Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Nächste Gegner

Dynamo Dresden und Hansa Rostock: In der 2. Bundesliga angekommen!

Die Saison in der 2. Bundeliga hat gerade erst begonnen. Sowohl die SG Dynamo Dresden, als auch der FC Hansa Rostock haben bislang zwei Spiele absolviert. Eingangs wollen wir gleich noch erwähnen, dass es sich bei beiden Clubs um Aufsteiger handelt. Und da in der 2. Liga heute Teams wie der HSV, Schalke 04, Hannover 96, Werder Bremen und Co zu finden sind, stellte sich uns schnell diese Frage: Können die Ostclubs mithalten? Nach nur zwei Spielen hat sich gezeigt: Ja, sie können. Dabei wollen wir erwähnen, dass bei beiden Vereinen der Durchmarsch nicht das Ziel ist. Wenn die Dresdener und Rostocker am Ende nix mit dem Klassenerhalt zu tun bekommen, sind sie glücklich.

Wir von Ostfußball nehmen uns aus gutem Grund gerade jetzt dieses Themas an. Denn die 2. Liga pausiert aktuell. Nach den ersten beiden Spieltagen findet nämlich ein ganz anderes Ereignis statt. Gemeint ist der DFB-Pokal, in welchem beide Clubs natürlich ebenfalls antreten. Bevor wir also auf die Starts der SG Dynamo Dresden und des FC Hansa Rostock schauen, wollen wir uns einmal in Kürze mit den Pokal-Partien befassen.
Weiterlesen

Verspielt Dynamo Dresden den sichergeglaubten Aufstieg?

Natürlich müssen wir die Kirche auch mal im Dorf lassen. Denn die SG Dynamo Dresden ist noch immer Tabellenführer. Und egal wie der 20. Spieltag zu Ende geht – aus der Spitzentruppe spielen noch der FC Ingolstadt und Hansa Rostock – lässt sich daran auch nix ändern. Dennoch müssen wir festhalten, dass die Dresdener zwei der letzten drei Spiele verloren haben. Ausgebuffte Statistiker behaupten schon länger, dass Dynamo längst noch nicht den Aufstieg feiern sollte. Dafür geht es mitunter zu eng zu. Doch nicht nur der Punktverlust in der englischen Woche tut weh. Obendrein gingen nämlich zwei Spieler verloren.

Wir von Ostfußball wollen zunächst einmal auf die noch immer sehr gute Ausgangsposition schauen. Denn die SG Dynamo Dresden ist Erster. Zwölf Siege aus 20 Spielen sind eine gute Leistung – auch wenn es zuletzt nicht immer ganz rund läuft. Zwei Unentschieden und sechs Niederlagen deuten dies zumindest an. Auch das Torverhältnis ist mit 34:20 Treffern zwar gut, aber nicht über jeden Zweifel erhaben. Hier hat zumindest die TSV 1860 München die Nase vorne. Doch wollen wir die 0:1 Pleite gegen Waldhof Mannheim zunächst mal in den Fokus rücken.
Weiterlesen

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz