Wimbledon hat auch in diesem Jahr wieder zahlreiche attraktive Ballwechsel und Duelle hervorgebracht. Und die gute Nachricht: Es ist noch nicht vorbei. Stattdessen beginnt jetzt erst die heiĂźe Phase des Turniers, was uns zu den Wimbledon Wett-Tipps fĂĽr das Halbfinale bringt. Bei den Damen warten zwei richtig interessante Partien auf die Fans, die definitiv einige Spekulationen zulassen.

Zum einen wird Elina Switolina als Weltranglistenachte gegen Simona Halep am Donnerstag (11. Juli 2019) um 14 Uhr antreten. Halep ist die direkte „Nachbarin“ von Switolina in der Weltrangliste und geht als Siebtplatzierte in diese Partie. Zeitgleich spielt zudem Tennis-Göttin Serena Williams als Weltranglistenzehnte gegen Barbora Strycova – und damit gegen die wohl größte Überraschung des Turniers. Strycova tritt als 54. der Weltrangliste an, konnte aber zum Beispiel Kiki Bertens in der dritten Runde ausschalten.

Wimbledon Halbfinals: Die Partien im Ăśberblick

  • Elina Switolina – Simona Halep / Donnerstag (11. Juli 2019) um 14 Uhr
  • Serena Williams – Barbora Strycova / Donnerstag (11. Juli 2019) um 14 Uhr

Jetzt bei bet365 auf Wimbledon wetten!

Wimbledon Halbfinale Wett-Tipps

Elina Switolina vs. Simona Halep

Als Weltranglistenachte konnte sich Elina Switlolina die anstrengenden Vorrunden in Wimbledon sparen. Eingestiegen ist die Ukrainerin stattdessen erst in der Runde der letzten 64 – und das mit einem 2:0 Sieg über Gavrivola. Weiter ging es für Switolina anschließend mit einem 1:0 nach fast zwei Stunden Spielzeit gegen Gasparyan aus Russland, die als 62. der Weltrangliste im Turnier angetreten ist. Nach diesem Erfolg konnte sich Switolina mit 2:1 gegen Sakkari, 2:0 gegen Martic und 2:0 im Viertelfinale gegen Muchova durchsetzen. Unterm Strich ein rundes Turnier, wobei sicherlich auch von ein wenig Losglück gesprochen werden kann. Ähnlich solide präsentiert sich die Rumänin Simona Halep. Gegen die Weißrussin Sasnovich wurde zum Auftakt ein 2:0 hingelegt, danach folgten ein 2:1 gegen Buzarnescu, ein 2:0 gegen Azarenka, ein 2:0 gegen Gauff und ein 2:0 gegen Zhang.

Heißt: Auch in diesem Fall lag die stärkste Gegnerin nur auf Platz 36 der Weltrangliste – ein machbarer Weg für die aktuelle Nummer sieben. In den direkten Duellen beider Spielerinnen zeigen die Wimbledon Halbfinale Wett-Tipps einen leichten Vorteil für Switolina auf. Insgesamt sieben Mal standen sich beide Spielerinnen auf dem Platz gegenüber. Vier Mal setzte sich Switolina durch, Halep holte sich drei Mal den Sieg. Allerdings: Im Februar beim Doha WTA in Katar setzte sich Halep mit 2:1 durch – auf Hartplatz wohlgemerkt. Dennoch gehen wir auch in diesem Duell von einer engen Begegnung aus. Anders als die Buchmacher sehen wir eher die Ukrainerin Switolina im Vorteil. Bereits gegen Bertens wurde ein starkes Spiel gezeigt, Halep hatte den deutlich leichteren Weg in dieses Halbfinale. Aus diesem Grund greifen wir in den Wett-Tipps für Wimbledon zu einer Wette auf den Sieg Switolina. Die beste Quote bietet mit einer 2,75 der Buchmacher William Hill.

William Hill Bonus Banner 100 Euro

Serena Williams vs. Barbora Strycova

Serena Williams hat es Stand jetzt wieder einmal geschafft, ihre durchaus lautstarken Kritiker eines Besseren zu belehren. Die US-Amerikanerin spielt ein gutes Turnier und könnte sich möglicherweise den drittel Titel in Wimbledon in den letzten vier Jahren sichern. Die Leistungen jedenfalls stimmen. Gegen die Italienerin Gatto-Monticone gab es zum Start in das Turnier einen ungefährdeten 2:0 Erfolg. Gegen Juvan aus Slowenien legte Williams mit einem 2:1 nach, die Deutsche Julia Görges musste sich in der dritten Runde mit 0:2 geschlagen geben. Im Achtelfinale angekommen, nahm Williams die Spanierin Suarez Navarro innerhalb von nur etwas mehr als einer Stunde mit 2:0 auseinander und konnte sich gegen Riske im Viertelfinale mit 2:1 durchsetzen.

Sogar nur einen einzigen Satzverlust musste bisher wiederum Barbora Strycova in diesem Turnier hinnehmen. Die Tschechin holte sich einen 2:0 Sieg über Zurenko und Siegemund, ehe in der dritten Runde auch die Niederländerin Kiki Bertens mit 2:0 aus dem Turnier geworfen wurde. Danach siegte die Tschechin mit 2:1 im Achtelfinale gegen Mertens und setzte sich im Viertelfinale mit 2:0 gegen Johanna Konta durch – als krasse Außenseiterin. Die drei bisherigen Duelle zwischen beiden Spielerinnen konnte Williams allesamt für sich entscheiden. In allen Fällen mit einem 2:0. Und genau eine solche Partie erwarten wir in den Wimbledon Wett-Tipps auch in diesem Fall. Für dieses Duell lautet unsere Empfehlung daher Sieg Williams. Die beste Wettquote findet sich im Angebot des Bookies Bet-at-Home mit einer 1,25.

Bet at Home Bonus Banner 100 Euro

Wimbledon Livewetten: Live auf die Halbfinals wetten

Während sich bei den Wimbledon Halbfinale Wett-Tipps nur spekulieren lässt, kann schon im Vorfeld der Duelle von spannenden Partien gesprochen werden. Beide Matches versprechen packende Begegnungen. Und das wiederum spricht für die Wimbledon Livewetten. Platziert werden können die Tenniswetten natürlich nicht nur im Vorfeld der Begegnungen, sondern auch während der laufenden Veranstaltungen. Somit ist es möglich, erst einmal ein paar Minuten Eindrücke vom Spiel zu sammeln und erst im Anschluss daran seine Wetten zu platzieren. Ein besonderes Highlight sind bei den Buchmachern die grafischen Animationen, mit denen der Spielverlauf auf dem Rasen in der britischen Hauptstadt detailliert dargestellt wird.

Aber nicht nur das: Als klare Empfehlung für die Wimbledon Livewetten kann der britische Buchmacher bet365 bezeichnet werden. Der Bookie stellt einen bärenstarken Livewetten-Bereich zur Verfügung, in welchem zahlreiche Wettmärkte für die Halbfinals zu finden sind. Als Krönung des Ganzen werden zudem Live-Streams angeboten. Wer hier wettet, kann sich die beiden Halbfinals also bequem auf dem Computer oder Tablet im Live-Stream anschauen. Zusätzliche Kosten müssen für diesen Service nicht befürchtet werden.

Jetzt bei bet365 live auf Wimbledon wetten!

Artikel:
Wimbledon Halbfinale: Wett-Tipps & Prognosen
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1