Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: 2016

Super Regio Cup 2016 in Riesa – Infos

Feldschlößchen Super Regio Cup am 19.12.2016 in der SACHSENarena

Schwache Besucherzahlen, kaum Stimmung, da die Fanszenen das kommerzielle Event nicht besuchen – so war das Fazit der letzten Jahre. Trotz all dieser schlechten Vorzeichen, wird aber auch wieder dieses Jahr der ostdeutsche Budenzauber in Riesa stattfinden. 

Hier die aktuellen Infos zur Veranstaltung:

(…) In langjähriger Tradition erlebt Riesa auch kurz vor Weihnachten nochmals einen echten Fußballhöhepunkt. Am 19. Dezember 2016 treffen sich ab 18.00 Uhr beim „Feldschlößchen Super Regio Cup” wieder traditionsreiche Teams des Ostens zum Budenzauber auf dem Kunstrasen der SACHSENarena und versprechen: Emotionen, Tore und vor allem die Nähe zu den zahlreichen Fans.

riesa

Fast 5.000 fußballbegeisterte Enthusiasten pilgerten im vergangenen Jahr in die Riesaer Veranstaltungshalle um ein Familienfußballfest zu feiern. Die meisten von ihnen trugen schwarz-gelbe Farben und feuerten das Team der SG Dynamo Dresden an. Umso erfreulicher ist es für die Veranstalter der FVG Riesa mbH, dass die SGD auch 2016 sportlich fair um den Turniersieg konkurrieren wird.

„Wir sind sehr froh, dass es uns nach langen Anstrengungen gelungen ist, unserer fußballbegeisterten Region auch in diesem Jahr mit dem Feldschlößchen Super Regio Cup nochmal ein echtes Highlight zu bieten. Dankbar sind wir vor allem der SG Dynamo Dresden, welche ihre Teilnahme trotz des letzten Zweitliga-Punktspiels des Jahres am Tag zuvor in Bielefeld zugesagt hat”, sagt FVG-Geschäftsführerin Kathleen Kießling und ergänzt, dass „die Dresdner als Zweitligist neben dem guten sportlichen Niveau auch wieder mit ihren zahlreichen, begeisterungsfähigen Fans ein wichtiges Zugpferd der Veranstaltung darstellen.” (…)

Foto & Text: [sachsenarena.de]

Die Auslosung ergab folgende Gruppen:

Gruppe A: Dynamo Dresden, FSV Zwickau, FC Carl Zeiss Jena
Gruppe B: Chemnitzer FC, VfB Auerbach, FC Stahl Riesa

Ticketinformationen:

Normalpreis: 18,00 €
Ermäßigt: 15,00 €
Familienticket: 42,00 € (2 Erwachsene, 2 Kinder)

Portugal holt den EM Titel

Erstmals in der Geschichte wird Portugal Europameister

Und das obwohl man nicht nur “auswärts” beim Gastgeber Frankreich, nein auch noch ohne CR7 (C. Ronaldo) und gegen einen sichtlich parteiischen Schiedsrichter antreten musste. Denn dieser lies die Franzosen im Stile von “Kreisliga-Holzhackerfußball” ohne Konsequenzen gewähren. Sei es drum, auch wenn es die politische Situation in Frankreich unbedingt benötigt hätte –  Portugal holt sich den EM-Titel.

Hooligan EM ein Rückblick:

Zuvor hatten sich auf der Fanmeile am Pariser Eiffelturm wieder einmal chaotische Szenen abgespielt. Die Polizei musste Reizgas einsetzen, um Hooligans vom unerlaubten Betreten des mit 92.000 Fans völlig überfüllten Bereichs zu hindern. Insgesamt wurden mindestens 40 Menschen festgenommen. Schon nach dem Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich hatte es am Rande der Siegesfeiern auf den Pariser Champs-Élysées gewalttätige Ausschreitungen gegeben. Dabei wurden Polizisten mit Flaschen und Feuerwerkskörpern angegriffen.

Überhaupt wird diese Europameisterschaft 2016 als Hooligan-EM in die Geschichtsbücher eingehen. Statt der befürchteten Terroranschläge (nur 3 Tote) gab es jede Menge Krawalle mit halb tot-geprügelten Anhängern. Sogar einen so genannten Blocksturm von Russenhools konnte man live im Stadion erleben. So etwas hat es wohl das letzte Mal in den neunziger Jahren hierzulande gegeben. Frankreichs Probleme wurden offensichtlich und auch die Zukunft sieht für unser Nachbarland bzw. ganz Europa alles Andere als rosig aus.

