Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Hamburger SV (Seite 1 von 2)

SG Dynamo Dresden vs. HSV: Sportwetten ohne klaren Favoriten?

Natürlich ist der HSV bei der SG Dynamo Dresden der Favorit, werden einige Fans des Hamburger SV jetzt denken. Doch unsere 2. Bundesliga Prognose sieht es etwas differenzierter. Schauen wir uns doch beispielsweise mal die Punkte an, die beide Clubs in ihren letzten fünf Spielen sammeln konnten. Dann kommen wir bei den Dresdenern nämlich auf sieben Zähler. Das Team aus der Hansestadt hat hingegen sechs Punkte sammeln können. Der Unterschied mag nicht groß erscheinen. Doch gerade deshalb sehen wir in diesem Spiel, zumindest auf den ersten Blick, keinen glasklaren Favoriten. In unserer Vorhersage zum Duell der SG Dynamo Dresden vs. HSV wollen wir freilich dennoch eine Wettempfehlung abgeben.

Natürlich nehmen wir von Ostfußball uns besonders gerne die Clubs aus dem Osten der Nation vor. Und Dynamo Dresden steht aktuell besonders im Fokus. Denn nach den Corona-Fällen und mit ihren vielen Nachholspielen, gibt es einfach viel zu berichten. Doch jetzt steht der reguläre 31. Spieltag der Saison 19/20 auf dem Plan. Am Freitag, den 12. Juni 2020, um 18.30 Uhr kommt der Hamburger SV zu Gast ins Rudolf-Harbig-Stadion. Nachfolgend stellen wir dir die Wett-Tipps zur 2. Bundesliga zwischen Dresden und Hamburg vor, die auf der anschließend präsentierten Prognose basieren. Weiterlesen

Dresden gegen Fürth: Viel Leidenschaft, aber nur ein Punkt

War das am Ende zu wenig? Die SG Dynamo Dresden hat sich am gestrigen Abend im Nachholspiel gegen Greuther Fürth einen Zähler erkämpft. In der aktuellen Situation hilft den Sachsen zwar jeder Punkt, dennoch könnte der eine Zähler unterm Strich zu wenig sein. Aber: Die Dynamos haben weiterhin noch alles in der Hand. 28 Punkte sind auf dem Konto. Damit ist man punktgleich mit Wehen Wiesbaden auf der 17 und nur zwei Punkte hinter dem KSC auf dem Relegationsplatz.
Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: FC Erzgebirge Aue vs. Hamburger SV

Diese Niederlage schmerzt. Mehr als jede andere. Denn der HSV verlor am letzten Wochenende das Stadtderby. Schon wieder! 0:2 hieß es nach 90 Minuten im Volkspark, wo also abermals der Rivale FC St. Pauli jubelte. An der Reeperbahn werden sie den Tag zur Nacht gemacht haben. Bei den Rothosen beginnt das Grübeln.

Denn jetzt ist der Hamburger SV beim FC Erzgebirge Aue natürlich doppelt und dreifach gefordert, wollen die Hanseaten den direkten Aufstieg nicht vermasseln oder am Ende sogar noch Platz drei und damit die Relegation verspielen. Das Gastspiel im Erzgebirgstadion am Samstag (29. Februar) ab 13 Uhr wird aufzeigen, ob der HSV die Kurve wieder kriegt. Dieser Gegner in dieser Verfassung muss besiegt werden. Hamburg darf sich in Aue definitiv keinen weiteren Patzer am 24. Spieltag 2019/20 in der 2. Bundesliga leisten. Denn Spitzenreiter Bielefeld erwartet ein vergleichsweise leichtes Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden. Stuttgart muss indes in Fürth ran, wo es schwer wird. Das ist also die Chance für den HSV, Platz zwei wieder zurückzuerobern.

Weiterlesen

Aue: Trainer Schuster sieht positive Richtung

Am letzten Wochenende hat sich der FC Erzgebirge Aue recht mühsam ein 0:0 beim VfL Osnabrück erarbeitet. Die Sachsen sind damit weiterhin im Jahre 2020 ohne Dreier in den Pflichtspielen. Obwohl das gemeinsam mit dem Abrutschen in der Tabelle nicht gerade für eine starke Entwicklung steht, möchte Coach Dirk Schuster genau die erkennen können.
Weiterlesen

Novum: Erlaubte Pyro-Technik in Hamburg

Für die einen ist sie der Inbegriff der Leidenschaft und Emotionen, für andere das Sinnbild von Gewalt: Pyro-Technik. In deutschen Stadien ist diese zwar allgegenwärtig, wird jedoch größtenteils auch von den Vereinen enorm kritisch betrachtet. Nicht zuletzt, weil diese Jahr für Jahr enorme Geldstrafen für die Pyro-Shows der Fans auf den Tisch legen müssen. In Hamburg kommt es in diesem Zusammenhang jetzt am Wochenende zu einem echten Novum. Der DFB und die Behörden haben dem HSV das kontrollierte Abbrennen von Pyro-Technik gestattet.
Weiterlesen

Hamburger SV will Stärken ausbauen: Kommt Stürmer Bozenik?

Mit 36 Toren stellt der Hamburger SV die stärkste Offensive der 2. Bundesliga. Dennoch scheint der HSV darum bemüht, den Angriff weiter zu verbessern. Denn auf dem Transfermarkt sind sie bei Robert Bozenik fündig geworden. Der Slowake, der bereits für die Nationalmannschaft aufläuft, ist jedoch nicht nur in der Stadt an der Elbe im Gespräch. Denn auch ZSKA Moskau hat seine Fühler nach dem Offensivspieler ausgestreckt. Gerüchten zufolge, möchte Besiktas Istanbul den Offensivspieler ebenfalls verpflichten.

Hamburg ist Zweiter in der 2. Bundesliga. Damit stehen sie nur drei Zähler hinter dem Tabellenführer aus Bielefeld. Sie haben jedoch nur ein Tor Vorsprung vor dem VfB Stuttgart auf dem dritten Rang. Für uns von Ostfußball ist auch Erzgebirge Aue von Interesse, die zwei Zähler weniger haben und Fünfter sind. Einer von Hamburgs Vorteilen ist das Torverhältnis. Denn sie stellen nicht nur die beste Offensive, sondern ebenso die zweitbeste Abwehr. Dennoch ist der HSV seit vier Spieltagen ohne Sieg. Weiterlesen

Dynamo Dresden kämpft und verliert gegen den Hamburger SV

Dynamo Dresden hat mit 1:2 als Gast beim Hamburger SV verloren. Am Samstag, den 23. November 2019, um 13 Uhr pfiff Schiedsrichter Marco Fritz die Begegnung an. 90 Minuten plus Nachspielzeit später verließen die Dresdener das Spielfeld als unglücklicher Verlierer. Sicherlich war der Dreier für den Hamburger SV verdient. Doch wer seinen Punkt und die damit verbundene Hoffnung auf bessere Wochen kurz vor Schluss verspielt, der muss sich natürlich ein Stück weit an die eigene Nase fassen.

Dass uns insbesondere der Ostfußball am Herzen liegt, ist kein Geheimnis. Doch müssen wir im Zuge dieser Nachanalyse ebenso auf den HSV blicken. Denn die Hanseaten haben sich mit dem Dreier an die Tabellenspitze gesetzt. Damit konnten die Bielefelder wieder überflügelt werden. Bei Dynamo Dresden sieht es hingegen eher schlecht aus. Denn der Club findet sich auf dem vorletzten Platz der Tabelle wieder.
Weiterlesen

2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: Hamburger SV vs. Dynamo Dresden

Am Freitag geht es endlich wieder weiter mit der zweiten Bundesliga. Der eine oder andere Fan von Dynamo Dresden wird jetzt vermutlich entgegnen: leider. Denn als SGD-Anhänger musst du dieser Tage eine Menge ertragen. Nicht zuletzt den Absturz der Dynamos bis herunter auf einen Abstiegsrang.

Ein Gegner wie am Samstag (23. November) kommt da doch eigentlich ganz recht. Denn bevor wir gleich mit unserer 2. Bundesliga Wett-Tipps Prognose starten, sind wir doch mal ehrlich: Was hat Dynamo Dresden dann ab 13 Uhr im Volksparkstadion beim Hamburger SV zu verlieren? Alle erwarten einen Heimsieg des Favoriten aus dem hohen Norden, der unbedingt wieder zurück ins Oberhaus des deutschen Fußballs will. Vielleicht liegt ja genau darin die Chance für die Ostdeutschen im Duell der Elbstädter.

Weiterlesen

Dynamo Dresden: Coach Fiel schwärmt vom HSV und Hecking

Am Sonnabend (23. November 2019) bekommt es Dynamo Dresden im Hamburger Volksparkstadion mit einer knüppeldicken Aufgabe zu tun. Die Sachsen müssen gegen den Tabellenzweiten aus der Hansestadt auflaufen und hoffen darauf, gegen den Elb-Nachbarn wichtige Punkte im Abstiegskampf einzufahren. Dass das nicht leicht wird, weiß auch Coach Christian Fiel. Ein Grund dafür: Der Hamburger Erfolgscoach Dieter Hecking.
Weiterlesen

Dynamo Dresden: Macht es die SG noch einmal wie 1991?

Lang, lang ist es her! 1991 konnte Dynamo Dresden seinen bisher einzigen Pflichtspiel-Sieg gegen den Hamburger SV einfahren. Mit einem legendären 3:0 setzten sich die Dresdner damals ausgerechnet mit einem ehemaligen Coach vom FC St. Pauli auf der Bank gegen den Hamburger SV durch. Fast auf den Tag genau treffen beide Teams 28 Jahre später in der 2. Bundesliga jetzt erneut aufeinander. Und der eine oder andere Dynamo dürfte angesichts des bevorstehenden Duells wohl schon an die Vergangenheit gedacht haben.
Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz