Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Clip

Tipico – nur wer mitspielt, ist mittendrin!

Werbekampagne von Tipico

Tipico, Bwin, Mybet oder auch Sunmaker – der deutsche Profi-Fußball gehört fortan den privaten Glücksspiel-Anbietern hierzulande. Und wer sich dazu den neuen Videoclip von Tipico auf YT anschaut, wird daran sicherlich auch nicht den geringsten Zweifel mehr hegen.

Bassige Technodrums, Gangster Slang, fanatische Hardcore Ultras mit Bengalos bewaffnet – und mittendrin die Protagonisten des FC Bayern München.  Das Werbevideo zeichnet dabei die perfekte Umgebung eines neu-pubertären Volkssport mit allen seinen dreckigen Ecken und Kanten. “Tipico, nur wer mitspielt, ist mittendrin” ist die Antwort auf “Mittendrin, statt nur dabei”.

Es geht wieder los!
Pünktlich zum Startschuss der Bundesliga-Rückrunde geht Tipico mit seiner neuen Markenkampagne on Air.
Mit von der Partie sind zum dritten Mal in Folge die Topspieler des FC Bayern München sowie Torwartlegende und Markenbotschafter Oliver Kahn.

Im Fokus des energiegeladenen Auftritts stehen jedoch die Fans. Der Spot folgt einem jungen Fußball-Anhänger auf seinem Weg zum Spiel. In packenden Bildern begegnen wir dabei unterschiedlichen Fans und ihrer Fußball-Leidenschaft und enden schließlich mit einem elektrisierenden Finale.

Begleitet werden die spektakulären Szenen von einem Voice-over, gesprochen von Hip-Hop-Größe Summer Cem, und dem treibenden Beat von Musikproduzent Joshimixu.

Tipico bei YouTube

Erst letzte Woche gab die DFL in Sachen TIPICIO /BUNDESLIGA folgende Meldung heraus: Tipico erhält ab sofort den offiziellen Partnerstatus und darf u.a. mit den Wettbewerbslogos der Bundesliga und 2. Bundesliga werben. Gleichzeitig erwirbt Tipico ab der Saison 2018/19 ein in den Medienverträgen der DFL verankertes Erstverhandlungsrecht und sog. „Matching Offer Right“ in Bezug auf bestimmte Sonderwerbeformen bei nationalen Lizenznehmern sowie Branchen-Exklusivität bei entsprechenden Buchungen. Und schließlich wird der neue Partner im Rahmen eines „Digitalpakets“ auf den medialen Plattformen der DFL eingebunden. Die werbliche Nutzung von Club-Rechten ist indes nicht Vertragsbestandteil. (ostfussball.com)

RB Leipzig: Rapper Foltervideo erschienen

Rapper M.i.k.i lässt im Video RB-Fan entführen und misshandeln

Am Freitag haben Rapper von zehn verschiedenen Vereinen einen Rapsong veröffentlicht, in welchem RB Leipzig zum ultimativem Feind aller Fanszenen Deutschlands erklärt wird.

Mit dabei sind Rapper von folgenden Vereinen:

Borussia Dortmund, VfL Bochum, Hertha BSC, Rot-Weiss Essen, Dynamo Dresden, 1. FC Kaiserslautern, Hamburger SV, Energie Cottbus, 1. FC Köln und MSV Duisburg.

Fazit:  Nichts gegen berechtige Kritik oder Protest am Produkt RB Leipzig, doch dieses Video ist einfach nur pure Gewaltverherrlichung und zudem extrem Menschen verachtend. Wir gehen stark davon aus, dass der Clip berechtigterweise  in wenigen Tagen auf den Index der staatlichen Prüfstelle landet.

Wir sprechen uns grundsätzlich gegen Zensur aus, aber bei derartigen “Musikvideos”, kommt man wohl an besagter Stelle einfach nicht daran vorbei.

© 2020 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑ | Impressum | Datenschutz