Stadionfans.de – Fanforum Deutschland startet durch

Stadionfans.de – das neue große Fußball-Fanforum für Deutschland

Und die Euphorie kennt scheinbar keine Grenzen. Denn bereits am ersten Tag nach der Eröffnung der neuen Plattform haben sich bereits rund 100 User registriert und beginnen das niegelnagelneue Forum mit Leben in Form von zahlreichen Artikeln, Terminen und Diskussionen zu erwecken.

Neben dem Forum ist stadionfans.de aber auch mit einem Portal sowie einen Terminkalender ausgestattet. Für registrierte Mitglieder gibt es einen internen Bereich. Eine eigene optimierte Suchmaschine unterstützt die User bei der Recherche in der hauseigenen Datenbank und liefert schnelle Ergebnisse. Angemeldete User können zudem Freundeslisten sowie diverse Gruppen erstellen.

Vorteil im Vergleich zu Facebook – jede Anmeldung ist absolut anonym. Echte Namen bzw. persönliche Angaben sind aufgrund des Datenschutz sowie zur eigenen Sicherheit im Board nicht erlaubt. Allerdings sollen zukünftig auch auf die sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter zur eigenen Promotion eingesetzt werden. Ein paar Likes und zusätzliche Besucher können nicht schaden. Die reine Diskussion soll aber weiterhin auf stadionfans.de ausgetragen werden.

stadionfans.de
Foto by Hadschi Murat

„Momentan läuft zwar noch nicht alles rund, aber wir werden die neue Software schon unter Kontrolle bekommen. Auch der eigene Managed Server läuft bisher sehr stabil. So können wir uns statt der Technik um den Content kümmern, was ja unsere eigentliche Aufgabe sein soll. Und das sind Berichte aus den Fankurven, hauptsächlich aus Deutschland aber auch aus Österreich und der Schweiz sowie aus Europa und der ganzen Welt. Dazu bedarf es aber sicherlich noch einiger Neuanmeldungen. Doch mit dem Beginn der Rückrunde geht es dann (wieder)so richtig los.“, so der Betreiber mit einem leichtem Augenzwinkern.

Aktuell haben sich derzeit knapp 200 neue (alte) User im Forum registriert. Um mehr Informationen zur kostenlosen Anmeldung stadionfans.de zu erhalten, klicken sie bitte hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.