Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Sieg

Dynamo Dresden gewinnt mit Kampf, aber ohne Klasse

Es lässt sich nun wahrlich nicht sagen, dass Dynamo Dresden im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern das bessere Team gewesen ist. Doch im Fußball zählen am Ende nur die Tore und die Punkte. Und da hatten die Dresdener zu Gast bei den Roten Teufeln nach 90 Minuten plus Nachspielzeit eben die Nase vorne. Was nach diesem Spiel bleibt? Ein Glücksgefühl bei Dynamo-Fans. Größerer Frust bei Anhängern und Spielern von Lautern. Vor allem aber drei Punkte für Dresden. Dabei muss sich der Ostclub nach unserer Rückschau auf das Auftaktspiel der 3. Liga jedoch bei den Gastgebern aus Kaiserslautern bedanken.

Denn es ist freilich nicht so, dass der 1. FC Kaiserslautern nicht zu Chancen gekommen wäre. Ganz im Gegenteil. Das Übergewicht der Heimmannschaft war auf dem Platz nur zu offenkundig. Doch wo Dynamo Dresden mit einem seiner wenigen Abschlüsse ins Netz traf, brachte Lautern die Murmel zu selten auf und kein Mal in den Kasten. Daher braucht sich der Club von Trainer Boris Schommers nicht beschweren. Letztlich können die Lauterer auch etwas Positives mitnehmen: Wenn sie ihre Leistung halten, dann werden sie noch reichlich Punkte hamstern. Natürlich wollen wir von Ostfußball uns das Spiel zwischen Kaiserslautern und Dresden nochmals genau ansehen. Weiterlesen

Dynamo Dresden schlägt dank Neuzugang Terrazzino den KSC

Kapitän Ballas führte die SG Dynamo Dresden auf das Feld gegen den Karlsruher SC. Einer der Neuzugänge sorgte jedoch für die Entscheidung. Denn Terrazzino netzte zum 1:0 Endstand ein. Tatsächlich kamen drei Neuzugänge bereits zum Einsatz. Gemeint sind neben dem Torschützen noch Petrak und Schmidt. Donyoh saß auf der Bank. Wäre Husbauer fit gewesen, hätten wir wohl einen weiteren Namen ergänzen können. Das runderneuerte Dresden funktionierte und schlug einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Wenn jetzt Hoffnung aufkeimt, kann Trainer Kauczinski die Mission Klassenerhalt hoffentlich zu einem Erfolg machen.

Vor dem Rückrundenstart fanden sich die Dresdener auf dem letzten Platz wieder. Jetzt haben sie den Dreier eingefahren und sind noch immer Letzter. Dass war den Dynamo-Spielern natürlich bekannt. Der Rückstand war zu groß, um einen Sprung zu machen. Doch jetzt sind es zum rettenden Ufer nur noch vier Zähler. Die SG Dynamo Dresden muss weitere Spiele gewinnen. Nach unserer Meinung von Ostfußball, haben sie ihre neuen Trümpfe längst noch nicht alle aufgebraucht. Weiterlesen

© 2021 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz