Ostfussball.com

Eine subjektive Sichtweise unserer Ostvereine sowie Ostclubs

Schlagwort: Tickets (Seite 1 von 2)

RB Leipzig: No Fans – No Party

Champions League: RB Leipzig Fans bleiben lieber zu Hause

Gerade mal 250 Fans von Red Bull werden ihren Verein in Istanbul unterstützen. Das ist zu einem der unsicheren politischen Situation in der Türkei, zum anderen den teuren Tickets (600 Euro inkl. Übernachtung) geschuldet. Aber auch die Angst vor türkischen Hooligans spielt dabei sicherlich eine große Rolle. Und da man in Leipzig quasi über keine gewachsene aktive Fanszene, sprich Ultras, verfügt – hat man in der Hauptstadt der Türkei auch überhaupt nichts entgegenzusetzen. Zum Vergleich – 20.000 Kölner Fans waren vergangene Woche in der Euro League in London dabei.

Mosques in Istanbul at dusk

Der Verkauf der Tickets läuft allerdings ungeachtet aller Vorbehalte in Leipzig immer noch weiter. Für das Auswärtsspiel verlangt RB Leipzig und dessen Partner Dertour rund 600 Euro inkl. einer Übernachtung im 3 Sterne Hotel. Ein ziemlich mieser Deal, was wohl eher in die Kategorie Wucher gehört, meinen da sogar eingefleischte RB-Anhänger. Übrigens der AS Monaco hat bereits alle Tickets für sein Champions League Spiel in Istanbul zurück gegeben. Die Sicherheit der Fans hat im Fürstentum oberstes Gebot. Gut so!

Weitere interessante Artikel zu RB Leipzig:

RB Fans traurig: Schal gezogen – Banner geklaut

RB Leipzig live – Champions League gegen AS Monaco

RB Leipzig Gegner AS Monaco: Ohne Fans nach Istanbul!

RB Leipzig: Champions League unter schlechtem Stern

Keinen Respekt vor der UEFA – RB in der CL

Dabei beginnt morgen die Championsleague, sozusagen das Schlachtschiff der UEFA, erstmals mit einem vermeintlichen Ostverein. RB Leipzig startet nämlich am Mittwoch gegen den AS Monaco in die höchste europäische Liga. Eigentlich ein Grund zum Jubeln… eigentlich. Denn ähnlich wie hierzulande mit dem DFB (Krieg dem DFB), können sich Fußballfans nicht mit der UEFA anfreunden.  Ganz im Gegenteil – Verbände sind bei den Fans in den Kurven abgrundtief verhasst.

Das schlechte Image der UEFA wegen Korruption und Vetternwirtschaft ihrer Funktionäre spielt dabei sicherlich eine große Rolle. Aber auch das Financial Fairplay zeigt immer deutlicher, dass es sich dabei um nichts weiter als heiße Luft handelt.  T-Shirts, wie das „No Respect“ verkaufen sich deshalb beim bekannten Fan-Ausstatter PGWEAR aktuell besonders gut. Der scheinheilige Spruch: „RESPECT“ wurde dazu einfach mal etwas umgeändert.

Foto: pgwear.net

Alles in Allem stehen die Spiele unter keinem guten Stern

Wie Sport1 nun berichtete, sind von den 43.000 verfügbaren Karten in Leipzig noch viele unverkauft. Besonders im Oberrang sind viele Plätze unbesetzt. Gleiches gilt bisher auch für das zweite Heimspiel der Königsklasse gegen den FC Porto. Der Vorverkauf für das Spiel gegen Besiktas hat noch nicht begonnen. Gut, die Gegner sind nun auch nicht wirklich der Burner, genau wie RB Leipzig selber.

Brot und Spiele, Opium fürs Volk

Selbst uns wurden gestern Karten für rund 50 Euro angeboten, welche wir jedoch dankend abgelehnt haben. Das muss ja nun wirklich nicht sein.  Aber auch auf das Ticket Kontingent für die Auswärtsspiele von RB Leipzig in der Champions League hat noch kein echter Run begonnen. Kein Wunder bei stolzen 600 Euro für ein Ticket und 3 Sterne Unterkunft für eine Nacht.

Die letzten aktuellen Meldungen zu RB Leipzig:

DFB POKAL TICKETS: RB LEIPZIG VS. BAYERN MÜNCHEN

RB LEIPZIG ZIEHT DIE CHAMPIONS LEAGUE NIETE

RB ULTRAS AUF TOUR – 5 STERNE NACH ISTANBUL

RB Ultras auf Tour – 5 Sterne nach Istanbul

RB Fans der ersten Stunde für 600 Euro in die Türkei

Wenn schon – denn schon, denkt man sich in der Red Bull Geschäftsstelle in Leipzig. Für unsere Kunden nur das Beste! Und so hat man für die Fahrt inkl. Übernachtung im 3 Sterne Hotel zum Champions League Spiel nach Istanbul gleich mal den Preis von 5 Sternen gemacht. Schlappe 600,- Euro für eine exklusive Übernachtung am Bosporus. Und damit es nicht allzu langweilig vor Ort wird, darf man sich zum zusätzlichen U19 Spiel alleine durch die muslimische Hauptstadt durchschlagen – also auch noch Abenteuer inklusive.

Trainingszentrum RB Leipzig

Hinflug Leipzig – Istanbul
Rückflug Istanbul – Leipzig
1 Übernachtung inkl. Frühstück im 3*** Sterne-Hotel (Einzel- oder Doppelzimmer)
Eintrittskarte zum Spiel
Rahmenprogramm inkl. Mittagessen
sämtliche Transfers vor Ort
Reiseleitung

Option:
Besuch des Youth-League-Spiels unserer U19 am Mittwochnachmittag (die Transfers zu diesem Spiel sind NICHT im Paket enthalten)

REISEPREIS

589,00 Euro im Doppelzimmer
619,00 Euro im Einzelzimmer

[dierotenbullen.de]

Doch bei den eingefleischten Hardcore Fans aus Leipzig scheint man wohl eher auf weniger edle Last Minute Touristik, statt gehobenes Ambiente mit Adventure-Trip zu stehen. Und so beschweren sich die RB Fans vom Bulls Club und artikulieren doch tatsächlich Wörter wie Wucher und Abzocke auf ihrer Facebook Webseite  – ein wohl unglaublicher Skandal!

Bleibt am Ende nur die Frage: Sind das jetzt schon die englischen Verhältnisse, vor denen aktuell so eindringlich gewarnt wird? Nein, aber in 1-2 Jahren sind wir dann hier auch endlich so weit. Denn dann bekommen wir sogar in den deutschen Stadien endlich die 5 Sterne Super Luxus Preise. Doch bis dahin gibt es zum Glück noch die Champagner Liga.

DFB Pokal Tickets: 1. FC Magdeburg vs. Borussia Dortmund

Wucher DFB Pokal Tickets für 1. FC Magdeburg gegen Borussia Dortmund

Gut – einen echten Event-Edel-Fan von 1. FC Magdeburg oder dem Borussia Dortmund können solche Wucherpreise nun wirklich nicht mehr erschrecken. Das bezahlt man doch gerne. Und wie man sieht, läuft auch der Handel mit völlig überteuerten Karten richtig gut. Die Tickets kosten für das DFB Pokalspiel auf der Verkaufsplattform Viagogo im Schnitt 275, 00 Euro netto. Ähnlich sieht es auch mit Tickets für die Partie RB Leipzig gegen FC Bayern München aus.

(Screenshot: viagogo.de)

Doch Vorsicht !

Für den Käufer fallen noch weitere Kosten in Form von Steuern (19 % Mehrwertsteuer), sonstigen Verkaufs-Gebühren (15%) sowie Versandkosten (12,95) an! Kauft man also zum Beispiel 2 Tickets a. 275,00 Euro – gesamt 550, 00 Euro, kommen somit noch weitere 104,00 Euro Mehrwertsteuer, 98,00 Euro Gebühren plus 12,95 Euro oben drauf. Macht Summa Summarium zusammen stolze 764,95 Euro für 90 Minuten rein kommerzielles Event.

Das darf man dann gerne als Wucher bezeichnen. Eine wirklich widerliche Abzocke, wo aber auch Suchmaschinen-Gigant Google kräftig die Hände im Hintergrund aufhält. Denn mit Hilfe vom eigenen Dienst Adwords verdient man mit gesponserten Ergebnissen auf den oberen Plätzen an jeder Bestellung mit. Wir raten daher an dieser Stelle dringend vor dem Kauf auf solchen unseriösen Portalen ab!

Ebenso der FCM – Viagogo meiden:

Der 1. FC Magdeburg wird rechtzeitig über den Vorverkauf der Tickets für diese Partie informieren und bittet seine Fans in diesem Rahmen, nur die offiziellen Ticket-Anbieter wie Volksstimme und „Eventimsports“ zu nutzen. Plattformen wie „viagogo“ sind keine offiziellen Ticket-Anbieter des 1. FC Magdeburg. Bislang werden seitens des 1. FC Magdeburg keine Tickets für diese Partie angeboten. mehr 

DFB Pokal Tickets: RB Leipzig vs. Bayern München

Wucher DFB Pokal Tickets für RB Leipzig gegen FC Bayern München

Gut – einen echten Event-Edel-Fan von RB Leipzig oder dem FC Bayern München können solche Wucherpreise nun wirklich nicht mehr erschrecken. Das bezahlt man doch gerne. Und wie man sieht, läuft auch der Handel mit völlig überteuerten Karten richtig gut. Die Tickets kosten für das DFB Pokalspiel auf der Verkaufsplattform Viagogo im Schnitt 275, 00 Euro netto. Ähnlich sieht es auch mit Tickets für die Partie 1. FC Magdeburg gegen Borussia Dortmund aus.

(Screenshot: viagogo.de)

Doch Vorsicht !

Für den Käufer fallen noch weitere Kosten in Form von Steuern (19 % Mehrwertsteuer), sonstigen Verkaufs-Gebühren (15%) sowie Versandkosten (12,95) an! Kauft man also wie im Beispiel 2 Tickets a. 275,00 Euro – gesamt 550, 00 Euro, kommen somit noch weitere 104,00 Euro Mehrwertsteuer, 98,00 Euro Gebühren plus 12,95 Euro oben drauf. Macht Summa Summarium zusammen stolze 764,95 Euro für 90 Minuten rein kommerzielles Event.

Das darf man dann gerne als Wucher bezeichnen. Eine wirklich widerliche Abzocke, wo aber auch Suchmaschinen-Gigant Google kräftig die Hände im Hintergrund aufhält. Denn mit Hilfe vom eigenen Dienst Adwords verdient man mit gesponserten Ergebnissen auf den oberen Plätzen an jeder Bestellung mit. Wir raten daher an dieser Stelle dringend vor dem Kauf auf solchen unseriösen Portalen ab!

Kein Bock auf Confed-Cup

Ein Drittel der Confed-Cup-Tickets nicht verkauft

Man stelle sich vor, es ist Confed-Cup – und keiner geht hin. So in etwa könnte man den schleppenden Verkauf von Eintrittskarten für die vermeintliche Mini-WM ab kommenden Wochenende in Rußland beschreiben.

Wenige Tage vor dem Confederations-Cup sind nach russischen Angaben noch rund 30 Prozent der insgesamt 695 000 Tickets nicht verkauft. Das sagte der Chef des Organisationskomitees, Alexej Sorokin, am Dienstag in Moskau. „Das ist absolut normal für einen Confederations Cup, da wir noch nicht wissen, wer ins Halbfinale und Finale kommt“, sagte Sorokin der Agentur Tass.

Fahd bin Abdul Aziz
*Der saudi-arabische König Fahd ibn Abd al-Aziz war Namensgeber und Initiator dieses Wettbewerbs.

Confed Cup Tickets für deutsche Fans nur Ladenhüter: Bis Ende April wurden aus Deutschland nur 1489 Tickets für das Turnier vom 17. Juni bis 2. Juli bestellt. Kein Wunder bei den Preisen! Die günstigte Karte für ein Gruppenspiel kostet 70 Dollar (etwa 65 Euro). Das teuerte Ticket für das Endspiel am 2. Juli in St. Petersburg ist für 245 Dollar zu haben.

Schon beim letzten Spiel der „Die Mannschaft“ war das Zuschauer-Interesse deutlich gesunken. Viele Anhänger können sich längst nicht mehr mit der deutschen Nationalmannschaft identifizieren. Zumal beim Confed-Cup ja auch nur eine B-Auswahl auflaufen wird. Doch es gibt auch noch viele andere Probleme und Baustellen.

So betonte zwar DFB Boss Grindel, dass man kein Image-Problem habe, doch die Realität sieht deutlich anders aus. Korruption und Vetternwirtsschaft zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche Verbände von FIFA, UEFA bis hin zum DFB. Die Fans in den Kurven haben längst kein Vertrauen mehr in diese Funktionäre. Ergo, es wenden sich immer mehr Menschen von diesem Fußball ab.

Chemnitzer FC: Pokal-Wucher-Tickets gegen Bayern

Karten für das DFB Pokalspiel gegen den FC Bayern München zu horrenden Preisen

Offiziell gibt es noch gar keine Tickets, noch nicht mal einen offiziellen Termin, für das DFB Pokalspiel des Chemnitzer FC gegen den FC Bayern München, doch im Internet floriert bereits der Handel mit den begehrten Eintrittskarten. So werden Stehplätze für 220 Euro und Sitzplätze für rund 360 Euro derzeit bei Portalen wie Viagogo angeboten. 

(Screenshot: viagogo.de)

Wie der offizielle Verkauf ablaufen soll, wurde allerdings vom CFC bisher noch nicht bekannt gegeben. Gegen Dortmund oder Mainz bekamen zuletzt CFC-Mitglieder, Dauerkarten-Besitzer und Fanclubs ein Vorkaufsrecht. Möglich auch, dass wieder so genannte Kombi-Tickets zusätzlich mit angeboten werden. Allerdings wird schon jetzt befürchtet, dass viele echte Chemnitzer Fans leider an diesem Tag auf der Strecke bleiben werden.

Das Stadion des Chemnitzer FC hat ein Fassungsvermögen von 15.000 Zuschauern ( davon 6000 Stehplätze). Die 27 Millionen teure Arena wurde nach über zweijährigem Umbau am 18. Juni 2016 eröffnet. Seit 1. August 2016 ist die Chemnitzer Softwarefirma community4you AG Inhaber der Namensrechte am Stadion. Für die nächsten fünf Jahre trägt die umgebaute Spielstätte des CFC den Namen community4you ARENA.

Zuletzt war der Chemnitzer FC in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, erhielt die Lizenz für die 3.Liga für 2017 /2018 nur unter strengen Auflagen des DFB. Sparen ist demzufolge angesagt, sodass viele Spieler derzeit den Verein verlassen mussten (wollten). So zum Beispiel auch Rekord-Torschütze der 3.Liga, Anton Fink. Er wird ab der kommenden Spielzeit für den Karlsruher SC auflaufen.

Union Berlin sorgt für volle Stadien

Zur aktuellen Ticketsituation beim 2. Bundesliga Tabellenführer 1. FC Union Berlin

Endlich könnte nach vielen Jahren der Abstinenz wieder ein Fußballverein aus dem Osten in die 1. Bundesliga aufsteigen. Dass dies für absolute Euphorie in unserer ostdeutschen Region sorgt, sollte dabei Jedem klar sein. So verwundert es eben auch nicht, dass die kommenden Partien der Unioner, und auch wahrscheinlich bis zum Ende des Saison fest in rot-weißer Hand sein werden. Und schon jetzt ist die Fangemeinde des traditionellen Ostberliner Kultvereins immens – spätestens mit dem Aufstieg wird sie sicherlich explodieren.

Alte Försterei Eröffnungsspiel 03

Spitzenspiel in Hannover ausverkauft:

Die HDI-Arena von Hannover ist am Samstag (13.00 Uhr) beim Zweitliga-Spitzenspiel von Hannover 96 gegen Spitzenreiter 1. FC Union Berlin zum zweiten Mal in dieser Saison mit 49 000 Zuschauern ausverkauft. Das gaben die Niedersachsen am Montag bekannt. Zuvor war auch für die Partie gegen den FC St. Pauli kein Ticket mehr zu bekommen. Erwartet werden zum Spiel des Tabellenvierten Hannover gegen den -ersten auch rund 7000 bis 8000 Anhänger des 1. FC Union Berlin

Heimspiele ausverkauft:

Volles Haus gegen Aue und Kaiserslautern. Für die beiden nächsten Heimspiele des 1. FC Union Berlin stehen im Union-Zeughaus keine Tickets mehr zur Verfügung. Die Eisernen empfangen am Mittwoch, dem 5. April 2017 (Anpfiff um 17:30 Uhr) im Stadion An der Alten Försterei den FC Erzgebirge Aue und am Sonntag, dem 16. April 2017 (Anpfiff um 13:30 Uhr) den FC Kaiserslautern. Für beide Partie sind aktuell in den Heimbereichen keine Karten mehr verfügbar.

Letzter Spieltag in Fürth:

Seit Donnerstag haben die FCU-Anhänger auch schon das Stadion von Greuther Fürth halb leer gekauft. Dort steigt am 21. Mai der letzte Spieltag. Ein Fürth-Sprecher sagt: „Wir haben mit dem Start des Vorverkaufs schon gemerkt, dass es mehr Anfragen aus Berlin gibt.“ Bis Dienstag waren knapp 10 000 der 15 500 Tickets schon weg. Eingerechnet sind bereits die 2000 offiziellen Gästetickets. Die erhalten Vereinsmitglieder und Fanclubs.