Und da war doch noch was – kein deutscher Politiker lies sich bei der “Die Mannschaft” im Stadion blicken. Zu groß war die Angst vor kritischen Schlachtrufen und lautstarken Buh-Rufen. “Ausmerkeln” lautete die Devise auch bei diesem Event für die deutsche Politik…

 

Sachsenpokal 2016 / 2017 – Informationen und Termine

Termin für das Endspiel im Sachsenpokal 2016 steht – ein erster Blick auf 2017

Und beide sächsische Finalisten aus Aue und Zwickau werden wohl in der kommenden Spielzeit am DFB-Pokal teilnehmen. Hingegen werden Dynamo Dresden und wahrscheinlich auch Erzgebirge Aue, durch den Aufstieg in die 2.Bundesliga, nicht mehr am Sachsenpokal 2016/2017 teilnehmen.

(…) In Abstimmung mit den zuständigen Sicherheitsbehörden und den Verantwortlichen beider Vereine wurde das Finale wie folgt terminiert

FC Erzgebirge Aue – FSV Zwickau Dienstag, 10. Mai 2016, 19:00 Uhr Sparkassen- Erzgebirgsstadion Aue

Die erfreulichen sportlichen Leistungen beider Mannschaften in der laufenden Spielzeit erschwerten dabei die Terminfindung. Unter Berücksichtigung der möglichen Relegationsspiel zum Aufstieg in die 2. Bundesliga des FC Erzgebirge Aue (20. und 24. Mai) und zum Aufstieg in die 3. Liga des FSV Zwickau (25. und 29. Mai) ließ der Rahmenterminkalender keinen anderen Termin zu. „Beide Vereine spielen eine fantastische Saison, deren Krönung der Aufstieg in die 2. bzw. 3. Liga wäre. Hier gilt es beide Vereine vollumfänglich zu unterstützen (…)

sachsenpokal 2016 - 2017

Der Wernesgrüner Sachsenpokal ist der Vereinspokal-Wettbewerb im sächsischen Verbandsgebiet. Teilnahmeberechtigt sind alle „ersten“ Mannschaften im Spielbetrieb der 3. Liga, der Regionalliga, der Oberliga, der Landesliga und der Landesklassen (Nord, Ost, Mitte, West) sowie die 13 Kreispokalsieger. Der sächsische Landespokalsieger qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde des DFB-Vereinspokals. Falls der Pokalsieger bereits über seine Ligazugehörigkeit teilnahmeberechtigt ist, rückt der Finalgegner nach. Damit sind sowohl der FSV Zwickau als auch der FC Erzgebirge Aue sicher für den DFB-Pokal 2016/2017 qualifiziert.

SKY-Fancup 2016: Ostborussen Fanclub will Trophäe verteidigen

Ostdeutscher BVB-Fanclub als Titelverteidiger

 Für Borussia Dortmund wird in diesem Jahr der Fanclub „Ostborussen“ als Titelverteidiger an den Start gehen und um die begehrte Trophäe kämpfen. Ausgetragen wird der Sky Fan Cup 2016 am 28. Mai in Essen.

Der Sky Fan Cup hat sich unter den Fanclubs mittlerweile zu einem der Highlights des Jahres entwickelt und feiert in diesem Jahr mit seiner fünften Auflage ein kleines Jubiläum. Insgesamt 24 Teams werden am Tag des Finals der UEFA Champions League beim Sky Fan Cup um die begehrte Trophäe kämpfen. Das Teilnehmerfeld wird in enger Zusammenarbeit mit den Fanbeauftragten der Fußball-Bundesliga ermittelt. Zahlreiche Vereine der Bundesliga sowie der 2. Bundesliga werden jeweils ein Fanteam als Vertreter ihrer Clubs nach Essen schicken. Moderiert wird der Sky Fan Cup von den beiden Sky-Moderatoren Rollo Fuhrmann und Ulli Potofski.

ostborussen

Der Fanclub „Ostborussen“ tritt nach dem furiosen Sieg im vergangenen Jahr als Titelverteidiger beim diesjährigen Sky Fan Cup an. 2015 sicherte sich der 1991 in den ostdeutschen Bundesländern gegründete Fanclub den Sieg bei der Meisterschaft der deutschen Bundesliga-Fanclubs. Trotz der Tatsache, dass die Mitglieder aus Thüringen, Sachsen und Sachsenanhalt stammen, reisen regelmäßig bis zu 50 Mitglieder zu den Spielen der Borussia aus Dortmund. Doch nicht nur Traditionen wie Stadionbesuche oder jährlich stattfindende Feiern gehören zum Alltag der „Ostborussen“ – auch selbst ist man sportlich aktiv und kann bereits beachtliche Erfolge bei unterschiedlichsten Turnieren ausweisen.

Zum wohl größten Erfolg zählt ohne Frage der letztjährige Sky Fan Cup Sieg. Und auch in diesem Jahr möchten die Fans des BVB wieder angreifen und mit einer geschlossenen und starken Mannschaftsleistung den Vorjahreserfolg wiederholen. Der Sky Fan Cup 2016 wird am 28. Mai ab 09:00 Uhr auf der Sportanlage Ardelhütte in Essen ausgetragen. Gespielt wird in klassischer Turnierform auf dem Kleinfeld. Ein buntes und unterhaltsames Programm rundet das Fußball-Event ab.

© 2019 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz