Aue erst beim SV Wehen Wiesbaden mit 0:1.

Es folgte ein 0:0 gegen den Spitzenreiter Arminia Bielefeld, das kurz darauf aber nicht wirklich mehr etwas wert war. Denn die Partie beim VfB Stuttgart ging 0:3 verloren. Und gegen Holstein Kiel setzte es auch zu Hause beim 1:2 die nächste Pleite. Somit steht dann auch durch das 0:0 beim VfL Osnabrück am letzten Wochenende fest: Der FC Erzgebirge Aue hat in seinen fünf Ligaspielen seit dem Jahreswechsel erst ein einziges Tor erzielt! So verwundert es nicht, dass der erste Dreier weiter auf sich warten lässt.

Bet at Home Bonus Banner 100 Euro

Ganz so drastisch gestaltet sich die Formkurve beim Hamburger SV zwar nicht. Trotzdem zeigt auch die leicht nach unten. Denn am letzten Samstag ging nicht nur das Hamburger Derby zu Hause gegen den FC St. Pauli mit 0:2 in die Hose. Davor schon kam der HSV nach zuvor drei Siegen bei Hannover 96 im kleinen Nordderby auch nicht über ein 1:1 hinaus. Um ein Haar hätten die Rothosen auch dieses Match verloren, wenn nicht der finnische Winterwechsel Joel Pohjanpalo die Hamburger in der Nachspielzeit in allerletzter Sekunde noch das Unentschieden gerettet hätte.

Dass der HSV in der Auswärtstabelle nur Dritter ist, obwohl erst zwei Partien in der Fremde verloren wurden, das verwundert bei einem genaueren Blick nicht. Denn neben drei Siegen haben die Norddeutschen auswärts bereits sieben Mal unentschieden gespielt. So oft wie kein anderer der 17 restlichen Zweitligisten. Anders formuliert: Das Team aus dem Volkspark lässt auf fremden Plätzen jede Menge Punkte liegen.

Aue wartet nach wie vor auf den ersten Dreier 2020, doch der HSV steht noch mehr unter Druck. Die Rothosen dürfen Stuttgart nicht davonziehen lassen und haben den Vierten Heidenheim mit drei Punkten Rückstand im Nacken.

Direkter Vergleich und Fakten zur 2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose

Nachdem Erzgebirge Aue schon in der Saison 2000/01 in der ersten Runde im DFB-Pokal das erste Mal gegen den damaligen Bundesligisten aus Hamburg antrat und seinerzeit mit 0:3 verlor, ist dieses kommende Duell mittlerweile das vierte in der 2. Bundesliga. Im Hinspiel gaben sich die Rothosen keinerlei Blöße und fertigten die Veilchen mit 4:0 (2:0) ab. Das Auswärtsspiel in Aue in der Vorsaison bestritt der HSV mit 3:1 ebenso siegreich. Nur im Heimspiel 2018/19 im Volksparkstadion schafften die Sachsen zumindest einen Teilerfolg, als sie in der Hansestadt ein 1:1 erreichten. Damit fielen auch in allen vier Pflichtspielen mindestens immer zwei Treffer, drei Mal waren es aber drei oder sogar vier Tore.

Vier Mal gegen den Hamburger SV angetreten, noch nie gewonnen: Diese Bilanz kann für den FC Erzgebirge Aue nur besser werden. Bislang war gegen den HSV außer einem Remis nichts zu holen.

William Hill Bonus Banner 100 Euro

2. Bundesliga Wett-Tipps von Profis: Empfehlungen zum Spiel FC Erzgebirge Aue vs. Hamburger SV

Dass der Druck auf die Rothosen steigt, das ist unbestritten. Denn der HSV läuft Gefahr, dass ihm bei einem erneuten Fehltritt nun auch der Zweite vom VfB Stuttgart davon eilt. Viel schlimmer aber: Der 1. FC Heidenheim liegt nur drei Punkte hinter den Rothosen. Druck verspüren sie in Aue trotz der bisher miserablen Serie 2020 wenig. Mit dem Abstieg wird das Team aus dem Erzgebirge eher nichts mehr zu tun bekommen. Aue kann nur angenehm überraschen. Doch wie das ohne eigene Treffer gelingen soll, bleibt das große Geheimnis. Fakt ist jedenfalls, dass Aue zu Hause erst ein Mal verloren hat! Der HSV muss höllisch aufpassen. Die Doppelte Chance X2 bietet sich als sicherer Tipp beim Wettanbieter bwin mit der Quote 1,25 an. Risiko kann sich auszahlen, wenn Aue die Heimstärke mit einem Remis untermauert. Dann bekommt ihr die Topquote bei Tipico – steuerfrei mit 4,00. Da die Lila-Weißen aber selbst kaum treffen, empfehlen wir noch einen anderen Tipp.

Unsere Empfehlung: Tipico und das Under 2.5 bei einer Wettquote von starken 2,30.

Artikel:
2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: FC Erzgebirge Aue vs. Hamburger SV
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1