Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Autor: HanjoHasse (Seite 1 von 44)

Ultras Dynamo zur Spieltags-Zerstückelung

Dynamo Ultras – unser Problem mit euch

Im Rahmen der dynamischen Artikelreihe „Unser Problem mit euch“, oder besser gesagt – hier bekommt jeder mal sein Fett weg (auch wir von ostfussball.com schon öfters) , geht es diesmal um echte Zerstückelungen. Heute in der Kategorie: Die Geld-geilen Fernsehsender. Klingt jetzt vielleicht auf den ersten Blick eher nach Freddy vs. Jason, entpuppt sich aber im Endeffekt als durchaus interessanter Denk-Anstoß. 

ICE 3 Oberhaider-Wald-Tunnel

*Auf den Fußballfan im Stadion wird dabei schon lange keine Rücksicht mehr genommen und noch weniger wird hier an Gästefans gedacht, welche sich hunderte Kilometer durchs Land bewegen!

(…) … warum die ganze Spieltagszerstückelung? Es müssen so viele Spiele wie möglich zu verschiedenen Zeiten stattfinden, um den TV-Markt mit Angeboten zu füttern. Privatsender, aber auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen, zahlen Unsummen, um diese mehr oder weniger attraktiven Spiele im TV zu zeigen. Eine Überzahl an Sendeplätzen des Volksports Fußball bringt hohe Einschaltquoten, wobei sich durch eine weitere Verbreitung und Streuung des Spieltags die TV-Gelder für DFL/DFB, aber auch für die Vereine, weiter maximieren lassen. Diese Spirale und der damit verbundene Verkauf des Sports an die heimischen Sofas muss gestoppt werden, denn wohin solche Kreisläufe führen, zeigt ein Blick über den Tellerrand.

Die Zerstückelung der Spieltage in den deutschen Profiligen muss deshalb aus unserer Sicht ein Ende haben. Die Montagsspiele, egal ob in der 1. oder 2. Liga, dürfen nicht mehr stattfinden. Die Anstoßzeiten der Profiligen müssen mehr Rücksicht auf den ganzen Amateurfußball nehmen, denn dieser ist die Stütze des Fußballs. Spielpläne müssen wieder fanfreundlicher gestaltet werden, wobei Entfernungen zwischen den beiden Fußballstätten berücksichtigt werden sollen, denn die Stadiongänger sind das Fundament des Fußballs. Wenn die Basis erst einmal zu bröckeln beginnt, egal ob durch den nicht mehr kickenden Kreisligaspieler oder durch den Stadiongänger, der nicht mehr im Block steht, bricht das ganze Kartenhaus Volksport Fußball bald in sich zusammen (…) [ultras-dynamo.de]

Bringen wird es allerdings nicht viel, da ja die eigenen Vereine ganz gerne immer mehr Geld in ihre klammen Kassen bekommen möchten. Und eine wirkliche Lobby für Fußballfans wird es niemals geben. Von daher muss wohl auch hierzulande erst alles vollends gegen die Wand gefahren werden, bis sich in diesem Zusammenhang etwas bewegt. Parallelen zu anderen aktuellen politischen Entscheidungen in Deutschland sind da durchaus zu finden…

3.Liga: FC Rot-Weiß Erfurt vs. Hallescher FC – live

Ostderby zwischen Erfurt und Halle live

Der Mitteldeutsche Rundfunk übertragt das Spiel zwischen den beiden ostdeutschen Kontrahenten live im TV sowie als so genannter Online Stream im Internet. Dabei ist die Ausgangslage klar – beide müssen dringend gewinnen! Ergo, am Ende wird es wohl unter diesen Gesichtspunkten ein hart umkämpftes Unentschieden werden.

Letzte Meldungen:

-> Halle: Drittligist Hallescher FC muss für das Fehlverhalten einiger Fans tief in die Tasche greifen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilte den Verein im Einzelrichterverfahren zu einer Geldstrafe von 13.000 Euro. Dabei gingen drei Handlungen in das Urteil ein, welches noch nicht rechtskräftig ist. Der HFC wird aber wohl keine Rechtsmittel einlegen, da sich das Strafmaß noch im unteren Segment befindet.

