Den richtigen Buchmacher finden – Wie sollte man vorgehen?

Auch im Osten gewinnt der Fußball oft erst richtig an Fahrt, wenn er mit den richtigen Wetten in Verbindung steht. Dies ist ein Grund, sich ausgiebig mit den vorhandenen Möglichkeiten zu befassen. Doch worauf ist zu achten, um den richtigen Wettanbieter zu finden?

Seriosität und Sicherheit beachten

Zunächst muss die Seriosität eines Unternehmens zweifelsfrei unter Beweis gestellt werden, damit eine Anmeldung sicher möglich ist. Ein wichtiger Indikator ist in diesem Rahmen die jeweilige Lizenz, welche sich oft auf der Startseite einsehen lässt. Eine Lizenz aus Deutschland ist dabei in den seltensten Fällen zu erwarten, was an der verzwickten rechtlichen Situation liegt. Viele Buchmacher und auch Lotto-Zweitanbieter greifen deshalb auf europäische Regulierungen zurück. Wie beispielsweise die Lottoland Erfahrungen deutlich beweisen, ist dennoch ein hohes Maß an Seriosität und Sicherheit vorhanden. Allgemein dienen die Erfahrungen anderer Spieler stets dazu, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Buchmacher

Der angebotene Bonus im Blick

Weiterhin bietet nahezu jeder Buchmacher aktuell die Gelegenheit, einen speziellen Bonus zu nutzen. Diese Promotions schaffen eine typische Win-win-Situation, von der am Ende beide Seiten profitieren. Während der Buchmacher sich selbst in einem attraktiveren Licht präsentiert, bekommt der Spieler echtes Startguthaben gutgeschrieben. Deutlich wird dies beispielsweise bei sunmaker, wo eine Einzahlung über nur einen Euro ausreicht, um 15 Euro Bonus zu erhalten. Diese Summe reicht bereits aus, um das komplette Sortiment genau unter die Lupe zu nehmen und bereits die ersten Gewinne mit dem neu eröffneten Konto zu feiern. Ein erster Vergleich, der auch den Bonus der Buchmacher mit einbezieht, schafft so die Grundlage für weitere Erfolge.

Wie gut sind die Quoten?

Am Ende sollten die zukünftigen Tipper auch die vorhandenen Quoten im Blick behalten. Kleine Schwankungen können hier oftmals den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust markieren. Allerdings handelt es sich in der Regel um einen sehr subjektiven Eindruck, der keine genaue Beschreibung der jeweiligen Möglichkeiten bietet. Der Blick richtet sich deshalb auf den Quotenschlüssel, welcher den Anteil der zu den Spielern zurückfließenden Gewinne an den Einsätzen bestimmt. Je höher dieser prozentuale Wert ist, desto fairer ist das Portfolio des Buchmachers ausgerichtet. Allerdings muss auch die Wettsteuer noch in diese Analyse einbezogen werden. In manchen Fällen entrichtet der Buchmacher selbst diesen Betrag, während bei anderen Firmen die Spieler direkt in die Verantwortung gezogen werden. Hier gilt es demnach zu differenzieren, um den passenden Buchmacher für den individuellen Fall zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.