Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Kategorie: 1. Bundesliga (Seite 3 von 18)

Hertha BSC: Bruno kam, sah und siegte

Hertha BSC hat es geschafft. Nach einem 0:1 im Hinspiel im Derby gegen Union Berlin hat die Hertha das Rückspiel deutlich für sich entschieden. Mit einem 4:0 im Olympiastadion sind die Fronten in der Hauptstadt wieder geklärt, gleichzeitig kann bei Blau-Weiß jetzt erst einmal deutlich ruhiger gearbeitet werden.
Weiterlesen

RB Leipzig zu Gast beim 1. FSV Mainz 05: 1. Bundesliga Vorhersage

Am Sonntag, den 24. Mai 2020, um 15.30 Uhr trifft RB Leipzig auf den 1. FSV Mainz 05. Innerhalb unserer 1. Bundesliga Vorhersage befassen wir uns mit dem Auswärtsspiel der Bullen. Die Mainzer haben in ihrer Opel Arena am 27. Spieltag also das Heimrecht auf ihrer Seite. Ob es in Zeiten von Geisterspielen ein wirklicher Vorteil ist, sei einmal dahingestellt. Zum Re-Start zeichnete sich eher ein Vorteil für die Favoriten ab. Die Leipziger waren der einzige Club aus den Top-Sechs, die keinen Sieg einfahren konnten. Um im Kampf um die Meisterschaft oder zumindest um die Champions League am Ball zu bleiben, sollte in Mainz ein Dreier her.

Natürlich haben wir von Ostfußball uns das Spiel der Nagelsmann-Elf am vergangenen Wochenende angesehen. Einerseits war die Führung der Freiburger glücklich. Leipzig glich verdient aus. Und über das gesamte Spiel gesehen, würden wir die Bullen als die bessere Mannschaft beschreiben. Andererseits hatte der SC Freiburg kurz vor Schluss die große Chance zum 2:1. Tatsächlich war der Ball schon im Netz, wurde jedoch wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Eine größere Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor würden den RB-Kickern im 1. Bundesliga Match gegen Mainz gut zu Gesicht stehen.

Weiterlesen

1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: Hertha BSC vs. 1. FC Union Berlin

Es ist schon extrem schade. Das Berliner Derby zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union hätte alles, was das Fußballherz höher schlagen lassen würde. Vor allem, weil am Freitag Abend auch das Flutlicht im Olympiastadion angeknipst wird. Es wäre also eine fantastische Atmosphäre gewesen – nur leider jetzt eben ohne Fans.

Geisterspiele werden uns alle noch bis zum Ende der Saison 2019/20 und wohl zumindest auch noch die ersten zwei, drei Spieltag der Saison 2020/21 begleiten. Spätestens danach haben wir alle Hoffnung, dass auch Fans wieder ins Stadion kommen. Für das Berliner Derby wäre es nicht zu spät. Denn der Bundesliga-Neuling aus Köpenick hat sich ja bisher sehr wacker geschlagen. In echte Abstiegsnöte sind die Eisernen von Union bisher jedenfalls nicht geraten. Da sah die Lage bei der Hertha bisweilen schon deutlich finsterer aus. Dafür allerdings ließ die Alte Dame beim Re-Start der 1. Bundesliga am letzten Wochenende aufhorchen. Folgt nun der Derbysieg für Hertha BSC gegen Eisern Union?

Weiterlesen

Dynamo Dresden Trainingsrückstand und Wettbewerbsverzerrung

Am 26. Spieltag durfte Dynamo Dresden wegen Quarantäne-Maßnahmen nicht spielen. Doch obwohl die Elf von Trainer Markus Kauczinski gar nicht auf dem Platz stand, war sie der große Verlierer des Spieltages. Denn im Kampf um den Klassenerhalt haben die Dresdener verloren. Schlussendlich gingen die Positionen 17 (Karlsruher SC) und 16 (SV Wehen Wiesbaden) nämlich jeweils als Sieger vom Platz. Und damit ist es nochmal ein Stück schwerer geworden, das rettende Ufer zu erreichen. Obendrein muss Dynamo noch ein Spiel pausieren. Und dann würde mit großen Trainingsrückstand in die Englische Woche gestartet. Ein ehemaliger Nationalspieler spricht sogar offen von einer Wettbewerbsverzerrung zu Ungunsten der Dresdener.

Natürlich lassen wir von Ostfußball es uns nicht nehmen, einmal ganz genau hinzuschauen. Welche Partie könnte eventuell noch verlegt werden? Und warum wird schon jetzt sehr konkret von einer Verzerrung des Wettbewerbs gesprochen? Eines steht in jedem Fall fest: Wenn der Re-Start in der 2. Bundesliga Thema ist, steht die SG Dynamo Dresden als Letzter der Tabelle aktuell im Blickpunkt. Können sich die Dresdener noch aus der Affäre ziehen?

Entdecke die Fußballwetten auf Betway!