-> Erfurt: Schmerzhaft ist auch die Summe, die der FC Rot-Weiß Erfurt zahlen muss. Wegen des massiven Einsatzes von Pyrotechnik und des Verbrennens einer Jenaer Fahne und eines Jenaer Schals erhielt der Verein eine Geldstrafe von 20.000 Euro aufgebrummt. Der Verein hat gegen das Urteil fristgerecht Einspruch eingelegt.

mdr.de

Und natürlich dürfen die Leser von Ostfussball.com auch wieder vor dem Spiel ihren Tipp auf unserer Webseite abgeben:

Erfurt gegen Halle

  • Sieg für Erfurt - 1
  • Sieg für Halle - 0
  • Unentschieden - 2
Abstimmen
Statistik

Bewertung Sportwetten Anbieter

Anbieter von Sportwetten bewerten

Hierzulande boomen die Sportwetten obwohl bisher nicht eine einzige Lizenz vergeben wurde. Während nämlich zwar nach nationalem Recht eigentlich jegliches privates Glücksspiel untersagt ist, wird dies allerdings durch höherrangiges EU-Recht laut einem Urteil durch den EuGH aufgehoben. Grund genug für uns, die verschiedenen Sportwetten Anbieter etwas genauer zu bewerten.

Dazu haben wir auf der Webseite Fußballportal interessante Informationen gefunden. demnach stach bei der Bewertung ein privater Sportwetten-Anbieter ganz besonders hervor:

[…] Die besten Fußball Wettangebote sind mittlerweile so umfangreich, dass es wohl kaum ein Land auf dieser Welt gibt, in dem Fußball gespielt wird und man darauf nicht eine Wette platzieren kann. Bet365 FußballwettenAm besten hat in dieser Testkategorie der Wettanbieter Bet365 abgeschnitten, bei dem auf Fußballspiele aus über 100 Ländern gewettet werden kann. Von “A” wie Albanien bis “Z” wie Zypern sind alle nur denkbaren Länder im Fußball Wettprogramm des britischen Buchmachers vertreten […]

Foto & Text: (fussballportal.de)

Interessant an der dortigen Auflistung ist, dass der staatliche Anbieter Oddset keine Rolle bei dieser Bewertung spielt. Schlechte Quoten und mieses Image haben längst die letzten Spieler von diesem Anbieter verjagt. Aber auch nicht alle privaten Anbieter konnten laut dieser Auflistung überzeugen. So kamen auch die Buchmacher von Unibet, Ladbrokes und Sportingbet  nur mit mittelmäßigen Bewertungen bzw. Test davon. Insgesamt wurden 17 Anbieter von Sportwetten in Deutschland bewertet. Fast alle bewerteten Sportwetten Portale bieten auch Online Casino inklusive so genannter Casino Spiele auf ihren Plattformen an. Und dazu gehören neben den Automatenspielen ( Online Slots) auch Tischspiele wie Roulette oder Poker.

Wie geht es weiter in Deutschland mit dem Glücksspielstaatsvertrag?

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein lies vergangenen Monat den neuerlichen Versuch eines Glücksspielstaatsvertrag platzen. Das Bundesland hat den zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrag, wie ihn die 16 Ministerpräsidenten im März dieses Jahres ausgehandelt hatte, abgelehnt. Die regierende Jamaika Koalition in Schleswig-Holstein will außerdem ganz aus dem Vertrag aussteigen und prüft dazu rechtliche Optionen. Für Deutschland bedeutet dies auch weiterhin rechtliche Grauzone. Und für den deutschen Fiskus somit keine zusätzlichen Steuereinnahmen sowie Arbeitsplätze in der Branche. So kann das natürlich auf Dauer nicht weitergehen. Und dazu muss sich auf der politischen Bühne nun mal schnellstens etwas ändern.

CL: RB Leipzig vs. FC Porto – live

Live-spiel von RB Leipzig in der Champions League

Das CL-Spiel von RB Leipzig gegen den FC Porto heute Abend gibt es live nur bei Sky. Eine ausführliche Zusammenfassung der Partie im Free TV wird es allerdings dann morgen im ZDF zu sehen geben. 

Red Bull Car

Ein Blick bereits auf die kommende Partie gegen den VfB  Stuttgart „Verachtung & Mitleid“:

„Am kommenden Samstag kommt es zum ersten Spiel der Profimannschaft des VfB Stuttgart gegen Red Bull Leipzig. Viel wurde in der Vergangenheit bereits über die Thematik Red Bull diskutiert. Wichtig war, ist und bleibt für uns die grundlegenden Unterschiede aufrecht zu erhalten. Klar zu machen, was uns von einem Konstrukt unterscheidet, welches nur Bundesliga spielt, um die Plattform Profifußball in Deutschland auf der Marketingebene in voller Form auszunutzen und davon zu profitieren. Im gleichen Atemzug uns aber eben auch die Entwicklungen innerhalb des VfB Stuttgart vor Augen zu führen und ehrlich damit umzugehen, wo die gravierenden Punkte liegen, die noch den wirklichen Unterschied ausmachen. Hier rücken vor allem die Punkte in den Vordergrund, die uns Fans unterscheiden! Punkte, die uns von Personen unterscheiden, die ein System wie RB Leipzig kritikfrei und stillschweigend unterstützen. Die blind sind für das große Ganze, die einfach alles hinnehmen, um endlich das Gefühl von professionellem Fußball in einem großen Stadion erleben zu können. Die keinen Blick dafür haben, zu welchen Schritten RB fähig ist, um sich und seine Marke bestmöglich und gleichzeitig so aufsehenerregend wie irgendmöglich zu präsentieren. Diesen Unterschied gilt es am Samstag nach Leipzig zu tragen!“

(schwabensturm.de)

RB Leipzig laut Umfragen Top und Flop

Zwei Umfragen – zwei unterschiedliche Ergebnisse für RB Leipzig

Wie beliebt ist RB Leipzig wirklich? Laut einer aktuellen Studie der britischen Marktforschung YouGov (bezahlte Umfragen) soll das Retortenprojekt eines österreichischen Getränke-Abfüllers mit seiner Dependance in Leipzig angeblich die meisten Fans im Osten besitzen. Der Neu-Leipziger Club soll laut dieser Umfrage gar vor Traditionsvereinen wie Hamburger SV, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt oder Schalke 04 in der Beliebtheitsskala stehen. 

(…) Für die Umfrage werden fußballinteressierte Personen in Deutschland ab 14 Jahren gefragt, welcher der Fußballclubs ihr persönlicher Lieblingsclub ist. Innerhalb dieses Rankings befindet sich Borussia Dortmund mit 15,1 Prozent auf Platz 2 und der RB Leipzig mit 4,2 Prozent auf Platz 4. Platz 1 besetzt der FC Bayern München (17,9 Prozent). Auf Platz drei ist ganz knapp vor dem RB Leipzig der 1. FC Köln (4,2 Prozent). Mit 3,7 Prozent folgt der Hamburger SV (…) [yougov.de]

Soweit  so gut. Denn ganz anders sieht es dabei bei einer aktuellen Umfrage unter ostdeutschen Fußballfans aus, welche wir auf unserer Webseite ohne Bezahlung gestartet haben. Genau unter jenen Anhänger, welche RasenBallsport Leipzig quasi direkt vor der eigenen Haustüre haben. Und demnach ist RB Leipzig weder der beliebteste Verein in der Region Ostdeutschland und noch nicht einmal in seiner Heimatstadt Leipzig. Denn selbst da haben die beiden Vereine Lok und Chemie aus der Regionalliga Nord (4.Liga) mehr Zuspruch.

Screenshot: aktuelle Umfrage

Insgesamt dominieren im Osten Vereine wie Dynamo Dresden, Hansa Rostock oder der FC Magdeburg das Geschehen. Der einzige Vertreter der 1. Bundesliga, Red Bull Leipzig bekommt dabei nur eine mittelmäßige Note. Diese Umfrage deckt sich zugleich mit den schlechten Zahlen bei den Auswärtsfahrten von Anhängern des „Brauseclubs“ in Champions League sowie 1. Bundesliga. Noch Fragen- Nein?! In diesem Zusammenhang fällt mir dann nur noch spontan ein Zitat von Winston Churchill ein: „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!“

Energie Fans bei Facebook

Politischer Kampf von Energie Fans auf Facebook

Nachdem im Stadion aktuell mehrere Gruppen ihren offiziellen Rücktritt bekannt gegeben hatten, verlagert sich die die Diskussion immer mehr auf das (a)soziale Netzwerk Facebook. Ähnlich wie die komplette Gesellschaft unter Merkel, ist eben auch die Fanzene bei Energie Cottbus gespalten. Doch wirklich gut getan hat politischer Einfluss in den Kurven bisher noch nie.

Politisch etwas rechts…

…oder hätten sie es dann doch lieber etwas weiter links?

Doch trotz aller fan-technischen Unstimmigkeiten läuft es gerade für den ehemaligen Bundesligisten von 2009 recht gut in der Regionalliga Nordost bzw. dem Brandenburg Pokal. In der Meisterschaft ist man bisher ungeschlagen auf Tabellenplatz 1 und am vergangenem Wochenende zog man souverän gegen Bernau ins Landespokalviertelfinale ein. So kann es gerne weiter gehen.

Landespokale 2017: Ost Ergebnisse

Landespokale Ost mit allen Drittliga-Vertretern

Das Spitzenspiel dieses Pokal-Spieltages am vergangenem Wochenende stieg dabei in Jena. Dabei zeigten die Ultras des FC Carl Zeiss Jena zu Beginn der 2. Halbzeit eine imposante Choreo mit viel Pyro und Rauch.

Die brisante Partie der beiden Kontrahenten wurde von mehreren Hundertschaften der Polizei abgesichert. Die Polizei zieht Bilanz nach dem Pokalkracher Jena gegen Erfurt: 12 Strafanzeigen und 13 Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Vier Fans landeten in Gewahrsam. Eine Polizistin wurde verletzt.

Thüringenpokal, Achtelfinale, 08.10.2017 FC Carl Zeiss Jena – FC Rot-Weiß Erfurt 2:1 (0:0) Zuschauer: 8.649 (ca. 1.000 Gäste) Ernst-Abbe-Sportfeld, Jena

hier gefunden: stadionfans.de

Alle Pokal Ergebnisse der Vereine aus der 3.Liga auf einen Blick: 

ESV Lok Zwickau – Chemnitzer FC 0:3 (0:2)
Crostwitz – FSV Zwickau 0:5 (0:3)
Romonta Amsdorf – Hallescher FC 0:2 (0:1)
SV Liesten – 1. FC Magdeburg 0:16 (0:8)
Bölkower SV – FC Hansa Rostock 1:3 (0:2)

 

Thüringen Pokal: Jena versus Erfurt live

FC Carl Zeiss Jena gegen FC Rot-Weiß Erfurt live im TV

Das brisante Thüringen Derby im Landespokal zwischen dem FC Carl Zeiss Jena gegen den FC Rot-Weiß Erfurt am Sonntag, den 8.10. ab 14.00 Uhr überträgt der Mitteldeutsche Rundfunk live im Fernsehen sowie als so genannter Livestream im Internet.

Ernst-Abbe-Sportfeld

Letzte Meldungen vor dem Spiel:

Jena: (…) Auf Seiten des FCC sind noch knapp 1000 Karten erhältlich. Die Tickets können nur noch online (Hier geht es zum Shop) erworben werden. Ob es Restkarten am Sonntag vor Spielbeginn gibt, ist noch offen. RWE-Fans haben das Nachsehen: Das Gästekontingent für das Pokalspiel ist bereits verkauft, eine Anreise ohne Eintrittskarte ist zwecklos. Der FCC teilt mit, dass Personen mit Kleidung und Fanutensilien der Gastmannschaft keinen Zutritt zu den Heimzuschauerbereichen erhalten. Wegen der großen Zuschauerzahl und den notwendigen Sicherheitskontrollen wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. Am Stadion wird es die Möglichkeit für eine Taschenabgabe geben. Außer kleineren Brustbeuteln, Bauch- und Gürteltaschen o.ä. dürfen keine Taschen mit ins Stadion genommen werden. Die Verantwortlichen bitten, auf Taschen zu verzichten, um die Einlasskontrollen zu beschleunigen (…)[thüringen24.de]

***

Erurt: (…) Die Entlassung von Trainer Stefan Krämer bei Rot-Weiß Erfurt hat nicht jedem gefallen, am allerwenigsten den Fans. Krämer wurde im Januar 2016 Trainer des Traditionsvereins, der sich so gerne im Profi Fußball etablieren würde. Doch beim heruntergewirtschafteten Verein liegt es wohl nicht nur an der sportlichen Leistung des Trainers, davon jedenfalls ist ein Großteil der Fans überzeugt. Bei openpetition.de haben eingefleischte Krämer Fans nun eine Petition gestartet: „Wir, die Fangemeinde des FC Rot-Weiß Erfurt, wollen zeigen, dass wir nach der Freistellung unseres Cheftrainers Stefan Krämer nicht zufrieden mit der Entscheidung sind und möchten dies hiermit publik machen. Wir möchten bezwecken, dass in der Personalie Stefan Krämer erneut gehandelt wird.“ (…) [fussball.com]

Wer gewinnt das Thüringen Derby?

Thüringen Derby Abstimmung

Sorry, This poll is completed on 08-10-2017 - about 2 Wochen ago

  • FC Carl Zeiss Jena - 23
  • FC Rot-Weiß Erfurt - 10
Abstimmen
Statistik

Wetten Apps: System und Strategie

Apps für Fußballfans

Bei echten Fußballfans dreht sich alles um das runde Leder – natürlich macht die Lust am Ball auch vor dem Smartphone nicht Halt. Wenn auch bei Ihnen ohne Fußball gar nichts geht, haben Sie sicher schon einmal mit dem Gedanken gespielt, wie Sie aus ihrem Hobby auch ein wenig Profit schlagen könnten. Eine Möglichkeit dazu sind sportswetten, bei denen Sie ständig nach verschiedenen Systemen bei aktuellen Sportevents wetten können.

Wetten mit System

Webseiten, die Sportwetten anbieten, offerieren meist verschiedene Wettsysteme, wie etwa Einzel- oder Kombiwetten- Einsatz und Gewinnmöglichkeiten sind dabei unterschiedlich, informieren Sie sich also im Vorfeld über die jeweiligen angebotenen Versionen.

Samsung Galaxy Note shows Wiki article jeh

Für jeden Geschmack

Und wenn es auch etwas anderes sein darf als Fußball, finden Sie im Netz ein riesiges Angebot an Wetten in zahlreichen Sportarten. Nicht nur die verschiedenen Ballsportarten und Mannschaftssportarten wie Basketball, Hockey, Rugby oder Volleyball werden angeboten, auch Tennis und Golf, Motorsport und Boxen oder Exoten wie Kricket warten auf Ihre Einsätze.

Wer gut informiert ist, dem winkt durch Sportwetten mit etwas Glück ein hübsches Sümmchen. Einige erfahrene Benutzer von Sportwetten kommen so jeden Monat auf ein einträgliches Zusatzeinkommen.

Die richtige Strategie macht’s

Wenn Sie bei Sportwetten ernsthaft gewinnen wollen, sollten Sie gut informiert sein. Die richtige Info, etwa über Spieler, Trainer und Insiderwissen, bringen den entscheidenden Vorteil. Informieren Sie sich über Spieltaktiken der einzelnen Mannschaften und kombinieren Sie Ihr Wissen zu den richtigen Voraussagen. Sportwetten sind weit mehr als nur ein Glücksspiel, hier gewinnt derjenige, der seine Hausaufgaben macht und Wissen anhäuft. Als ein solcher Experte gehören Sie möglicherweise auch bald zu denjenigen, die sich durch Sportwetten ein regelmäßiges Einkommen sichern können.

Der richtige Anbieter

Es gibt unzählige Anbieter für Sportwetten im Internet. Welchen Sie wählen, ist vor allem davon abhängig, auf welche Sportart und welche Nische Sie sich spezialisieren möchten. Nicht alle Seiten bieten Wetten in allen Sportarten oder Ligen. Und manchmal sind es gerade die etwas exotischeren Sportarten oder kleineren Ligen, die einfacher zu wetten sind und dadurch höhere Erträge bringen. Es lohnt sich also, sich durch die verschiedenen Anbieter zu lesen und ihre Angebote genau unter die Lupe zu nehmen.

Lok versus Chemie – Ausschreitungen

Fußballspiel 1. FC Lokomotive Leipzig gegen FC Energie Cottbus am 3. Oktober 2017 – Nebenschauplatz

LE Hauptbahnhof-4

So informiert die Leipziger Polizei zu dem Vorfall:

(…) Gegen 17:45 Uhr warten einige Lok-Fans auf dem Bahnsteig des Leipziger Hauptbahnhofes, auf dem Fans des BSG Chemie von einem Auswärtsspiel aus Halberstadt mit dem Zug anreisten sollten. Doch jene Fans wurden noch vor Einfahrt des erwarteten Zuges durch Einsatzkräfte der Polizei aus dem Hauptbahnhof verwiesen.

Dennoch kam es auf dem Bahnhofsvorplatz, an der Zentralhaltestelle/Willy-Brandt-Platz, zu einem Übergriff einzelner BSG-Fans auf ein paar Lok-Fans. In dessen Verlauf stießen BSG-Fans einen Lok-Fan vor eine einfahrende Straßenbahn, der jedoch nicht von dieser erfasst wurde (glücklicherweise). Zudem warfen BSG-Fans Flaschen in Richtung der polizeilichen Einsatzkräfte, die mit der Klärung der Situation beauftragt waren.

Aufgrund des Geschehens, bei dem mindestens der Verdacht der versuchten gefährlichen Körperverletzung im Raum steht, erfolgte die Identitätsfeststellung jener Personengruppe, aus deren Mitte heraus die mutmaßlichen Tatverdächtigten handelten. Dazu wurde die Weiterfahrt der Straßenbahn unterbunden (…)

Ältere Beiträge

© 2017 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