Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Seo

Dynamo Dresden mit Triple-Transfer: Seo, Hermann & Schröter

Gleich zwei Mal hat Dynamo Dresden auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Jong-min Seo konnte sich im Probetraining beweisen. Er verdiente sich seinen Wechsel zur SG Dynamo. Luca Hermann stand schon lange von den Dresdenern unter Beobachtung. Jetzt tat sich die Chance auf. Denn der Vertrag des Urfreiburgers lief aus. Dresden erhielt den Zuschlag. Oder anders gesagt: Hermann hat sich für einen Wechsel zur Dynamo entschieden. Schröter macht das Transfer-Trio bei Dresden komplett. Der Ostclub arbeitet also an Hochtouren an der neuen Saison. Dieses Mal darf der Club wieder in der 2. Bundesliga ran. Und diese Liga ist mit Hochkarätern besetzt.

Hamburg, Bremen, Hannover, Schalke – wir hören besser auf. Die Traditionsclubs in der 2. Liga nehmen überhand. Da bist du als Aufsteiger schnell wieder in der Abstiegsfalle. Umso wichtiger ist es, den Kader für die Saison 21/22 schnell zusammenzuhaben. Denn je länger die Spieler miteinander trainieren können, desto besser greift die Taktik gleich zum Start der Saison. Daher sind wir über die Vollzugsmeldungen der Transfers von Dynamo Dresden von Ostfußball sehr erfreut. Nachfolgend gucken wir auf die Zugänge. Zwei Spieler kommen von Bundesliga-Clubs. Der Dritte ist von der Ost-Konkurrenz verpflichtet worden. Es passiert also einiges auf dem Transfermarkt. Neugierig?
Weiterlesen

Dynamo Dresden Transfer-Gerüchte: Sararer, Seo und Corboz

Während halb Fußball-Deutschland schon im EM-Fieber ist, laufen bei Dynamo Dresden die Vorbereitungen auf die Saison 21/22 auf Hochtouren. Dabei sind einige Transfer-Gerüchte ganz heiß. Konkret geht es dabei um die Spieler Sercan Sararer, Jong-min Seo und Mael Corboz. Doch keiner dieser Deals ist in trockenen Tüchern. Welcher Kicker sich vor dem Gericht freikämpft, wer während einer Probezeit Leistung zeigen muss und wo Hansa Rostock noch ein Wörtchen mitredet, wollen wir aufzeigen. Eines steht jedoch fest: Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen.

Dynamo Dresden hat nach dem Abstieg in die 3. Liga den ganzen Kader umgebaut. Einerseits musste dies sein. Andererseits wurde vermehrt auf Mentalitätsspieler gesetzt, die sich mit dem Club identifizieren können. Der Plan ging auf. Am Ende sprang der Aufstieg in die 2. Bundesliga heraus. Und nicht nur wir von Ostfußball haben gejubelt. Dennoch soll der Kader für die neue Herausforderung verstärkt werden. Denn das Ziel ist klar: In einer der stärksten zweiten Ligen der Geschichte die Klasse halten und am besten mit dem Abstiegskampf nix zu tun haben. Wenn die SG Dynamo Dresden ihren Kader frühzeitig beisammenhat, ist das nur von Vorteil. Doch ganz so einfach ist es nicht. Sonst wären es keine Transfer-Gerüchte.
Weiterlesen

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz