Der Countdown lĂ€uft, die letzten Stunden werden gezĂ€hlt. Vom 1. Juli bis zum 14. Juli 2019 treffen in London wieder einmal alle GrĂ¶ĂŸen der Tennis-Welt aufeinander. Das heißt: Es ist Zeit fĂŒr Wimbledon. Bereits zum 133. Mal wird das offiziell als Wimbledon Champions bezeichnete Turnier ausgespielt und wieder einmal blickt das gesamte Tennis-Universum in die britische Hauptstadt. Doch wer geht eigentlich als Favorit in das Turnier? Und wo lassen sich die besten Wimbledon Wetten platzieren?

Wimbledon Championships: Der „Weiße Sport“ in Perfektion

An keinem anderen Ort der Welt wird das Tennis so zelebriert wie in Wimbledon. Nicht umsonst umgibt die britische Hauptstadt London ein ganz besonderer Zauber, wenn sich die besten Tennisspieler der Welt die Ehre auf den PlĂ€tzen geben. Weshalb die Wimbledon Championships noch immer als große Besonderheit unter den Grand-Slam-Turnieren gelten, lĂ€sst sich vor allem mit dem altmodischen Charme des Turniers erklĂ€ren. Nur hier werden die ursprĂŒnglich strengen Vorgaben weiterhin ausgelebt.

Angewendet wird zum Beispiel die Regel, dass 90 Prozent der Spielkleidung weiß sein mĂŒssen. Gleichzeitig verspeist das Publikum traditionell Erdbeeren mit Sahne und sieht sich die Partien sogar bei starkem Regen und Unwetter unbeeindruckt an. Eröffnet wird das Turnier jedes Jahr durch das Eröffnungsspiel. Vorenthalten ist dies dem Titelverteidiger im Einzel der Herren. Ein Spektakel, welches sich auch die britische Königsfamilie nicht entgehen lĂ€sst.

Tipico Bonus Banner 100 Euro

Wimbledon 2019: London lÀsst seinen Charme spielen

Das ohnehin schon bedeutendste Grand-Slam-Turnier der Tennis-Welt wird in diesem Jahr noch einmal zusĂ€tzlich aufgewertet. Die Spieler können bei Wimbledon 2019 zum ersten Mal ein Rekord-Preisgeld von fast 43 Millionen Euro einsacken. Ein Anstieg von ĂŒber elf Prozent gegenĂŒber dem Vorjahr. Allein der Sieg im Einzel bringt ein Preisgeld von mehr als 2,3 Millionen britischen Pfund ein. Der Einzug ins Finale immerhin noch rund 1,1 Millionen Pfund.

Los geht es am 1. Juli mit dem Eröffnungsspiel der Herren im Einzel auf dem Centre Court, welches von Titelverteidiger Novak Djokovic und dem Deutschen Philipp Kohlschreiber gespielt wird. Abgesehen von Novak Djokovic startet bei den Damen Angelique Kerber als Titelverteidigerin in das Turnier. Nicht mit dabei sein wird verletzungsbedingt der Argentinier Juan del Potro. Die Nummer neun der Weltrangliste verletzte sich vor einigen Wochen schwer am Knie und wird daher passen mĂŒssen.

Setzlisten fĂŒr Wimbledon 2019: Wer ist mit dabei?

Bevor wir uns nĂ€her mit den Wetten auf Wimbledon 2019 beschĂ€ftigen können, muss in der Vorschau erst einmal geprĂŒft werden, welche Spieler ĂŒberhaupt auf den Setzlisten zu finden sind. Diese haben wir nachfolgend fĂŒr die Einzelspieler bei den Herren und Damen aufgefĂŒhrt:

Herren

  • Novak Djokovic
  • Roger Federer
  • Rafael Nadal
  • Kevin Anderson
  • Dominic Thiem
  • Alexander Zverev
  • Stefanos Tsitsipas
  • Kei Nishikori
  • John Isner
  • Karen Chatschanow
  • Daniil Medwedew
  • Fabio Fognini
  • Marin Cilic
  • Borna Coric
  • Milos Raonic
  • Gael Monfils
  • Matteo Berretini
  • Nikolos Bassilaschwili
  • Felix Auger-Aliassime
  • Gilles Simon
  • David Goffin
  • Stan Wawrinka
  • Roberto Bautista Agut
  • Diego Schwartzman
  • Alex De Minau
  • Guido Pella
  • Lucas Pouille
  • Benoit Paire
  • Denis Shapovalov
  • Kyle Edmund
  • Laso Dere
  • Dusan Lajovic

