Ganz so begeistert werden sie bei Dynamo Dresden die jüngsten Entwicklungen beim VfL Bochum nicht zur Kenntnis genommen haben. Denn die Reise führt die Sachsen am Sonntag (15. September) ins Ruhrgebiet. Und beim VfL haben sie in der Länderspielpause personell reagiert. Thomas Reis ist neuer Trainer in Bochum. Er löst damit den glücklosen Robin Dutt ab. Bei Dynamo Dresden hoffen sie nun, dass neue Besen nicht immer gut kehren. Der Anpfiff ertönt um 13.30 Uhr Vonovia-Ruhrstadion.

„Einfach kann doch jeder!“ An Selbstvertrauen mangelt es dem Bochumer Neu-Trainer schon einmal nicht. Das klingt sogar fast nach einer Kampfansage in Richtung Dresden: Zieht euch warm an, wir werden alles in diese Partie reinschmeißen. So oder so ähnlich muss die Aussage von Thomas Reis wohl gedeutet werden. Doch wie gut stehen Dynamo Dresdens Chancen dennoch, beim VfL Bochum etwas Zählbares mitzunehmen? Schließlich könnten die Sachsen im fünften Pflichtspiel in Serie ungeschlagen bleiben. Wir haben uns die Sache einmal näher angeschaut. Und sind dabei auf eine Gemeinsamkeit gestoßen. Zuletzt präsentierten sich die Clubs als echte Mentalitätsmonster.

Wie hat sich Dynamo Dresdens Gegner VfL Bochum bisher geschlagen?

Es kommt nicht von ungefähr, dass der VfL Bochum in Sachen Robin Dutt die Reißleine gezogen hat. Schließlich steht Bochum nach fünf Spieltagen noch immer ohne Sieg da. Auffällig ist vor allem eines. Und das wird ebenso Dynamo Dresden zur Kenntnis genommen haben. Die VfL-Abwehr wackelt und wankt gehörig. Zwölf Gegentore hat das Team aus dem Ruhrgebiet schon kassiert. Nur das Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden ist mit 16 Gegentreffern noch schlechter.

Irgendwie logisch, dass genau dieser Vergleich zwischen Bochum und Wehen Wiesbaden 3:3 endete. Allerdings bemerkenswert: Das Unentschieden ergatterte sich das Team aus dem Ruhrpott nach einem 0:3-Rückstand. Das dürfte Dynamo Dresden bekannt vorkommen. Es war für den VfL bereits das zweite 3:3 in der Saison 2019/20. Auch im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld fielen sechs Tore ohne einen Sieger. Darüber hinaus war es bereits das dritte Match, in dem der VfL drei Gegentreffer schlucken musste. Zum Saisonauftakt beim SSV Jahn Regensburg verloren die Bochumer 1:3.

Perfekt vorbereitet: 2. Bundesliga auf Betsson wetten

Wie stark ist Dynamo Dresden gestartet?

In Sachsen werden sie nicht unzufrieden sein mit dem bisherigen Saisonverlauf. Sicher: Es hätte der eine oder andere Punkt, sprich: Sieg, mehr sein dürfen. Aber das 3:3 gegen den FC St. Pauli fühlt sich ja fast wie einer an. Denn mit 0:3 lag Dynamo schon zu Hause hinten. Dann startete Dresden seine Aufholjagd. Noch vor der Pause traf Jannis Nikolaou (40.). Der war dann auch direkt nach dem Seitenwechsel wieder erfolgreich (54.). Und als dann auch noch Moussa Kone tatsächlich der Ausgleich gelang (85.), rastete das Rudolf-Harbig-Stadion komplett aus.

Betway Bonus Banner 150 Euro

Übrigens wird Doppeltorschütze Nikolaou beim VfL Bochum nicht helfen können. Der Deutsch-Grieche sah in der Schlussphase gegen St. Pauli für ein dann doch rüdes Foul eigentlich Gelb. Erst das Studium der TV-Bilder veranlasste Referee Benjamin Cortus dazu, per Videobeweis nachträglich auf Rot zu entscheiden. Jannis Nikolaou wurde daraufhin drei Spiele gesperrt.

Wie liefen die bisherigen Duelle zwischen VfL Bochum und Dynamo Dresden?

Der VfL Bochum gilt nun sicherlich nicht als Lieblingsgegner von Dynamo Dresden. Doch die letzten Partien verliefen für die Sachsen dann doch recht ordentlich. In der vergangenen Saison entführte die SGD sogar beim 1:0 drei Punkte aus dem Ruhrgebiet. Im Rudolf-Harbig-Stadion endete der Vergleich 2018/19 hingegen 2:2 unentschieden. Hier hieß der Matchwinner erneut Jannis Nikolaou, der in der 59. Minute zum Ausgleich eingenickt hatte. Denn Dynamo Dresden hatte gegen den VfL Bochum schon nach einer Viertelstunde 0:2 hinten gelegen. Da sind wir also wieder beim Thema Mentalitäts-Monster. In sieben Partien der zweiten Liga holte Bochum vier Siege und ein Remis. Dynamo Dresden setzte sich an der Castroper Straße erst zwei Mal erfolgreich durch.

betsson sportwetten bonus banner

Welche Tipps lohnen sich für VfL Bochum gegen Dynamo Dresden?

Wo, wenn nicht in dieser Partie, könnte ein Unentschieden zum Erfolg führen. Schließlich teilte sich SG Dynamo Dresden zuletzt gleich zwei Mal die Punkte mit Darmstadt 98 (0:0) und den FC St. Pauli (3:3). Der VfL Bochum hat darüber hinaus noch gar nicht in dieser Spielzeit gewonnen. Zu Hause holte das Team von der Castroper Straße aber ebenso schon zwei Remis. Beide Matches gegen Bielefeld und Wehen Wiesbaden endeten 3:3. Ein Tipp auf das Unentschieden bringt euch beim Wettanbieter Betsson eine Wettquote von 3,40 ein. Oder anders formuliert: Ihr könnt euren Einsatz deutlich mehr als verdreifachen. Da lohnt es sich doch, den einen oder anderen Euro zu riskieren. Oder?

Tipps auf Dynamo gefällig? Jetzt bei Betsson anmelden und tollen Bonus kassieren!

Artikel:
Mentalitäts-Monster Dynamo Dresden und VfL Bochum: Aus 0:3 mach 3:3
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1