Chemnitzer FC vs. Schalke 04 – live

Testspiel zwischen Chemnitz und Gelsenkirchen live im TV

Mit einem echten Testspiel-Kracher wird in Chemnitz der Kampf um die Meisterschaft der 3. Liga bzw. den Aufstieg in die 2. Bundesliga eingeläutet. In 12 Tagen wird sich dann nämlich der FC Schalke 04 im neuen Stadion an der Gellertstraße die Ehre geben. Wer leider nicht live dabei sein kann, darf sich über eine Liveübertragung beim mitteldeutschen Heimatsender freuen. der CFC rechnet natürlich gegen die „Knappen“ mit einem vollem Haus.

cfc-stadion

(…) In der finalen Vorbereitungsphase auf die Rückrunde 2016/2017 freut sich der Chemnitzer FC den traditionsreichen Bundesligisten FC Schalke 04 in der community4you ARENA begrüßen zu dürfen. Die Königsblauen werden am Samstag, den 14.01.2017, in einem letzten Test vor dem Start in die Bundesliga, in Chemnitz zu Gast sein. Erstmals in der Geschichte beider Vereine trifft nun Himmelblau auf Königsblau.

Die genaue Anstoßzeit der Partie wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt und entsprechend veröffentlicht.
Zusammen mit den Knappen wird Ralf Fährmann in seine Heimat zurückkehren. Die Nummer 1 der Schalker ist gebürtiger Chemnitzer und spielte in der Zeit von 1998 bis 2003 im Trikot der Himmelblauen, bevor er nach Gelsenkirchen wechselte. Bereits im vergangenen Sommer besuchte er zusammen mit knapp 50.000 anderen Gästen die Stadioneröffnung der neuen community4you ARENA und wird nun mit seinen Königsblauen auch fußballerisch Bundesligaflair ins Stadion bringen (…)

Foto & Text: [chemnitzerfc.de]

Tickets für das Freundschaftspiel zwischen dem Chemnitzer FC (3.Liga) und dem FC Schalke 04 (1. Bundesliga) sind übrigens noch in verschiedenen Kategorien zu haben. Mehr Informationen zum Online-Ticketing gibt es auch hier.

Abzocker Ticketpreise FC Bayern München vs. RB Leipzig

Gästeblock von RB Leipzig beim Spiel des FC Bayern München ausverkauft

Viele RB Fans sind bei der Bestellung von Auswärtstickets des Spitzenspiels beim Rekordmeister FC Bayern München leider auf der Strecke geblieben. 7500 Tickets waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Und dass, obwohl das Spiel denkbar ungünstig an einem Mittwoch, noch dazu drei Tage vor Heiligabend, von der DFL gelegt wurde.

(…) Der Vorverkauf für unsere Auswärts-Partie beim Deutschen Rekordmeister Bayern München ist beendet! Der Gästebereich ist bereits komplett ausverkauft! 7.500 Fans werden die Mannschaft nach nach München in die Allianz Arena begleiten (…) [dierotenbullen.com]

Doch wohin die beliebten Tickets gegangen sind, statt bei den Leipziger Fans zu landen, findet man schnell bei der Recherche im Internet. Beim Ticketportal Viagogo haben wir sie nun wiedergefunden – 2 Karten für „läppische“ 528, 60 Euro + Buchung, Abwicklung und Mehrwertsteuer. Ergibt am Ende einen stattlichen Endpreis von stolzen  717,24 Euro. Dabei sollte man eventuell noch beachten, dass die Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel in München noch nicht inklusive sind. Darauf wird explizit beim Ticketportal hingewiesen. Richtiger Spaß will da sicherlich keiner aufkommen.

fc-bayern-rb-leipzig

(Screenshot: viagogo.de)

[Direktlink entfällt wegen akuter Abzockgefahr!]

Wir empfehlen daher für deutlich weniger Geld: 1 Woche Mallorca (Last Minute) für 2 Personen inkl. Hotel und Flug am 21.12. für 496,- Euro. Das Spiel gibt es dann bei relativ milden Temperaturen sogar noch inklusive in der dortigen Sky Bar zu sehen. Wir haben uns die Mühe gemacht und extra mal nachgefragt…

 

Ältere Beiträge

© 2017 Ostfussball.com

Theme von Anders NorénHoch ↑