Damen

  • Ashleigh Barty
  • Naomi Osaka
  • Karolina Pliskova
  • Kiki Bertens
  • Angelique Kerber
  • Petra Kvitova
  • Simona Halep
  • Elina Switolina
  • Sloane Stephens
  • Aryna Sabalenka
  • Serena Williams
  • Anastasija Sevastova
  • Belinda Bencic
  • Caroline Wozniacki
  • Wang Qiang
  • Marketa Vondrousova
  • Madison Keys
  • Julia Görges
  • Johanna Konta
  • Anett Kontaveit
  • Elise Mertens
  • Donna Vekic
  • Caroline Garcia
  • Petra Martic
  • Amanda Anisimova
  • Garbine Muguruza
  • Sofia Kenin
  • Hsieh Su-wie
  • Darja Kassatkina
  • Carla Suarez Navarro
  • Maria Sakkari
  • Lesja Zurenko

ZusĂ€tzlich dazu wird das Feld durch weitere Teilnehmer aufgefĂŒllt. Im Detail spielen so traditionell 128 Personen im Feld der Einzel bei den Damen und Herren. Im Doppel werden 64 Paarungen gespielt, beim Mixed-Doppel sind es 48 Duelle.

Wette auf deinen Favoriten bei bet365!

Wetten auf Wimbledon 2019: Wer sind die Favoriten?

Auch in diesem Jahr sind auf dem „heiligen Rasen“ von Wimbledon wieder einige packende Duelle zu erwarten. Das Teilnehmerfeld ist in jeglicher Hinsicht gespickt mit Top-Spielern und sind die allesamt hungrig auf den Titel in London. Mit den besten Chancen auf den Sieg gehen in unserer Vorschau der Serbe Novak Djokovic und der Schweizer Roger Federer ins Turnier. FĂŒr Djokovic spricht vor allem die aktuelle Form, immerhin ist der „Djoker“ weiterhin die Nummer eins der Weltrangliste und konnte in Wimbledon schon vier Titel einfahren. Speziell in London zeigt sich aber auch Roger Federer mit allergrĂ¶ĂŸtem VergnĂŒgen. Bereits acht Mal gewann der Schweizer das Turnier in London. Bis heute ist das Rekord im Herren-Einzel.

Allerdings: Auch die Buchmacher gehen dieser EinschĂ€tzung nach. Die Wimbledon Quoten fĂŒr einen Sieg von Djokovic liegen zum Beispiel nur bei rund 2,40. Deutlich attraktiver fallen die Quoten fĂŒr einen Sieg von Federer aus, fĂŒr den viele Buchmacher Wettquoten um die 4,30 bieten.

Wimbledon Quoten Herren

Wimbledon 2019: Bei den Herren gehen Novak Djokovic und Roger Federer als Favoriten ins Rennen.

Und wie sieht es bei den Damen aus? Hier dĂŒrfte es in unserer EinschĂ€tzung deutlich enger zugehen. Neben Titelverteidigerin Angelique Kerber dĂŒrfen auch die Tschechin Karolina Pliskova oder die Australierin Ashleigh Barty zum Favoritenkreis gezĂ€hlt werden. Barty ist die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste und konnte bisher noch nie in Wimbledon gewinnen. Bekanntermaßen immer mit in diesen Kreis aufzunehmen ist auch die US-Amerikanerin Serena Williams. An guten Tagen kann die aktuelle Nummer zehn der Weltrangliste noch immer jede Konkurrentin besiegen. In Wimbledon war Williams zudem schon vier Mal in ihrer Karriere erfolgreich. Zuletzt im Jahr 2016.

Wimbledon Wettquoten: Welche Wetten sind besonders interessant?

Die Wettmöglichkeiten der Buchmacher fĂŒr die Wimbledon Wetten sind vielseitig. Tipper können aus zahlreichen WettmĂ€rkten wĂ€hlen, die neben den Pre-Match-WettmĂ€rkten auch Livewetten oder Langzeit-MĂ€rkte abdecken. Besonders interessant sind diese Langzeit-MĂ€rkte durchaus. Bereits vor dem Turnier kann hier zum Beispiel auf die Finalteilnehmer, den Sieger oder das Ausscheiden verschiedener Spieler gewettet werden. Im Pre-Match-Bereich der Bookies stehen zum Beispiel wiederum Wimbledon Wetten auf die SĂ€tze, die Anzahl der Spiele in einem Satz, die Anzahl der Spiele in einem Match oder den Sieger zur VerfĂŒgung. Welche Wetten bei Wimbledon 2019 ganz besonders interessant sein können, siehst du hier:

Siegwetten

Na klar, die Siegwetten sind auch bei Wimbledon 2019 wieder die vermutlich interessantesten WettmĂ€rkte. Bereits am ersten Tag des Turniers warten interessante Partien, die einige starke Quoten fĂŒr die Siegwetten hervorbringen. Eine Wette auf den Sieg von Micha Zverev im ersten Duell gegen Steve Darcis beispielsweise wird bei den Buchmachern mit Quoten von rund 2,10 angeboten. Gael Monfils startet gegen Landsmann Ugo Humbert mit einer 1,30 – auch die ist angesichts der QualitĂ€tsunterschiede beider Spieler noch ansprechend.

Handicap-Wetten

Wem die klassischen Siegwetten nicht ausreichen, raten wir in der Wimbledon 2019 Vorschau zu den sogenannten Handicap-Wetten. In diesem Fall wird auch auf den Sieger eines Spiels gesetzt, allerdings verbunden mit einem Handicap. Dieses bezieht sich dann auf die SĂ€tze und legt fest, mit welchem Vorsprung der Spieler sein Match gewinnen muss. Auch hier lohnt sich bereits der Blick auf den ersten Turniertag. Novak Djokovic geht als deutlicher Favorit gegen Kohlschreiber ins Spiel. Eine regulĂ€re Siegwette lohnt sich nicht. Mit dem Handicap -2,5 fĂŒr die SĂ€tze wĂŒrde die Quote aber auf rund 1,40 gesteigert werden. Allerdings: Der „Djoker“ mĂŒsste in diesem Fall dann mit drei SĂ€tzen Unterschied gewinnen – also mit 3:0.

Satzwetten

Kannst du dich als Sportwetten-Fans nicht auf einen Sieger festlegen, dĂŒrften die Satzwetten fĂŒr Wimbledon 2019 die richtige Alternative sein. In diesem Fall kann auf das genaue Satzergebnis gewettet werden. Rechnen Tipper also mit einem engen Spiel, könnte auf einen Satzsieg auf beiden Seiten gewettet werden. Bei einer eindeutigen Partie wiederum nur auf Siege auf einer Seite.

Clever wetten und Gewinnchancen fĂŒr Tenniswetten erhöhen

Wer erfolgreich auf Wimbledon 2019 wetten möchte, sollte rund um seine Wettabgabe einiges beachten. Speziell in den ersten Runden sollte der Einsatz erst einmal niedrig gehalten werden. Die Spieler mĂŒssen sich erst einmal ins Turnier einfinden und der eine oder andere Spieler dĂŒrfte dabei auch erst einmal Probleme mit dem Untergrund bekommen. Immer wieder kommt es so vor, dass selbst große Favoriten stolpern. Der Einsatz sollte also nicht zu hoch ausfallen und möglicherweise erst im weiteren Verlauf des Turniers angehoben werden. Auch dann gilt aber, dass keinesfalls das gesamte Kontoguthaben auf eine Wette platziert werden sollte.

Ratsam ist es darĂŒber hinaus natĂŒrlich, das Risiko bei allen Wetten möglichst gering zu halten. Die Handicap-Wetten sind zum Beispiel mit einem recht großen Risiko verbunden und sollten nur in AusnahmefĂ€llen genutzt werden. WettmĂ€rkte wie die Satzwetten oder Siegwetten sind meist deutlich risikoĂ€rmer – bringen dann aber auch geringere Wettquoten mit sich. Ebenfalls verringern lassen sich die Verlustgefahren durch die richtige Wettart. Empfehlenswert sind dabei vor allem die Einzelwetten. Bei diesen wird nur eine Wette auf dem Tippschein aufgenommen. Ist diese dann korrekt, gibt es einen Gewinn.

Kombiwetten können ebenfalls platziert werden. Diese kombinieren die Quoten auf dem Schein und sorgen so fĂŒr einen grĂ¶ĂŸeren Gewinn. Der Nachteil: Geht nur eine Wette verloren, ist der gesamte Einsatz weg. Gerade AnfĂ€nger sollten die Kombiwetten daher erst einmal nicht beachten. Und wenn doch, dann nur mit kleinen EinsĂ€tzen.

Die besten Wettanbieter fĂŒr Wimbledon 2019

Dass der Grand-Slam in London bei jedem Buchmacher im Wettportfolio zu finden ist, dĂŒrfte nicht ĂŒberraschen. Wir sprechen hier ĂŒber das prominenteste Tennis-Turnier der Welt, welches auf dem gesamten Globus große Begeisterung hervorruft. Wir haben uns die Branche aber natĂŒrlich noch einmal etwas genauer angesehen und im Folgenden geprĂŒft, wo die besten Wimbledon Wetten 2019 platziert werden können.

Tipico

Der Buchmacher Tipico bringt fĂŒr die Wetten auf Wimbledon vor allem einen großen Vorteil: Sie sind steuerfrei. Wo andere Wettanbieter also fĂŒnf Prozent beim Einsatz oder Gewinn abziehen, wird bei Tipico jeweils die volle Summe gewertet. Die Steuerkosten trĂ€gt der Bookie komplett aus eigener Tasche. DarĂŒber hinaus wird ein breites Portfolio fĂŒr die Wimbledon Wetten zur VerfĂŒgung gestellt und die Quoten lassen sich ebenfalls als attraktiv bezeichnen. FĂŒr alle Neukunden zudem gut zu wissen: Tipico liefert einen Willkommensbonus fĂŒr die erste Einzahlung, mit dem bis zu 100 Euro Bonusgeld einkassiert werden können.

Betsson

Richtig attraktive Wetten lassen sich aber auch beim schwedischen Buchmacher Betsson ausfindig machen. Die Skandinavier spendieren fĂŒr Neukunden einen 100 prozentigen Bonus von bis zu 100 Euro und ergĂ€nzen diesen zusĂ€tzlich durch fĂŒnf Freiwetten. Das Wettportfolio lĂ€sst ebenfalls keine WĂŒnsche offen und so kann im Rahmen der Wimbledon-Partien auf SĂ€tze, Spiele, Punkte oder Titel gewettet werden – und das natĂŒrlich auch live.

bet365

Legst du ohnehin viel Wert auf die Livewetten bei Wimbledon, bist du beim britischen Buchmacher bet365 an der besten Adresse. Die Briten stellen ein spektakulĂ€res Live-Center zur VerfĂŒgung und bieten hier viele Partien sogar in einer Live-Stream-Übertragung an. Die besten Voraussetzungen also, um mit den Livewetten bei Wimbledon 2019 richtig abzurĂ€umen. Auch hier wartet ĂŒbrigens ein Willkommensbonus auf die Neukunden, der sich zu 100 Prozent an der Ersteinzahlung berechnet.

Heiße Wetten, tolle Quoten – Wimbledon 2019 kann kommen

Die Wimbledon Vorschau zeigt eindeutig, dass auch in diesem Jahr wieder ein hervorragendes Teilnehmerfeld in London zu Gast ist. Die Partien versprechend Spannung und Nervenkitzel. ZusĂ€tzlich ist die Ausgangslage nicht immer wirklich eindeutig und es spielen sowohl bei den Herren als auch bei den Damen gleich mehrere Top-Spieler um den prestigetrĂ€chtigen Titel. Vor allem die Weltranglistenspitze darf hier als Favorit bezeichnet werden. Allerdings sollten immer die individuellen Leistungen auf Rasen geprĂŒft werden. Nicht umsonst ist das Turnier in London dafĂŒr bekannt, dass sich viele Favoriten oftmals schon in den frĂŒhen Runden verabschieden.

FĂŒr uns ist Wimbledon 2019 also das optimale Turnier, um mit den Wettquoten voll mit dabei zu sein. Die Buchmacher stellen viele WettmĂ€rkte zur VerfĂŒgung, verlockend sind vor dem Turnier vor allem die Wetten auf den Langzeit-MĂ€rkten. Aber auch Livewetten und Co. können platziert werden – im besten Fall erfolgreich.

Jetzt bei Tipico steuerfrei auf Wimbledon wetten!

Artikel:
Wimbledon 2019: Vorschau aus Sicht von Sportwetten Profis
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1