24 Minuten dauerte es, da hatte Robert Lewandowski seinen ersten Treffer erzielt. Doch danach lief es im Eröffnungsspiel der neuen Saison 2019/20 alles andere als nach Plan für die Bayern. Die durften sich am Ende sogar bei Hertha BSC bedanken, dass die Partie zumindest noch 2:2 endete, nachdem die Alte Dame zwischenzeitlich gar selbst geführt hatte.

Seitdem ist viel passiert. Das überraschende Remis half Hertha nicht wirklich in die Saison, deren Hinrunde die Hauptstädter nur als Zwölfter abschlossen. Auch die Münchner strauchelten immer wieder, belegten nach 17 absolvierten Matches eben nur Rang drei. Und zwischenzeitlich wechselten beide Vereine auch noch den Trainer. Bei der Alten Dame hat nun ein ehemaliger Bayern-Star das sagen: Jürgen Klinsmann. Er schaffte mit den Hauptstädtern zumindest einen ersten kleinen Aufschwung. Wir sind bei unserer Vorschau samt 1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose schon ganz gespannt darauf, ob Hertha BSC wirklich das Zeug hat, am Sonntag (19. Januar) ab 15.30 Uhr im Berliner Olympiastadion dem Rekordmeister ein Bein zu stellen.

Schauen wir also mal, was sich „Klinsi“ einfallen lassen wird für einen Überraschungscoup. Für alle, die gerne Wetten platzieren, haben wir uns derweil schon einmal an die besten Wett-Empfehlungen gemacht, die wir direkt auflisten. Begründungen für diese Tipps gibt es anschließend gleich hinterher.

Unsere 1. Bundesliga Wett-Tipps heute: Hertha BSC vs. FC Bayern München:

1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: Formkurven Hertha BSC und FC Bayern München

Erst der Paukenschlag in München, dann drei Niederlagen in Serie. Da war schon zu erahnen, dass Hertha BSC vor einer sehr schwierigen Hinrunde 2019/20 stehen würde. Mit drei Siegen in Serie berappelte sich die Alte Dame zwar noch einmal kurzfristig. Doch weil das Dilemma anschließend von vorne begann, kam Jürgen Klinsmann als neuer Coach. Er startete zwar ebenfalls mit einer Niederlage gegen Borussia Dortmund (1:2), doch seitdem sind die Hauptstädter immerhin in vier Partien, den letzten der Hinserie, unbesiegt. In Frankfurt schrammte Hertha nach zwischenzeitlicher 2:0-Führung noch knapp am Dreier vorbei und spielte 2:2. Damn aber glückte ein 1:0 sowohl gegen den SC Freiburg als auch bei Bayer Leverkusen. Und ein 0:0 gegen den aktuellen Zweiten Mönchengladbach ist ganz sicher nicht das schlechteste aller Resultate. Zudem darf nicht vergessen werden: Seit drei Partien hat Hertha BSC sich kein Gegentor mehr gefangen.

Bet at Home Bonus Banner 100 Euro

Was war denn da los? Beim 1. FC Nürnberg vergeigte der FC Bayern München die Generalprobe vor dem Start der Rückrunde nach allen Regeln der Kunst und unterlag den Franken in einem Testspiel mit 2:5. Und damit wir uns nicht falsch verstehen: Bis zum Pausenstand von 1:1 stand da noch ein Münchner Team auf dem Feld, das abgesehen vom verletzten Robert Lewandowski so auch durchaus in Berlin erwartet werden kann. Aber irgendwie ist das auch typisch für die Bayern in der Saison 2019/20. Immer wieder kommt es zu Fehltritten, die wir so sonst eher nicht vom Rekordmeister gewohnt sind. Auch seitdem Hansi Flick das Sagen hat, passierte es. Nach vier Siegen in den Pflichtspielen und 16:0 Treffern kassierten die Bayern erst ein 1:2 zu Hause gegen Leverkusen, dann bei Borussia Mönchengladbach. Danach waren wieder vier Dreier an der Reihe, drei davon in der Bundesliga.

Läuft alles normal, wird Bayern München in Berlin die Oberhand behalten. An einem guten Tag kann Hertha bei einem nicht so guten Tag des FCB die Gäste von der Isar aber durchaus ärgern.

Direkter Vergleich und Fakten zur 1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose

Zum nunmehr schon 70. Mal treffen Hertha BSC und der FC Bayern München in der 1. Bundesliga aufeinander. Für die Hauptstädter reichte es in 69 Duellen nur zu zehn Siegen, von denen acht in 34 Partien im Olympiastadion gelangen. Dort erkämpfte sich die Alte Dame immerhin auch schon 14 Remis. Aber ein Dutzend Mal hatte der FC Bayern in der Hauptstadt bereits die Nase vorne. Mit 62:45 spricht auch die Tordifferenz relativ klar für die Münchner. Eine Besonderheit sollte allerdings dann doch nicht unerwähnt bleiben. Denn in den letzten sechs Aufeinandertreffen gestaltet sich die Bilanz zwischen beiden Clubs ausgeglichen. Was daran liegt, dass Hertha BSC 2018/19 die Bayern mit 2:0 besiegte, München selbst dann das Rückspiel 1:0 gewann – und dass die restlichen vier Duelle jeweils unentschieden endeten. Hertha machte zuletzt gegen Bayern immer eine recht gute Figur.

Diese Bilanz lässt doch hoffen. Unentschieden hin, Remis her: Hertha BSC verlor nur eines der letzten sechs Spiele gegen den deutschen Rekordmeister. Da könnte also doch etwas gehen.

William Hill Bonus Banner 100 Euro

1. Bundesliga Wett-Tipps von Profis: Empfehlungen zum Spiel Hertha BSC vs. FC Bayern München

Was außerdem für Wett-Tipps für Hertha gegen Bayern auffällt, ist die Tatsache, dass in den vergangenen elf Matches acht Mal maximal nur zwei Tore fielen. Gönnen wir dieser Partie sogar noch einen Treffer mehr, bekommen wir fürs Under 3.5 immer noch eine sehr feine Wettquote von 1,95 beim Wettanbieter bet365 angeboten. Für ein riskanteres Under 2.5, was in den jüngsten Partien meist auf der Tagesordnung stand, könnte sich die Sache richtig lohnen. Bei Tipico ist für uns dann 3,10 als Traumquote notiert. Wir empfehlen aber eine andere Wette: Nämlich dass diese Partie abermals unentschieden endet.

Unsere Empfehlung: Tipico und das Unentschieden X mit 5,80.

Artikel:
1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: Hertha BSC vs. FC Bayern München
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1