Da verging dann sogar Strahlemann Jürgen Klinsmann das Grinsen. 59 Minuten hielt Hertha BSC das torlose 0:0 zum Auftakt der Rückrunde. Nach exakt einer Stunde aber schlug der FC Bayern München in Person von Thomas Müller dann doch eiskalt zu. Anschließend ging es ratzfatz. Und die Alte Dame war mit 0:4 deutlich unter Wert geschlagen.

Doch nicht nur in Berlin gab es am 18. Spieltag lange Gesichter. Auch in Köln, allerdings nicht beim Aufsteiger. Der VfL Wolfsburg hatte sich zum Start ins neue Jahr gewiss mehr ausgerechnet bei den Geißböcken. Doch die Niedersachsen kassierten eine 1:3-Schlappe und kommen in dieser Saison 2019/20 weiterhin nicht von der Stelle. Das ICE-Derby zwischen dem VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC ist rein vom Tabellenstand aus betrachtet sicherlich kein Fußball-Gaumenschmaus. Interessant und spannend dürfte es aber allemal zugehen, wenn am Samstag (25. Januar) in der Volkswagen Arena der Anpfiff ertönt. Denn vor allem Hertha BSC steht dann unter Zugzwang. Warum – das verraten wir euch in der Vorschau garniert mit einer 1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose für VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC.

Denn für alle Fußballfans, die gerne einen Tipp riskieren, listen wir zunächst noch drei wirklich gute Wetten auf, die wir für euch in dieser 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage ermittelt haben. Wenn ihr also euer Glück versuchen wollt – nur zu!

Unsere 1. Bundesliga Wett-Tipps heute: VfL Wolfsburg vs. Hertha BSC:

1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: Formkurven VfL Wolfsburg und Hertha BSC

Bevor wir uns den Berlinern widmen, werfen wir zunächst einen Blick auf die Formkurve der Hausherren. Wie eingangs erwähnt vermasselte der VfL seinen Start in die Rückrunde und verlor beim 1. FC Köln mit 1:3. Nun steht die erste Heimpartie auf dem Programm, doch das muss nichts heißen. Von neun Partien vor den Augen der eigenen Fans holten die Wölfe nämlich gerade einmal erst drei Siege. Stattdessen spielten die Niedersachsen schon vier Mal remis und gaben zwei Partien sogar an die Gegner ab. Schlecht ist außerdem, dass die Wölfe zu Hause erst zehn eigene Treffer bejubelten. Das ist extrem harmlos. Und nur Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf jubelten mit je acht Toren im eigenen Stadion seltener.

Gestartet war der VfL mit neun Partien in die Bundesliga-Saison, von denen nicht eine einzige verloren wurde. Dafür waren da allerdings schon fünf Remis dabei, die die Bilanz besser aussehen ließen, als sie tatsächlich war. Und das dicke Ende kam danach. Denn korrekt ist auch: In den vergangenen elf Matches der Fußball-Bundesliga holten die Niedersachsen nur noch zwei Siege.

Bet at Home Bonus Banner 100 Euro

Wie lässt sich die bisherigen Spielzeit der Alten Damen am besten zusammenfassen? Es war ein Auf und Ab. Dem Überraschungs-Remis bei den Bayern (2:2) folgten drei Pleiten, dann wiederum drei Siege. Auf einem 1:1 bei Werder Bremen in letzter Minute ging es mit gleich fünf Niederlagen direkt runter in den Keller. 1:2 verlor Hertha BSC beim Debüt von Jürgen Klinsmann zu Hause gegen Borussia Dortmund. Dann schafften die Hauptstädter immerhin die Trendwende. Ein 2:2 in Frankfurt, zwei 1:0-Erfolge gegen den SC Freiburg und bei Bayer Leverkusen, dazu ein respektables 0:0 gegen den damals noch Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach.

Der FC Bayern München zum Jahresauftakt entpuppte sich dann nach sieben Punkten und keinem Gegentor in drei Matches als eine Nummer zu groß. Aber nicht vergessen werden sollte: Bis zur 60. Minute hielt Hertha BSC hier auch noch die Null. Ausgerechnet unter dem einstigen Weltklasse-Stürmer haben die Berliner neue Qualitäten in der Defensive entdeckt.

Beide Vereine verloren den Auftakt der Rückserie, beide Clubs überzeugten davor aber oft vor allem in der Defensive. Das wird wohl kaum ein Spektakel geben in der Autostadt.

Direkter Vergleich und Fakten zur 1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose

Hertha BSC wird fast schon froh sein, diese Begegnung nicht im heimischen Olympiastadion austragen zu müssen. Denn dort verlor das Team aus der Hauptstadt das Hinspiel mit 0:3 deutlich, nachdem Berlin schon in der vergangenen Saison eine 0:1-Niederlage kassiert hatte. Die drei Partien zuvor endeten allesamt ohne einen Sieger, aber mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen. Nämlich 2:2 und 3:3 in Wolfsburg und dazwischen 0:0 bei Hertha. Die beiden letzten Erfolge glückten der Alten Damen sowohl zu Hause wie auch auswärts in der Autostadt beide Male in der Saison 2016/17. In Berlin setzten sich die Hausherren seinerzeit mit 1:0 durch. Beim VfL siegte Hertha BSC damals deutlich torreicher, aber ebenso knapp mit 3:2.

Seit fünf Matches nun schon wartet Hertha BSC auf einen Dreier gegen die Wölfe. Macht der VfL bei dieser Serie also das halbe Dutzend voll?

William Hill Bonus Banner 100 Euro

1. Bundesliga Wett-Tipps von Profis: Empfehlungen zum Spiel VfL Wolfsburg vs. Hertha BSC

Falls ihr einen relativ sicheren Wett-Tipp anspielen sollt, empfehlen wir euch bei diesen beiden Abwehrspezialisten ein Under 3.5, bei dem somit maximal drei Tore gestattet sind innerhalb der 90 Minuten. Beim Wettanbieter Bet-at-Home findet ihr die beste Quote, die mit 1,32 schon erahnen lässt, dass hier wenig Risiko investiert werden muss. Wer etwas mehr riskieren mag, liegt mit einem Under 2.5 ganz sicher auch nicht so daneben. Eure erste Wahl sollte für diese Variante der Torwette der Buchmacher Tipico sein, der eine Wettquote von 1,95 auszahlt – und das Ganze auch noch steuerfrei und ohne jede Gebühren. Weil der VfL aber schon relativ häufig zu Hause remis spielte und Hertha BSC vor dem Bayern-Match nur schwer zu überwinden war, raten wir zu einer anderen Wette.

Unsere Empfehlung: Betsson und das Unentschieden X mit der Bestquote von 3,95.

Artikel:
1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: VfL Wolfsburg vs. Hertha BSC
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1