Weiterlesen

Bundesliga Ergebnisse: 26. Spieltag im Überblick

Der 26. Spieltag der 1. und 2. Bundesliga stand am vergangenen Wochenende ganz besonders im Fokus. Nicht nur deutsche Fußballfans, sondern Anhänger aus zahlreichen Ligen blickten nach Deutschland. Der allgemeine Tenor: Die Bundesliga hat ihre Hausaufgaben gut gemacht. Die Fans sind nicht vor den Stadien aufgetaucht, der Körperkontakt wurde auf ein Minimum reduziert.
Weiterlesen

Bundesliga: Re-Start mit schwachem Leipzig und starker Hertha

Der erste Part des ersten Geisterspieltags in der 1. und 2. Bundesliga ist beendet. Ungewohnt war der Anblick der leeren Ränge für alle Beteiligten, der Umgang damit gelang aber auf denkbar unterschiedliche Arten. Richtig stark präsentieren konnte sich die Hertha aus Berlin unter ihrem neuen Coach Bruno Labbadia. Für die Berliner gab es ein stattliches 3:0 in Hoffenheim.
Weiterlesen

1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose: 1. FC Union Berlin vs. FC Bayern München

Es gibt einige Vereine, die werden unter den Geisterspielen gefühlt mehr zu leiden haben. Bei Werder Bremen, das gegen den Abstieg kämpft, wird das so sein. Denn ein „This is Osterdeich“ als Motivationsspitze wird es nicht geben. Auch auf den Neuling in der Fußball-Bundesliga wird das wohl zutreffen. Zu dem Ergebnis kommen wir jedenfalls in unserer 1. Bundesliga Wett-Tipps Prognose.

Denn sind wir doch mal ehrlich: Ohne die Fans im Rücken ist für den 1. FC Union Berlin das Stadion An der Alten Försterei doch nur die Hälfte wert. Keine Emotionen, kein Anpeitschen der eigenen Mannschaft, kein Hexenkessel mit einer ganz besonderen Atmosphäre. All das hätte den deutschen Rekordmeister am Sonntag (17. Mai) ab 18 Uhr genau dort erwartet. So aber wird es relativ still in Köpenick werden – und der FC Bayern München verhältnismäßig leichtes Spiel haben. Das ist wirklich schade, weil wir nur zu gerne gesehen hätten, wie sich Union unter regulären Bedingungen gegen die Bayern geschlagen hätte. Mit den Bundesliga-Geisterspielen in Zeiten der Corona-Krise ist dies in der Saison 2019/20 aber nicht mehr möglich.

Weiterlesen

Sportwetten Tipps: RB Leipzig vs. SC Freiburg am 26. Spieltag

Über zwei Monate haben die Fußballfans in Deutschland darauf gewartet, dass der Ball wieder rollt und Sportwetten Tipps abzuschließen sind. Natürlich betrachten wir die Begegnung zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg in diesem Sinne so detailliert wie nur möglich. Schlussendlich präsentierten sich die Roten Bullen vor der Zwangspause in einer Top-Verfassung. Die Mannschaft aus dem Breisgau ist hingegen weiterhin so gut aufgestellt, dass sie nicht um den Abstieg fürchten müssen. Im Gegenteil: Ein gelungener Schlussspurt und diese verrückte Saison könnte für die Freiburger sogar in der Europa League enden. Die Leipziger wären ohne erneute Teilnahme an der Champions League sicherlich enttäuscht.

Bevor wir von Ostfußball uns den Wett-Tipps zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg zuwenden, schauen wir auf ein paar Fakten zum Spiel. Die Leipziger dürfen nämlich in der heimischen Red Bull Arena ran. Dort findet sich der SC Freiburg am Samstag, den 16. Mai 2020, um 15.30 Uhr zum 26. Spieltag der Saison 19/20 ein. Damit sind beide Clubs bei der „Wiedereröffnung“ der 1. Bundesliga live dabei. Da der Re-Start erst in der zweiten Maihälfte starten sollte, gab es nämlich noch kein Freitagsspiel. Weiterlesen

DFL Notfallplan: Was passiert bei einem Saisonabbruch?

Lange dauert es nicht mehr, dann kann in Deutschland wieder der Ball rollen. Schon an diesem Wochenende starten die beiden Profiligen wieder ihren Betrieb. Sollte alles glatt gehen, könnte die Saison wohl gerade noch einmal so gerettet werden. Aber was ist eigentlich, wenn genau dieser Fall nicht eintritt? Immerhin ist die Gefahr der Coronakrise längst noch nicht vorbei. Dementsprechend sind auch neue Quarantänevorgaben, Beschränkungen oder Sport-Verbote zumindest vorstellbar.
Weiterlesen

1. Bundesliga Prognose: Union Berlin vs. Bayern München

In unserer 1. Bundesliga Prognose schauen wir auf das Top-Spiel mit Beteiligung eines Ostclubs. Dabei handelt es sich um den 1. FC Union Berlin, welcher den großen FC Bayern München zu Gast in Stadion an der Alten Försterei hat. Am Sonntag, den 17. Mai 2020, um 18 Uhr fällt dort der Startschuss. Es geht planmäßig mit dem 26. Spieltag der Saison 19/20 weiter. Über zwei Monate hat der Fußballfan darauf gewartet, dass der Ball wieder rollt. Und jetzt ist es also endlich soweit. Doch steht der Sieger in diesem Duell nicht schon im Vorfeld fest?

Union Berlin passt zu Ostfußball. Und der Spitzname des Teams lautet „Die Eisernen“. Vielleicht können sie ihren Kasten ja wirklich dichthalten und dem Rekordmeister das Leben schwermachen. Ein wenig Spannung würde in diesen Zeiten innerhalb der 1. Bundesliga sicherlich nicht schaden. Und die Münchener haben an der Spitze immerhin schon vier Zähler Vorsprung. Die Berliner scheinen mit 30 Punkten auf dem Konto hingegen nicht um den Abstieg fürchten zu müssen. Wobei es manchmal schnell gehen kann. Lieber noch ein paar Punkte einsammeln. Hier lässt sich zumindest eines festhalten: Gegen den FC Bayern können die Köpenicker ganz befreit aufspielen. Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz