Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Benefizspiel

Benefizspiel Halle gegen Lok: Fest für Fans und Spieler

Gelebte Fanfreundschaft zwischen dem Halleschen FC und Lok Leipzig

Der Hallesche FC hat das Benefiz-Spiel gegen Lok Leipzig mit 4:2 gewonnen. Starke 8.000 Zuschauer sahen im Halleschen Fußballstadion ein echtes Fanfest, welches dem guten Zweck diente. Nach dem Spiel feierten die Spieler beider Teams zusammen vor beiden Fankurven.

Hier die Videos dazu:

hier gefunden: stadionfans.de

Am Ende sollten es rund 70.000 Euro gewesen sein, welche in die klammen Kassen des HFC geflossen sind. Geld, was man dringend benötigt, um nicht auch wie Erfurt und Chemnitz traurig zu enden…

FC Rot-Weiß Erfurt vs. SG Dynamo Dresden – live

Benefizspiel zwischen Erfurt und Dresden heute Abend live im Free TV

Die Partie wird heute Abend, am 10. November um 19.00 Uhr im Steigerwaldstadion angepfiffen. Alle Einnahmen gehen an die Thüringer, wie Dynamo Dresden mitteilte. Der Mitteldeutsche Rundfunk berichtet live via Online-Livestream auf mdr.de.

Ralf Minge: „Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig in schwierigen Situationen Hilfe von anderen Vereinen sein kann. Deshalb mussten wir, als die Anfrage aus Erfurt kam, nicht lange überlegen. Wir wollen einem traditionsreichen Verein aus der Region Mitteldeutschland unter die Arme greifen und helfen“

Erfurt mit riesigem Schuldenberg: RWE Präsident Rolf Rombach hatte diesen letzte Woche auf 5,5, Millionen Euro beziffert, Vize Frank Nowagsprach von mindestens 6,5 Millionen Euro. Er verwies zugleich darauf, dass der Fußballfan ein Recht auf die komplette Wahrheit hätte. Rolf Rombach wollte sich allerdings dazu gestern nicht äußern und wird zu diesem Thema erst auf der Mitgliederversammlung reden. (ostfussball.com)

Steigerwaldstadion-Mainstand3
By Christopher Voitus (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

3.Liga live: Kommende Woche gibt es dann die beiden Partien der 3. Liga des 1. FC Magdeburg (WDR) bei Fortuna Köln sowie Chemnitzer FC  (MDR) gegen Würzburger Kickers live zu sehen.

Unioner Fanmarsch eskaliert durch Polizeieinsatz

80 Verletzte durch einen Polizeieinsatz bei freundschaftlichem Benefizspiel in Berlin

Wie kommt man eigentlich auf die Idee, mit 300 Polizisten bei einem friedlichem Fanmarsch zu Gunsten von Austria Salzburg massiv wegen Abrennen von Pyrotechnik vorzugehen und dabei 80 Verletzte in Kauf zu nehmen? Die Polizei findet solch ein Vorgehen auch noch “verhältnismässig” – ein Skandal!

Der 1.FC Union hat unterdessen den Darstellungen der Polizei widersprochen und den Einsatz der Beamten als “unangemessen” verurteilt. Aus Sicht des Fußball-Zweitligisten habe der “unerklärlich intensive Polizeieinsatz” die Lage eskalieren lassen, teilten die Köpenicker am Sonntag mit. Polizisten hätten “umgehend mit körperlicher Gewalt” reagiert und Reizgas eingesetzt, als ein Fan das Gleichgewicht verloren und einen Beamten zu Fall gebracht habe. Ein aggressives Fan-Verhalten habe der Verein nicht festgestellt.

Und während die allgemeine Mainstream-Presse weiter über böse Hooligans, schwere Randale und gefährlichen Ultra-Krawallen spricht, relativiert der Verein aus Köpenick solch einen medialen Dünnschiss mit einer Stellungnahme auf seiner Homepage:

(…) Wie dem Verein vorliegende Videobilder zeigen, trafen die Fans begleitet von Polizisten friedlich am Stadion an der Alten Försterei ein. Wenige Meter nach dem Passieren der Zufahrt zum Parkplatz vor der Haupttribüne des Stadions versuchte eine Polizeikette bereits auf dem Vereinsgelände den Zug ohne ersichtlichen Grund zu stoppen. Ein aggressives Verhalten der Fans war nicht zu beobachten, im Gegenteil, zahlreiche Fans versuchten, der plötzlichen Sperrung auszuweichen oder davor zu stoppen. Mehrere Fanbetreuer des Vereins versuchten, zwischen Polizei und nachströmenden Fans zu vermitteln. Als ein Fan das Gleichgewicht verlor und beim Sturz in die Polizeikette einen der Beamten zu Fall brachte, reagierten die anderen Polizisten umgehend mit körperlicher Gewalt und setzen Reizgas ein, wodurch die bis dahin ruhige Lage zur Eskalation gebracht wurde (…)[fc-union-berlin.de]

Zur aktuellen Diskussion im Forum unserer Partnerwebseite stadionfans.de

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz