Auf geht’s ins Sachsen-Derby der 2. Bundesliga! Dass die Partie heute weitaus wichtiger für die Hausherren ist als für die Lila-Weißen, das lässt sich alleine beim Blick auf die Tabelle schnell erkennen. Aber stößt Dynamo Dresden den Bock auch endlich um? Das wollten wir genauer wissen.

Dynamo Dresden grüßt jedenfalls weiterhin vom Tabellenende und hatte bereits am Freitag Abend ausreichend Grund, sich zu ärgern. Denn da landete der SV Wehen Wiesbaden einen 6:2-Kantersieg beim VfL Osnabrück und verbesserte sich auf Platz 16. Gut also, dass zumindest am Samstag der Karlsruher SC mit 1:3 in Heidenheim unterlag. Ein Befreiungsschlag wie der SVWW – das hätte doch was. Doch vermutlich wären alle Beteiligten im Rudolf-Harbig-Stadion schon froh, wenn diese Partie gegen den FC Erzgebirge Aue auch nur 1:0 enden würde. Ein Dreier muss her. Irgendwie. Um 13.30 Uhr ertönt der Anpfiff in Dresden. Dann gilt es für Dynamo.
Weiterlesen